Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:21

Stammtisch Ruhr November und Dezember 2017

Hallo Leute,

der November-Stammtisch Ruhr in 2017 findet am Freitag, den 03.11.2017 statt, der Dezember-Stammtisch am 08.12.2017.

Wir treffen uns wie immer in Herne, Gaststätte „Zum Urbanus“, Widumer Straße 23, los geht´s ab 18.00 Uhr.

;bahn;

Unser Stammtisch ist für alle Interessierten offen - einfach vorbeikommen und mitreden! Keine Anmeldung/Einladung/Mitgliedschaft nötig (gibt es auch nicht....).


Viele Grüße,

Johannes und Oliver
Viele Grüße, Johannes

2

Donnerstag, 2. November 2017, 19:05

... kleine Erinnerung, morgen ist Stammtisch in Herne ...

;bahn;

3

Freitag, 3. November 2017, 06:43

bis später

Beiträge: 26

Beruf: Rettungsassistent bei der Feuerwehr

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. November 2017, 09:11

Guten Morgen,

Ich bringe heute mal meine E 03 mit!!!!! :D

Bis später.

Gruß Volker 8)

5

Samstag, 25. November 2017, 19:52

Wolli hat äußerst selten schlechte Laune - gerade raste ich aus (nur ein bisschen Ironie)

Hallo mit o,
am 08.12. findet der Stammtisch in Herne statt. Ich wollte den 2. Umbauwagen mitbringen, dessen Beleuchtung nicht funktioniert. 3 Wagen leuchten aber (wieder) und ich kann eh nicht 4 anhängen wegen des zu kleinen Bahnhofbereichs in der Wohnung.

Mein Junge ist bei mir und die Bahn läuft viele Stunden am Freitag und Samstag. Sonntag nur vormittags.

Ein Schienenbustriebwagen von Fabian ist am 18.09. bei Märklin angekommen (nur 1 Achse angetrieben). Der Auftrag wurde von Märklin erst am 27.09. erfasst. Sonst am nächsten oder übernächsten Tag. Schon 2 Mal angerufen - ja ja der wird bald fertig.
Mein Junge ist wie ich ein Schienenbusfan. So überließ ich ihm einen VT 98 von mir. Der läuft seit heute sehr bescheiden in den Kurven. Meine Vermutung war richtig: Es wird nur noch eine Achse angetrieben.
Also V100 vor die Schienenbuswagen. Die V100 2022 hat er schon, also nehmen wir die V100 1040. Verdammt, die Lok wird nicht erkannt (trotz MFX-Decoder), der Sound geht nicht und alles ist sch., äh Darmmüll 8) .
Ich mache die Lok auf und teste mit Analog-Trafo und Krokoklemmen (geht sehr gut bei der V100). Das ist ein Tipp von Herrn Oelze, Märklin, weil ich ihn fragte, wie man das am besten macht.
Ein ganz leises Ticken kommt vom Motor, wenn ich die Spannung hoch drehe. Die Räder lassen sich von Hand drehen.

Meine Frage: Macht des Sinn, eine Lok oder beide mal zum Stammtisch mitzubringen oder ist das eher aussichtslos? Irgend Jemand wusste hier, was zu tun ist, wenn beim VT 98 nur noch eine Achse angetrieben wird.
Ich würde dafür gerne den Umbauwagen erst Mal hier lassen.

Deprimierte Grüße

Wolli

6

Samstag, 25. November 2017, 20:25

Normaler Weise hat die 1040 keinen MFX Decoder und auch keinen Sound!?

VG

Joachim

Beiträge: 2 124

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. November 2017, 21:26

Hallo Wolli,
beim VT 98 sind es die Kardanglocken, die auf den glatten Wellen (Motor- oder Kardanwelle) durchrutschen.
Die müssen ausgebaut, entfettet und mit Loctite o.ä. wieder fixiert werden.

Die V100 1040 hat noch den alten Motorola- Decoder, der kann noch kein MFX.
MfG. Berthold

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 494

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. November 2017, 21:32

Hallo Wolli,
die V100 1040 hat einen uralten Märklin-Dekoder, den man aber leicht auswechseln kann (meine hat mittlerweile einen ESU 3.5XL bekommen) und hat dann eine sehr gut fahrende Lok zum kleinen Preis.
Zuerst hatte ich übergangsweise einen Lenz-H0-Standarddekoder für 19€ eingebaut, aber unter Last schaltete dieser dann nach einer gewissen Zeit ab.
Wenn Du die V100 1040 mit Lautsprecher ausrüstest, musst Du für Schallaustrittsöffnungen sorgen. Entweder durch Ersatz der Lüftergitter durch filigrane Teile oder durch Bohrungen in den Rahmenboden.
Hier
https://www.youtube.com/watch?v=sQPXBnxJg04&t=10s
kannst Du sie hören.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kluebbe« (25. November 2017, 21:38)


9

Samstag, 25. November 2017, 22:32

Lieber Klaus, lieber Berthold und lieber Joachim,

ich habe 4 V100. Eigentlich sogar 6. Eine V100 2027 ohne Sound und eine ohne V100 2022 ohne Sound. Also die 2 habe ich doppelt. Auf diese beiden Untergestelle setzte ich das Gehäuse V100 1040 (Sound und MFX) und V100 1143? (kein MFX, aber Sound).
Beim Betrachten und Anhören des Videos von Klaus, hängte sich mein Rechner eben auf und was ich geschrieben hatte, war futsch. Das mache ich jetzt nicht sofort noch einmal.
Alle 4 V100 (bisher erst 3) haben offene Lüftungsgitter, damit der Schall besser austreten kann (Dank Frank).
Kann mir denn jemand schreiben, was das sein kann, dass vom Motor her ein leises Ticken kommt und der Motor sich nicht dreht?

Hat jemand vom Stammtisch Herne die Möglichkeit, den Antrieb vom VT 98 zu reparieren? Dann bringe ich ihn gerne mit und nehme ihn irgendwann gegen Bezahlung wieder mit.

Beste Grüße

Wolli

PS: Ich habe auch Schienenbusse, z.B einen Märklin Beiwagen mit der Nummer: VB 98 145. Den gibt es auch nicht und doch habe ich ihn ?( - und der hat auch einen MFX-Decoder.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahnwolli1461« (25. November 2017, 22:59)


10

Sonntag, 26. November 2017, 07:16

Guten Morgen und hallo,

gestern überlegte ich mir, warum das meistens bei meinem Jungen passiert mit den Antrieben beim Schienenbus. Mein Junge fährt häufiger innen, also im engen Radius. Da werden die Räder eher gebremst, so meine Gedanken.
Heute Morgen wurde es mir klar. Mein Junge beschleunigt öfter mal im "Blitzstart-Modus", also ohne Verzögerung (Direktantrieb). Da treten natürlich sehr viel höhere Kräfte auf und da scheint der Schienenbus von Hübner/Märklin empfindlicher drauf zu reagieren.

Das ist für mich verständlich und ich werde es Fabian erklären.

Früher war das auch bei mir. Da sprach ich mit Herrn Oelze (Reparatur Spur 1 Märklin) drüber. Und der gab mir dann den Tipp, beim Reinigen der Räder, diese nicht von Hand zu drehen, sondern mit Krokoklemmen zu arbeiten.

Beste Grüße

Wolli

11

Sonntag, 26. November 2017, 12:13

ich habe 4 V100. Eigentlich sogar 6. Eine V100 2027 ohne Sound und eine ohne V100 2022 ohne Sound. Also die 2 habe ich doppelt. Auf diese beiden Untergestelle setzte ich das Gehäuse V100 1040 (Sound und MFX) und V100 1143? (kein MFX, aber Sound).

Hallo Wolli,

die 2027 hat normalerweise MFX und Sound, die 2022 FX und Sound, die 1040 und die 1113 sind baugleich und haben einen Motorola Decoder und keinen Sound. Wie gesagt normalerweise, also ab Werk. Eigentlich kann Mann bei V 100.10 und V 100.20 die Gehäuse nicht tauschen, da die V100.20 einige Zentimeter länger ist. Märklin hat es da bei der 1040 und der 1113 nicht so genau genommen.

VG

Joachim

12

Sonntag, 26. November 2017, 12:51

Meine Frage: Macht des Sinn, eine Lok oder beide mal zum Stammtisch mitzubringen oder ist das eher aussichtslos? Irgend Jemand wusste hier, was zu tun ist, wenn beim VT 98 nur noch eine Achse angetrieben wird.


Hallo Wolli,

bring mit, was Du transportieren kannst.
So können wir zumindest kurz eine Fehlersuche machen, und sind dann schlauer.
Schöne Grüße vom Oliver.

13

Sonntag, 26. November 2017, 13:56

Hallo Oliver,

ganz herzlichen Dank für dein überaus freundliches Angebot. Wenn ich Glück habe, bekomme ich den VT 98 und die V100.40 mit MFX-Decoder in mein Auto. Wenn mir jetzt Frank noch schreibt, es macht mir nichts aus. die ganze Zeit einen Umbauwagen-Karton vor der Nase zu haben, bringe ich den auch noch mit. :P 8) :D ^^ ;( :rolleyes: :huh: :love:
Danke auch, dass du offensichtlich meinen wahrscheinlich zu langen Beitrag bis zu Ende gelesen hast.



Hallo Joachim,


das war mir alles klar. Und bei Märklin kannst du jedes V100.10 - Gehäuse auf jedes V100.20 - Gehäuse packen. Dass die zwei in Wirklichkeit minimal unterschiedlich lang sind, weiß ich spätestens seit dem letzten Stammtisch. Da wurde mir das ausführlich erzählt.

Ganz lieb dankende und wieder gut gelaunte Grüße

Wolli

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 949

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. November 2017, 16:57

Hi Wolli,

...minimal würde ich 1 cm nicht bezeichnen...

Gruß Andreas

15

Sonntag, 26. November 2017, 17:17

Andreas, Du übertreibst maßlos!
... es sind nur 0,625cm ...

(20cm beim Vorbild)
Schöne Grüße vom Oliver.

16

Freitag, 1. Dezember 2017, 21:31

LEDs in Platine tauschen

Guten Abend,

ich habe mal eine Frage an den Stammtisch Herne, weil ich heute eine Antwort von meinem Modellbahngeschäft in Hemer erhielt. Zitat: ... vor Weinhachten kriegen wir das nicht mehr hin. Bitte sprechen Sie uns so Mitte Januar nochmal an.

Es geht darum, bei 3 Schienenbus-Platinen, die 5 gelben LEDs auszulöten und meine mitgebrachten golden-weißen LEDs einzulöten. Das ist für einen Schienenbus meines Jungen.
Wenn ich die 3 Platinen kommenden Freitag mit nach Herne bringe, kann das an Ort und Stelle gemacht werden? Oder ist das zu aufwendig, weil man etwas durchmessen muss und ablöten oder entlöten? muss. Ich bin dumm.


Mein Elektronik Spezi ist leider sehr schwer verunglückt und ob der je wieder etwas für mich machen kann, ist noch fraglich.

Wenn da jemand zu bereit ist, ich bezahlte letztens in meinem Modellbahnladen für 3 Platinen und einen Wagen rote Rücklicht-LEDs anschließen/anlöten 49,50 €. ich würde sehr gerne 45 € bezahlen oder auch 50 €.

Bitte Antwort als persönliche Nachricht oder hier offiziell - mir ist das egal.


Ganz liebe Grüße

Wolli




Nachtrag:
Natürlich kann ich die 3 Platinen und die golden-weißen LEDs auch zum Stammtisch mitbringen und der Mensch nimmt die mit zu sich nach Hause, um das in Ruhe machen zu können.
Entweder hole ich mir die Platinen dann bei dem Menschen wieder ab, wenn er nicht allzu weit von mir entfernt wohnt oder ich nehme sie beim nächsten Stammtisch wieder mit (das wäre immer noch schneller als Mitte Januar mal nachzufragen und dann vielleicht die Platinen im Februar zurück zu bekommen). Ich bezahle 50 € für den Umbau.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahnwolli1461« (2. Dezember 2017, 18:36)


17

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:56

Hallo,

ich werde am Freitag noch ein paar Kiss Restbestände und ein paar Handmuster von E30, D36, Bahnpostwagen und Containertragwagen mitbringen.

Herr Kiss würde sich über (konstruktive) Kritik freuen. Außerdem können sie mit 10% Nachlass bestellt werden.

VG

Joachim

18

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:59

Andreas, Du übertreibst maßlos!
... es sind nur 0,625cm ...

(20cm beim Vorbild)

Andreas, Du übertreibst maßlos!
... es sind nur 0,625cm ...

(20cm beim Vorbild)

Oliver, Du wirst ja richtig tolerant :)

19

Samstag, 9. Dezember 2017, 09:40

Guten Morgen,

ich hoffe und wünsche mir (mein 100%iger ernst), dass alle, die gestern beim Stammtisch dabei waren, wieder gut und sicher zu Hause angekommen sind. Ich war unversehrt um 20 nach Mitternacht wieder zu Hause.

Beste Grüße

Wolli

20

Samstag, 9. Dezember 2017, 11:02

Dezember Stammtisch in Herne

Hallo Wolli,

finde ich richtig gut, dass Du Dir über die Heimreise der gestrigen Stammtischteilnehmer Gedanken machst....Klasse!!

Die Rückfahrt in`s "Lippische" war schon von der "feineren Sorte", aber es ist alles gut gegangen.

LG an alle "Stammtischler".

Euer

Wolfgang