Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Cor de Jong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Haarlem, Niederlande

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:24

Umbau 4 Assige Abteilwagen nach finescale

Guten Tag,
Für meine 4 Märklin Abteilwagen habe ich Radsätze mit Doppelspeichenrädern
nach FineScale benutzt. Die Achsen sind von mir so angepasst dass sie auch die
Spannung für die Beleuchtung versorgen können.
Jede Achse hat zwei elektrisch im Mitte isolierte Teile, zwei Stromabnehmer
und jedes Rad hat eine Verbindung zwischen dem Radreifen und die Achse um das
Kunststoff Stirnrad elektrisch zu überbrücken. Die Doppelspeichenrädern nach
FineScale sind von Slater’s Plastikard (Groß-Britannien), Kat.Nr.
F9110
und die Achsen sind ein Entwurf von ArnoldS und demnächst
produziert in Groß-Britannien. Ich habe die Achsen selbst modifiziert für
zweipolige Stromabnahme.












Die complete Beschreibung hier leider nur in die Niederländische Sprache.
Grüße, Cor de Jong - Niederlande

Epoche IIb DRG Eisenbahn "Kupferzell" ist mein Anlage im Bau.
Betrieb Normalspur und 750mm Schmalspur finescale.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cor de Jong« (4. Oktober 2017, 15:36)