Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 933

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 3. Oktober 2017, 14:07

Hallo Spur1 Freunde und 18 201er Fans,

ich trage mich mit dem Gedanken, mir so eine Lok (Museum) mit dem Zusatztender zu bestellen. Hat denn einer von euch Angaben, wie lang das ganze denn wird? Also die LüP mit den beiden Tendern.

Danke im Voraus und noch einen schönen Feiertag

Paci/Andreas


Moin Andreas,

da können wir es mit einer leicht abgewandelten Weisheit aus der Schifffahrt halten:

"Länge läuft...". :thumbsup:

Freue mich auf die Lok

Schöne Grüße
Andreas

42

Dienstag, 3. Oktober 2017, 16:48

Hi Carsten ,

wolltest du uns jetzt mit diesem Bild etwa sagen , dass die 18.201 nun DOCH in Schwarz ist????


Da die 18 201 nicht so oft nach Amerika reisst, kann ich nicht behaupten, dass ich sie mal in schwartz gesehen habe. Das Bild stammt von Alexei Artemiev, der hier im Forum auch ist, aber das Bild nicht hochladen konnte.

Mann kann entweder behaupten, es ist die Lok in schwartz, oder zumindest gibt es uns eine Idee, wie die Lok in schwartz aussehen würde... ;)

Grüsse aus ein sommerliches Michigan,

- Carsten

43

Dienstag, 3. Oktober 2017, 17:05

Hallo 18 201-Fans,

hab da ein Farbild von 1977 gefunden, da scheint das grün dunkler als heute?
drehscheibe-online

von der Testfahrt mit dem schwarzen Kessel fand ich ein Bild im
Lok-Magazin
klar, da ist sie einfach noch nicht fertig lackiert

1985, das erste mal jenseits des Stacheldrahtes, war sie eindeutig grün, wobei es mir heller scheint als auf Bildern auf dem von KFS ?
18 201 in Nürnberg 1985
Das Bild fand ich hier : drehscheibe-online

Ein Bild, auf dem die Lok schwarz/rot ist fand ich bisher nicht.
Im EK-Special 38 von 1995 ("legendäre 18 201") wird die Lok bei Ablieferung (Abnahmefahrt 5. Mai 1961) mit dunkelgrün beschrieben, so daß man davon ausgehen kann daß sie nie eine schwarze Lackierung hatte. In dem Heft sind jedoch unterschiedliche Verläufe der weissen Zierlinie im vorderen Bereich erkennbar.

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (3. Oktober 2017, 17:51)


44

Dienstag, 3. Oktober 2017, 19:11

hallo,

ich verstehe die ganze Diskussion um eine schwarze 18 201 nicht.
Sie wird doch unter FIKTIV angeboten - zwar "limited", aber dennoch. Egal, ob sie so war oder nicht, ist doch wählbar.

MfG, H.Werner
(Nach meiner Kenntnis wurde die 18 201 ab Werk Meiningen, allerdings noch ohne weiße Zierstreifen,
am 31.5.61 in Grün/Rot/Schwarz abgeliefert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.Werner« (3. Oktober 2017, 19:21)


45

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:54

Hallo H. Werner,

es geht doch um eine Kritik sondern nur darum, abzuklären ob es die Schwarz/rote Variante nicht doch auch beim Original gegeben haben könnte. Den meisten 18 201-Fans ist doch die in meinem vorherigen Beitrag gezeigte Version mit schwarzer Grundierung im Kopf. Dazu gibts dann noch dieses Bild aus einem Buch über das Raw Meiningen Probefahrt Was dann Rudi Rindelhardt zur Lackierung bei der Übernahme in Meiningen schrieb steht in meinem Beitrag 43.
M. E. ist das Forum dazu da, Neuheiten vorab zu besprechen und jeder Variante auf ihren modellbahnerischen "Gehalt" zu überprüfen. Und die schwarz/rote 18 201 sieht nun mal wirklich so glaubwürdig aus daß es sie vielleicht doch irgendwannmal gegeben haben könnte.

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (3. Oktober 2017, 21:09)


46

Dienstag, 3. Oktober 2017, 21:33

hallo M. Staiger danke für die Replik

zum genau gleichen Bild (Sammlung R.Scholze) aus 1961 gibt es in anderer Quelle folgenden Bildtext:

" Die Farbgebung war mittelgrün, mit dem üblichen roten Triebwerk, schwarzer Rauchkammer und schwarzer
Kohlenkastenverlängerung"

Nach allen zumindest mir vorliegenden Quellen war die Lok nie schwarz, nur in verschieden Grün.
Außer im schwarzen Revisionsstadium, und in der bekannten roten Version von 2002 bis 2005
Denke mal, da sind wir uns einig ?

Nebenbei: ich nehme die schwarze - fiktive - 02 0201-0 :)

MfG, H.Werner

47

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 09:35

Frage zu VES M Schildern und Alukrempe

Guten Morgen 18 201 Begeisterte,

ich habe eine Frage zu den VES M Schildern an der Zylinderverkleidung. Seit wann trägt die Maschine diese Schilder und wann wurde die Alukrempe am Schornstein montiert?

Viele Grüße

Sebastian

48

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:29


A. Seit wann trägt die Maschine diese [VES-M] Schilder und

B. wann wurde die Alukrempe am Schornstein montiert?

guten Tag,

@ A. seit Juni 1961 bis sicher 1977 (das "Originale"). Dann wieder sicher ab 1994 (Replika?)

Ausnahme erste Schuppenausfahrt v. 31.5.61; da auch noch ohne Zierlinie

@ B. Die Krempe wurde für den offiz. Einsatz erst anläßl. der Unt. -13.5.81 angebracht.



mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Wolf« (4. Oktober 2017, 19:25)


49

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 11:23

Danke für die schnellen Antworten Dr Wolf.

Beiträge: 118

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 16:00

"Jimmo" alias 18 201

Hallo Ballerinafans,

Bilder von 1977 zeigen die Lok noch mit VES-M Plakette, 1978 ist unsicher aber ab 1979 war sie definitiv ohne Plakette unterwegs.
Bei den zahlreichen Auftritte in 1985, wo ich sie einige male live gesehen habe, gab es auch keine Plakette.

Ausgeliefert wurde sie in Dunkelolivgrün, der Zierstreifen kam erst später.
Das Bild im EK-Spezial 50, Seite 85 ist zwar S/W aber zeigt eindeutig Farbdifferenzen zwischen den schwarzen und grünen Partien.

Belege für eine Schwarz/Rote Version habe ich nicht gefunden, ausser bei Probefahrten wo die Neulackierung noch nicht erfolgt war.


Freuen wir uns auf das neue Modell.

Gruß,

Alain.

51

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 19:24

Hallo Ballerinafans,

Bilder von 1977 zeigen die Lok noch mit VES-M Plakette




das ist absolut richtig. Hier hatte ich mich beim Tippen schlicht vertan.

Beitrag 48 ist korrigiert.

Gruß, dr. wolf

52

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:04

Vielen Dank für die schnellen Antworten und Aufklärungen (@Rekolok, @Hedeo und @Gölsdorfer). Sowas dachte ich mir schon, dass das eingestellte Bild eine Falschfarbe bei der Lok hat. Man kann beim genaueren Betrachten erkennen, dass die Zylinderverkleidung ganz leicht grünlich schimmert. Dr. Wolf klärte schon im Vorfeld auf, dass es nie einen schwarzen Anstrich gegeben hatte.

Gruß Alex



Hi Alex,

da "widerspricht sich" Herr Dr. Wolf selbst :D 2013...

Ansonsten war das ein phänomenaler Orakelspruch am Dienstag, 16. Juli 2013, 20:57..... es ist genauso gekommen, wie Herr Dr. Wolf geschrieben hatte

Zitat

Meine, daß bevor die großrädrige 18 201 erscheint, zuerst noch die ebenfalls mit

2300 mm Rädern versehene Baureihe 05 das Licht der Spur 1 Welt erblicken sollte.

Trotzdem, die 18 201 hat es verdient, "erreichbar" produziert zu werden, da sie nicht nur EIN schönes

Farbkleid besaß, sondern acht verschiedene GRÜNE, eine ROTE und die SCHWARZE-Revision Lackierung.

Vieleicht kommt sie doch mal in der bekannten Ausführungsklasse, denn ab 1990 war sie ja DBAG,

und davor - so auch 1985 in Nürnberg - fallweise auf DB Gleisen.



ABER DENNOCH, HOFFE ZUNÄCHST AUF DIE BAUREIHE 05 mit ebenfalls den 2300er Rädern in den versch.

Ausführungen ab 1945.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf


Beste Grüße,
Steffen
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

Beiträge: 47

Wohnort: Berliner Umland

Beruf: Un-Ruhestand

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:16

RAL oder doch TGL ???

Man sollte doch mal bei all diesen Diskussionen bzgl. der Farbgebung , egal ob nun schwarz korrekt ist oder welches Grün nun das Richtige sei , sich vor Augen halten ,

das die dortigen AWs bei der DR schlicht und ergreiffend auf DIE GRÜNEN FARBEN zurückgreifen mussten , die Dank der Mangelwirtschaft zur Verfügung standen.!!!!

Und da war es den Verantwortlichen Wurscht welcher RAL oder TGL -Farbton XYZ .. nun der richtige sei -- Solchen philosophischen Diskussionen konnten sich die Werkstatt-leiter im " real existierendem

Sozialismus " im " Arbeiter und Bauernstaat " weiss Gott nicht hingeben !!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »CIWL« (5. Oktober 2017, 19:36)


54

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:36

RAL Farben

@CIWL lustig... :thumbsup: :D :D :D

oh weija… da werde ich wohl zwei bestellen müssen, mein armer Geldbeutel.... aber irgendwie hat doch diese ganz Rote ja auch was, mir gefällt das!!

Schönen Abend noch wünscht

Paci/Andreas

55

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:03

Hallo Pierre,

die "Mangelwirtschaft" bietet doch jetzt, in mangellosen Zeiten, die Möglichkeit alle ehemaligen Grüns der 18 201 einigermaßen korrekt an den Modellen darzustellen.
Schwierig ist halt nur eine Korrekte Beschreibung der Grüns, wenn man tatsächlich nur das nahm was da war und dann wohl keiner anhand einer Farbkarte die Bezeichnung ermittelte und vermerkte?
Und die gezeigten Bilder erfordern doch auch die Nachforschung ob sie nicht doch auch mal nur schwarz/rot lackiert war - denn schön wäre die so doch auch ;-)

Gruß
Michael

56

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 21:47

"denn schön wäre die so doch auch ;-)"

hallo,
denke mal, genau deshalb hat KM1 sie so auch angeboten (als fiktiv) - obwohl es sie so in Standardausführung nicht gab.
Nur eben als Revisions- / Indizierungslok in mattem Grundierungsschwarz. So zumindest mein Kenntnisstand aufgrund
der Beiträge hier.
Aber die Lok meiner Wahl , diese Schwarze mit weißer Zierlinie.
--viele Grüße, Dieter--

57

Freitag, 6. Oktober 2017, 20:09


da "widerspricht sich" Herr Dr. Wolf selbst



NEIN, da widerspricht er sich nicht selbst, denn:

- am 16.Juli 2013 schrieb ich: " und die SCHWARZE-Revision Lackierung "

- am 30.September 2017 schrieb ich: "Es gibt allerdings, z.B. aus 1993, Fotos, welche die Lok bei der

Indizierung in mattschwarzer Grundierung zeigen; teilentkleidet ohne Seitenschürzen , Zylinderverkl.,

Zierstreifen und Beschilderung "

In beiden Zitaten handelt es sich bei der schwarzen 18 201 nicht um die nun angebotene fiktive,

sondern um die Lok aus z. b. 1993 in der mattschwarzen - nicht regulären -Revisions- bzw.

Indizierungs-Grundierung.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr. Wolf« (7. Oktober 2017, 20:46) aus folgendem Grund: Jahreszahlen der Zitate ergänzt


  • »BR 44« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 8

Wohnort: berliner Umland

Beruf: Dipl. Ing. im Ruhestand

  • Nachricht senden

58

Freitag, 6. Oktober 2017, 20:31

Film BR 18201

Hallo alle BR 18201-Fans,

ich habe hier einen kleinen Film gefunden, der die Geschichte der BR 18201 dokumentiert.


https://m.youtube.com/watch?v=UnmfXj8cYpI


Viel Spaß beim anschauen
Arno

59

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:48

Viele Grüße von Norman

Ich interessiere mich für bayerische Lokalbahnen.

Das ist auch die letzte Stufe vor einer Schmalspurbahn :rolleyes:

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 933

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

60

Samstag, 7. Oktober 2017, 08:49

Dann möchte ich mich mal einreihen und auf die Doppel DVD von Bahnorama hinweisen.
Zwar nicht umsonst, aber sehr schöne Aufnahmen, auch von der Aufarbeitung in Meiningen.

Gruß Andreas

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen