Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. September 2017, 18:05

Betr. MÄRKLIN pr. 4-achser Abteilwagen, Epo III, Status per 9.9., HEILBRONN

guten Tag,

Leider sind die bis dato vorliegenden Auftragseingänge im Werk bei weitem hinter den Erwartungen.

Dies hat nach der zeitigem Stand zweierlei zur Folge:

- die notwendigen drei Änderungen in der Gußform für die Wagen ohne Bremserhaus (neue Stirnseite,

geändertes Dach, andere Position des Zuglaufschildes) sind noch nicht durchgeführt.

- Um einen ausreichenden Bestelleingang zu erreichen, ist mit Wahrscheinlichkeit davon auszugehen,,

daß sich die Auslieferung der Wagen, Epoche 3, in das Jahr 2019 verschiebt, sofern sich die Situation

nicht absehbar ändert.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

PS.: Die Aussagen sind Inhaltlich heute in Heilbronn am Stand des Herstellers abgestimmt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dr. Wolf« (9. September 2017, 18:31)


2

Samstag, 9. September 2017, 19:41

Hallo,

das hört sich ja fast wie bei MBW an. Mir war gar nicht bewusst, dass die vorbestellt werden müssen.

Geht das bei Märklin? Gibt es da schon Informationen? Preis?

VG

Joachim Schneider

3

Samstag, 9. September 2017, 19:58

Mir war gar nicht bewusst, dass die vorbestellt werden müssen.

Geht das bei Märklin? Gibt es da schon Informationen? Preis?


- die Wagen müssen nicht VOR-bestellt werden, sondern beim Händler des Vertrauens BE-stellt werden

- Informationen, auch zum Preis, gibt es auf der hp des Herstellers

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

4

Samstag, 9. September 2017, 20:33

Na schaun mer mal, ob sich noch was bei MBW tut.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 106

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. September 2017, 23:40

Märklin Abteilwagen

Hallo zusammen,
wie die aktuelle Information von Dr. Wolf nach Gesprächen mit dem Herstellerwenn in Heilbronn zeigt, ist die Situatation bis jetzt zumindest "nicht hoffnungsvoll", um es mal gelinde zu umschreiben. Es wäre nun schade, wenn diese Wagen nicht, oder nur verzögert kämen. Offensichtlich scheint es sich in unserer Spur 1, die ja nun mal kein "Massenmarkt" ist, so langsam zu einem Bestellermarkt" zu entwickeln, d. h. , dass wir Wunschmodelle künftig besser vorbestellen sollten, wenn wir sicher gehen wollen, dass der Hersteller die Produktion aufnimmt.
Also geht zu dem Händler eures Vertrauens und bestellt diese Wagen, ihr wollt sie ja doch haben ...
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

6

Sonntag, 10. September 2017, 10:09

Guten Morgen,

ich kenne mich leider nicht mehr mit den Zugkompositionen aus der Zeit aus, bin zu jung.

Was wäre denn typisch: Einfach die 3 x 2. Klasse?

VG

Joachim Schneider

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 106

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. September 2017, 10:15

Hallo Gartenbahner,
bei einer 3er-Garnitur gehörte normalerweise 1 Wagen mit 1/2. Klasse dazu, also eine Hälfte mit der 1. Klasse, die zweite Hälfte mit 1. Klasse. Die Bezeichnung lautet dann AB. Bei diesen Märklin-Abteilwagen sähe ein typischer Personenzug der Epoche III dann z. B. so aus:
Art. 58171, AB4 1./2. Klasse
Art. 58172, B4 2. Klasse
Art. 58174, B4 2. Klasse mit Bremserhaus
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

8

Sonntag, 10. September 2017, 10:34

Hallo Epoche III'ler,

ich hatte damals, gleich nach der Ankündigung der Abteilwagen in Epoche II, meine vier Wagen beim Händler bestellt! Natürlich mit dem Gedanken dem Hersteller der Modelle zu zeigen, das es Abnehmer hierfür gibt. Das hat dann ja auch geklappt, naja nicht gleich, fünf Jahre waren es dann geworden. Die Wagen sind super, tolles Preis/Leistungsverhälnis. Die Vergangenheit hat gezeigt das die Hersteller genauer auf die zu erwartenden Stückzahlen schauen müssen und das nicht nur in unserem Maßstab! Also nun lauft zu Euren Händlern und bestellt, nur Schnäppchen machen ist halt nicht mehr! Ich wünsche Euch viel Erfolg und dann schöne Abteilwagen in Eurer Epoche.
Roland B.

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 528

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. September 2017, 07:52

wie R. Bachmann schon sagte , haben wir ab Bestellung bis zu 5 Jahre auf die DRG-Abteilwagen gewartet .
Man sollte meinen das für die Epoche 3 eine größere Nachfrage zu erwarten war . Also nicht Jammern auf hohen Niveau sondern bestellen !

Außerdem wäre der Wagen ohne Bremserhaus mit innen liegender Handkurbel auch für die DRG-Fahrer im nachhinein noch von Interesse .
Dafür fehlt uns die Bestell.-Nr.
Wiewohl auch für einen PW4 und DRG-P8

Beitrag Nr. 7 ist sicher sehr aufschlussreich für sagen wir mal Modellbahneinsteiger .
Als Ergänzung um das Ganze abzurunden sollte hier noch der fehlende Pw4 und natürlich die P8 ( BR 38 ) oder T 18 ( BR 78 ) als Standardlok angeregt werden .

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

10

Montag, 11. September 2017, 07:59

Die P 8 gibt es doch und die 2. 78er war auch nicht so schlecht.

11

Montag, 11. September 2017, 18:50

Hallo Gartenbahner,

ich denke, Günter Schmalenbach denkt bei seinen Ausführungen an die Epoche II. Und dafür fehlt leider eine BR 38.

Walter
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

12

Montag, 11. September 2017, 19:49

pr. 4-achser ABTEILWAGEN ! Epo III

guten Tag,

nachdem nun die BR 38 zum Thema wird, möchte ich auf das Thema ABTEILWAGEN zurückkommen.

Hatte heute ein Gespräch mit meinem "berühmten Händler des Vertrauens".

Er kann es ebenfalls nicht verstehen, daß die Aufträge für die Epoche 3 geringer sind, als Epoche 2,

wiewohl er von seinen Kunden quasi seit Jahren darauf angesprochen wurde: wenn die doch nur mal

in Epoche 3 kämen.

Persönliche Meinung: Es wäre jammerschade, diese Chance, die hier aus Göppingen angeboten

wird, verstreichen zu lassen. Funktioniert aber nur, wenn beim HÄNDLER bestellt wird.

Abwarten, und mal sehen hilft hier mit Sicherheit nicht.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 528

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. September 2017, 15:21

pr. Abteilwagen - Lok Märklin

Hallo Walter Geigle ,

ja so hatte ich es gedacht .


Epoche I ist der Fall geklärt P8 ; Bst.-Nr. 55381 . Wagen vorhanden

Epoche II P8 ; ? . Wagen vorhanden

Epoche III P8 ; Bst.-Nr. 55383 . Wagen ?

Epoche IV P8 ; Bst.-Nr. 55384 . Umbauwagen

bei der Epoche II wäre noch die Wagenvariante ohne Bremserhaus bspw. 3.Klasse denkbar wie bei Epoche III geplant .


Von dem Baukastensystem her ist praktisch jede P8 Version möglich . Im Falle der Epoche II wäre das aus meiner Sicht die ( Bst.-Nr. 55382 )
abgeleitet aus der 55381 in DRG-Ausf. oder mit großen Windleitblechen , 2 Dome und Gasbeleuchtung abgeleitet aus 55383 .

Dann wird ein passender Zug daraus , abgerundet mit einem neuen Pw 4 i und / oder ü .

Hoffen wir also das Märklin bei entsprechender Nachfrage die Lücken noch schließen wird , das liegt an Uns .

Denn wer kauft schon gerne ein Fahrzeug ohne Motor bzw. wo er kein Gepäck einladen kann .

Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

14

Dienstag, 12. September 2017, 16:18

Und wenn's denn mit den modifizierten 4-achsigen "3b-Abteilwagen" doch nicht klappen würde ...,

... hier eine "Spar-Lösung", die letztendlich aber vorbildorientierter als die "vielleicht avisierte" ist:


Lieferung der Wagen in der dreiklassigen! Epoche 3a-Ausführung (bis Mai 1956), natürlich in RAL 6007 (Flaschengrün), mit spezifischer Beschriftung ohne! Eigentumsbezeichung, die "Klassenschilder" können in gleicher Ausführung an gleicher Stelle belassen sein, ebenso die "Zuglauftafeln", da es Anfang der 1950er-Jahre bestimmt Wichtigeres gab als die systematische Versetzung der Zuglauftafeln versetzt zum Wagenende hin - eine kleine Änderung am Wagenkasten wäre der Entfall der aufgesetzten DRG-Wagennummer.
Selbstverständlich noch mit Bremserhäusern, da diese Anfang der 1950er-Jahre noch in sehr großem Umfang an den Wagen vorhanden waren und viele Wagen keinen Umbau mehr erhielten, da diese Wagen zur Ausmusterung und für das Umbauprogramm zum 4-achsigen Umbauwagen an- bzw. bereitstanden (ab 1956 AB/B/BPw), wobei in erster Linie die Untergestelle und die Drehgestelle weiterverwendet wurden.


Damit stünden diese Wagen für die frühen Ep. III-Fahrer mit relativ geringem Aufwand vorbildgerecht zur Verfügung - vorbildgerechter als zweiklassige! 4-achsige Epoche-3b-Abteilwagen, die ab 1956 sehr rar auf bundesdeutschen Schienensträngen waren und Ende der 1950er-Jahre ausliefen.


Grüße Jürgen Stadelmann


P.S.: Darüberhinaus könnten diese Wagentypen praktisch ohne Formänderungen auch für die DRG/DRB-Fahrer noch 2x verwendet werden, einmal als zweifarbige! Wagen für den "Ruhrschnellverkehr" - ein "sinnvoller" Einsatz für eine DRG-BR 38.10 -, dann noch einmal in "Flaschengrün" mit "DR"-Beschriftung der Jahre 1942 - 1945!

15

Mittwoch, 13. September 2017, 20:02

Damit stünden diese Wagen für die frühen Ep. III-Fahrer mit relativ geringem Aufwand vorbildgerecht zur Verfügung - vorbildgerechter als zweiklassige! 4-achsige Epoche-3b-Abteilwagen, die ab 1956 sehr rar auf bundesdeutschen Schienensträngen waren und Ende der 1950er-Jahre ausliefen.

@ 39 201,

ja, genau diese Lösung, die m. E. von Anfang an die bessere, weil vorbildgerechtere wäre, habe ich

- vor Jahren, nachdem die Wagen erstmals angeboten wurden, den Verantwortlichen vorgeschlagen

(eben nicht die 3b Wagen mit 1./2: Klasse, auch, um Kosten zu sparen).

- und genau diese Lösung werde ich am kommenden Wochenende in Göppingen wieder dort, wo es sein soll,

platzieren.



mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

PS: Dieses Projekt muß realisiert werden - mehr WERBUNG seitens des Herstellers ist allerdings in diesem

Falle auch nötig.

16

Donnerstag, 28. September 2017, 22:36

Hallo Dr. Wolf,

ich wollte am Wochenende mal bei meinem freundlichen Märklin-Händler vorbeischauen.

Gibt es denn in Göppingen eine Tendenz, was gefertigt wird? 3a oder 3b?

Ich könnte mich gut auch mit Ep 3b anfreunden.

MfG

Joachim Schneider

17

Freitag, 29. September 2017, 10:20

Gibt es denn in Göppingen eine Tendenz, was gefertigt wird? 3a oder 3b?
Ich könnte mich gut auch mit Ep 3b anfreunden.



guten Tag,

@ Gartenbahner

Vielleicht ein Mißverständnis?

- Die Wagen wären in Epo 3 A deutlich mehr realitätskonform, was die Vorbild-Stückzahl betrifft

- Da die Bremserhäuser belassen werden könnten, wäre die Lösung (ohne Formänderung) auch

ökonomischer zu produzieren

- habe Ihnen noch eine PN gesandt

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

18

Freitag, 29. September 2017, 11:07

ich meinte tatsächlich 3 A !

19

Freitag, 29. September 2017, 19:13

4 Achser Abteilwagen in 3b?

Hallo Spur 1 Freunde,

also ich bezweifle, dass nach 1956 noch 4 Achser Abteilwagen überhaupt gelaufen sind. Ich schmökere stundenlang in Büchern und Webseiten, aber 4 Achser nach 1956 habe ich noch nie gesehen, während die 3 Achser und 2 Achser Abteilwagen bis zum verordneten Ende 1961 noch oft unterwegs waren - nicht selten hinter einer 23er....
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren...

Beste Grüße

Robert Schmidt

Beiträge: 43

Wohnort: Meerbusch, NRW

Beruf: Diplom-Jurist

  • Nachricht senden

20

Freitag, 29. September 2017, 19:41

4-achsige Abteilwagen 1958 in Köln

Dazu folgender Hinweis auf den Eisenbahn Kurier 9/2017: Abgedruckt sind zahlreiche Fotos von Harald Navé, aufgenommen 1958 in Köln. Auf einem Foto ist die 38 2627 mit zwei vierachsigen Abteilwagen und einer VT 36-Garnitur als E 4924 nach Aachen bei der Ausfahrt aus Köln Hbf zu sehen.

Viele Grüße
Hans-Jürgen Bosch

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher