You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, August 8th 2017, 1:45pm

Autotransporter KM-1

Hallo in die Runde,

hat schon jemand den neuen Autotransporter von KM-1? Wie ist euer erster Eidruck? Fotos?

Gruß Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

2

Tuesday, August 8th 2017, 1:59pm

ja, meiner ist am Samstag gekommen.

Am Freitag beim Stammtisch Ruhr zu sehen.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Posts: 1,138

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

3

Tuesday, August 8th 2017, 2:24pm

Moin,

meiner ist heute gelandet.
Hab 'ne mir aber noch nicht angesehen.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

4

Tuesday, August 8th 2017, 8:02pm

Offehss 55, Epoche IIIb, Reisezugdienst

Hallo zusammen,

anbei ein erster Eindruck des Offehss 55. Der sehr filigrane Autotransportwagen ist dabei aber noch auf dem Brett verblieben. Die vorliegende Variante ist die Epoche IIIb Version für den Reisezugdienst mit elektrischen Heizleitungen.



Ich bin beeindruckt von dem Modell.

VG Stefan

P.S. Nur das mit den abweichenden Wagennummern groß/klein ist mir so neu. Da muss ich nochmal nachschlagen.

Posts: 15

Location: Zoetermeer (Niederlande)

  • Send private message

5

Tuesday, August 8th 2017, 9:33pm

Meine (3 x Offehss 55 mit je 8 Opel) sind auch eingetroffen.

Den Modellen liegen Radvorleger und Stangen zur Arretierung bei und zwar 16 Radvorleger (8 "links", 8 "rechts") und 8 Stangen. Meiner Erfahrung ist das die Radvorleger nicht bei den Offehss Varianten anzuwenden sind, sondern die Stangen.

Aber, wenn man 8 Autos arretieren will, braucht man 16 (!) Stangen (2 pro Auto). Wie sieht es bei Ihnen aus? Haben Sie auch nur 8 Stangen oder 16?

MfG,
Ies Wind.

6

Tuesday, August 8th 2017, 9:40pm

Beim mir liegen ebenfalls 16 Radvorleger und 8 Stangen bei.

VG Stefan

7

Tuesday, August 8th 2017, 9:50pm

... ist beim meinem Epoche IV Wagen (Laeqrss550) auch so.
Die Stangen für das Oberdeck, die Radvorleger für unten.
Wie man da brauchbar dran kommt weis ich aber noch nicht ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Posts: 1,138

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

8

Wednesday, August 9th 2017, 6:26pm

Ja, alles sehr filigran, traue mich kaum etwas anzufassen.

Bei mir wird der Wagen den VW-Zug vervollständigen.
Von Wolfsburg bis Lehrte wurden die immer von der Fuffziger gezogen (Lok vorwärts). Nach Wolfsburg den Leerzug immer rückwärts.
In Lehrte wurden die Züge verteilt in alle Richtungen und ggf. gedreht (Gleisdreieck).
Die Züge mussten immer so beim Transportunternehmen ankommen, dass die PKW den Zug vorwärts verlassen konnten.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

Posts: 26

Occupation: Lichtberater

  • Send private message

9

Thursday, August 10th 2017, 2:01pm

Offs 55

Hier mal einige Bilder mit Beladung Karmann Ghia. Hoffe, sie gefallen. Wagen wurde zufällig in Frankreich erwischt...
Lokmaus has attached the following images:
  • IMG_20170810_134859.jpg
  • IMG_20170810_134951.jpg
  • IMG_20170810_135005.jpg
  • IMG_20170810_135014.jpg
Ich bin selber auch nicht verkürzt, warum soll das bei den Modellen anders sein?

10

Thursday, August 10th 2017, 2:33pm

Hallo,

sind alle Wagen jetzt mit Tau/Geländer am oberen Deck?
Karmann Ghia Fans, denkt daran, der PKW wurde in Osnabrück gebaut! (und beim Transport waren am PKW Kleinigkeiten anders: Export-Stoßstange, die Radkappen lagen im Inneren, etc)

Gruß Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

11

Thursday, August 10th 2017, 6:52pm

sind alle Wagen jetzt mit Tau/Geländer am oberen Deck?

"... Um die Verschmutzungen der Pkw auf der unteren Ladeebene insbesondere durch Bremsstaub zu verringern, erhielten alle Wagen ab 1964 dort anstelle der Rohrgeländer Blechplatten. Gleichzeitig ersetzte man die Rohrgeländer der oberen Ebene durch Seilgeländer. ..." (Stefan Carstens, MIBA 5/2014)

Ich würde also davon ausgehen, dass die KM1 Autotransporter ab der Epoche IIIb so im Modell umgesetzt wurden.

VG Stefan

Posts: 15

Location: Zoetermeer (Niederlande)

  • Send private message

12

Monday, August 21st 2017, 8:52pm

... ist beim meinem Epoche IV Wagen (Laeqrss550) auch so.
Die Stangen für das Oberdeck, die Radvorleger für unten.
Wie man da brauchbar dran kommt weis ich aber noch nicht ...
Vielen Dank Oliver,

ich habe die Stangen (oben) und die Radvorleger (unten) hingekriegt. Für eine Waggon dauerte es etwa einen Nachmittag und viel Geduld.

Mit freundlichen Grüssen,
Ies Wind.

This post has been edited 1 times, last edit by "Ies Wind" (Aug 21st 2017, 9:08pm)


  • »Kö I« is a verified user

Posts: 123

Location: mitten in Hessen

Occupation: Feinmechaniker

  • Send private message

13

Tuesday, August 22nd 2017, 8:21am

Guten Tag,hat den jemand vielleicht ein Bild eines Epoche 3a Offs 55.In der Hoffnung, das der 3a Wagen, die untere Ebene nicht komplett verschlossene Seiten und oben Geländer haben.
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

Posts: 27

Location: Randegg

Occupation: Getränkebetriebsmeister

  • Send private message

14

Friday, August 25th 2017, 12:01pm

KM1 Offs 55 Ep III a 205502

Servus
Kann mir jemand sagen wie die Radvorleger unten montiert werden sollen ?
Oben habe ich die etwas kürzeren Vorleger mit viel Mühe montiert.
Unten passen die nicht mit dem Zapfen und Steg außen.
Wenn ich sie mit dem Federnden Steg außen montiere komme ich nie mehr an das Loch für die Demontage ran.
Gebe nun nach ein paar Stunden auf !!
Danke für Eure Hilfe.
Gruß Chris

  • »Dieter Hagedorn« is a verified user

Posts: 805

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

15

Monday, August 28th 2017, 9:21am

Guten Morgen,

ein kleiner Tipp zur Montage der Radvorleger im Unterdeck: Die beweglichen Rampen an den Enden vorsichtig ausheben, die Scharniere aufschrauben (2 kleine Schlitzschrauben), und die Rampe über Kopf auf das feste Oberdeck legen. So liegt der Stellplatz am Ende offen, und an den inneren kommt man auch mit etwas Gefummel heran :thumbup: .

Viel Spaß!
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

16

Thursday, August 31st 2017, 3:27pm

Offs Ep. IIIa

Hallo zusammen,

hierzu mal noch eine ganz banale Frage - ich habe den Autotransporter Offs Ep.IIIa aber bei mir lagen keine Radvorleger und Stangen zur Arretierung bei. Sind die in irgendeinen Schaumstoffteil beigepackt was ich übersehen habe oder kann es sein dass die bei mir wirklich fehlen?

Vielen Dank und freundliche Grüße

Posts: 27

Location: Randegg

Occupation: Getränkebetriebsmeister

  • Send private message

17

Thursday, August 31st 2017, 4:23pm

Autotransporter

Hallo
Die Radvorleger sollten eigentlich mit dabei sein. Die Stangen waren bei mir trotz gleicher Epoche nicht mit dabei.
Auch steht in der Anleitung was von Überfahr Blechen. Diese suchte ich vergeblich.
Gruß Chris

  • »Kö I« is a verified user

Posts: 123

Location: mitten in Hessen

Occupation: Feinmechaniker

  • Send private message

18

Friday, September 1st 2017, 8:42am

Die Radvorleger mit Sangen sind meines Wissens für die EP IIIb u. VI.Beim 205501 u. 205502 sind für beide ebenen nur Radvorleger dabei.
Von den Überfahrblechen fehlt bei mir ebenfalls jede Spur. ?(
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

19

Monday, September 4th 2017, 11:16am

Hallo,

bei meinem EP.3 Modell gibt es auch keine extra Überfahrbleche, obwohl die in der Bedienungsanleitung erwähnt werden.

Gruß Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

20

Monday, September 4th 2017, 2:46pm

Hallo 1er,
am Wochenende ist es mir gelungen, alle 32 Radvorleger an
meinem Offs 55 anzubringen. Das braucht viel Zeit und Geduld. Zu beachten ist
  1. Es liegen 16 kurze (Oberdeck) und 16 lange (Unterdeck) Radvorleger bei,
    jeweils die Hälfte davon “rechts“ und “links“.
  2. Die federnden Stifte müssen stets nach außen montiert werden, da die zwei
    Lochschienen einer Fahrspur verschieden hoch sind. Andernfalls hängen
    nachher die Vorleger schief .
  3. Die Drahtbügel sind dazu da, bei Fehlpositionierung das Entfernen der
    Vorleger zu ermöglichen. Ohne die Bügel bekommt man sie nicht wieder raus.
Als Werkzeug habe ich einen kleinen Schraubenzieher und eine
Pinzette verwendet. Für das schwer zugängliche Unterdeck habe ich ein Stück
Karton (ca. 2 mm dick) so zugeschnitten, dass es genau in die Fahrspur im
Unterdeck passt; das schafft bei der Montage der Radvorleger eine waagrechte
Auflagefläche. Zuerst wurden die ungefederten beiden Stifte der Radvorleger in
die passenden Löcher eingeschoben. Mit der Spitze des Schraubenziehers habe ich
dann den federnden Stift eingedrückt und den Radvorleger durch Druck nach
unten “eingerastet“.
Zeitaufwändig war auch, dass ich jeden zweiten Radvorleger repositionieren musste, da die
Abstände nicht exakt zum Radstand des Pkw passten.

Insgesamt eine Arbeit für ein verregnetes Wochenende. Ist
alles fertig, ist man erschöpft und zufrieden zugleich.

Gruß
Jürgen