Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Cor de Jong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Haarlem, Niederlande

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Juli 2017, 13:27

KISS BR 98.884 verbessert

Ich habe mein schöne KISS BR 98.884 verbessert mit ein Rückwand, Holz im Dach und neue Venster.

Die neue Venster habe ich 3D gezeichnet CNC gefräst und passen genau.
Rückwand 3D gezeichnet und CNC gefräst aus Metall.
Auch das Zahnriemenrad ist ersetzt.





Die Umbau ist documentiert auf mein Website leider in die Niederländische spräche.

KISS BR 98 884 verbessert.
Grüße, Cor de Jong - Niederlande

Epoche IIb DRG Eisenbahn "Kupferzell" ist mein Anlage im Bau.
Betrieb Normalspur und 750mm Schmalspur finescale.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Cor de Jong« (31. Juli 2017, 19:57)


  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 532

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. August 2017, 15:53

Hallo,

sehr schöner Umbau / Umsetzung. Habe es mit den Teilen eine hier bekannten Spur1 Clubs gemacht.

Frage zu dem Ritzel Wechsel. Ist die schwierig von der Welle zu trennen und empfiehlt sich ein entsprechendes Werkzeug?

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

Beiträge: 2 098

Wohnort: Erfurt

Beruf: Systemprogrammierer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. August 2017, 16:43

Frage zu dem Ritzel Wechsel. Ist die schwierig von der Welle zu trennen und empfiehlt sich ein entsprechendes Werkzeug?
Hallo Marc,
auf jeden fall einen Abzieher benutzen, Fohrmann hat solche Abzieher, der Abdrückstift muss dünner sein als die Motorwelle.
MfG.

  • »Cor de Jong« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Haarlem, Niederlande

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. August 2017, 20:17

Riemenzahnrad abnehmen.

Hallo Marc und Benno,

das alte Riemenzahnrad könnte sicherlich am besten mit einem Abzieher
abgenommen werden. Man sollte aber darauf achten dass der Abzieher um die
Lagersitz des Motors passt.
Ich lieht mich die Abzieher (auf der Abbildung) von
einem Freund, aber es passte leider nicht.



Der geliehene Abzieher (Fohrmann) war leider zu klein für den Lagersitz
des Motors


Der Ritzel war offenbar auch mit Locktite gesichert und bemühte das Abziehen.
Normalerweise könnte man dies mit Hilfe einer Brennerflamme begleichen aber ich
wagte es nicht. Das ursprüngliche Riemenritzel habe ich am Ende geopfert durch
einzuschleifen und zerstört ohne die Motorachse zu beschädigen.
Grüße, Cor de Jong - Niederlande

Epoche IIb DRG Eisenbahn "Kupferzell" ist mein Anlage im Bau.
Betrieb Normalspur und 750mm Schmalspur finescale.

5

Freitag, 4. August 2017, 09:56

Sehr schön gemacht, Cor. Wenn alles trocken ist, würde ich noch die "Wäscheleinen" abnehmen :)
Viele Grüße von Norman

Ich interessiere mich für bayerische Lokalbahnen.

Das ist auch die letzte Stufe vor einer Schmalspurbahn :rolleyes: