Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer
  • »MBW-1zu32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 386

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Juli 2017, 10:32

Kds 67 oder KKds 55

56%

1. Kds 67 - Zweiachsig ab Epoche 3 einsetzbar. Ca. 259,00 € (63)

66%

2. KKds 55 - Drehgestellwagen ab Epoche 3 einsetzbar. Ca. 289,00 € (74)

Guten Tag sehr geehrte Spur 1er, wir möchten in 2019 weitere Modelle in Mischbauweise anbieten und zwar einen Silowagen Bauart Kds 67 mit drei Silos und/oder den KKds 55 mit Drehgestellen mit vier Silos.

Es sind sehr attraktive Bauarten und somit können auch Ganzzüge gebildet werden. Bisher haben Umfragen bei uns meistens zum Ziel geführt ( Mdy und 56.20-29) und wir glauben das auch hier in der Wahl der Modelle die richtigen Entscheidungen getroffen werden.

Vielen Dank*
»MBW-1zu32« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kds 67.png
  • KKds 55.png
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

2

Montag, 31. Juli 2017, 11:41

Hallo,

sollen es Messing oder Kunststoff Wagen werden?
Der Preis geht Richtung Kunststoff, ich dachte da soll nichts mehr kommen?

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

3

Montag, 31. Juli 2017, 12:00

hallo,
na, der 4-achser ist doch attraktiver. Habe mal für den gestimmt:

http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_u_9/g946.html

Nur, ob er kommt ?

mfG, der Einsbahner

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Juli 2017, 12:18

Moin,

für mich eine einfache Entscheidung:
Beide Wagen können als Kalk-Wagen eingesetzt werden.
Damit für Hochofenverkehr geeignet. Also beide Klasse!
Dabei ist mir völlig Wurscht ob Kunststoff - das Vorbild ist wichtig.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

5

Montag, 31. Juli 2017, 13:04

Messing und Kunststoff!

sollen es Messing oder Kunststoff Wagen werden?
Der Preis geht Richtung Kunststoff, ich dachte da soll nichts mehr kommen?



Hallo,

Steht doch klar da: Mischbauweise.


Und jetzt warte ich genüßlich auf den Start der ewigen Nörgelei an den Produkten von MBW...

Ich habe im übrigen für den Zweiachser gestimmt." Kleine" Wagen für kleine Anlagen!

Grüße,

Schwerlast und Strassenroller

6

Montag, 31. Juli 2017, 13:58

Und jetzt warte ich genüßlich auf den Start der ewigen Nörgelei an den Produkten von MBW...


... nörgel ... nörgel ... :D

Ich habe für den 4-achser gestimmt! Ein wirklich schönes Vorbild!

Viele Grüße,

Kalle

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 671

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Juli 2017, 14:07

...2-achsig - die Anlage steht schon voll genug :huh: , und passt schön zu den Hübner/Märklin-Wagen ^^
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

Beiträge: 182

Wohnort: Uslar

Beruf: Forstwirt in einem Wildpark

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Juli 2017, 14:44

Staubsilowagen !

Hallo,
ich finde, das beide Varianten eine Bereicherung wären. Wobei ich mich für den Vierachser entscheiden würde. Der Zweiachser hat einen sehr großen Achsabstand, welcher mir größer erscheint, wie der Radstand der Hbis 299. Diese laufen allerdings auch noch einwandfrei durch den 1020'er Radius. Aber ich würde es begrüßen, wenn von jeder Bauart was auf den Markt kommt. Bisweilen halten sich beide Varianten bei der Umfrage die Waage.

Gruß Karl-Heinz.

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer
  • »MBW-1zu32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 386

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. Juli 2017, 15:17

Achsstand

Guten Tag, der Achsstand beträgt.

Beim Hbis 299 = 8000 mm in 1zu32 = 250,00 mm.

Beim Kds 67 = 8200 mm in 1zu32 = 256,25 mm.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 604

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

10

Montag, 31. Juli 2017, 15:27

Hallo MBW,

Ist doch unglaublich?? Habe gerade aus 2 Mä/Hü- Wagen ein Dreisilowagen gebaut, diese fotografiert und ein baubericht geschrieben für Sp1 Faszination und dann diese Ankündigung :wallbash: ..... es gibt so viele Güterwagen, warum dann genau diese Exoten???


Spaß beiseite, und der Beitrag kommt sowieso....Darf ich ein alternativ vorstellen??


Am Moment sind die Epochen 5&6 im Aufschwung, und da fehlt wirklich ein Basiswagen: der Hbbillns Schiebewandwagen! Gerade noch für Ende ep. 4 zu verwenden, aber bis Heute in eine unendliche Masse von Länder und Beschriftungen und Farben einsetzbar. Und auch die Länge hält sich im Grenzen..

Hier z.B http://www.dansk-jernbanearkiv.dk/europ/f802462.jpg

Beste Grüße,

Michiel/ Becasse
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

11

Montag, 31. Juli 2017, 16:02

Hallo Michiel,

... da würde ich mir doch gar keine Gedanken machen, es ist doch NUR eine "MBW-Ankündigung" ... mehr nicht. :D
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...
... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

Beiträge: 1 039

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

12

Montag, 31. Juli 2017, 18:42

Hallo Michiel,

bloß nicht wieder einen Schiebewand-Wagen.
Die ganze Zeit hat MBW gedeckte Güterwagen gebracht - sie kommen mir sprichwörtlich schon aus den Ohren.

Endlich mal neue Gedanken und jetzt wieder Einwände.

Diese Wagen sind schon richtig ... endlich mal 'was anderes.

Tschuldige Michiel ...

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

13

Montag, 31. Juli 2017, 20:29


2-achsig - die Anlage steht schon voll genug


der 4-Achser ist aber in 1:32 nur 7,3 cm länger. Und wenn man da nicht einen (10er + X) Ganzzug zusammenstellt,
sind die 7cm sicher kein KO-Kriterium; schöner ist er allemale, der 4-Achser, finde ich.

Gruß, der Einsbahner (ob er jemals kommt, ist eine andere Frage)

Beiträge: 333

Wohnort: Thüringen

Beruf: Unruheständler

  • Nachricht senden

14

Montag, 31. Juli 2017, 21:23

Danke an Herrn Elze für die Idee.

Ich bin dabei !

;bahn;

15

Montag, 31. Juli 2017, 22:06

Hallo Hr. Elze,

zweiachsige Staubsilkowagen gibts ja schon in zweierlei Grundtypen, wie wäre es denn mit einem Dreiachser, der würde auch die Ep.II einschliessen?
Bei dem wäre dann auch als Mittelachse die Spurkranzschwächung hilfreich.
Hab mal zwei Bilder von der Eisenbahnstiftung angehängt.
http://www.eisenbahnstiftung.de/images/b…lerie/23017.jpg
http://www.eisenbahnstiftung.de/images/b…lerie/34965.jpg

Gruß
Michael Staiger
»Michael Staiger« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23017.jpg
  • 34965.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (31. Juli 2017, 22:12)


  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 671

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. August 2017, 10:13

Tolle Idee :thumbup: - 3-Achser hatten wir noch nicht! Bis wie lange liefen die Wagen (DB), Epoche 3 oder gar 4?
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »Wendezug« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 033

Wohnort: Mittelhessen

Beruf: Dienst am Kunden

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. August 2017, 13:01

Hallo.

Dann wäre ja der 4 Achser bis in die Epoche 5 vorhanden gewesen.
Also her damit, gerne.
Und im original nur knapp 25 Stück, das ist doch überschaubar.

Je moderner, je lieber, nur nicht unbedingt dann Erdebeeren-rot!
(obwohl ich den im Original nie gesehen habe, würde ich 1 stk nehmen).

Gruss:

Andreas/ Wendezug
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 547

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. August 2017, 15:49

Hallo,

mir persönlich wäre ja der 2Achser lieber, denn die 7cm sind für meine Nebenbahnalage dann doch ausschlaggebend. Der 4Achser wäre für mich raus.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

Beiträge: 118

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. August 2017, 07:02

Behälterwagenprojekt

Hallo Michael Staiger,

zumindest einen 3-Achser, bei der DR Zko und später Uc-x, ist noch als KVG-Privatwagen verzeichnet: https://www.drehscheibe-online.de/foren/…339#msg-3636339.
Wagen 44 80 900 5 461-1 diente wohl ROCO als Vorlage für die H0-Modelle.
Mehr Info gibt es auf http://dr-wagen.pxtr.de
Solche Wagen wurden ab der Ep.II gebaut, anfangs mit asymetrischen Achsstand (Mä-H0 Modell).
Die DR hat diese ende 50iger anfang 60iger Jahre in Jugoslavien bauen lassen.
Bei der DB Ep.III/IV(?) wären nur die DRG-Bauarten zu verwenden.

Dieser Exot wäre in Spur1 ein absolutes Highlight, genau wie in H0, wegen der filigranen Bauart mit vielen Anbauteilen.

MfG,

Alain.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 912

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. August 2017, 19:39

2/3 oder vierachsig

Hallo,

Vor einiger Zeit hat ein Kollege vom Reutlinger Stammtisch einen zweiachsigen Umbau aus zwei Hü/Mä Kds Wagen mit drei Behälter vorgeführt.Hat mir damals sehr zugesagt.Nun da sich jetzt MBW mit diesem Wagentyp beschäftigt,finde ich nicht schlecht.Einen vierachsigen Wagen haben wir in den 70iger und 80iger Jahren immer in Horb/Neckar rangiert und hatten sie im GüterzugLaufweg war Freudenstadt-Kornwestheim.Der Endbahnhof und Ladung ist mir nicht mehr bekannt.

Es bietet sich natürlich für MBW an,den vierachsigen zu produzieren,da ja die Drehgestelle schon als Form vorhanden sind.

Auch muss beim zweiachsigen der lange Radstand beachtet werden,wo es für die Kleinradiusfahrer etwas Probleme geben könnte.
Beim Dreiachser ist wohl wie bei M-dreiachsigen Umbauwagen eine verbreiterung des Wagenrahmens hinzunehmen.

Gruss Wolfgang