Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 315

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:04

Ich bin nicht sicher, ob Viele bereit wären mehr als 4000€ pro Lok zu bezahlen, nur weil diese Made in Germany ist und damit pünktlich kommt!?

Das zumindest meint


Hallo Michael,

das dürfte nicht annähend reichen. Bei Bockholt - der einzige, der in Deutschland selbst baut - werden dann um die 10TEURO fällig, vielleicht etwas weniger bei einer wie der Berg, aber sicher nicht viel...
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Beiträge: 1 112

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:26

Moin,

der kleine dreiachsige schwedische Erzwagen wird von Bockholt für etwa 2250 Euro angeboten.
Als Hochofenfan finde ich ihn ziemlich spannend, aber da überlege ich doch noch einmal.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

Beiträge: 173

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:55

moin Udo,

na 2250 ;- € für EINEN echten Bockholt ist doch schon ein Schnäppchen ,-)) :)

Vorallem wenn der Eisenerz-wagen auch vorbildgetreu aus Eisen /Stahl ist … 8)


Schöne WE -grüsse

Pierre

44

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:25

Berg Spur 1

Hallo Spur 1er !
Ich wollte mir eigentlich das Bild; Mädchen mit Luftballon im Goldrahmen kaufen. Hab aber dann nachgerechnet; dafür bekomm ich ja 533 Stück Erzwagen! Was ist jetzt Schnäppchen oder Wertanlage ?
Die Berg ist terminmässig sicher eine Verkettung von unglücklichen Zufällen, aber bestimmt nicht im Sinne von KM1. Habe aber noch keinen gesehen der seine damalige Bestellung (von, ich glaube € 890.-) hier im Forum zum Verkauf anbietet.
Ich machs auch nicht. Es gab aber in meinem Leben wenige Dinge auf die ich mich so lange freuen durfte ! (hab vor 15 Jahren eine Berg in Spur 7 1/4 Zoll gebaut Echtdampf Kohlenfeuerung, hat 3 Jahre gedauert)

Gruß Bernhard !

45

Freitag, 12. Oktober 2018, 15:16

Hallo,

Es möchte scheinbar wirklich keiner seine Vorbestelllung abgeben. Ich suche hier im Forum schon länger und habe noch kein passendes Angebot bekommen (suche entweder die DB, Torfwerk oder Museumslok-Version.

Gruß
Thorsten

46

Freitag, 12. Oktober 2018, 15:53

Hallo Holger,

Bockholt ist nicht vergleichbar mit K+K, Wunder, Dingler oder Märklin.
Bockholt stellt seine Fahrzeuge in feinmechanischer Arbeit her, jede Kuppel- oder Treibstange z. B. ist aus dem Vollen gefräst.
Die vorgenannten Hersteller fertigen so ein Teil nur einmal, meist deutlich detailierter, und giessen die dann zu hunderten in Messing oder wasweißichwas, so entstehen da nur ein paar wenige % der Fertigungskosten genüber der feinmechanischen Einzelstückfertigung. Und so geht das mit vielen Einzeteilen weiter.
Bin deshalb schon der Meinung daß der Preis für eine Fertigung in der EU nur vielleicht das doppelte erreichen könnte aufgrund geringer Stückzahlen. Märklin macht das ja schon ohne wesentlich höhere Preise.

@ Thorsten: Hast du denn schon die einschlägigen Händler gefragt?

Gruß
Michael
brauch nicht auf bestellte Loks warten, hab schon welche zum fahren ;-)

47

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:08

Märklin macht das ja schon ohne wesentlich höhere Preise.


Hallo Michael,

ich bin erstaunt über diese Aussage.

Meines Wissens nach werden auch die schöneren Märklin-Modelle alle in Fernost gefertigt, und zwar bei dem Betrieb, der anfangs die Classic-Edition von KM-1 produziert hat.

Das eigene Werk in der EU hat mittlerweile das Problem, bei sinkender Nachfrage kostendeckend bzw. ausreichend gewinnbringend Kunststoff-Modelle zu produzieren, und der Markt hat eben auf steigende Preise allergisch reagiert, siehe stornierte Wagenprojekte.

Ich sehe nicht die Akzeptanz der Spur1er, doppelte oder dreifache Preise für ein “made in Germany“ auszugeben.
Wobei eine höhere Wertigkeit überhaupt erst nachzuweisen wäre, mal abgesehen von Produktionsstätten und qualifiziertem Personal.

Und Geschwindigkeit ist immer relativ zu sehen ... und Verzögerungen haben nicht immer mit der Region oder Mentalität zu tun.
Schöne Grüße vom Oliver.

48

Freitag, 12. Oktober 2018, 18:04

Stornierung?

Hallo in die Runde!

Aufgrund der langen Wartezeit und der ständigen Verschiebung des Auslieferungstermins, bin ich derzeit am grübeln ob ich die Bestellung der Lok stornieren soll oder nicht. Habe auch wie andere von Euch vor ein paar Jahren die individuelle Version bestellt. Hat jemand von Euch diesen Schritt auch gemacht und kann mir bitte darüber berichten!?! Leider kann ich mir nicht ewig eine Summe X für das Hobby auf die hohe Kante legen!

Beste Grüße und ein schönes Wochenende Nils

49

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:54

Hallo Nils,
wenn Du direkt bei KM1 gekauft hast und stornieren möchtest ist das möglich. KM1 verlangt 10% Stornierungsgebühr. Weiß ich aus eigener Erfahrung.
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)

Beiträge: 173

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

50

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:04

...was ??? 10 % Stornierungsbebühr für ein Modell das schon mehr als einige Jahre ÜBERFALLIG ist ? ???

FRECHHEIT sowas …Wo bitte beleibt denn da die Kullanz ??? ?(

Noch ein triftiger Grund bei KM-1 nichts vorzubestellen zu !!! :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CIWL« (12. Oktober 2018, 20:12)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 030

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

51

Freitag, 12. Oktober 2018, 22:15

Vorbestellung

Hallo CIWL,

Dann lass es einfach!!

Hallo Lokführerkollege Nils:

Du hast doch einen Vetrag unterschrieben und bekommen,oder?

Hast Du eigentlich schon mal die AGBs gelesen??

Wenn nicht dann siehe hier:https://www.km-1.de/html/agb_s.html

Du hast ein Modell in persönlicher Wunschausführung.Dann lies mal was darüber in den AGBs steht.

Hast Du eine schriftliche Zusage,wenn das Modell geliefert werden soll?

Auf meinen Auftragsbestätigungen habe ich kein Lieferdatum gefunden.(Brauche ich auch nicht)

Gruss Wolfgang

Beiträge: 173

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

52

Freitag, 12. Oktober 2018, 22:38

Hallo "Ospizio"

klar lass ich es bei Km-1 zu bestellen , aber seine freie Meinung wird hier wohl noch äussern dürfen , oder !!!?? ;)



schönen Abend noch



Pierre

53

Freitag, 12. Oktober 2018, 22:50

Hallo Nils,

lass es weiterlaufen. Jetzt kanns eigentlich nicht mehr lange dauern. Wäre bestimmt ärgerlich für Dich, wenn Du jetzt stornierst (10% bezahlst ;( ) und ein paar Wochen später wird sie geliefert.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

54

Samstag, 13. Oktober 2018, 08:00

Lieferzeiten KM 1 Gebäude

Hallo,


Weiß jemand etwas über die Auslieferung bzw Wartezeiten bei der Drehscheibe oder den Ringlokschuppen??
Ich warte jetzt auch schon seit 2 1/2 Jahren auf meine Lieferungen .
Telefonisch wurde ich immer wieder vertröstet...
:(

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 030

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

55

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:59

Hallo,
Da waere ein Besuch des Stammtisches am Fritagabend oder fer Hausmesse am Samstag in Lauingen zu empfehlen.Da kannst Du Informationen direkt von Herrn Krug bekommen.Termin ist auf fer Km1 Seite.
Gruss Wolfgang

56

Samstag, 13. Oktober 2018, 11:01

Ist eine Vorbestellung überhaupt unendliche lange gültig?
Wieviel darf die in einem Neuheitenprospekt angekündigte Lieferung überzogen werden ? 5 Jahre, 10 Jahre, 50 Jahre ? Da gibt es doch sicherlich Grenzen.
Ich habe vor langer Zeit einmal die Abnahme einer Spur 0 Lokomotive mit 8 Jahren Lieferverzug verweigert, weil ich inzwischen Spur 0 als Hobby aufgegeben hatte und auch die Bestellung längst vergessen hatte.
Ausserdem gibt es in der Bucht und bei den Händlern meines Vertrauens viel mehr sehr schöne, sofort lieferbare Modelle als ich mir jemals kaufen kann, deshalb macht es für mich nicht mehr viel Sinn hinter jeder Neuheit her zu hecheln.
Gruß
Christian
Christian

57

Samstag, 13. Oktober 2018, 13:26

Hallo Spur1 Freunde
Die Lieferzeit der Berg (DVI) ist sicherlich sehr ärgerlich aber ich denke auch die Bereitschaft zur Vorbestellung hat dieses Projekt zeitlich in die Länge gezogen .Der Vorbestellvorteilspreis wurde

doch mindestens 1x verlängert und sogar sehr attraktive Anfangspackungen nachgereicht um vermutlich die nötige Mindestproduktionsstückzahl zu erreichen ! Bei einem Produktpreis von etwa 1000 €

muss auch die Produktionsstückzahl stimmen um den Aufwand auch zu rechtfertigen . Ein anderer Hersteller hat mit seinem an und Abkündigungsrekord bei mir die Interresse verloren , bei KM1

wurde meines Wissens noch nichts oder zumindest sehr wenig wieder verworfen ! Wenn niemand mehr vorbestellt wird auch der Anbieter zweimal überlegen ob er das Risiko einer Investition in ein so

exklusives Produkt eingeht . Ebenso warte ich lieber etwas länger und erhalte eine gut recherschiertes und technisch ausgereiftes Produkt , andere Hersteller hatten nicht miteinander harmonierende

Zahnriemengetriebe oder falsche Domausführungen und "wahrscheinlich nur mir gegenüber " ein schlechten Kundenservice .

Spur 1 ist keine Massenwahre und sehr exklusiv , HO Anbieter liefern in der Regel nach der Ankünigung in Nürnberg innerhalb eines Jahres , wer daher verwöhnt ist sollte sich nochmal Gedanken

machen was er möchte ! Seriöse Vorbestellungen geben dem Hersteller und dem Kunden Planungssicherheit und sind für beide Seiten von Vorteil !
Die Verzögerungen mit der Decoderumstellung ist sicherlich ärgerlich aber ,wenn es notwendig ist um Qualität zu liefern, unvermeidlich .Der Umsatz von KM1 wird nicht mit Kundenverärgerung

erwirtschaftet sondern mit der Auslieferung zufriedenstellender Modellen in höchstmöglicher Qualität . Rückgelegtes Geld für Vorbestellungen altert und verfällt nicht und wenn ich das

angesparte nicht länger halten kann dann stimmt was nicht ! Ohne Planungssicherheit durch Vorbestellungen würde ein solches Projekt wie die DVI Berg wahrscheinlich nicht realisiert und dann auch

nicht Nachträglich beim Händler erwerbbar ! Spur 1 er brauchen nicht nur Geld , das währe zu einfach , sondern auch Gedult !

Meint
Holger



  • »Lokführer-Lukas« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 310

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 14. Oktober 2018, 13:35

Vorsicht - kritischer Beitrag -

Liebe Modellbahnfreunde
Ich verstehe diese ganze Spur-1 Mentalität nicht und wundere mich jedes Jahr. Wenn ich anderen Menschen davon erzähle schütteln die nur ungläubig den Kopf: Da gehen Männer, erwachsene Menschen also, an einen Messestand zB vbei der Fa XY und sehen dort ein 80 Jahre altes Schwarz-Weiss Bild von einer Lok. Darunter steht dann: "Nur 4000.- - Unterschreiben Sie hier! - Wir wissen zwar zugegeben noch nicht wie das Modell später mal aussieht. Auch nicht wann es kommt. Rein thoretisch ist alles in Planung, wir haben auch noch nicht mal angefangen. Eigentlich wissen wir noch gar nicht ob wir überhaupt anfangen. Und wann. - Aber, Sie können hier schon mal unterschreiben!"
Und es geht weiter im Text:
"Übrigens ist Ihre Bestellung dann auf Jahre verbindlich. Sie können aber Geld senden. Vielleicht schicken wir es nach Fernost damit die weiter bauen. Kann aber Jahre dauern. Wenn wir irgendwann die Lok liefern, gut. Wenn es länger dauert nerven Sie uns nicht am Telefon. Falls Sie nach 3-5 Jahren die Lust verlieren ist das Ihr Problem. Oder das Teil überhaupt nicht funktioniert. Dumm gelaufen, tut uns leid. Wir kassieren dann 10% von Ihnen weil Sie nicht jahrelang geduldig gewartet haben. Und, übrigens, falls Ihnen die Lok oder das Modell nicht gefällt die Sie vor Jahren bestellt haben ist das auch Ihr Bier. Wir haben ihre feste Bestellung!"
So oder ähnlich läuft das in der Spur-1 ab.

Ich schüttle seit 20 Jahren den Kopf darüber und die Leute denen ich davon erzähle glauben mir das nicht. Gut, ich habe auch Lieferzeiten von bis zu 6 Monaten auf Drehscheiben aber die laufen und mein Kunde kennt das Produkt, weiss wie es ausschaut usw. - Aber was in dieser Spur-1 Szene abläuft das gibt es auf der ganzen Welt nicht noch einmal. Nach einen Bild verbindlich bestellen, Jahre warten, keiner weiss wann und wie... unglaubliche Zustände. Für mich ein völlig unverständliches Konsumverhalten. Meine Meinung ist: Wenn einer etwas verkaufen will dann soll er das Risiko auf sich nehmen oder er darf eben kein Unternehmer werden. Risiko gehört dazu und seine Kunden so zu behandeln ist unglaublich. So etwas mann man anscheinend nur in der Spur-1 leisten.
Weiterhin viel Freude am schönen Hobby

Helmut Schürr

59

Sonntag, 14. Oktober 2018, 13:50

....auf dieses Statement hat die Welt gewartet......

Beiträge: 88

Wohnort: Röttingen

Beruf: Elektroinstallateur/Selbständiger Rohrreiniger

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:59

Hallo miteinander, ich habe auch ein paar Bestellungen laufen und bin auch froh, dass sie nicht alle auf einmal komplett kommen.Könnte ich gar nicht auf einmal bezahlen. So habe ich viele Bestellungen und jedes Jahr kommen ein paar Artikel zu mir, die ich auch bezahlen kann. 25000 € Vorlauf, jedes Jahr zwischen 2000 € bis 6000 € kommt an Lok und Wagon. Gleiche Summe neu bestellen, kaum Wartezeiten, es kommt immer etwas. Bei der Firma Dingler, wartet man ca. 1,5 Jahre maximal ( mein Erfahrungswert) .Wir wissen doch alle mittlerweile,dass es ein bisschen dauern kann bis der gewünschte Artikel geliefert wird. Übrigens hätte auch gerne eine Berg,habe ich vergessen zu Bestellen.Wünsche eine nachdenkliche Zeit. :thumbsup:

MFG. Sven Hofmann
Ich bin der Nikolaus

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher