Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 150

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

21

Freitag, 23. Februar 2018, 20:23

:( na wenn DAS mal ne Alternative sein soll ??!!!

Also für mich ist diese Massenware nix...

22

Freitag, 23. Februar 2018, 21:46

Was ist denn Massenware...?...


Also für mich ist diese Massenware nix...


...liebe Leser....

...laut Wiki bin ich ja um 1300 geboren... :-)..., und frage mich seit 718 Jahren, was denn "Massenware" ist....
...wo fängt das an..., ...(wo hört das auf)?...

...fängt das in Spur 1 bei 20, 50, 100, 500, oder gar 1000 und mehr Einheiten an.....???...ich weiß es nicht,...
auch immer noch nicht, nach so langer Zeit...:-( ,...ist doch alles relativ, siehe A. Einstein...

...wäre mal höchst interessant,... dies profund erklärt zu bekommen....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

Beiträge: 150

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

23

Freitag, 23. Februar 2018, 22:28

Hallo lieber Tilldrick ...

ich denke mal , dass dies jeder für sich selbst entscheiden muss/ kann ,-)

Ich gebrauche die Bezeichnung "Massenware" bei Produkte der Grossserien_Hersteller wie Märklin oder Lenz , die eine Produktion OHNE Stückzahl -Limitierung

auf den Markt bringen . - Das bedeutet jedoch KEINE Abwertung dieser Produkte bzw. Modelle .

eine schönes WE



Pierre

Beiträge: 22

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehrer für besondere Fälle

  • Nachricht senden

24

Freitag, 23. Februar 2018, 22:49

Limitierung der Stückzahlen

Guten Abend Pierre,

Deine Aussage zur Stückzahl-Limitierung bei Lenz kann ich als ehemaliger 0er so nicht bestätigen.
Lenz limitiert seine Stückzahlen schon aus wirtschaftlichen Gründen sehr wohl.
Die Nachfrage bestimmt eine Neuauflage der Modelle, und das sind längst nicht alle.
Das hat in der Vergangenheit schon zu erstaunlichen Wertsteigerungen für bestimmte Modelle geführt, die nicht neu aufgelegt wurden.


Herzlicher Gruß
Wilfried

25

Samstag, 24. Februar 2018, 13:13

Lieber Tildrick und geneigte Leser,

der Dizelede aus meinen Kindertagen verrät mir:
Massenwahre ist für Massen. Massen hat er in Spur 1 noch nicht gesehen.
Logischerweise gibt es da keine Massenware. Höchstens in Maßen.

Grüße aus bayrisch Schwaben,
wo auch in der Fastenzeit bei massig Kälte eine Maß erlaubt ist.
»hermannschnetzler« hat folgendes Bild angehängt:
  • d.jpg

26

Donnerstag, 19. Juli 2018, 12:35

Moin,

der Liefertermin wurde wieder verschoben, auf August/September...

Gruß
Thorsten

27

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:14

Das macht langsam keinen Spaß mehr...

....diese unendlichen Liferterminverschiebungen :!:
Für mich ist es entgültig die letzte Lok von KM1 :(
Eigentlich schade aber ich weis nicht ob ich bei einer erneuten Bestellung die Auslieferung noch erlebe.
Viele Eisenbahngrüße von
Dieter aus dem schönen Münsterland

Beiträge: 181

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 19. Juli 2018, 14:35

Geht mir auch so. Ein Wagen, den ich bestellt habe, steht nach ziemlich genau zwei Jahren bei 20%. Kommt also mit etwas Glück in acht Jahren ...
So schön die Sachen sind (ich habe zwei gebrauchte KM1-Loks gekauft), bestellen werde ich da ganz sicher nichts mehr.
Gruß aus Seevetal,
Axel

29

Dienstag, 9. Oktober 2018, 23:34

Liebe Mitleidenden,


die Berg war meine letzte Vorbestellung bei KM 1. Ein Hersteller, der so dermaßen gewohnheitsmäßig alle Termine reißt und nicht mal gelegentlich pünktlich liefert, muss sich das leisten können. Das scheint bei KM 1 der Fall zu sein - de facto ist das Preis/Leistungsverhältnis gut.

Ich warte seit Jahren auf die Berg und alle paar Monate verschiebt der Krug wenige Tage vor Ablauf (und machmal auch danach) den Termin um 2-3 Monate und jetzt steht auf der Homepage nur noch noch 2. Jahreshälfte.

Mir reicht es jetzt, auch deshalb, weil die ganze Verschiebung allein daher kommt, dass KM 1 von ESU auf Eigenprodukt umgestiegen ist und leider nicht lieferfähig war - sonst wäre die Berg schon vor Jahren gekommen. Man muss ESU nicht mögen, aber die Maschine ist mit ESU V4 XL verkauft worden und ohne weitere Information ist man dann auf das eigene Produkt umgestiegen und hat es vergeigt.

Keine Vorbestellungen mehr in Launigen, dafür bezahle ich dann halt etwas mehr im "After Sales Markt", wenn ich eine Maschine unbedingt brauche, aber dieser Umgang mit Kunden ist bei mir nach vielen Jahren und vielen Frustrationen mit KM 1 nun mit der Berg zu Ende (wenn sie denn jemals kommt). Andere Hersteller haben auch schöne Töchter.

Frustrierte Grüße
Frank

30

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 07:45

Guten Morgen,

ich habe zwar keine Berg bestellt, sondern nur eine 94er, betrifft allerdings auch eine Lok mit neuem Decoder. Ich verstehe die Modellbahner, welche mit dem Hobby anfangen und auf ihre erste Lok warten müssen. Ging mir selbst genauso. Jetzt sind ein paar Modelle auf der Anlage und das Warten ist nicht so schlimm. Mir ist ein gut geprüftes Modell lieber. Da warte ich gerne ein paar Monate länger und bekomme dafür ein Modell, welches gut funktioniert.


Was die Vorbestellerei anbelangt bin ich seit langem bei Händlern und unterstütze diese. Sie geben genauso Rabatte und eine Vorbestellung ist nicht bindend. Zumindest räumen dies die Händler ein. Einfacher gehts nicht. Und ob ich einer der ersten bin, der die Lok ausgeliefert bekommt, ist mir egal.


Die Modelle von KM1 sind gut, wobei ich ehrlich gesagt auf das eine oder andere techn. Schnickschnack verzichten könnte.


Ich hoffe die neuen Decoder sind gut und arbeiten fehlerfrei wie bei meinen bisherigen ESU Decodern.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

31

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 08:22

Mir reicht es jetzt, auch deshalb, weil die ganze Verschiebung allein daher kommt, dass KM 1 von ESU auf Eigenprodukt umgestiegen ist und leider nicht lieferfähig war - sonst wäre die Berg schon vor Jahren gekommen. Man muss ESU nicht mögen, aber die Maschine ist mit ESU V4 XL verkauft worden und ohne weitere Information ist man dann auf das eigene Produkt umgestiegen und hat es vergeigt.


Guten Morgen,

ich schwanke noch, ob jetzt in diesen beiden Sätzen drei oder vier Mal die Plakette “sachlich falsch“ zu vergeben wäre.

*kopfschüttel*
Schöne Grüße vom Oliver.

Beiträge: 174

Wohnort: Bier-, Glocken- und Spur1-Stadt Apolda

Beruf: noch, bin aber auf der Zielgeraden!

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:42

Hallo,
die Fa.KM1 war auch auf der Messe in Leipzig. Dort sagte mir Frau Krug, das die 94 wohl frühestens zum Jahreswechsel kommt...…, dann können wir unser Geld erst mal anderweitig ausgeben.
Es grüßt Peter Megges (Dampfbahnfreunde mittlerer Rennsteig)

http://rennsteigbahn.de/ Dampfbahn in 1:1, 1:32 und 1:87

Sonderfahrt-Prospekt aus 1988 herausgegeben vom DMV BV Erfurt

33

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:57

Hallo,

Zitat

Dort sagte mir Frau Krug, das die 94 wohl frühestens zum Jahreswechsel kommt
super, danke für die Info. Gibts zufälligerweise auch einen Liefertermin der Abteilwagen?
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)

Beiträge: 256

Wohnort: Komme aus S.-H., lebe in Franken

Beruf: Archivar i.R.

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:29

Decoder in der "Berg"

Laut der offiziellen Beschreibung in der Web-Site von Km1 wird die Lok "Serienmäßig mit ESU LokSound 4.0 Sounddecoder und HDKM-16 Soundmodul" angeboten. Ich warte übrigens auch schon jahrelang auf dieses Modell, noch nicht ganz so lang auf die neu aufgelegten bayerischen Nebenstrecken-Personenwagen. :(
Gruß

Werner (Aquarius)

Beiträge: 211

Wohnort: Uslar

Beruf: Forstwirt in einem Wildpark

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:18

Wir, - die ewig Wartenden !

Haben nun die Erkenntnis, das es auch in diesem Jahr nix mehr wird, mit der vorbestellten Dampflok unter dem Weihnachtsbaum ! Mich überrascht das wenig ! Und dabei ist es völlig egal, ob man nun eine 56‘er, eine 94‘er, oder eine 98 bestellt hat. Ich ärgere mit auch darüber ! Aber ändern können wir es sowieso nicht. Unter der Bezeichnung „Demnächst Lieferbar“, was immer das auch heissen mag, werden wir wohl noch mindestens weitere 3 Monate warten müssen ! Putzwolle war sicher nicht der einzige, der sich am KM1- Stand in Leipzig nach den Lieferterminen erkundigt hat.
Nachdem ich eines Tages auch meine drei noch in der Warteschleife befindlichen Loks abgearbeitet habe,ist dann erst mal Schluss mit vorbestellten Loks. Meine Wunschmodelle habe so gut wie zusammen ! In diesem Sinne 8)


Gruß Karl-Heinz.

36

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:33

zum Jahreswechsel kommt...…, dann können wir unser Geld erst mal anderweitig ausgeben.



Welcher Jahreswechsel?

VG

Joachim

37

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 22:17

Welcher Jahreswechsel?


:D :D :D

Die Hoffnung siegt! Ich sage der kommende Jahreswechsel :]

Viele Grüße,

Kalle

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 015

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 22:40

Das (Er)leben und die Spur1

Hallo,

Pünktlich um Neu oder Vollmond gehts hier wieder rund.

Der eine weiss besser über die Firmenpolitik von KM1 bescheid als Herr Krug selber.
Der andere sollte sich meiner Meinung nach lieber um eine Vorbestellung in einem anderen Geschäftszweig bemühen,wenn er solche Sorgen um des Erlebens der Auslieferund hat.
Auch ich bin mit 64 warlich nicht mehr der Jüngste und habe gleich bei drei verschiedenen Herstellern Wunschmodell vorbestellt.Zwei davon sollten eigentlich schon ausgeliefert worden sein.
Aber ich warte geduldig darauf,weil mir mein Hobby immer noch Spass macht und ich zur Zeit so viele ehrenamtlichen Nebenbeschäftigungen habe,wie Modelleisenbahn in der Schule als Mittagsbetreueung,Feuerwehr,Rotes Kreuz und natürlich die Mitarbeit bei Der Dampfbahn Furka Bergstrecke.Einzg ein Punkt macht mir in letzter Zeit etwas Kopfzerbrechen.Ich muss mit 65 aus dem aktiven Dienst der Feuerwehr nach 40 Jahren ausscheiden.
Das tut mehr weh als auf eine Lok noch ein parr Wochen mehr zu warten.

Gruss Wolfgang

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 270

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 23:48

Hallo in die Runde,
Bei allem Frust über das Thema Lieferzeiten - ich bin auch mit 2 Loks betroffen, halte es aber eher wie Wolfgang - sollte man das Thema doch immer ganzheitlicher betrachten.

Ein Unternehmen lebt vom Umsatz und nicht vom Verschieben von Auslieferungen - ich denke, dass gilt auch für KM1. Insofern wird Herr Krug neben seinem Perfektionismus auch dieses Thema in besonderem Fokus halten (müssen).

Er ist auch einigen äußeren Einflüssen ausgesetzt z.B. einem asiatischen Geschäftsgebaren, welches sich von dem unterscheidet, was wir so gewohnt sind - ich meine hier die Verbindlich- bzw. Verlässlichkeit von Zusagen (das Thema Decoder ist hier wahrscheinlich ausgenommen). Ich bin nicht sicher, ob Viele bereit wären mehr als 4000€ pro Lok zu bezahlen, nur weil diese Made in Germany ist und damit pünktlich kommt!?

Das zumindest meint
Michael Troost

40

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 00:22

Berg

Hallo Forum,
ich hatte diese Lok im September 2011 vorbestellt.
Wie sind denn 7 Jahre zu Rechtfertigen ?
Selbst ein erlebnisreiches Privatleben könnte meiner Meinung nach keine Abhilfe leisten.

Jürgen