Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Mai 2017, 11:57

Umbau eines Märklin Nebenbahnwagens 5800

Hallo Zusammen,

da ich im Moment mit meiner Anlagenplanung nicht recht weiterkomme, möchte ich Euch den Umbau/Verschönerung eines Märklin Nebenbahnwagens vorstellen. Diesen Wagen hatte ich von meiner lieben Frau als Einstieg in die "Spur-1" geschenkt bekommen. Es handelt sich um ein sehr einfaches Kunststoffmodell, das förmlich nach Verschönerungen schreit. Was ich vorhabe:


  1. Das Modell soll mit Gebrauchsspuren versehen, also gealtert werden. Dies habe ich zum Teil schon fertiggestellt. Eine Seitenwand und das Dach haben den produktionsbedingten Glanz verloren.
  2. Die Sitzreihen aus Kunststoff werden auseinandergeschnitten und die dadurch entstehenden Einzelsitze werden mit Holz belegt. Ich verwende hierfür dünnes Furnier aus Birkenholz, das ich entsprechend mit dem Cuttermesser zuschneide und mit Pattex aufklebe. Danach wird es mit feinem Schmirgelpapier glatt geschliffen. Die Endbehandlung soll dann mit einer Lasur erfolgen.
  3. Den Fußboden des Wagens belege ich ebenfalls mit zugeschnittenen Furnierstreifen. Zwecks Alterung erfolgt eine Behandlung mit schwarzen Pigmenten von Vallejo. Danach soll ebenfalls eine Behandlung des Fußbodens mit Lasur erfolgen.
  4. Die Seitenwände sollen ähnlich aufgebaut werden.
  5. Zwischen den einzelnen Sitzbänken sollen Wände aus 2mm Sperrholz gezogen werden, an denen Gepäckablagen montiert werden. Thomas Beckert von Beckert-Modellbau hat sich freundlicherweise bereit erklärt, bereits von ihm aus Ätzteilen gefertigte Gepäckablagen im Maßstab 1:87 auch in 1:32 zu produzieren. Die Vorlagen sehen schon klasse aus. Herzlichen Dank an ihn für seine Mühe.
  6. Wie ich den fast neuen Innenraum dann farblich gestalte, wird sich zeigen und muss ich auch testen. Auf jeden Fall soll eine Beleuchtung eingebaut werden. Da ich "stromtechnisch" ein absoluter Laie bin, weiß ich noch nicht recht, wie ich vorgehen soll. Vielleicht mit Pilzkontakten?
  7. Das Modell soll dann auch noch Federpuffer und Schraubenkupplungen bekommen. Hier bin ich bei ASOA fündig geworden. Der Unterbau wird dann abschließend auch noch gealtert.

Die ersten Schritte des Umbaus habe ich im Bild festgehalten. Weitere Bilder sollen folgen.

Vielleicht habt Ihr Interesse, den Umbau zu verfolgen und Verbesserungsvorschläge sowie Anregungen zu unterbreiten. Vielleicht habt Ihr sogar Bilder von einem Original, mich würde insbesondere der Innenausbau des Originals interessieren.

Ich würde mich freuen

Viele Grüße an das Forum

Klaus Koke
»Klaus1955« hat folgende Bilder angehängt:
  • Märklin 5800-1.jpg
  • Märklin 5800-2.jpg
  • Märklin 5800-3.jpg
  • Märklin 5800-4.jpg
  • Märklin 5800-5.jpg

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 831

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Mai 2017, 14:56

nebenbahnwagen

Hallo Klaus

wenn du schon am umbauen bist verpasse den wagen doch auch die richtige länge

Benno hatte mal einen umbau auf seiner home

ein bild habe ich auch noch

bin noch nicht zum umbau gekommen

gruss heinz
»Heinz« hat folgende Bilder angehängt:
  • cidwue12300.gif
  • teilfoto75.jpg
  • teilskizze0175.gif
  • x-wuertt-personenwagen-grau.jpg

3

Freitag, 12. Mai 2017, 18:56

Danke Heinz für den Rat.
Ich werde ihn in meine Überlegungen einbeziehen und die Seite raussuchen.

Gruß
Klaus

4

Freitag, 12. Mai 2017, 20:47

Habe inzwischen auch zwei umgebaut. Einen mit Klo und den anderen verkürzt. Zusätzlich ausgerüstet mit Federpuffern und Schraubenkupplung. Ist immernoch vorbildfrei, sieht aber gut aus, finde ich.
»Axel K.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3316.JPG
  • IMG_3315.JPG
  • IMG_3314.JPG
  • IMG_3313.JPG
Gruß
Axel

5

Sonntag, 14. Mai 2017, 16:00

Hallo Axel,

gute Idee und toll umgesetzt. Einen Toilettenraum werde ich auch berücksichtigen. Darf ich fragen, wo Du die Federpuffer und die Schraubenkupplung gekauft hast? Es muss ja nicht immer das Vorbild sein, es muss halt gefallen. Trotzdem suche ich immer noch Fotos vom Innenausbau des echten Nebenbahnwagens.

Gruß
Klaus

6

Sonntag, 14. Mai 2017, 22:01

......muß ja nicht nah am Vorbild sein...

....daher mal diese Bilder des KNE- Wagen.....













...und das wären die Preussen







....mehr hab ich auf die Schnelle nicht zu bieten....

Gruß

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

7

Montag, 15. Mai 2017, 08:26

Hallo Michael,

ich danke Dir für die tollen Fotos. Daran kann ich mich doch gut orientieren.

Vielen Dank jedenfalls für Deine Mühe.

Gruß
Klaus

8

Montag, 15. Mai 2017, 09:00

Und so sieht der Hessencourrier Preusse in 1:32 aus.
Einige Märklin Wagen habe ich vor längerem auch umgebaut.

Gruß
Rüdiger Reiß
»Rüdiger Reiß« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1080364.jpg
  • P1080365.jpg
  • P1080366.jpg
  • P1080367.jpg

9

Montag, 15. Mai 2017, 12:08

Hallo Rüdiger,

danke für die schönen Bilder. Hast Du noch Bilder von den umgebauten Märklin-Wagen.

Danke
Gruß
Klaus Koke

10

Montag, 15. Mai 2017, 15:35

Hallo Klaus,

von den vier Bildern zeigt nur das erste den Preussen, die anderen zeigen umgebaute Märklinwagen mit neuem Eigenbaufahrwerk.
Wenn Du noch andere Ansichten brauchst, kann ich Dir gerne noch Fotos machen.

Gruß
Rüdiger

11

Montag, 15. Mai 2017, 18:54

Hallo Rüdiger,
welche "Basis" hat denn der Preuße? Oder kompletter Eigenbau?
Gruß, Jörn.
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

12

Montag, 15. Mai 2017, 19:16

Hallo Jörn,
der Preusse ist kompletter Eigenbau, ich habe ca. acht der "schönsten" Wagen des Museumszuges Hessencourrier inklusive der Tenderlok 206 für meine Anlage nachgebaut.

Gruß
Rüdiger

13

Montag, 15. Mai 2017, 21:16

....hier die Tenderlok 206....

....in Kassel/Wilhelmshöhe(altes BW)



@Rüdiger...sehr schön der Preuße...das weckt Begehrlichkeiten...

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

14

Montag, 15. Mai 2017, 22:34

Danke für das positive Echo Michael, aber ich glaube das wird nix mehr...

Viele Grüße
Rüdiger

15

Montag, 15. Mai 2017, 22:45

Und Modell der 206

Rüdiger
»Rüdiger Reiß« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1080371.jpg