Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Mai 2017, 09:48

Bayerische Schnellzugwagen

Liebe Spur 1 Freunde,

M.A.M legt eine Serie von vier verschiedenen Schnellzugwagen der ehemals bayerischen Staatsbahn auf.

Detaillierte Informationen unter: https://www.modellbahnen-aus-metall.de/personenwagen/

Bei genügend Interesse, können wir diese Wagen schon in wenigen Monaten ausliefern.

Mit freundlichem Gruß
F. Ebert





2

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:08

Ein schönes Projekt !

hallo Herr Ebert,

Denken Sie auch darüber nach, diese schöne Garnitur zusätzlich in Epoche 3 aufzulegen ?
Brächte sicherlich noch hinreichende Stückzahlen für eine rentable Produktion.

Gruß, der Einsbahner

3

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:20

Danke für die Rückmeldung!

Ja, die Wagen werden auch in Epoche IIIa aufgelegt.

Mit freundlichem Gruß

F. Ebert

4

Mittwoch, 3. Mai 2017, 14:17

Gepäckwagen Pw4ü-bay 09

Eine tolle Nachricht,


So kommt ein ÖBB 60 260 Gepäckwagen in meinen Fuhrpark,


Schönen Tag,


Robert

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 531

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Mai 2017, 15:23

Super !
die passen bestens in mein Betriebskonzept über die ( Frankenwaldrampe ) vielleicht wird es dann doch noch mal was mit einer DRG-E18
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

6

Donnerstag, 4. Mai 2017, 21:09

Endlich.. Ich bin total begeistert.. Das sind sehr schöne Wagen..freu ich mich... habe auch schon bestellt..

7

Freitag, 5. Mai 2017, 08:57

Auflage der Bayerischen Schnellzugwagen auch in der frühen Epoche IIIb?

Hallo Herr Ebert,



Wird diese schöne Garnitur denn auch in der frühen Epoche IIIb und nicht nur IIIa aufgelegt?
Ich meine diese Wagen in einem Film von 1956 schon gesehen zu haben - das wäre ganz frühe Epoche IIIb kurz nach der Klassenreform; also nur noch 1. bzw. 2. Klasse und keine 3. Klasse mehr.
Würde die Stückzahlen sicherlich nochmals erhöhen, da meine Bestellung dann auf alle Fälle dazu kommen würde.


Gruß
Dominik

8

Freitag, 5. Mai 2017, 10:55

Hallo Herr Müller,

wir sammeln gerade diverse An- und Nachfragen zu den einzelnen Wagen, bzw. Epochen und technischen Details.
Dazu werden wir in Kürze ein FAQ Tabelle veröffentlichen, in der hoffentlich alle anfallenden Fragen geklärt werden.

Schönen Gruß

F. Ebert

9

Samstag, 6. Mai 2017, 12:07

Hallo Spur-1 Länderbahnfreunde, Märklin bietet der Wagen in einen H0-Satz tatsächlich im frühe Ep 3b-Ausführung (Artikelnummer 42259), mit dem DB-Keks (1958, D-Zug Augsburg - Lindau, Zuglok S 3/6!). Ich habe (noch) kein weiteres Fotomaterial gefunden dass den Einsatz in späte 50-er Jahre bestätigt (jemand anders?), aber es könnte sehr wohl so sein bis 1962, wann es Schluß war mit alle Holzaufbauwagen, besonders im Süden Deutschlands. In ein Teil "Zugbildung" von M. Meinhold sind alte Preussische "Oberlicht" D-zugwagen mit Keks zu finden in E-züge hinten 18 495 und 18 493 des BW Ulm, ebenfalls 1958, zusammen mit E30 und andere Wagen. Hierbei handelt es sicher um Holzaufbauwagen, keine Stahlpreußen, denn sie haben ein Sprengwerk, nicht zu übersehen!

Ich würde sehr interessiert sein in eine Ep 3b-Ausführung der Wagen, und möchte sicher einige Exemplare bestellen.

Gruß,
CMO

  • »Schlepp_Tender« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 353

Wohnort: Made in Austria

Beruf: Dipl.MMC, Weichenbauer, PixelAkrobat

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Mai 2017, 13:16

Ich bin für alles was Zierlinien trägt...L.G.
»Schlepp_Tender« hat folgendes Bild angehängt:
  • boarischeWogn.jpg
Federzungen-Weichen mit Format!

Beiträge: 13

Wohnort: Deutschland

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Mai 2017, 18:06

Hallo,

Alto Wagner gibt in seinem Buch "Bayrische Reisezugwagen", Kiruba Verlag 2015, für die Wagen als letztes Einsatzjahr an

AB4ü bay08 1958 nachgewiesen mit DB-Keks
ABC4ü bay11 vor 1950
C4ü bay11 1958
Pw4ü bay09 1962

Damit haben außer dem ABC4ü, der nicht mehr zur DB kam, alle anderen noch die Klassenreform erlebt.

Schönes Wochenende
Frank

12

Samstag, 13. Mai 2017, 08:48

Als Reaktion auf zahlreicher Nachfragen sind die Schnellzugwagen ab sofort auch in Epoche IIIb bestellbar.
Ein Katalog mit Fragen zu technischen Details etc. ist in Arbeit und wird demnächst eingestellt.

Gruß F. Ebert

13

Samstag, 13. Mai 2017, 09:27

Herr Ebert,
es wäre schön, wenn Sie auch meine Mailzuschrift beantworten würden....
Gruß aus Borken
Ralph Müller

14

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:15

Bayerische Schnellzugwagen in Epoche II

Hallo Herr Ebert,

sehr schön, dass Sie planen diese Wagen in 1:32 zu bauen.

Für die Epoche II-Varianten wäre es jedoch wichtig, die Wagen in RAL 6008 (braungrün) zu lackieren. Sie passen dann bestens zu den bereits gelieferten D36-Wagen und den noch ausstehenden D28 Wagen aus Lauingen. So könnte man sehr abwechslungsreiche Reisezüge zusammenstellen.

RAL 6007 (flaschengrün) wird erst kurz vor dem 2. Weltkrieg als Standard eingeführt. Das ist aber eine Epoche, die ich nicht unbedingt auf meinen Gleisen haben will.

Ich denke, dass ich mit meiner Meinung bei den Epoche II-Fahrern nicht alleine bin.

Walter Geigle
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

15

Sonntag, 14. Mai 2017, 17:57

........
RAL 6007 (flaschengrün) wird erst kurz vor dem 2. Weltkrieg als Standard eingeführt.
.........



guten Tag,

für die Aufarbeitung bereits existierender Fahrzeuge - und darum handelt es sich hier ja -

galt die Vorschrift RAL 6007 erst ab 1.7.1939. Also schon Modellbahn-Epoche II c.

Da diese bay. Wagen für die Epochen 3a und 3b sicher in flaschengrün angeboten werden (müssen),

ist die Empfehlung in Beitrag 14, für die Epoche II, konkret II b, braungrün zu wählen,

auch aus diesem Grund zu unterstützen.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 441

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Mai 2017, 19:02

Schnellzugwagen DRG in braungrün RAL 6008

Hallo Herr Ebert,

ich kann mich meinen beiden Vorrednern (-schreibern) nur voll umfänglich anschliessen.

Mit besten Grüßen
Martin Händel

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 531

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:28

Bayrische Schnellzugwagen

Erfreulicherweise hat Herr Ebert meine Bestellung bereits bestätigt . ca. 1. Ouartal 2018 . Man sollte nicht zu lange zögern mit der Qual der Auswahl .

Da es sich ja hier um Fertigung nach Bestellumfang handeln dürfte wird sicher auch die korrekte Farbgebung also für die DRG- Epoche II RAL 6008 ( braungrün ) realisierbar sein .

Im übrigen schließe ich mich den Beiträgen 14 - 16 gerne an .

Allein schon der Packwagen wird das Bild unserer Züge sehr bereichern . Das durchbricht das starre Bild der Artreinen Züge und ist eine ideale Ergänzung zu den schon vorhandenen
und anderen Reisezugwagen .

Viele Grüße

Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

18

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:12

Bayerische Schnellzugwgen für Epoche II

Hallo,

eine Info an alle Epoche II-Interessenten: Herr Ebert hat mir mittlerweile als Farbe für die Epoche II-Wagen RAL 6008 (braungrün) bestätigt.

Walter
Fan von Epoche II, dem Höhepunkt der Dampflokzeit

Roland Hesse

unregistriert

19

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:41

Prima

:) :) :)

Die Wünsche der Epoche II- ler werden nicht vergessen -

Das freut mich - bin schon sehr gespannt ...grüße R.H.

20

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:46

Lese ich richtig...,

... daß die Wagen nur für einen Minimalradius von 1.500 mm geeignet sind?

Wenn ja, scheide zumindest ich als potentieller Käufer aus - zwangsläufig wahrscheinlich wohl auch andere Interessenten - ob das für den Verkauf förderlich ist, ist nicht "mein Ding", aber bei einer wohl dann wesentlich niedrigeren Gesamt-Stückzahl würde mich dann auch umsomehr der "günstige" Preis überraschen - dann fast ein "Sonderangebot" - im Gegensatz zu vergleichbaren Mitbewerbern!?

Ich würde mich natürlich freuen, wenn diese Wagen auch für den "Durchschnitts-Heimbahner" mit Radius 1.020 mm geeignet wären.

Grüße Jürgen Stadelmann

Ähnliche Themen