Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »torpedopfanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 021

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. April 2017, 13:04

Osterüberraschung in 1e

Moin,

soeben in Empfang genommen: Meine Lieblingslok VI K.
Erste Überraschung: Kam mit DHL (in der Vergangenheit hatte ich häufig Probleme mit dem Paketdienst).

Zweite Überraschung (na ja, eigentlich nicht überraschend): Ein Supermodell.

Werde in den nächsten Tagen ein Vergleichsbild gemeinsam mit ihrer Sachsen-Schwester von Besig/Dingler machen.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

2

Samstag, 15. April 2017, 18:39

Osterüberraschung in 1e

Hallo Udo,

Highlight für mich Schiebefenster und für eine Bimmelbahn natürlich das vereinfachte Schlusslicht.

Frohe Ostern
Achim

3

Samstag, 15. April 2017, 23:32

...

Highlight für mich Schiebefenster und für eine Bimmelbahn natürlich das vereinfachte Schlusslicht.
...
Hallo Zusammen,

das finde ich auch!

Da könnte man echt neidisch werden, :huh:
denn das vereinfachte Signal gab es nicht nur bei der Bimmelbahn.

Gut, das schöne Schiebefenster haben "die Dicken" ja zum Glück auch bekommen, :)
... nur das Schlußlicht und ein Rangierlicht leider nicht :S (zu mindest vorne nicht).

Mit der neuen Decoder-Generation von KM1 soll sich das zwar in Zukunft ändern, aber "die Dicken" haben halt jetzt noch einmal "analoges" Licht verbaut, ...

... aber mit ein wenig "Phantasie"... :love:








... funktioniert es heute schon!!!

:thumbsup:


Wünsche Euch viel Freude mit Euren Hübschen
und ein schönes Osterfest.

Viele Grüße
vom basti

P.S.: auf viele schöne Bilder hier von der hübschen Lok

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »210 001-4« (15. April 2017, 23:41)


4

Sonntag, 16. April 2017, 10:52

Hallo zusammen,

über Bilder der neuen VIK würde ich mich auch freuen.
Der vereinfachte Zugschluß an einzeln fahrenden Loks oder kurzen Güterzügen war bis zum Ende der Ep. III Standard. Zweifachen Zugschluß hatten Loks nur beim schieben eines Wendezuges.
Den vereinfachten Zugschluß kann man ja immerhin noch durch abklemmen des linken Rotlichts erreichen.
Das einzelne Rangierlicht beiderseits - wie z.B. bei der KM1-V60 - ist jedoch nicht so einfach herstellbar, da müsste man dann aufwändiger in die Verdrahtung eingreifen.
Wäre schön, wenn die Hersteller sich da mal endlich zu vorbildgetreuen, epochegerechten Schaltmöglichkeiten der Spitzenbeleuchtung durchringen könnten.

Gruß
Michael

5

Sonntag, 16. April 2017, 10:55

Wäre schön, wenn die Hersteller sich da mal endlich zu vorbildgetreuen, epochegerechten Schaltmöglichkeiten der Spitzenbeleuchtung durchringen könnten.


Hallo Michael,

genau das wird mit der neuen Technik von KM-1 problemlos realisierbar werden.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 879

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. April 2017, 12:03

Decoder

Hallo Michael,

Zitat

Das einzelne Rangierlicht beiderseits - wie z.B. bei der KM1-V60 - ist jedoch nicht so einfach herstellbar, da müsste man dann aufwändiger in die Verdrahtung eingreifen.
Wäre schön, wenn die Hersteller sich da mal endlich zu vorbildgetreuen, epochegerechten Schaltmöglichkeiten der Spitzenbeleuchtung durchringen könnten.


Ich bin über Deine Aussage nun etwas erstaunt,zumal Du Dich in dem Thread,als es um die neue Decodergeneration mit Can-Bus ging,sehr negativ geäusserst hast.
Ich nehme an,dass es vielleicht auch mit einem Esu 4 machbar ist.(Funktionsmapping).aber mit Canbus ist die Sache wohl auf dem neuesten Standart.
Die Entwicklung wirdweitergehen,ob Du willst oder nicht. Vor 10 Jahren wäre ein Esu 4 wie er heute Standart ist wohl eine Utopie gewesen.
Obwohl ich bei meinem Auto,einem Touran beim Anbau der Anhängerkupplung etwas Schwierigkeiten und <mehraufwand hatte,diese an den Canbus anzumelden mittels Computer,bin ich der Meinung,dass es auf der Höhe der Zeit ist.

Gruss Wolfgang

http://www.dieselcrew.ch/webcam/realp.jpg

  • »torpedopfanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 021

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. April 2017, 13:57

Moin,

da habe ich ja was losgetreten.

Für mich war folgendes wichtig:
1.) Hurra, ein Serienhersteller von Spur1-Modellen hat sich der Schmalspur angenommen!
2.) Bei KM1 kann man sicher sein, dass die Modelle gut aussehen und maßstabsgerecht sind.
3.) Württemberg! Na ist mir egal, da ich Sachsen und Württemberg gleich toll finde. Einige aus der ehem. DDR (als Norddeutscher schreibe ich natürlich nicht „Ossis“, da „unsere“ Ossis nicht in Magdeburg oder Dresden leben, sondern irgendwo zwischen Wilhelmshaven und Emden) fänden Sachsen besser, aber Herr Krug liebt eben den Südwesten.
4.) Eine VI K soll folgen … meine Lieblingslok! Die Besig-VI K bekommt eine Schwester!
5.) Jetzt ist sie da! Sieht wunderschön aus … wann kommt die nächste Lok? Na gut, erst einmal die Personenwagen, die sind auch wichtig.

Man sieht, dass hier Normalspur-Fans diskutieren. Ehrlich gesagt sind für mich vereinfachtes Schlusslicht, Schiebefenster und moderne Elektronik wirklich nur zweitrangig.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

8

Sonntag, 16. April 2017, 16:06

Hallo zusammen!

Die VIK ist tatsächlich eine sehr schöne Lok.
Wenn ihr Probleme mit der Programmierung spezieller Features habt (auch die Lichtsteuerung), versucht es dann doch mal mit ZIMO.
Die können das alles !

Übrigens:
Schiebefenster sind eine schöne Spielerei, in der Tat.
Aber die Signalbilder, auch wenn etwas speziell, stehen (standen) im Signalbuch und gehören eigentlich bei den großen Maßstäben zum Pflichtprogramm.

Schöne Ostergrüße
vom weichenschmierer

9

Sonntag, 16. April 2017, 17:10

off topic

Wenn ihr Probleme mit der Programmierung spezieller Features habt (auch die Lichtsteuerung), versucht es dann doch mal mit ZIMO.
Die können das alles !


Nein, ZIMO kann das nicht, es ging dabei um die Frontbeleuchtung einer Schlepptenderlok, welche mit einem 20pin-Systemkabel über Rauch- und Funktionsplatine mit dem Decoder im Tender verbunden ist.
Bei einem Totalumbau kann der ESU-Decoder auch "alles". Garantie und Gewährleistung sind dann aber futsch ...
Schöne Grüße vom Oliver.

10

Sonntag, 16. April 2017, 17:37

Hallo Udo,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner Lok.
Bei meiner Lieferung wurden bis jetzt erst die Versanddaten übermittelt.
Ich konnte mir in Dortmund zum ersten mal die Lok anschauen. Ausgestellt
waren die 99 650 und die 99 704.
Beides superschöne Modelle, die mit Sicherheit in Punkto Detailierung und
Vorbildtreue die Dingler Modelle in den Schatten stellen.
Als nächstes Modell würde ich mir persönlich dann die V51 wünschen.
Die Personenwagen sollen ja im Juni folgen.
Bei den Schiebefenstern am Führerhaus ist es gut das diese im Gegensatz
zu der Dingler Lok geöffnet werden können, da beim Vorbild diese eigentlich
immer offen waren.
Alles in allem zeigt KM1 wieder was machbar ist und wie faszinierend Schmalspur
sein kann.
Ich hoffe es geht mit Schmalspur weiter und das Programm wird fortgesetzt.

Viele Grüße

Frank

11

Sonntag, 16. April 2017, 23:30

Grüß Dich Oliver!

Da mein Junior ZIMO Soundprovider ist, ist uns natürlich die Technik von Zimo geläufiger als die von Esu.
Das natürlich eine bestehende Verdrahtung die angesprochenen Wünsche nicht berücksichtigen kann, ist schon klar.
Miteinander verbundene Leuchtkörper können nicht einzeln angesteuert werden. Und wenn nun keine Pins mehr frei sind, geht es natürlich nicht.
Auf jeden Fall berücksichtigt Zimo in der Beleuchtungstechnik einige spezielle Szenarien, welche bei anderen Decodern mit Mehraufwand umgesetzt werden können.
Das natürlich bei einem solchen Eingriff Gewährleistung und Garantie futsch sind ist doch völlig klar.
Für uns kam es vielmehr so rüber, dass es sich technisch nach heutigem Standard gar nicht umsetzen lässt.
Unser Standard ist halt eben Zimo und wir sind ganz zufrieden damit.

Schöne Grüße
Wolfgang und Georg

12

Montag, 17. April 2017, 13:19

Hallo Bimmelbahner,

einige Bilder der KM1 99 704 und 99 651








Viele Grüße
Achim

Beiträge: 21

Wohnort: Kamen

Beruf: Bankkaufmann

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. April 2017, 13:42

Frohe Ostern, meine ist auch angekommen
»axelb« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5506.JPG
  • IMG_5507.JPG
  • IMG_5510.JPG
  • IMG_5511.JPG
  • IMG_5515.JPG
  • IMG_5516.JPG

  • »torpedopfanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 021

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. April 2017, 17:39

Moin,

habe mal die Dingler- und die KM1-VI K in ein paar Bildern gegenübergestellt. Wenn ich allerdings die anderen Bilder sehe, habe ich den Verdacht, dass ich zu blöd bin zum fotografieren.

@ Frank
So schlecht ist die Dingler-Lok nicht. Na klar, moderne Technik, da ist KM1 spitze und ich freue mich sehr, dass Herr Krug sich der Spur 1e annimmt.
Aber handwerklich ist die Dingler nicht zu toppen.
Habe sie selbst demontiert und wieder zusammengebaut, weil ein Verkäufer mir die Lok mit Getriebeschaden untergejubelt hat (hatte "zufällig" keine Gleise und keinen Trafo für die Probefahrt parat).
Alles zu schrauben, beste Feinmechanik und Herr Dingler hat mir die Zahnräder fürs Getriebe spendiert.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 297

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. April 2017, 18:21

Sehr schön,

aber so ein paar Sachen fallen mir auf ;(

Ich zeige dies aber an meinen Loks auf :)

Peter
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Prinz« (17. April 2017, 18:27)


16

Montag, 17. April 2017, 18:57

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Bilder dieser schönen, schnuckligen Lok!!!
Euch viel Freude damit.

Mit besten Grüßen vom basti

17

Montag, 17. April 2017, 19:09

Hallo Zusammen,


hat jemand von Euch das Modell 99 680 Epoche3a?


Mich würde Interessieren ob dieses Modell auch die
grosse Leiter vorne auf der Heizerseite hat.

Vorab vielen Dank und noch frohe Ostern.
Oliver

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 297

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. April 2017, 19:36

Da mich schon einer angesprochen hat, auf die Schnell, mein alter Beitrag zu den Herausforderungen (ich würde aber auch sagen "Delikatessen ") zwischen den Modellen
http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread…ht=Unterschiede
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

19

Montag, 17. April 2017, 23:38

Hallo Udo,

nein ich möchte das Modell von Dingler nicht schlecht reden.
Ich habe selber zwei Lokomotiven als DB und DRG Ausführung.
Leider sind die Loks im Detail zum Teil leider falsch. Im Gesamteindruck
erscheinen mir die Dingler Loks auch robuster, vor allem im Bereich
des Gestänges.
Leider steht eine der Loks bei mir seit längerem wegen Getriebeschadens
abgestellt. Scheint eine Schwachstelle zu sein. Für einen Tipp zur
Behebung des Problems wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Frank

Beiträge: 19

Wohnort: Haarlem, Niederlande

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. April 2017, 13:46

Probefahrt DRG BR 99 679

Guten tag,

Die sehr schöne DRG BR99 679 ist im Betrieb genommen auf mein Eisenbahn.

Probefahrt mit Dampf.
Grüße, Cor de Jong

DRG Eisenbahn "Kupferzell" ist mein finescale Anlage im Bau.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen