Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. April 2017, 19:31

? zu Märklin E 60 in grün

hallo,

Fa. Märklin hat ja eine Neuheit, die grüne E 60, Bestellnr. 55 60 7 angekündigt.
Habe in den Texten in der Produktdatenbank zur bisherigen grünen E 60, Bestellnr. 55 60 5 aber keinen Unterschied
feststellen können.

Kann ein Forumsmitglied helfen: Worin unterscheiden sich die beiden grünen E 60er ?

Danke und mfG, der Einsbahner

2

Samstag, 8. April 2017, 19:56

Gemäß Märklin Homepage, Unterschiede in fett:

Art.Nr. 55605
Vorbild:
Baureihe E 60 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIa. Rangierlokomotive mit Führerhausfenstern in Ursprungsausführung, ohne Rangiererbühnen, Pantograf Typ SBS 10, an den Stirnseiten jeweils 2 Stirnlampen in DB Bauart und 1 Signalleuchte. Grundfarbe Grün.
Betriebsnummer E 60 13, Bw Treuchtlingen.


Art.Nr. 55607
Vorbild:
Baureihe E 60 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIb. Rangierlokomotive mit Führerhausfenstern in Ursprungsausführung, ohne Rangiererbühnen, Pantograf Typ SBS 10, an den Stirnseiten jeweils 2 Stirnlampen in DB Bauart und 1 Signalleuchte. Grundfarbe Grün.
Betriebsnummer E 60 08, Bw Freilassing.

VG Stefan

3

Samstag, 8. April 2017, 21:57

Hallo,

die beiderseitigen Vorbauten sind auf der Oberseite in weissaluminium (Dachfarbe) lackiert, ist auch auf den schwarz/weissen Vorbildfoto im Prospekt zu erkennen.
Optisch ist sie aus üblichem Modellbahnerblinkwinkel deutlich anders als als sonstige Loks.

Gruß
Michael

4

Sonntag, 9. April 2017, 09:19

Märklins unbändiger Drang zur Exclusivität ...

Zitat

die beiderseitigen Vorbauten sind auf der Oberseite in weissaluminium (Dachfarbe) lackiert
Gibt es dazu Quellen oder eine Anstrichvorschrift?
Oder nur ein Versehen/Versuch in der Werkstatt?
Zumindest bei Sonnenschein dürfte der Lokführer massiv geblendet worden sein ...

5

Sonntag, 9. April 2017, 17:55

ja

Gibt es dazu Quellen oder eine Anstrichvorschrift?

Ja, gibt es

- wie Michael Staiger schon schrieb, ein s/w Foto von Alfred Luft, im "Sommerneuheiten 2017" Prospekt

auf Seite 33 ( E 60 08 )

- ein weiteres s/w Foto von Gerd Nowak im EK Baureihenbuch, Bild Nr.2 v. 5/1959, ( E 60 14 )

- eine "Vorschrift" zum Anstrich der Oberseite der Vorbauten in Dachfarbe gibt es m. W. nicht.

Gälte dann ja auch nur für die E 60, denn anderweitig nicht bekannt.

Ein Grund für dieses Vorgehen wird nirgendwo genannt.



mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf