Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 25. März 2017, 14:59

Hallo Henrik,

zeichnen kann man fast alles, so dass es gut aussieht.
Sogar ich. ;)
Aber in dem Fall von Jens fehlt dazu eine funktionierende Drehscheibe.

Auch den völligen Gleisselbstbau scheuen viele.
Da ist es leichter eine passende Kreuzung vom verwendeten Gleishersteller so aufzusägen, dass sie als Zufahrt zum Drehscheiben-Kreis passt.
Vielleicht noch eine zweite Kreuzung auf der gegenüberliegenden Seite.

Wenn man allerdings eh mit Rillenschinen bauen will, dann muss man eh alles selber bauen.
Dann kann man auch einzelne Herzstücke verwenden.

Jeder wie er kann und mag.

Gruß basti

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer
  • »JenSIE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

22

Samstag, 25. März 2017, 16:11

Hi,
auf die Weiche will ich nicht verzichten, da die Drehscheibe wie gesagt nur 45° Abgänge hat und ich bei diesem Projekt nicht zu viel Selbstbau betreiben will, zumindest beim Gleisbau, da fehlt mir das Können, die Erfahrung und die Geduld. Bei einem späteren Projekt sieht das vielleicht anders aus.
Von welchem Hersteller die Bühne stammt kann ich nicht sagen, es hieß zwar sie wäre in 1:32 konstruiert, sie sieht aber nach 1:22,5 aus, das fällt aber nicht groß auf.

Gruß,
Jens

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer
  • »JenSIE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 492

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 26. März 2017, 14:23

Kurzes Update:

anbei der aktuelle Plan, ich habe ihn farblich gestaltet.

Die grauen Flächen sind mit Straßenbelag versehen, die hellbraunen mit Schotter bzw. Kies. Teils habe ich die Gebäude zu nah an

die Gleise gezeichnet, bitte nicht daran stören. Ob die Anlage am Ende genauso aussehen wird ist abzuwarten, ich bin jedenfalls gespannt.



Gruß,

Jens