Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »RF900RS2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Wohnort: 951**

Beruf: Verfahrensentwicklung

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2017, 08:21

KLV 53 - wohin mit dem Lautsprecher

Hallo!

Da ja zwischenzeitlich einige KLV 53 mit Sound rum fahren, stellt sich mir die Frage:

wohin mit dem Lautsprecher beim Umrüsten auf Sound??
Einbauen will ich einen ESU Loksound V 4.0 mit dem Standard-LS.

Unter der Kabine ist ja kaum Platz und wo anders platziert, fällt der LS doch sehr auf.

Evtl. kann hier ja der ein oder andere einen Tipp geben?!

Gruß Sven K.!

PS: sollte jemand FS-Achsen für den KLV bzw. Kla übrig haben, bitte melden. Bei ASOA sind diese ausverkauft und werden gem. Auskunkft auch nicht mehr aufgelegt. :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RF900RS2« (8. März 2017, 09:25)


2

Mittwoch, 8. März 2017, 08:42

Moin Sven,

ich habe den Lautsprecher unterhalb des Klv außen montiert. Es handelt sich um die neuen, rechteckigen "Handy" Lautsprecher. Für den ist wunderbar Platz unterm Wagenboden und ein kleines Loch zur Kabelführung, war auch schon vorhanden. Das war für mich die einfachste und schnellste Lösung. Von der Lautstärke her und dem Klang bin ich zufrieden. Ich habe einen Zimo Decoder mit Susi Schnittstelle verbaut und eine Uhlenbrock Soundmodul angedockt
Es gibt hier im Forum auch einige Leute, die die Lüftungsgitter ausgefräst, ein neues geätztes Gitter eingesetzt und den LS dahinter platziert haben.

Gruß

Martin

  • »RF900RS2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Wohnort: 951**

Beruf: Verfahrensentwicklung

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. März 2017, 13:39

Hallo Martin!

Danke für die Auskunft!

Meinst du diese LS:

https://www.haertle.de/Modelleisenbahn/D…rechteckig.html

Oder geht auch ne Nummer größer??

Gruß Sven K!.

4

Mittwoch, 8. März 2017, 14:33

Hallo Sven,

muss ich nachschauen und messen. Ich habe den LS damals über einen Kumpel im Modelleisenbahn-Club erhalten, der einen ganz guten Draht zu Zimo hat. Der eingebaute LS ist auf jeden Fall von Zimo und nicht esu, wobei der Hersteller am Ende wahrscheinlich der selbe ist, da ich kaum glaube, dass Zimo oder esu LS selber bauen sondern irgendwo zukaufen.

Gruß

Martin

5

Mittwoch, 8. März 2017, 14:57

...zwei Stück Zimo LS10X15H11 8Ohm parallel schalten ...
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »RF900RS2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Wohnort: 951**

Beruf: Verfahrensentwicklung

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. März 2017, 15:51

Danke!

Der Tipp mit dem Rechteck-LS war schon gut, der Tipp mit 2 Rechteck-LS verbessert das Ergebnis natürlich noch!

Schon bestellt ;o)

Gruß Sven K!

7

Mittwoch, 8. März 2017, 16:14

... hab mal ein paar Bilder herausgesucht ...

- Unterbodengesamtansicht
- Licht-Verteilerplatine und Lautsprecher (Lichtplatine mit 2K-kleber geschützt)
- ESU V4 und normales powerpack
- ESU V4 und Maxi-powerpack (Lötanschlüsse so ausführen, das kein Kontakt zum Gehäuse möglich wird!)

Achtung: das Kabinengehäuse hat einen Dorn, der das Getriebe gegen die Bodenplatte drückt! Kabel-Quetschgefahr! Der Dorn darf nicht verändert werden.
»Oliver« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2015-09-08 13.04.02.jpg
  • 2015-09-08 13.04.24.jpg
  • 2016-01-30 11.07.17.jpg
  • 2016-07-03 15.34.55.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »RF900RS2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Wohnort: 951**

Beruf: Verfahrensentwicklung

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. März 2017, 16:23

Danke für die Bilder!
Da werd ich wohl das normale Power-Pack nehmen. Sonst wird es schon sehr eng....

Und wenn ich es richtig sehe, sind bei Dir auch die Räder meiner Begierde drauf....

Schade, dass diese nun ausverkauft sind :(

Gruß Sven K!

9

Mittwoch, 8. März 2017, 17:24

Wegen der Räder frage mal direkt bei Herrn Nolte an, eventuell zieht er Dir auch Räder auf die Achsen.
Die Radsätze für die Anhänger passen nicht auf den Motorwagen, unterschiedliche Achsdurchmesser bei Nolte ...

Das große powerpack ist wesentlich besser, kann ich nur empfehlen.
Schöne Grüße vom Oliver.

10

Mittwoch, 8. März 2017, 19:17

Hallo zusammen,

kurze Frage anhand der Fotos:
Warum nicht den LS in die "Kiste" mit der eingelassenen Nummer einbauen? Man könnte diese nach unten oder seitlich nach innen auffräsen. Sollte den Klang deutlich verbessern....

Gruß
Matthias
http://mat-spur1.repage.de/
.


Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

Ähnliche Themen