Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. März 2017, 10:31

Bezeichnung: "Br 56 G.8"

hallo,

"Br 56 G.8 Guten Morgen, die BR 56 wird........"

sollte es nicht möglich sein, herstellerseitig korrekte Bezeichnungen zu verwenden?
Die Lok, die seit Tagen beworben wird ist unstrittig eine BR 56.20-29, ex pr. G 8.2

Immerhin gab es 19 verschiedene, in das Nummernsystem eingeordnete "BR 56", und davon noch immer 4X BR 56,G8

Mit nur wenigen Ziffern mehr, eine korrekte Bezeichnung zu haben, ist soviel Aufwand nicht.


MfG, H.Werner

Beiträge: 1 023

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. März 2017, 15:19

Moin,

na ja ...,
mir genügt allerdings die Bezeichnung BR56, G8².
Wir träumen ja alle von der 56er mit dem hoch liegenden Kessel, die die 58er zum Vorbild hat. Also nicht von den Loks, die Märklin und später KM1 gebaut haben.

Diese Lok kann man wohl nur mit einer 56er verwechseln. Aber die ist 3-zylindrig und heißt G8³.
Und wenn die "aus Versehen" gebaut wird, regt sich auch niemand auf - denn genau genommen ist das ja das Original und drei Zylinder machen noch mehr her als zwei.
Dann ist es in Ep.III eben eine DR-Lok oder von einer Privatbahn.

Also kein Problem...
meint Udo :D
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei sehr schönen Loks greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 654

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. März 2017, 17:29

...die die 58er zum Vorbild hat...


...sozusagen 'ne "Öko-58" - ein Kesselschuss weniger, eine Achse weniger, ein Zylinder weniger 8) ^^

Müsste eigentlich auch 20-33% preiswerter sein :rolleyes: !
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

4

Donnerstag, 2. März 2017, 17:43

Hallo Dieter,

... wie schreiben Sie in Ihrem Beitrag so schön: Müsste eigentlich auch 20-33% preiswerter sein :rolleyes: !

... bei einer 4-domigen Version, wäre der Preisvorteil aber wieder "futsch" ... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ... Spaßmodus "AUS" !

Einen schönen Feierabend.
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...

... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

5

Donnerstag, 2. März 2017, 18:02

Zitat


Bezeichnung: "Br 56 G.8"
hallo,
"Br 56 G.8 Guten Morgen, die BR 56 wird........"
sollte es nicht möglich sein, herstellerseitig korrekte Bezeichnungen zu verwenden?
Die Lok, die seit Tagen beworben wird ist unstrittig eine BR 56.20-29, ex pr. G 8.2
Immerhin gab es 19 verschiedene, in das Nummernsystem eingeordnete "BR 56", und davon noch immer 4X BR 56,G8
Mit nur wenigen Ziffern mehr, eine korrekte Bezeichnung zu haben, ist soviel Aufwand nicht.
MfG, H.Werner

Hallo Herr H.Werner,

ich habe mich über Ihren Beitrag sehr gefreut, es ist vollkommen richtig, was
Sie geschrieben haben.
Als ich das bei MBW gelesen hatte, wollte ich auch gleich schreiben, kam dann
aber doch nicht dazu.
Das Bild ist nicht sehr gut, einzig die komplette Loknummer wurde angegeben, um
eine Verwechslung auszuschließen.

Grüße und Danke
Gerhard
Menschen, die offen und ehrlich sind, habe ich am liebsten.

6

Donnerstag, 2. März 2017, 19:59

hallo,

@ Gerhard
Ja Gerhard, es ging mir nur darum, daß zumindest der Hersteller/Anbieter sein Produkt korrekt anbietet.

Natürlich weiß ich, welche Lok "gemeint" ist. Einfach richtig bezeichnen; nur das.

MfG, H.Werner

7

Freitag, 3. März 2017, 19:38

56 2048

guten Tag,

diese Lok lief zu Zeiten der DRG/DRB ab 1931 in Oberlahnstein.

Im Zeitraum DRG/DRB gehörte Oberlahnstein aber zur Rbd. Mainz (nicht Köln)

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

PS: richtige Lokbezeichnungen bei Herstellerangaben halte ich für selbstverständlich

8

Freitag, 3. März 2017, 20:38

Das Allererste ... und das Allermindeste ...

... für ein Produkt, das hergestellt wird, egal von welchem Hersteller und ganz allgemein gesehen, sollte doch die richtige, korrekte Bezeichnung dafür sein.

Und da wir hier nicht bei "Schuhbändeln" oder "Kugelschreiber-Minen" sind, sondern zufällig bei Modell-Lokomotiven div. deutscher Bahnverwaltungen, sollte endlich auch der Mißstand einer bspw. "BR 78 527" behoben werden, denn dieses Objekt gibt es zumindest in diesem Umfeld nicht, sondern entweder "78 527" oder "BR 78.0-5", vielleicht als Beispiel noch "93 725" oder "BR 93.5-12".
Damit wären wir am Vorbild wesentlich näher, als ob Lok "X" am Tag "Y" am Tender "Z" einen Kohlenkastenaufsatz getragen hat, der 4 Wochen später urplötzlich verschwunden ist, da die Maschine bei einer zwischenzeitlichen Untersuchung einen Tender-Tausch hatte, der ohne Aufsatz war.

Grüße Jürgen Stadelmann

9

Sonntag, 5. März 2017, 11:04

Hallo,

die Bezeichnung wurde geändert. Danke

Grüße
Gerhard
Menschen, die offen und ehrlich sind, habe ich am liebsten.

Ähnliche Themen