Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:11

Fehlender Radsensor

Hallo,

die Lok hat ja einen ESU 4.0-Decoder, da lässt sich der Dampfschlag mit ein bisschen CV-jonglieren doch passend einstellen? Ebenso die div. Lautstärken von Auspuffschlag, Pfeife, Glocke, Generator usw. und wenn keine spezielle "Verriegelung" programmiert ist, könnte man es sogar mit einem anderen ESU-Soundprojekt probieren.

Gruß
Michael

22

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:36



- die Lok hat ja einen ESU 4.0-Decoder, da lässt sich der Dampfschlag mit ein bisschen CV-jonglieren doch passend einstellen?
Ebenso die div. Lautstärken von Auspuffschlag, Pfeife, Glocke, Generator usw.

- und wenn keine spezielle "Verriegelung" programmiert ist, könnte man es sogar mit einem anderen ESU-Soundprojekt probieren.



hallo, bin da anderer Meinung, denn....

- Wenn ich in einen Zirkus gehe und VORAB BEZAHLE, dann erwarte ich, daß der Jongleur jongliert, NICHT ich....

- und wenn mir die Darbietung nicht gefällt, will ich es alternativ nicht mit einem ANDEREN Zirkus probieren..., dies
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

23

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:55

Hallo Tilldrick,

klar kann man die Lok auch zurückgeben, denn sie entspricht eindeutig nicht der Ankündigung.
Aber die, die sich in sie verliebt haben versuchens vielleicht mit programmieren?

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (23. Februar 2017, 22:00)


Beiträge: 2 081

Wohnort: Erfurt

Beruf: Systemprogrammierer

  • Nachricht senden

24

Freitag, 24. Februar 2017, 10:46

Hallo,
natürlich kann man das bemängeln, dass kein synchronisierter Dampfschlag vorhanden ist.
Aber das Nachrüsten ist doch einfach:
Den 4er Magnethalter von IG Mannheim nehmen, einen Hallsensor anschließen, wie ESU beschreibt, Programm anpassen, fertig.
MfG.

25

Freitag, 24. Februar 2017, 21:40

Richtig, aber...


natürlich kann man das bemängeln, dass kein synchronisierter Dampfschlag vorhanden ist.
Aber das Nachrüsten ist doch einfach: Den 4er Magnethalter von IG Mannheim nehmen, einen Hallsensor anschließen,
wie ESU beschreibt, Programm anpassen, fertig.


hallo...natürlich kann man das,...sofern man das kann!....

aber eigentlich wollte ich das Maschinchen ohne Manipulationen im "ab Werk" Zustand einsetzen...

..ohne zusätzlichen manuellen, zeitlichen und finanziellen Aufwand...

...so,.. und nun ab, und fix wieder in die Bütt... habe gerade Höchstsaison.... :D ....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

26

Freitag, 24. Februar 2017, 22:32

Ich verstehe wirklich nicht ...,

... warum man einen schlechten Umstand, für den man bezahlt, immer "gutschreiben" muß?

Grüße Jürgen Stadelmann

27

Freitag, 24. Februar 2017, 23:11

Hallo Jürgen Stadelmann,

bis jetzt konnte noch kein Hersteller ein fehlerfreies Modell herstellen, "ungeschickte" CV-Einstellungen zähle ich nicht dazu.
möchte mal einen Vergleich anstellen:
An der Kiss-95 fehlte die Pfeife, eine Waschluke auf dem Kessel, eine Dampfleitung vom Ventil zur Lichtmaschine und der Kohlenkasten hat einen ziemlichen Formfehler (hatte hier darüber berichtet).
Da wäre mir ein fehlender Taktgeber, den man durch einfache, mit jeder Zentrale machbare CV-Veränderungen ersetzen kann, deutlich lieber gewesen. Die Fehlteile der 95 konnte ich zwar beschaffen und ersetzen, den Kohlenkasten muß ich halt hinnehmen.
An der BB` II konnte ich auf den hier gezeigten Bildern noch keine derartigen Fehler erkennen

Taktgeber:
Habe z.B. zwei Kittel-Dampftriebwagen, einer mit und einer ohne Taktgeber - da sieht bzw. hört keiner den Unterschied. Ein Taktgeber vereinfacht zwar die Sache aber es geht auch ohne.

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Staiger« (24. Februar 2017, 23:56)


28

Freitag, 24. Februar 2017, 23:39

.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »39 201« (25. Februar 2017, 05:15)


  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 512

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

29

Samstag, 25. Februar 2017, 10:30

Hallo,

hatten gestern die BR 98.7 auf dem Stammtisch.

Die Maschine gab keinen Grund zum Meckern. Vielmehr begeisterte Sie durch die vielen Details. Auch die hier angesprochenen Mängel Dampfdom und Sound wurden nur als minimale Mängel besprochen, welche zum einen korregiert und zum anderen verschmerzbar sind. Vorallem der Dom ist Ansichtsache. Je nach Blickwinkel ist der Hubel höher oder flacher.

Beim Sound gab es den einen oder anderen Doppler, aber eine 2te Lok im Sound konnten wir nicht erkennen.


Ich schließe mich der Meinung von Michael an. Fehlerfreie Modelle werden wir von keinem Hersteller finden.

Grundlegende halte ich persönlich die BR 98.7 für eine gute Lok, welche den Fuhrpark des einen oder anderen bereichern sollte.

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

30

Mittwoch, 1. März 2017, 20:40

Nachdem ich ja schon weiter oben über die Epoche 1 gejubelt habe (da wurden wirklich noch einmal viele Details gegenüber dem Handmuster verbessert),
konnte ich nun auch die Epoche 2 Maschine begutachten. Alle Epochentypischen Änderungen des Vorbilds wurden hervorragend umgesetzt.
:D
Viele Grüße von Norman

Ich interessiere mich für bayerische Lokalbahnen.

Das ist auch die letzte Stufe vor einer Schmalspurbahn :rolleyes:

31

Samstag, 4. März 2017, 19:19

Viele Grüße von Norman

Ich interessiere mich für bayerische Lokalbahnen.

Das ist auch die letzte Stufe vor einer Schmalspurbahn :rolleyes:

  • »Lokführer-Lukas« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 272

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 5. März 2017, 08:42

Hallo

auch ich habe heute das Modlel erhalten und bin sehr zufrieden. Der Sound ist für mich vollkommen in Ordnung. Mein Dank an dieser Stelle an die Fa KISS für das gelungene Modell. Hoffentlich macht man weiter mit dieser Linie!
* Toleranzen addieren sich immer in eine Richtung.
* Jedes technische Problem kann mit genügend Zeit und Geld gelöst werden.
* Du bekommst nie genug Zeit und Geld.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lokführer-Lukas« (6. März 2017, 16:52)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen