Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. Januar 2017, 10:23

MBW Räder Radsatz Frage/Verständnisfrage

Hallo,

sind die Räder Radachsen bei MBW für alle Güterwagen gleich?
Ich benötige Radsatz für Kesselwagen und Kugellager.

Welche nimmt man da?
Welche Kugelllager?
Danke für Tipps!

Dank an die Experten

mfG masro
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

2

Donnerstag, 26. Januar 2017, 10:58

Hallo Rüdiger die Radsätze sind unterschiedlich : für Gedeckte Güterwagen ( Sind länger) für Gasdruckwagen ( kürzer) die Kugellager sind gleich !
Das ist der wichtigste Unterschied und bei allen neuen Lieferungen Räder nach Hübner-Art sind nicht so fein wie bei den alten Auslieferungen.
Die neuen Räder sind mit den Gasdruckwagen ohne Dach und Nachlieferungen mit Dach erstmalig zum Einsatz gekommen. Die Hibs 299 mit Hübner-Art Radsätzen
Grüße aus dem Pott

3

Donnerstag, 26. Januar 2017, 14:05

Hi,

mein Hibs 299 kam leider mit den alten feinen Radsätzen? Dachte eigentlich auch, dass jetzt nur noch die "Hübner" Räder kommen.
Gruß
Bernd

  • »Division-Models« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 563

Wohnort: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Januar 2017, 18:19

Hallo Bernd,

das sollte eigentlich auch so sein !
Die alten Radsätze gibt es angeblich nicht mehr...
Und die neuen Radsätze sehen aus wie die Hübner Radsätze.
Um welchen Wagen (Best. Nr.) handelt es sich denn bei dir ?

Grüße Thomas

5

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:16

ich auch

Hallo Auch ich habe einen dänischen Wagen georderet Art. 29950 und dieser hat auch noch die alten Räder nicht nach Hübner Norm.
Ich habe meiem Händler angeschrieben aber dieser hat keine Wagen mehr um zu tauschen nur noch die dänischen leider mit den alten Radsätzen.
Für diese Nachlässigkeit ist ja wohl der Hersteller MBW Herr Elze mitverantwortlich. Sicher kann Herr Elze nicht jeden Wagen überprüfen aber es muß doch wohl geregelt sein das Nach Ankündigung von MBW nur diese neuen Radsätze Hübdner Art verwendet werden. Ich bin maslos entäuscht. Dazu kommt noch das bei einem DB Wagen ein Radsatz schief aufgeszogen war. Jetzt kann ich diese zwei Wagen nicht fahren da diese in die Herzstücke der Märklin Weichen fallen oder eben bei einem Wagen nur noch eine Achse fahrgereit ist.
Für solche Fälle sollten ja wohl Ersatz beim Hersteller vorhanden sein und zwar in Kürze den Kunden zugesendet werden wie bei den Gasddruckwagen die Drehgestelle.
Herr Elze sorgen sie für schnellsten Ersatz mit den Hüber-Art Radsätzen das sind sie uns benachteiligten Kunden schuldig.
Peter
»peter sense« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0014.JPG
  • IMG_00100.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peter sense« (26. Januar 2017, 19:28)


6

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:17

Hi Thomas,

Es ist der SKF Wagen, Nummer muss ich schauen. Es hat mich gewundert dass der Wagen bei den Weichen entgleist ist, hab dann die Radsätze mit den alten verglichen und es sind die mit den niedrigen Spurkränzen. Hab jetzt aber schon mal bei MBW noch paar "Hübner" Achsen bestellt.
Gruß
Bernd

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 039

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Januar 2017, 20:31

Mensch Leute, schreibt doch Hr. Elze einfach mal an und poltert nicht gleich wieder los! Er war doch bislang immer in der Lage und auch bereit, Abhilfe zu schaffen.

Gruß Andreas

8

Donnerstag, 26. Januar 2017, 21:12

Hallo Peter,

meine Wagen sind noch unterwegs, wenn sie angekommen sind kannst Du Achsen von mir bekommen, nehme sie sowieso raus ...
Schöne Grüße vom Oliver.

9

Donnerstag, 26. Januar 2017, 21:26

Falsche Radsätze

Hallo zusammen
Ich finde es richtig, wenn hier im Forum über allfällige Unzulänglichkeiten informiert wird. Ich habe diese Woche drei Hbis-Wagen erhalten und mir wäre es definitiv nicht in den Sinn gekommen, die Radsätze zu überprüfen. Da ich nur eine Aussenbahn besitze, hätte ich dies deshalb wohl erst im Frühling gemerkt.
Nun, auch bei mir sind an einem Wagen die falschen Radsätze montiert. Ehrlich gesagt, ich bin enttäuscht. Ich musste mir für die anderen Wagen für über 250€ Austauschachsen bestellen, und nun geht das ganze Theater auch bei neuen Wagen weiter ...
Klar werde ich mich bei Herrn Elze melden. Es ist aber alles immer mit Aufwand und dem Risiko verbunden, dass beim Achsentausch etwas abbrechen könnte.
Gruss Thomas

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 039

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Januar 2017, 22:52

Hallo Thomas,

natürlich soll hier informiert werden, ganz klar! Aber es droht schon wieder ansatzweise abzugleiten... und das muss ja nun nicht sein, oder?

Gruß Andreas

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 415

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

11

Freitag, 27. Januar 2017, 08:07

Radsätze

Guten Morgen, nachdem hier mitgeteilt wurde das wohl bei wenigen Modellen noch feine Radsätze eingebaut wurden, habe ich heute Nacht meinen Produzenten angefragt und er hat mir bestätigt das er bei ca. 100 Wagen (Von 1500) noch vorhandene Radsätze eingebaut hat. Selbstverständlich war dies vertraglich nicht vereinbart. Er hat dies nicht in böser Absicht getan, sondern aus seiner Sicht waren die über und passten. Er war in dem Glauben das alle Räder die er mal verbaut hat, ja auch angenommen wurden und das es damit keine Probleme gab.

Naja, nach kurzer Erklärung meinerseits, aber auf diplomatischer Grundlage, sagte er mir schnellstens Abhlfe zu und wird die neuen Räder mit den noch ausstehenden Nachkaufrädern bald ausliefern.

Was nicht geht und das muss ja auch mal uns eingestanden werden, ist das wir keine benachteiligten Kunden bewusst herbeigeführt haben.

Fehler passieren manchmal, manchmal oft oder gar nicht, manchmal immer wieder. Aber bitte immer noch mit Respekt dem Hersteller entgegen treten und einen Mangel deklarieren und um Abhilfe verständigen. Nicht in einem nicht ebenbürdigen Tonfall treiben. Das gehört sich nicht. Wir schaffen Abhilfe bei den 200 Rädern und das ganz gewiss. MBW wäre nicht MBW wenn Sie nicht schnellstens reagieren würden. Nun, da jetzt alle feinen Räder vom Tisch und im Umlauf sind wird es keine mehr von MBW-1zu32 mehr geben. Wer noch welche hat kann sie in die Hbis 299 einsetzen, denn es gibt ja immer noch eine rege Nachfrage bei uns nach den feinen Rädern. Nach eintreffen der Räder melden wir uns mit einem Newsletter an alle Kunden und Händler.

Jetzt hat der Chinese sein Neujahrsfest. Nächste Woche geht es weiter.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

12

Freitag, 27. Januar 2017, 10:36

Radsätze MBW

Hallo Herr Elze,

ich kann Sie voll und ganz verstehen! Daumen hoch! 8) :thumbsup: Und gut so!!!!!


Wenn ich bedenke, was hier wieder alles geschrieben wird. Ich habe lediglich die Frage nach einem Radsatz für Kesselwagen gestellt. Mir fehlt eine (in Zahlen 1 ) Radachse ! Und dafür benötige ich auch noch die Kugellager.


Aber es zeigt wieder mal, naja lassen wir das. Die Gesellschaft ändern wir nicht!


Trotzdem Danke für die Informationen Aller!


LG masro
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

Beiträge: 219

Wohnort: Crailsheim

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

13

Freitag, 27. Januar 2017, 10:45

Hallo
Ich weiß nicht warum man jedesmal so aggressiv gegen jemandem herziehen muss,nur weil was nicht in Ordnung war. Da kann man auch höflich darauf hinweisen. Herr Elze hat doch bis jetzt immer alle Probleme gelöst ohne batzig zu werden.
Auch wenn der Kunde König ist, sollte er sich königlich verhalten und nicht wie ein Hofnarr .
@ Peter: Täte es dir gefallen,wenn Herr Elze dir bei der nächsten Rechnung folgendes schreiben würde :" Peter,Sie sollten schnellstmöglichst die Rechnung von xy bezahlen! Das sind Sie uns Herstellern schuldig!"
Ich glaube nicht. Also immer schön die Ruhe bewahren und freundlich bleiben.

Meint jedenfalls der Tayfun

14

Freitag, 27. Januar 2017, 12:51

Ich habe über Bennos Forum schon ein paar Achsen getauscht, gebe "fein", brauche NEM.

Momentan laufen diese Tauschgeschäfte über diverse Foren, diverse Kanäle. Auch bei MBW habe ich einige bestellt, weil mich der Tauschhandel nicht in dem Maße bedienen kann, wie mein Bedarf ist.

Da man immer mal wieder einen neuen / gebrauchten Wagen nachkauft - über welche Kanäle auch immer - wird auch in Zukunft der Radachs-Tauschhandel weitergehen.


Ich hoffe, dass MBW bald wieder (feine) NEM-Achsen nach Hübner Norm liefern kann ... :D


Viele Grüße,

Kalle

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 020

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Januar 2017, 23:26

MBW-Achsen

Hallo,

Um das Herzinfarktrisiko etwas zu mindern und den Thread abschliessen zu können,habe ich heute meinem Spur1 Kollegen Masro(Rüdiger Otahal) eine MBW-Achse vom Gasduckwagen der ersten Serie(schmal/niedriger Spurkranz kostenlos zukommen lassen.

Ein Thread über die MBW-Achsen wird an anderer Stelle noch folgen.

Gruss Wolfgang

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 626

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. Januar 2017, 00:13

offensichtlich sind vorrangig die DSB-Hbis299 betroffen

Hallo zusammen,
von meinen vier Hbis299 haben die DB-Wagen alle die richtigen Radsätze, nur der DSB-Wagen hat leider die feinen Radsätze mit den bekannten Problemen.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Beiträge: 203

Wohnort: Metronom-City Niedersachsen

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:13

Hallo,
bei mir ist es auch der DSB, der mit der ursptünglichen Achse geliefert wurde.
Kein Beinbruch, da ich drei Paar Ersatzachsen bestellt habe. Eine davon ist für den Glmhs 50 vom vorletzten Jahr. Bleibt noch ein Achspaar übrig für einen Zukauf aus der "Bucht". Der Rest ist Ladegut! 8)
Schönes Wochende
Jan

18

Sonntag, 29. Januar 2017, 16:01

Radsätze Fragen/Antworten

Hier nochmals zur Klarstellung:
MBW Räder Radsatz Frage/Verständnisfrage


Hallo,
sind die Räder Radachsen bei MBW für alle Güterwagen gleich?
Ich benötige Radsatz für Kesselwagen und Kugellager.
Welche nimmt man da?
Welche Kugelllager?
Danke für Tipps!
Dank an die Experten

Mittlerweile wurde mir bereits geholfen, Dank an den Spur1er, der diese Kommentare und postings anderer nicht mehr mit ansehen konnte.
Ich glaube nicht Alle haben hier richtig gelesen, was ich geschrieben/gefragt habe!
Bitte nicht wie in der Politik: Antworten Sie auf eine Frage , die nicht gestellt wurde.

Achja......................................................


Mfg Rüdiger
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]