Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Manufaktur-FT« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Manufaktur-FT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Lippstadt

Beruf: Software-Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:23

Jutesäcke in 1:32

Verehrte Modellbahner,
mir ist ein Infoheft zu Güterwagen der DB aus den 1980er Jahren in die Hände gefallen. Darin befindet sich ein Foto einer Ladeszene, in der gefüllte Jutesäcke in und vor einem G-Wagen zu sehen sind (siehe Foto).


Kennt jemand einen Zubehöranbieter, der solche gefüllten Jutesäcke als Ladegut anbietet?


Die Stoffsäcke in 1:32, die ich bisher so gesehen habe, haben zwei wesentliche Unterschiede zu den abgebildeten Säcken:


1.)
Die Säcke sind in der üblichen Schneider-Nähart erstellt, also Naht auf links nähen und dann den Sack auf rechts umstülpen. Das führt zu einer weniger vorbildlichen Nahtkante, da die echten Jutesäcke mit einer Art Bördelnaht von außen sichtbar genäht sind.

2.)
Die Säcke auf dem Foto sind auch an der Einfüllseite vernäht. Die Modellbau-Säcke, die man so sieht, sind entweder leer und offen oder zugebundene Säcke.
»Manufaktur-FT« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_7802_bearbeitet-1.jpg
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 392

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:48

Hallo Frank,
Paulo bietet zwar auch nur (Post-)Säcke ohne Bördelnaht n, aber Du könntest ja mal nachfragen.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

3

Montag, 23. Januar 2017, 08:05

Sackware

Hallo Frank,

spontan fallen mir da die Sandsäcke aus dem Militärbereich (Tamiya u.a.) ein, wo man die Bördelnaht durch einen aufgeklebten Faden aus dem Nähkasten imitieren kann. Oder man beklebt die Säcke von oben und unten mit einer Lage Papiertaschentuch und bekommt so die Naht, die man nach dem Trocknen des Klebers mit einer (Nagel-) Schere entsprechend schmaler schneiden kann. Das mit dem Taschentuch habe ich schon vor 40 Jahren in meiner jugendlichen Militärphase erfolgreich ausprobiert ...

Gruß Gerd

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 586

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Januar 2017, 12:38

Hi Frank,

Habe zufälligerweise ein Beitrag geschrieben- und ist fast fertig- der das Kartoffeltransport behandelt. Dabei habe ich eine Unmenge Kartoffelsäcke von Asoa lackiert und patiniert. Diese aus Resin gemachte Säcke haben deutlich Nähte...bitte noch um ein wenig Geduld!
Ist als nächster geplant!

Mfg,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »Manufaktur-FT« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Manufaktur-FT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Lippstadt

Beruf: Software-Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. April 2017, 14:48

Jutesäcke ab sofort verfügbar

Die Jutesäcke haben mir keine Ruhe gelassen, so habe ich in den vergangenen Wochen getüftelt und ausprobiert, um vorbildliche Jutesäcke in 1:32 herzustellen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich.

Die Säcke sind aus passend eingefärbtem, sehr dünnen Stoff hergestellt. Damit das Füllmaterial nicht durchscheint, musste ich den Stoff doppelt nehmen.
Der Sack wird dann unten und längsseitig unter Zuhilfenahme einer Einspannvorrichtung und einer Heißluftquelle verschweißt. Anschließend erhält er eine Füllung aus feinsten Glasperlen und wird dann an der Oberseite ebenfalls verschweißt.

Die Glasperlen sind als Füllung optimal, denn sie sind chemisch neutral, ziehen keine Vorratsschädlinge an und bringen etwas Gewicht. Sie machen den gefüllten Sack geschmeidig und ein wenig formbar.

Aber schauen Sie einfach mal rein in meinen Webshop, es lohnt sich eigentlich immer.

Jutesack groß

Jutesack klein


Leider ist die Herstellung aufwändige Handarbeit, deshalb hat die Sache ihren Preis.
»Manufaktur-FT« hat folgendes Bild angehängt:
  • F32-1143-01-4.jpg
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )