Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:04

Die Neue Anlagen Zuhause.

Die Neue Anlagen Zuhause.

Teil 1.

Hallo zusammen.

Viele wissen das schon aber da sind auch E1nser die das vielleicht noch nicht wissen.
Aber in April 2016 habe ich meine komplette Anlage die Niederland Strecken verkauft.
Und der hat ein neue zuhause bekommen in Deutschland.

Und das war auch der Zeit um ein paar Enderungen zu machen.
So habe ich mir zuerst eine neue Fußboden gelegt.

Auch angefangen mit das Raum mal auf zu raumen .
Alle wissen das viel unter die Anlage liegt, aber wir wissen nie wohin damit.

Da habe ich mir ein paar neue Kasten für die Aufbewahrung gekauft.
Und habe alles ausgesucht von alles was wir so habe.

Und es war Zeit für eine neue Beleuchtung die Lampe die ich hatte wahre so gelb, das ich diese ausgetauscht habe gehen Led Panel Light.

So dass wir wieder alles viel besser sehen können.
Und dann ist da Platz für eine Neue Spur 1 anlagen.
Na das ich ein Plan gemacht habe, bin ich auch angefangen mit der Bau von der bahn.
Das Plan ist auch so gemacht das ich mit diese Anlagen mal kann teilnehmen an Ausstellungen oder ein treffen.

Alles wird in Module aufgebaut und für Transportkasten wo das alles rein passt.
Die Transportkasten sind auch teil für den Aufbau von der Anlagen.

Bei diese ein Bild von das Plan von der Neue Anlage.
Wollte zuerst die Gleisen und 10 Grad weichen von Hübner/Marklin Nehmen.
Habe dann später endschlossen für 7 Grad weichen von HEGOB.
Und die Frage warum.
Ich habe für eine Kunde eine Anlagen Gebaut.
Und auf diese Anlagen wahre alle weichen auch 7 Grad.
Und das hat mit sehr gut gefallen.

Hoffe das es inne gefehlt was ich sehen lassen.
Und wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

PS: Auf der Bilder die noch kommen ist zusehen wie ich angefangen habe.
Bin schon ein stuck weiter dann was zu sehen ist auf die Bilder.
Aber will inne sehen lassen wie ich das alles gebaut habe.
Und wie ich alles gemacht habe.
Eine Name für die Anlage habe ich noch nicht.
»ernst jorissen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bahnplan Spur 1 (1).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (20. Januar 2017, 08:56)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

2

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:23

Hallo Ernst,

Der Entwurf kann sich sehen lassen! Wie sieht es aus mit den Abmessungen?

Schöne Grüsse,
Ies.

3

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:24

Maße ?

Hallo Ernst,

sehr schönes Konzept.
Wie sind die maximalen Masse der Anlage; Länge x Breite ?, MfG, H.Werner

4

Donnerstag, 19. Januar 2017, 21:40

Hallo zusammen.

Die gesamt Lenge diese Anlagen ist etwa 25meter.
Da kommt noch etwas von 5meter dabei für die Getriebesilos/Gebäude.
Danke Dir.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (20. Januar 2017, 08:56)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

5

Donnerstag, 19. Januar 2017, 23:59

Hallo Ernst,

die Gleislängen des unteren Bahnhofs sind kürzer als die des oberen, das würde ich ungefähr angleichen, denn die Zuglängen müssen sich bei diesem Anlagen-Prinzip an den kürzeren Gleisen orientieren.
Wenn also die Gleislängen unten reichen, könnte man durch kürzen der Gleise des oberen Bahnhofs z.Beispiel etwas mehr Gleislänge für den Lokschuppenbereich erreichen ?

Gruß
Michael

6

Freitag, 20. Januar 2017, 08:56

Hallo Michael.

Das teil Ander oben Seite:
Die Module sind alle 90cm lang.
Allein die 2 Module bei der Brücken sind 105cm lang.
Die Weichen von 7 Grad habe alle eine lange von Etwa 85cm.
Und habe dann die weichen so eingeplant das diese immer auf ein Modul passen.

Auf das teil das noch in Planung ist kommen auch die 7 Grad weichen.
Wen das Fertig ist dann muss das Teil auch bei das erste Modul passen bei der Brücken.

Das Teil unter der Demo Anlagen ist aufgebaut mit Gleisen von Hübner und Marklin.
Alle weichen sind 10 Grad.
In Zukunft will ich das noch anderen mit 7grad weichen.
Danke Dir für die Info.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

7

Freitag, 20. Januar 2017, 09:58

Neue Anlage Ernst Jorissen

OHHHH Ernst,

das wird wieder wunderbar!!!!!
Glückwunsch zum Verkauf dieser schönen Anlage!

Und ich bin gespannt, wie die Neue Anlage umgesetzt wird. Der Gleisplan sieht schon toll aus und wenn ich daran denke kann ich mir schon Bilder deiner neuen Anlage vorstellen.

Aber eine Bitte habe ich: Mach´auch eine lange Straße, damit ich mit dem Lkw dann bei dir Kohlen anliefern kann und zum Getreidesilo mit meinem Lkw fahren kann!

Ich komme dich besuchen.........................versprochen !!!!!!!

MfG masro
»Dampffreund« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0283.JPG
  • DSCI0391.JPG
  • DSCI0419.JPG
  • DSCI0610.JPG
  • DSCI0702.JPG
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 463

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Januar 2017, 13:04

Kohle mit dem Lkw???

Hallo Rüdiger,

wenn ich den Entwurf von Ernst sehe, dann ist das Epoche III..... und sorry - da kam die Kohle noch mit der Eisenbahn!
Vielleicht liefert ja der örtliche Kohlenhändler (am Bahnhof ansässig) seine Ware mit dem Lkw an seine Kunden???

Güter auf die Schiene!

Beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 463

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Januar 2017, 13:08

Hallo Ernst,

ein toller Anlagenentwurf; und auch das Video von dir dazu gefällt!

Besonders schön finde ich den Bahnsteigzugang über die Gleise.... da hast du eine TOP-Fotoposition für fotografierende Eisenbahnfreunde geplant!

Beste Grüße aus dem frostigen Leitzachtal
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

10

Freitag, 20. Januar 2017, 15:09

... Video ???

Hallo Gerald,

... auf weiches Video bezieht Du Dich ??? Mit der Bitte um weitere Infos, danke.
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...

... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

Beiträge: 49

Wohnort: Ulm

Beruf: kfm.-techn. Angestellter

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Januar 2017, 15:26

Hallo Ernst,

finde das wichtigste ist Deine Entscheidung für 7°-Weichen. Gratulation hierzu. Ergibt einfach ein wesentlich eleganteres Gleisbild als mit 10°-Weichen, was schon
deutlich im Entwurf ersichtlich ist.

Und richtig toll sieht's dann auf der Anlage aus.

Gruß
Rolf

  • »Breezer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 92

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Fahrräder

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Januar 2017, 20:38

das Video ist wohl nur auf Facebook zu sehen...
https://www.facebook.com/ernst.jorissen/…82746068422639/

13

Freitag, 20. Januar 2017, 22:39

Hallo zusammen.

An alle ein Dank für das Interesse.
So wie ich bei der Anfang schon habe geschrieben.
Auf der Bilder die noch kommen ist zusehen wie ich angefangen habe.
Bin schon ein stuck weiter dann was zu sehen ist auf die Bilder.
Aber will inne sehen lassen wie ich das alles gebaut habe.
Und wie ich alles gemacht habe.
Eine Name für die Anlage habe ich noch nicht.

Gas Film war eine Probe.
Mit eine hinter Grund wahr es vielleicht besser zu sehen.
Aber zuerst noch eine Hintergrund und dann wieder ein Film.

https://www.facebook.com/ernst.jorissen/…82746068422639/


Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (28. Januar 2017, 20:32)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

14

Samstag, 21. Januar 2017, 12:56

Teil 2.

Hallo zusammen.

Und dann der Anfang von der Bau.
Zuerst habe ich die Module gemacht.
Die Module sind alle 90 cm breit und 80cm tief.
Bei der bogen sind diese Angepasst.
Bei das Teil von der Brücken sind die Module 60 bei 105 cm.
Auch wahre die Transportkasten Fertig.
In diese Kasten passen die 5 Module.
An der hinter Seite kommt eine Hintergrund von 70cm hoch.
Für ein Teil kommt auch eine Arkade Mauer von 18 bis 20cm hoch.
Die bogen Module sind 60 breit.
Auf diese liege die Gleisen von Hübner mit eine Radius von 246,1
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (1).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (2).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (3).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (4).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (5).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (4. Februar 2017, 22:54)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

15

Samstag, 21. Januar 2017, 18:54

Neue Anlage Ernst Jorissen

Hallo Rüdiger,

wenn ich den Entwurf von Ernst sehe, dann ist das Epoche III..... und sorry - da kam die Kohle noch mit der Eisenbahn!
Vielleicht liefert ja der örtliche Kohlenhändler (am Bahnhof ansässig) seine Ware mit dem Lkw an seine Kunden???

Güter auf die Schiene!

Beste Grüße
Ernst................................................wunderbar ! :D :D :D :D

@Geradl: Dann muss ich wohl mit dem einen oder anderen Magirus-Lkw die Kohle anliefern.
Davon habe ich ja mehr als 35 Stück gebaut, nur Schade, dass diese bereits alle den Besitzer (Erbauer) gewechselt haben. Aber es gibt noch andre Möglichkeiten.......
z.B. Rc-getriebener Fuchsbagger usw.

mfG masro
»Dampffreund« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0231.JPG
  • Fuchsbagger_komplett.JPG
  • Fuchs_blau2.JPG
  • DSCI0009.JPG
  • DSCI0334.JPG
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 463

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Januar 2017, 18:39

Hallo nochmal...

der Fuchsbagger würde sicher gut passen - sowohl als Bw-Notbekohlung, als auch für den Kohlenhändler....

Beste Grüße aus dem frostigen Leitzachtal
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

17

Montag, 23. Januar 2017, 20:15

Teil 3.

Hallo Gerald

Das mit eine kleine Kohlenhändler ist eine gute Idee.
Dacht eine kleine Schrottplatz zu machen.
Das muss ich mich noch überlegen was ich dann machen.

Und dann noch etwas mit der Anfang von der Bau.
Alle Module sind fertig und aufgebaut.
Die erste Probe wahr noch mit der 10 Grad weichen und Gleisen von Hübner/Märklin.
Die bogen Module sind 60 breit.
Auf diese liege die Gleisen von Hübner/Märklin, mit eine Radius von 246,1mm.
Bei diese ein paar Bilder.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • boog modulen (1).jpg
  • boog modulen (3).JPG
  • boog modulen (4).JPG
  • boog modulen (5).JPG
  • boog modulen (5).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (6).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (7).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (10).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (11).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  Die neue strecken (11).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (4. Februar 2017, 22:55)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

Beiträge: 318

Wohnort: Thüringen

Beruf: Unruheständler

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Januar 2017, 20:56

Radius von 246,1mm

2461 mm bitte 8o
;bahn;

19

Montag, 23. Januar 2017, 21:17

Hallo Hag.

Die Radius von 246,1mm ist von Hübner Artikel Nummer 1079.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (28. Januar 2017, 20:33)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

20

Montag, 23. Januar 2017, 21:24

Hallo Ernst,

das sind 246,1cm Radius, entspricht 2461mm.
Schöne Grüße vom Oliver.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher