Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 23. Januar 2017, 21:39

Hallo OK.

Kleine Fehler.
Danke dir.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

22

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:34

Teil 4.

Hallo Zusammen.

Und dann noch etwas mehr von der Anfang von der Bau der Anlagen..
Die erste Probe wahr noch mit der 10 Grad weichen und Gleisen von Hübner/Märklin.

Aber auf diese Bilder sehen sie die die Gleisen Mit 7 Grad weichen und bogen.
Das ist zu sehen auf das Gleisplan bei der Anfang.
Insgesamt liege in dieses 2 bogenweichen Radius 450/230cm.
Eine linker und eine rechter.
Und 4 Weichen Radius 450cm, 2 linker und 2 rechter Weichen.
Die Gleisen sind von Hegob und sind Nem.
Auf der Bilder ist noch zusehen das plan noch ein aufstell gleis hat.
Das sind 2 aufstell Gleisen geworden.
Ein aufstell Gleis für die Der Wasserkran und die Schlacke grübe.
Und am Ende dann nach der Lokschuppen mit eine Wasserturm.
Diese ist noch in Bau.
Und ein aufstell Gleis für die Kohlekran mit Kohlebansen.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (7).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (6).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (9).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (10).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (11).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (19).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (23).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (25).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -4 (26).JPG
  • Bahnplan Spur 1 (1).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (4. Februar 2017, 22:55)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), Jan Hentschel (08.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Hans-Otto (23.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

Beiträge: 1 205

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:50

Hallo Ernst,

das wird alles sehr schön! Ich freue mich schon darauf, dann die Bilder von der Ausgestaltung in Deiner bekanntermaßen guten Manier zu sehen. Weiter so!
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

24

Montag, 30. Januar 2017, 21:25

Teil 5.

Hallo Zusammen.

Und dann noch etwas mehr von der Anfang von der Bau der Anlagen.
Auch die gleisen für die Bogen Modulen sind fertig.
Das Raum hat eine breite von 488cm.
In das Raum passt nicht eine Radius von 231,1.
Was ich dann gemacht habe um das Pass zu mache ist in Prinzip einfach.
Man braucht für den halbe kreis Prinzipe 9 Module.
Auf der Zeichnung zieht man das diese halbe Kreis aus 10 stuck bestehet
Habe für das legen von der Gleisen die Module angepasst für die Bogen.
Habe auf das Modul 1 die weichen von Hegob liege.
Diese hat der Radius von 450,0.
Habe die bogen mit ein Gleis biegengerat angepasst.
Habe das von aus der bogenweiche 450,0 nach 246,1 zurückgebogen.
Das ist zusehen auf Modul 2-3 und 4
Modul 5-6 und 7 sind angepasst
Um das auf diese 3 Module der Radius kleiner ist dann normal.
In der Mitte von diese 3 Module ist der Radius noch 180,0.
Und auf Modul 8-9 und 10 geht esst wieder nach 246,1. Normal.
Auch habe ich von Modul 2 bis 9 eine Gleisüberhöhung gemacht.
Da kommt noch mehr.
Und noch ein paar Bilder.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bahnplan Spur 1 (3).jpg
  • boog modulen (6).JPG
  • boog modulen (7).JPG
  • boog modulen (9).JPG
  • boog modulen (8).JPG
  • boog modulen (10).JPG
  • boog modulen (11).JPG
  • boog modulen (15).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (4. Februar 2017, 22:56)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), Jan Hentschel (08.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Hans-Otto (23.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

25

Mittwoch, 1. Februar 2017, 18:48

Teil 6.

Hallo Zusammen.

Auf die folgende Bilder ist zusehen das die Gleisen montiert.
Und neben die Gleisen habe ich die erste Grund Farbe angebracht.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (1).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (31).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (33).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (46).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (48).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (4. Februar 2017, 22:56)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), Jan Hentschel (08.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Hans-Otto (23.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

26

Samstag, 4. Februar 2017, 22:36

Teil 7.

Hallo Zusammen.

Der folgende schritt ist die 2 Grundfarbe:
Zuerst habe in bei der Bahndamm die Seite bearbeitet mit sculptamolt.
Und was ist sculptamolt.
Das ist so etwas wie Papier das vermahlt ist.
Die Farbe ist weiß.
Habe das mit Wasser Holzleim und eine schwarze Farbe gemisst.
Wen sie das gut gemisst habe bekommen sie eine dunkelgraue Farbe.
Das können sie dann mit ein Spachtel auf die stellen wo das kommt aufbringen.
Nach das das aufgebracht ist nehmen sie eine dunkel braun Farbe [Latex].
Und bringe dann die 2 Farbe an.
Diese ist auch mit was Holzleim gemisst.
Wen ich ein stuck mit die 2 Farbe fertig habe dann geht gleichmäßig das Sand darüber.
Das Sand ist das billigste was man kann bekommen.
Und dann muss alles gut trocken.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • boog modulen (16).JPG
  • boog modulen (20).JPG
  • boog modulen (21).JPG
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (52).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (53).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -5 (54).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (4. Februar 2017, 22:56)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (07.02.2017), Jan Hentschel (08.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Hans-Otto (23.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

  • »BR 44« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 7

Wohnort: berliner Umland

Beruf: Dipl. Ing. im Ruhestand

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 5. Februar 2017, 12:24

Neue Anlage Ernst Jorissen

Hallo Herr Jorissen,

mit großem Intresse verfolge ich den Bau ihrer neuen Anlage. Ich finde sie bisher richtig gut gelungen.

Beim betrachten der Bilder sind mir ein paar Fragen auf gekommen. Sie bauen ja eine Modulanlage - werden die aufgebrachten Gleise am Ende an den Modulenden getrennt? Wie machen Sie das, wenn Sie an diesen Übergangsstellen genau eine Weiche haben?

Des Weiteren wollte ich fragen was Sie als Grundierung der Plattenoberfläche verwenden. Für eine normale Grundierung sieht es sehr zähflüssig aus.

Vielen Dank schon einmal für eine Rückmeldung und viel Erfolg für den Weiterbau. ;bahn;
Arno

28

Montag, 6. Februar 2017, 20:03

Hallo Zusammen.

Hallo Arno.

Für die Grundierung der Plattenoberfläche nehme ich eine dunkel graue oder grüne Mauerfarbe gemisst mit Holz leim.
Die aufgebrachten weichen trenne ich die auf alle Übergangsstellen von der Module.
Bei der Gleise mache ich das später wen alles ist ein geschottert.
Geht bei mir am besten.
Und bin hierüber zufrieden
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hans-Otto (23.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

29

Dienstag, 7. Februar 2017, 19:15

Teil 9.


Hallo Zusammen.

Der folgende schritt ist die ein schottere von die Gleisen:
Die meiste hier habe das schon mal gemacht.
Ich mache da einfach mit eine Mischung von Holzleimund Wasser.
Wen das schotter auf seine Platz ist dann mache ich das ein bische nass eine Sprühdosen.
Und dann muss alles gut trocken.
Geht bei mir am besten.
Und bin hierüber zufrieden
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (5).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (6).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (7).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (8).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (9).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (19).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -6 (22).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (22. Februar 2017, 19:29)


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wasi (07.02.2017), Lichtsignale 1969 (07.02.2017), Jan Hentschel (08.02.2017), Hans Heinrich (09.02.2017), BR 18201 (09.02.2017), Erwin Scholzen (10.02.2017), Hans-Otto (10.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

30

Donnerstag, 9. Februar 2017, 22:56

Teil 10.


Hallo Zusammen.

Der folgende schritt nach das ein schottere von die Gleisen ist das lackieren von der Gleisen:
Zuerst auf alle Modul Übergange die Gleisen durchgeschnitten.
Und bei die Übergange das letzte schotter angebracht.
Auch alle Kabel für der Strohm sind angebracht.
Eine tag später habe ich die Gleise lackiert.
Habe eine Mischung gemacht von TAMIYA - ACRYL FARBE XF-64 Und XF 68 und Alkohol
Und auf gebracht mit eine Airbrush.
Und dann seht es aus wie auf die Bilder.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.
»ernst jorissen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (1).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (9).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (12).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (13).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (14).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (15).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (16).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (17).jpg
  • Die neue Spur 1 Anlagen.  deel -7 (18).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ernst jorissen« (22. Februar 2017, 19:30)


Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lichtsignale 1969 (09.02.2017), Gerald Thienel (10.02.2017), Viadukt (10.02.2017), Pantograph (10.02.2017), Alexander Machacek (10.02.2017), Erwin Scholzen (10.02.2017), Hans-Otto (10.02.2017), 64iger (11.02.2017), Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017), Wolfgang G. (09.03.2017)

31

Freitag, 10. Februar 2017, 11:12

Mein lieber Ernst,

Du begeisterst immer wieder!!

Lieben Gruß, Erwin

Beiträge: 33

Wohnort: Schwalmederkreis

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

32

Freitag, 10. Februar 2017, 11:25

Hallo Ernst

Das sieht ja jetzt schon Klasse aus :thumbsup:

33

Freitag, 10. Februar 2017, 13:15

Hallo Ernst,
ein großes Lob von mir bezüglich Deiner hervorragenden Arbeit :)
Frage zum Einfärben der Gleise. Womit und wie ziehst Du die Farbe von den Laufflächen der Gleise ab?
Mit freundlichen Grüßen
Addi

Beiträge: 9

Wohnort: 21258 Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

34

Freitag, 10. Februar 2017, 13:33

Hallo .

@ Ernst. Deine Aktivitäten bewundere ich hier schon etwas länger, das ist sehr guter Modellbau den du hier zeigst , mein Kompliment

@ Addi. ich nehme immer einen Leinenlappen den ich mit etwas Verdünnung trenke und damit wische ich gleich nach dem lackieren/spritzen die Oberflächen der Schienen wieder sauber. Anschließend wird mit einen trockenen Leinen Tuch nachpoliert. Auch den Roco Schienenradierer benutze ich auch .

grüße

Hans Heinrich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans Heinrich« (10. Februar 2017, 14:01)


35

Freitag, 10. Februar 2017, 16:02

Hallo zusammen.

Hallo Addi.
Die Frage hat der Hans schon beantwortend.
So mache ich das auch.
Danke Dir.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoachimW (04.03.2017)

36

Freitag, 10. Februar 2017, 21:55

Mischungsverhältnis der Farben

Hallo Ernst
Habe eine Mischung gemacht von TAMIYA - ACRYL FARBE XF-64 Und XF 68
Sieht super aus und gefällt mir sehr! Eine Frage noch dazu, weil ich mit Farben und deren Mixerei so etwas meine Probleme habe: Welches Mischungsverhältnis der Farben hast Du gewählt ?

Danke und viele Grüße vom Hatze

37

Freitag, 10. Februar 2017, 22:41

Hallo Hatzen.

Die Mischung von TAMIYA - ACRYL FARBE XF-64 Und XF 68 und Alkohol

Von beide Ein Gläschen a 23 ml und 2 x 23 ml in eine flache schüttele Und fertig.
Wen sie Frage habe, Dan einfach Frage.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Roman (02.03.2017), JoachimW (04.03.2017)

38

Samstag, 11. Februar 2017, 09:33

Hallo Ernst,

Molto bello e curato.
Complimenti.

Viele Grüße

Gabriele

39

Sonntag, 12. Februar 2017, 16:37

Hallo Ernst,
mit Begeisterung verfolge ich den Bau der neuen Modulanlage. Eine Frage habe ich:

Woher beziehst Du diese Spachtelmasse "Sculptamold"? Habe in Deutschland keine Bezugsquelle gefunden.
Gruß
Axel

40

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:11

Hallo Axel,

schau doch mal bei Amazon unter "Amaco Pflaster SCULPTAMOLD Modeling Compound", Link . Das sollte es eigentlich sein.

VG Stefan

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 3 Besucher

ronvgs