Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hofmanns-Modellbau« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 345

Wohnort: Fröndenberg/ Bausenhagen

Beruf: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 12. September 2017, 10:07

Stellwerk

Hallo Holger,
na das schaut doch super aus. Hast du sehr schön gemacht.

Hast du es mit einem Handfräser bearbeitet ?


Lieben Gruß
Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

42

Dienstag, 12. September 2017, 11:27

Hallo Geländerkritiker,

war gestern in einem alten, renovierten Fabrikgebäude, dort gab es in einem Treppenhaus ein Stahlgeländer mit allenfalls 80 - 85cm Handlaufhöhe und zwischen den Vierkant-Stützen waren nur Flachstahkreuze eingenietet. Fußleiste Fehlanzeige. Holgers Geländer ist da Sicherheitstechnisch schon ein Stück besser und unbedingt glaubwürdig,
@ Roland:
Die Handläufe wären für deine Hände doch kein Problem - oder ;-)

@ Holger:
Klasse Arbeit, will schauen daß ich es nach Leipzig schaffe.

Gruß
Michael

  • »Holger Danz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 236

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. September 2017, 15:58



Hast du es mit einem Handfräser bearbeitet ?


Hallo Lutz,

das hab ich etwas brachialer gemacht, weil ich keinen so großen Fräser hatte, aber einen Bohrer, der lang genug war. Ich hab erst mit einem Akkuschrauber und 10er Bohrer etliche Löcher in kleinem Abstand reingebohrt und dann die dazwischen befindlichen Stege weggeknackt. Dann mit einem Multimaster die Feinarbeiten vor allem an der Wandung gemacht. Dann die Fenster mit kleinem Bohrer um die Rahmen herum ausbohren und die Kanten glattfeilen, innen die Wände auch mit einer Feile dann nachbearbeitet. Der Fußboden bleibt dabei löchrig, aber da habe ich dann eine Forex-Platte mit einem einem Dielen-Ausdruck eingeklebt, damit passt es. Die Innenwände dann mit Farbe behandeln, fertig.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen