Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kluebbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 09:12

Erreichen Doppelstockwagen für die Spur1 die erforderlichen Stückzahlen?

Hallo zusammen,
da zwar viele diesen Thread fordern, aber niemand ihn startet fange ich mal an:

Lohnt es für einen Hersteller, Doppelstockwagen zu fertigen und wenn ja, welchen Typ?

Es kommen grundsätzlich 3 Varianten in Frage:

Die Doppelstockwagen der ehemaligen Lübeck-Büchener Eisenbahn, die bis in die 70er Jahre bei der DB liefen.
Grundsätzlich 6-achsige Doppelwagen, aber in 5 Varianten (LBE/Ep.2, DRG/Ep.2, DB/Ep.3, DB/Ep.4, Museum).
Problematisch ist höchstens, dass die Wagen überwiegend im norddeutschen Raum unterwegs waren.


DB-Versuchswagen der frühen 50er Jahre, die bis in die 70er Jahre bei der DB liefen.
Es gab drei kurze und drei lange Wagen, wobei die kurzen eher zur Modellnachbildung geeignet sind, da unverkürzt kurz genug.
Mögliche 3 Varianten sind blaue Ursprungsfarbgebung mit Küche, grüne Farbgebung in Ep.3, grüne Farbgebung in Ep.4


Aktuelle Doppelstockwagen, wobei ich mir die Aufzählung aller möglichen Form- und Farbvarianten erspare.
Möglich wären auch ehemalige DR-Wagen, die tlw. noch bis heute laufen.
Problematisch ist nur, dass die westdeutschen Spur1er die in den Epochen 3 und 4 zuhause sind nicht als Kunden infrage kommen.


Aus meiner ganz persönlichen Sicht halte ich die kurzen Versuchswagen für die am meisten Erfolg versprechende Variante:
Viele Varianten, Epoche3 und Epoche 4 werden bedient, Einzelwagen möglich.


Viele Grüße von Klaus (der die Versuchswagen und die ehem. LBE-Wagen sofort bestellen würde)
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

2

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 09:46

Hallo an die Interessierten von DoSto Wagen,

der Kurze 22,4 m wäre die absolut beste Wahl. In Ep. 3a - 4. die Blauen (meine Favoriten) als Ganzzug,
Die Grünen auch in gemischten Verbänden, anders als im Beitrag (Hilfspackwagen)
geschrieben.
Die Lokwahl wäre auch breit aufgestellt.

Es gibt übrigens auch Literatur zu dem Wagen, Alba -Transpress Reisezugwagen Archiv 6.2

Auch einen schönen Film gibt es dazu, https://youtu.be/X0xsH_IltLg

Auch ein Sounddecoder wäre angebracht für die Musik im Zug :lachtot:

Für mich wäre ein Paketpreis (drei Stück) und Einzelangebote der richtige Weg des Herstellers.
So könnte jeder für sich entscheiden einen Ganzzug aufzustellen oder bei den Grünen zu mischen.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hornschu« (1. Dezember 2016, 13:56)


3

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 09:53

Doppelstockwagen

Hallo,

Kluebbe schrieb:
Die Doppelstockwagen der ehemaligen Lübeck-Büchener Eisenbahn, die bis in die 70er Jahre bei der DB liefen.
Grundsätzlich 6-achsige Doppelwagen, aber in 5 Varianten (LBE/Ep.2, DRG/Ep.2, DB/Ep.3, DB/Ep.4, Museum).
Problematisch ist höchstens, dass die Wagen überwiegend im norddeutschen Raum unterwegs waren.



Ich frage: Warum müssen wir Norddeutschen immer hinterher laufen, immer auf viele regionale Spur1 Sachen verzichten.


Genauso war es in der Realität- Die LBE fuhr 1936 diese Doppelstockwagen. Viele Jahre dann in Vergessenheit geraten. Bis Linke/Hoffmann/Busch sich dieser Bauart erinenrte. Dann nach Einführung in Deutschland fuhren die neuen Doppelstockwagen in Mitteldeutschland und in Süddeutschland. Im Norden dauerte es Jahre bis zur Wiedereinführung des modernen Doppelstockverkehrs.


So muss es doch nicht auch in Spur 1 sein. Sicher findet sich ein fachkompetenter Hersteller (ich denke täglich an diesen Hersteller)..................................


Und wir Spur1 Freunde in Deutschland und auch die internationalen Spur1er werden bei allen Doppelstockwagen, die aufgelegt und produziert werden begeistert sein.


Spur1 und auch die Große Bahn leben von Nostalgie und dem Neuen realen Schieneverkehr!!!!


Es könnten lang gehegte Träume wahr werden........................................ :)


MfG masro
Das Modell - Auto - Studio

[url='http://www.masro.de/']www.masro.de[/url]

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 10:12

Volle zustimmung

der Kurze 22,4 m wäre die absolut beste Wahl. In Ep. 3a - 4. die Blauen als Ganzzug,
Die Grünen auch in gemischten Verbänden, anders als im Beitrag (Hilfspackwagen)
geschrieben. Die Lokalwahl wäre auch breit aufgestellt.

Für mich wäre ein Paketpreis (drei Stück) und Einzelangebote der richtige Weg des Herstellers.
So könnte jeder für sich entscheiden einen Ganzzug aufzustellen oder bei den Grünen zu mischen.


guten Tag,

stimme hier Peter Hornschu uneingeschränkt zu.

Eine ideale Zuglok für die stahllauen Wagen ist die 03.10 in stahlblau (1014, 22, 43)

Ob nun im Hochpreissegment, oder hoffentlich in absehbarer Zeit im "gewohnten" Segment.



mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 13:07

Hallo

ich könnte mir sowohl einen Dreierpack "Kurze" als auch LBE in Epoche 3 vorstellen (by the way, geht auch eine V 100?)

Allerdings fände ich es budgetfreundlich, wenn sie nicht zeitgleich mit den angekündigten Silberlingen erscheinen würden.

VG

Joachim

6

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 14:32

Hier noch eine Kleinigkeit zum Wagen.

Viele Grüße
Peter Hornschu
»hornschu« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg
Peter

7

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:05

hallo,

Auf der KM1 Homepage, unter "Wagen", dort unter "DBy546, Doppelstockwagen" finden sich einige Hinweise
zum Einsatz der Fahrzeuge in der damaligen BRD.

Auch Angaben über mögliche Varianten.
Vielleicht wird aus dem "Verschoben" doch noch eine "Wiederankündigung" ?
--viele Grüße, Dieter--

8

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 22:24

Bei den kurzen 50er Probewagen wäre ich auch sofort mit einem dreier set stahlblaue UND einem flaschengrünen dreier set dabei!!!

Grüße, Gunnar

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 179

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Dezember 2016, 08:42

Es scheint leider einfach das Intreresse an Doppelstockwagen zu gering zu sein ...

... das beweist leider die Tatsache, dass KM1 zur Spielwarenmesse 2009 gemeinsam mit dem VT 11.5, den D36 in Messing und einigen Lokomotiven auch eine Classic Edition der kurzen Doppelstockwagen DByg 546 angeboten hatte und seither vor sich her schieben muss, weil wohl die Nachfrage für eine Produktion einfach nicht reicht - und dies, obwohl das 3er-Set damals für wirklich moderate 1490 Euro angeboten wurde und obwohl man mit dem 3er-Set vorbildgerechte Vollzüge realisieren kann.


Irgendwie sehr schade! Die einzige Alternative scheint wohl eine Produktion in Messing-Bauweise, die dann aber deutlichst teuerer wird und dadurch preislich wieder viel weniger Kaufinteressenten bringen wird.

Ich hoffe immer noch, dass mal ein potenzieller Hersteller (vielleicht auch KM1) auf die Idee kommt, ein Prospekt-Faltblatt eines Doppelstockwagens in 1:32-Orignalgröße zu drucken oder wenigstens als PF-Datei zum selbstausdrucken online stellt, damit man sehen kann, dass diese Wagen im Vergleich zu anderen Schnellzugwagen durchaus gut auf eine Anlage oder auch in einen Zugverbund passen! Und ich hoffe ebenfalls immer noch, dass sich genügend Interessenten finden, dass das 3er-Set (und auch einzelne Wagen) in erschwinglicher Kunststoff-Ausführung kommt.

Vielleicht sorgt ja die aktuelle Diskussion, dass doch endlich mal in die unendliche Geschichte des 1:32-Doppelstockwagens Bewegung kommt! "Bewegung" heißt aber, dass man (andere Hersteller) nicht nur schnell mal den Bau solcher Doppelstockwagen ankündigt und dann drei Monate später wegen zu geringem Bestelleingang wieder abkündigt!

Peter Pernsteiner

10

Freitag, 2. Dezember 2016, 09:04

Doppelstockwagen

........waren die nicht auch punktuell auf der Eifelstrecke im Einsatz ????

dann würde ich ebenfalls 3 Stück ordern

11

Freitag, 2. Dezember 2016, 09:15

... das beweist leider die Tatsache, dass KM1 zur Spielwarenmesse 2009 gemeinsam mit dem VT 11.5, den D36 in Messing und einigen Lokomotiven auch eine Classic Edition der kurzen Doppelstockwagen DByg 546 angeboten hatte und seither vor sich her schieben muss, weil wohl die Nachfrage für eine Produktion einfach nicht reicht ...
Hallo Herr Pernsteiner,

das ist so nicht richtig; das beweist leider gar nichts! Im Falle von KM-1 hat die "Nicht-Realisierung" ganz andere Gründe;
auf Nachfrage gibt Ihnen - speziell in Ihrer Funktion als Journalist der Fachpresse - Herr Krug bestimmt gerne umfassend Auskunft hierüber.

Grüße, Gunnar

12

Freitag, 2. Dezember 2016, 10:08

Bitte nicht mit Spekulationen und Vermischung von Themen zu Herstellern
dieses Projekt wieder kaputt reden / schreiben.
KM1 hat sie angekündigt und verschoben, MBW hat jetzt gesagt das über eine
Produktion nachgedacht werden kann.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

13

Freitag, 2. Dezember 2016, 10:19

Hier mal ein paar Fakten

und die Frage von St.H. (Beitrag 10) wird darin auch beantwortet, denn Gerolstein liegt doch in der Eifel ?

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/d…b_p_dosto50.htm

mfG, der Einsbahner

PS: Würden mir gefallen, die 3 Wagen im Verbund mit einer 03.10 - alles stahlblau

14

Freitag, 2. Dezember 2016, 11:16

Doppelstockwagen Eifelstrecke

Danke an Einsbahner für die Information zum Einsatz der Doppelstockwagen.

Ein 3er Set in grün werde ich ordern wenn die Bestellung geöffnet wird, evtl, dazu noch ein 3er Set in blau.

Beiträge: 1 083

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. Dezember 2016, 12:22

Moin,

fand selbst die Doppelstockwagen von KM1 ebenfalls gut.
Allerdings hätte ich als Sammler nur einen davon geordert ... und das ging nicht. Also Pech gehabt.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

16

Freitag, 2. Dezember 2016, 14:23

Bitte nicht mit Spekulationen und Vermischung von Themen zu Herstellern
dieses Projekt wieder kaputt reden / schreiben.
KM1 hat sie angekündigt und verschoben, MBW hat jetzt gesagt das über eine
Produktion nachgedacht werden kann.

RICHTIG!

17

Freitag, 2. Dezember 2016, 15:03

PS: Würden mir gefallen, die 3 Wagen im Verbund mit einer 03.10 - alles stahlblau
Na, die 03.10 in stahlblau ist ja heute von dem zweiten Hersteller für uns 1er angekündigt worden :D :D :D :D .
(Ich freu mich wie bolle..., wenn´s jetzt auch noch mit den Wagen klappen würde...).

Grüße, Gunnar

18

Freitag, 2. Dezember 2016, 16:52

DB Doppelstockwagen in Spur 1

Ein Hallo in die Runde,

also mein Favorit sind ja die Blauen 26,4 m Wagen, möglichst gekürzt, drei Wagen und wenn erschwinglich vielleicht noch einen kurzen dazu für meinen Fuhrpark. :D




Hier könnte dann meine KM1 V100, V200 oder BR 01 toll davor gespannt werden. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Wünsche ein schönes WE und einen tolle 2. Advent

Grüße Paci/Andreas

19

Freitag, 2. Dezember 2016, 17:09

Hallo Andreas,

also ein gekürzter 26,4m Wagen ist doch quasi wie ein massstäblicher kurzer!
Wenn ich die eh schon kleinen quadratischen Fenster in der Breite anpassen muss, werden sie ja höher als breit.
Das sieht dann (für mich) so aus, als bestünde der Wagen nur aus Toiletten :D .

Also ICH tendiere ganz klar zu den massstäblichen Kurzen; wenn schon ´mal die Möglichkeit besteht
in unserem Massstab "kurze", aber trotzdem vorbildliche Wagen einzusetzen :thumbup: .

Grüße, Gunnar

20

Freitag, 2. Dezember 2016, 17:22

gekürzte Wagen

Hallo Andreas,

also ein gekürzter 26,4m Wagen ist doch quasi wie ein massstäblicher kurzer!
Wenn ich die eh schon kleinen quadratischen Fenster in der Breite anpassen muss, werden sie ja höher als breit.
Das sieht dann (für mich) so aus, als bestünde der Wagen nur aus Toiletten :D .

Also ICH tendiere ganz klar zu den massstäblichen Kurzen; wenn schon ´mal die Möglichkeit besteht
in unserem Massstab "kurze", aber trotzdem vorbildliche Wagen einzusetzen :thumbup: .

Grüße, Gunnar
Hallo Gunnar, lustig ist das schon was du schreibst...

Also ich bin von meinen gekürzten KISS Mitteleinstiegswagen ausgegangen und finde nicht das die Wagen
aussehen, als wären da nur Toiletten... lach.

Wenn das bei den Doppelstockwagen auch so machbar ist, sehen die mit Sicherheit auch sehr gut aus.

Grüße Paci

Ähnliche Themen