Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. November 2016, 11:20

Br 01 Märklin 55901

Hallo Zusammen,



ich bestitze eine Märklin Br 01 55901.

Ich vermute das der Decoder Platine wie auch immer defekt ist. Zumindest kann die SC7 von Km 1 die Lok nicht erkennen.

Ich möchte das Ding ausbauen und was anderes einbauen. Einen Decoder von Esu, geht das eigentlich? und wenn ja, welchen kann ich da nehmen und kann ich in diese Lok auch einen getakteten Rauchgenerator von Esu einbauen?

Danke

Gruß

Loko

2

Dienstag, 29. November 2016, 18:16

Mä 01

Hallo Loko,


ich habe schon einige Erfahrungen mit der Lok:
1. Nach Möglichkeit mit einer Mä Mobil Station oder Central Station feststellen, ob sich der MFX-Decoder anmeldet. (Bei anderen Multiprotokoll-Steuerungen funktionieren die MFX-Decoder manchmal auch im Motorola-Format plötzlich nicht mehr.)
2. Wenn du einen ESU-Sound-Decoder einbauen willst, passt zwar der Mä-Lautsprecher recht gut, aber diese Lok hat keinen Taktgeber. Den radsynchronen Sound kann man dann nur durch die Anpassung der CV-Werte einstellen. Das funktioniert über den gesamten Geschwindigkeitsbereich meistens nicht. Oder einen Taktgeben installieren.
3. Der Mä-Sound geht dir dabei verloren. Das ist sehr schade, denn er ist ausgerechnet bei der 01 viel natürlicher als der ESU-Sound.
4. Der ESU-Sounddecoder kostet 180,- Euro !


Ich habe die Vorgänger 01 Nr. 55900. Die hat einen Taktgeber aber der Decoder regelt noch nicht so gut wie ein MFX. Trotzdem habe ich noch nicht umgebaut - der Sound ist wirklich gut und radsynchron!


Viele Grüße
Mike

3

Dienstag, 29. November 2016, 18:32

Hallo,

die 55901 hat nicht mehr den Märklin-Sound bekommen, sondern einen ESU LoksoundXL-V3.0 M4 mit Stiftleisten.
Der Einbau eines aktuellen Decoders von ESU ist also gar kein Problem, und viel schlechter kann der Sound dabei nicht werden.

Der Decoder kann M4 und Motorola, kein DCC, kein Soundupdate.
Schöne Grüße vom Oliver.

4

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 17:04

Hallo Zusammen,

der Decoder ist wieder zum Leben erweckt worden(war wohl nicht kaputt), die 01 lässt sich nun mir der SC 7 steuern, was nicht funktioniert ist die Triebwerkbeleuchtung und der Sound ist ziemlich leise.. kann man das irgendwie ändern?

Danke Euch

BG

Loko

5

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:17

Hallo Loko,

im Motorola-Format können immer nur 4 Funktionen plus Licht pro Adresse geschaltet werden.
Die Funktionen F5 bis F8 sind bei dem Decoder über Adresse 255 erreichbar, sofern sie vorhanden sind.

Diese "Folgeadresse" und auch die Lautstärke können mit dem ESU-Lokprogrammer geändert werden.
Die Lautstärke alleine auch mit einer mfx-Zentrale.
Schöne Grüße vom Oliver.

6

Montag, 26. Februar 2018, 09:33

Habe mal folgendes gefunden:





Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:17






Hallo Loko,

im Motorola-Format können immer nur 4 Funktionen plus Licht pro Adresse geschaltet werden.
Die Funktionen F5 bis F8 sind bei dem Decoder über Adresse 255 erreichbar, sofern sie vorhanden sind.

Diese "Folgeadresse" und auch die Lautstärke können mit dem ESU-Lokprogrammer geändert werden.
Die Lautstärke alleine auch mit einer mfx-Zentrale.

Schöne Grüße vom Oliver.



kann das sein das genau diese 4 Funktionen f5-8 man über Adresse 255 erreicht? und wenn ja wie geht das wo muss mann das einstellen, speichern?



wie kann ich das löschen der beitrag sollte wo anders landen (-;