Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. Oktober 2016, 12:31

Fabrikschild Knorr - Bremse Berlin

Hallo,

suche Detailaufnahme oder Zeichnung eines "Jugendstil" - Fabrikschildes der Fa. Knorr zum Zeichnen einer Ätzvorlage.
Solche Fabrikschilder befinden sich u.a. (noch) an Pumpen der S 3/6 3673 oder der P8 638.1301. Vielleicht hat jemand im Forum
so eine Detailaufnahme und könnte sie zur Verfügung stellen. Danke.


Wolfgang
»Wolfgang Hug« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fabrikschild Knorr.jpg
  • SP_Knorr_250l_2.jpg
  • VIc_2_883_Speisepumpe Knorr.jpg

Beiträge: 106

Wohnort: Paderborn

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Oktober 2016, 14:35

Schild Knorr Bremse

Hallo Wolfgang,
wie wäre es mit diesem ;guckstduhier; Bild

Gruß Martin

PS. Ganz tolle Sachen :love: machst du da.

3

Sonntag, 23. Oktober 2016, 14:50

Danke Martin, das ist besser, als alles was ich bislang gefunden habe. Abmessungen müssten sich ja aus dem Zylinderdurchmesser ableiten lassen.

Wolfgang

Beiträge: 106

Wohnort: Paderborn

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Oktober 2016, 15:53

Knorr Bremse

Hallo Wolfgang,

vielleicht ist dieser Beitrag im historischen Forum auf DSO noch interessant. Es sind einige Bilder enthalten. Die haben zwar nicht eine ganz so hohe Auflösung, dafür sind sie aber auch nicht so verzerrt wie das zuerst verlinkte.

Gruß Martin

5

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20:22

Hallo Wolfgang,

es hat mal wieder eine Weile gedauert, wie immer halt ;-)
Das Schild ist 7 X 14cm groß, leider gewölbt und der blöde Lokschlosser ;-) hat direkt davor das Abdampfrohr verlegt, so wars ein bisschen schwierig zu fotografieren.

Gruß
Michael
»Michael Staiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • 101_0141.JPG

6

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 22:16

Hallo Michael,

vielen Dank, das sollte trotz Rundung und Abdampfrohr als Reprovorlage ausreichen. Werde mich demnächst an die Modellierung machen, damit die
Pumpen nicht mehr so nackt aussehen. Hatte gar nicht mehr auf dem Schirm, dass an der Pumpe der Hz ja noch dieses Schild erhalten geblieben ist,
hätte nur meine Bilder genauer anschauen müssen.

Wolfgang

7

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 23:02

Hallo Wolfgang

Mit das Bild musste es doch klappen?

Eigentlich nur die Hälfte zeichnen und dann kopieren
Montags, Dienstags und am Mittwoch bin ich geschäftlich zu erreichen von 9:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag von 18:00 bis 21:00 Uhr auf die Nummer 0031 6 42 56 18 80

Oder über Mail: info @ rail-kees.nl

Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem

  • »Regelspur« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 102

Wohnort: BW

Beruf: Kfz.-Sachverständiger

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Oktober 2016, 15:19

Fabrikschild Knorr - Bremse Berlin

Hallo Wolfgang,











hier sind noch zwei Bilder des Knorr-Fabrik-Schildes.

Gruß Alfred

P.S. Ich habe noch die Mail-Adresse eines ehem. Ing. bei Knorr. Bei Interesse per PN.

Beiträge: 106

Wohnort: Paderborn

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Oktober 2016, 16:33

Abpausen

Hallo,

wenn man Zugang zu dem Schild hat, kann man auch einfach ein weißes Blatt Papier über das Schild legen, und mit einem rußigen Lappen darüber wischen. Dabei darf das Blatt aber nicht verrutschen (Klebeband?). Ein brauchbarer Lappen sollte bei einer betriebsbereiten Lok ja irgendwo zu finden sein.
Als Beispiel habe ich mal ein Bild angehängt. Ich hatte jedoch nur Küchenkrepp und etwas Ruß aus dem Ofen.
Der Vorteil ist, dass man die hässliche Verzeichnung gleich beseitigt hat und nicht irgendwelche digitalen Tools in Photoshop bemühen muss. Das geht zwar auch, aber ich finde die Lösung aus der analogen Welt eigentlich auch ganz gut.

Gruß Martin (K.P.E.V.)
»K.P.E.V.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stettin.jpg

  • »Regelspur« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 102

Wohnort: BW

Beruf: Kfz.-Sachverständiger

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. Oktober 2016, 17:44

Fabrikschild Knorr - Bremse Berlin

Hallo Martin,

guter Tipp. Ich habe es z.B. so mit dem Rautenblech, Waffelblech und Noppenblech gemacht. Da muss ich direkt nochmal nach Neustadt/W. fahren und das Schild so abformen. :)

Gruß Alfred

11

Montag, 31. Oktober 2016, 14:36

Fabrikschild Knorr - Bremse Berlin

Hier das vorläufige Ergebnis der Reproduktion, einmal als Zeichnung für die Ätzvorlage und einmal als
3D - Reproduktion an einer Speisepumpe (VIc). Werde mal anfragen, was Ätzschilder in 1:32 kosten.
Abmessungen sind 2,4 x 4,4 mm.

Wolfgang
»Wolfgang Hug« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fabrikschild_Knorr.jpg
  • Knorr_SP_BadVIc_1000.jpg

12

Montag, 31. Oktober 2016, 16:08

Sehr schön !

guten Tag,

habe Ihnen eine PN gesendet ;siehabenpost;

13

Montag, 31. Oktober 2016, 16:22

Sehr schön!

Werde aber die schrauben auch gleich im Schild mit zeichnen!

Wie hier:


MaK G1206 by Kees-Jan van Vessem, on Flickr

Ätzen in 0,1 Messing werde gut sein und geht zum beispiel bei PPD in Groß Britannien (die machen für viele Modellbahn Hersteller Kleinteile).
Montags, Dienstags und am Mittwoch bin ich geschäftlich zu erreichen von 9:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag von 18:00 bis 21:00 Uhr auf die Nummer 0031 6 42 56 18 80

Oder über Mail: info @ rail-kees.nl

Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem

14

Montag, 31. Oktober 2016, 17:16

Fabrikschild Knorr - Bremse Berlin

Hier noch mal zwei Bilder, einmal Bild vom Schild, einmal Knorr - Luftpumpe mit Firmenschild.

Wolfgang
»Wolfgang Hug« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fabrikschild_Knorr_LP.jpg
  • Luftpumpe_Knorr_R5.jpg

15

Samstag, 28. Januar 2017, 16:21

Fabrikschild Knorrbremse Berlin

Es hat zwar etwas länger gedauert, aber vor einigen Tagen habe ich dann doch die Ätzschilder für die verschiedenen Knorr-Pumpen erhalten. Damit sollte mein Bedarf für immer gedeckt sein. Ich habe dann auch sofort damit begonnen, die ersten Pumpen zu beschildern. Für das Anbringen der Schilder hat jeder seine eigene Methode, hier kurz meine Vorgehensweise:

Zuerst müssen die Schilder entsprechend dem Durchmesser des Pumpenzylinders gebogen werden. Als Unterlage verwende ich ein Stück Gummi (z.B. Fahrradschlauch) um rolle mit einem Schraubenzieher oder Rundmaterial die Rückseite ab, bis der gewünschte Radius erreicht ist. Zum Fixieren verwende ich Skotchband, das ist leicht ablösbar und hinterlässt keine Spuren. An der richtigen Stelle fixiert, löse ich das Klebeband auf einer Seite wieder vorsichtig ab und gebe einen Tropfen Kleber auf die Rückseite des Schildes. Dieser sollte lösungsmittelfrei sein. Dann wird das Schild wieder zurück geklappt, gegebenenfalls korrigiert und mit dem überstehenden Klebestreifen auf der zweiten Seite fixiert. Das hat den Vorteil, dass man gegebenenfalls sofort auf der anderen Seite der Lok mit dem Anbringen der Schilder fortfahren kann. Nach Trocknen des Klebers kann der Klebestreifen abgezogen werden und mit etwas Glück bleibt das Schild an der Pumpe und hängt nicht am Klebestreifen. :)

Wolfgang
»Wolfgang Hug« hat folgende Bilder angehängt:
  • Knorr-Schild_geätzt.jpg
  • Knorr-Schild_2.JPG
  • Knorr-Schild_1.JPG
  • Knorr-Schild_5.JPG

16

Samstag, 28. Januar 2017, 21:32

Hallo Wolfgang,

hattest vergessen daß an deinen Schildern noch die Stempelung der Fabriknummer fehlt ;-)

Es gab auch an vielen Pumpen flächen für gerade Schilder

http://www.bahnbilder.de/bilder/luftpump…vsm--116175.jpg

http://www.die-modelleisenbahn.de/Bilder/41018-luftpumpe.jpg

http://www.bahnbilder.de/1024/luftpumpe-…8-bw-679974.jpg

Gruß
Michael

17

Samstag, 28. Januar 2017, 21:58

Guten Tag,

die sehr schönen "Knorr" Schilder von Herrn Hug haben folgende Maße.

Schild (BxH) = 5 mm x 2 mm.

Nummernfeld (BxH) = 1,8 mm x 0,4 mm.

Da bleibt für eine lesbare Nummernstempelung kein Spielraum. Es sei denn, unter der Lupe :)



mit freundlichen Spur 1 Grüßen, dr. wolf

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen