Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. Oktober 2016, 13:01

Wolfgang Hübner

Hallo Spur I-er ,
heute hat mich die doch sehr traurige Nachricht von seiner Familie erreicht,dass Wolfgang Hübner in der gestrigen Nacht mit knapp 77 Jahren verstorben ist.Es war das schwache Herz.
Er hat Gott sei dank nicht leiden müssen.
Ich selbst kannte Wolfgang seit 1978 und habe ihn immer als aufrichtigen Menschen erlebt. Es spielte bei Ihm niemals eine Rolle ob jemand viel oder wenig gekauft hat,die Menschlichkeit war ihm wichtig.
Sehr viel konnte ich von seinem Fachwissen und von seinen Erfahrungen profitieren.
Ich werde immer in Ehren an ihn denken.
Wolfgang machs gut!

Michael Schulz aus Berlin
Michael Schulz
Schulzmodellbahnen und IBT Batteriegroßhandel
Müggelseedamm 70
12587 Berlin-Friedrichshagen
030 56700837
schulzmodellbahnen@gmx.de
www.Schulzmodellbahnen.de

2

Freitag, 7. Oktober 2016, 13:34

Mein herzliches Beileid an die Familie.
Ich denke jeder der spur1 oder spur0 hat,
hat etwas von ihm in seiner Sammlung.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

  • »Modellbahn Museum Soehrewald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 383

Wohnort: 34320 Söhrewald (10 km von Kassel)

Beruf: Maschinenbau Ing.

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Oktober 2016, 14:18

Wolfgang Hübner

Hallo und guten Tag Spur1er,
es ist sehr Schade das dieser große Modellbauer mit Ecken und Kanten und immer ehrlicher Aussprache
uns verlassen musste.
Ich durfte in mal anlässlich einer Ausstellung kennenlernen und auch telefonisch
haben wir uns einige male sehr kritisch über seine Mitbewerber ausgelassen.
Wie schon beschrieben haben einige von uns Modell von Herrn Hübner, das führt bestimmt dazu diesen
großen Meister seiner Zunft nicht zu vergessen!
In Trauer Ernst-Reiner

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 647

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Oktober 2016, 15:07

Herr Hübner hat der Spur-1-Szene unvergessliche Impulse geliefert:

beginnend mit den Donnerbüchsen wurde ein neues Preis-, aber auch Qualitätssegment geschaffen, von dem wir Spur-1er heute profitieren - auch dank der Hersteller, die auf den Hübner-Qualitätszug aufgesprungen sind.

Danke, Wolfgang Hübner!
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 462

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Oktober 2016, 15:51

Auch ich möchte der Familie mein aufrichtiges Beileid aussprechen.

Als langjähriger H0er und aktiver Museumsbahner bin ich durch Wolfgang Hübner wegen seines Schienenbusses im Jahre 1999 zur Spur 1 gekommen.

Danke für all seine Schaffenskraft.
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

6

Freitag, 7. Oktober 2016, 15:54

Papa Hübner

Ja, die Spur 1 hat "Papa Hübner" viel zu verdanken, was nicht erst mit den Donnerbüchsen begann. Auch vorher hat er schon für Tante M konstruiert, wobei der Rotstift so einiges verhindert hat, was in seiner eigenen Firma dann Wirklichkeit werden konnte. Dazu gehört neben vielen tollen Modellen auch das Gleissystem der mittleren Radien und einiges an Zubehör. Ohne seine Schienenstühle und Gleisprofile hätte ich keine (bezahlbaren) Bogenweichen auf meiner Anlage.

Nicht zu vergessen, dass er mit dem Hübner-Forum auf seiner Homepage quasi den Vorgänger des Gemeinschaftsforums ermöglicht hat. Damals durfte ich auch einige Basteltipps in seinem "Online-Magazin" veröffentlichen. Seine 64er und seine Silberlinge waren oder sind wegweisend für die Spur 1.

In Gedenken an einen Pionier der Spur 1

Gerd Strehle

Beiträge: 15

Wohnort: Duisburg, deutschland

Beruf: Speditionskaufmann

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Oktober 2016, 15:57

Hallo in die Runde,

ich schließe mich den Worten meiner Vorschreiber gerne an.
Ich habe Herrn Hübner während seiner aktiven Zeit öfter
höchstselbst am Telefon gehabt, wenn man mit ihm sprach,
merkte man, daß er seinen Beruf als Berufung verstand.

Viele seiner Modelle sind nach wie vor in meinem Bestand und
erfreuen mich täglich, wenn ich sie in der Vitrine betrachte.

Vielen Dank dafür.

Marcel Bruse

8

Freitag, 7. Oktober 2016, 16:15

Wolfgang Hübner

Das ist eine traurige Nachricht.

Mein Fundus hat viele Modelle und Zubehörteile aus dem Programm von Herrn Hübner und ab und an habe ich auch manches freundliche Gespräch mit Ihm geführt.
Mein herzliches Beileid gilt seiner Familie.

Frank Sackermann

9

Freitag, 7. Oktober 2016, 16:58

Wolfgang Hübner

Auch von meiner Seite mein Beileid der Familie. Als ganz normaler Kunde war ich häufiger mit meiner Familie in Tuttlingen in der Kaiserstraße. Da nahm sich Herr Hübner fast immer die Zeit für ein persönliches Gespräch und bewirtete die ganze Familie in seinen heiligen Hallen. Auch Herr Müller oder Herr Dederich waren meist mit dabei. Da haben wir dann gefachsimpelt, und man nahm Kundenanregungen gerne auf. Auch telefonisch war es immer ein netter Kontakt. Herr Hübner hatte sein Handwerk wirklich von Grund auf gelernt. Auch darin war er eine Ausnahme.
Besonders hervorheben möchte ich den unvergleichlichen Service der Firma Hübner. Wenn man morgens vor 12 Uhr im Shop etwas orderte, war es anderen Tag mit der Post da. Natürlich per Lastschrift nach der Lieferung und nicht manchmal Wochen vorher per Vorkasse bezahlt. Ersatzteilversorgung oder Reklamationen wurden rasch und unbürokratisch abgewickelt. Da sollten sich die jetzigen Hersteller mal ganz gehörig eine Scheibe von abschneiden. Mit einer Ausnahme ist dies eher ein düsteres Kapitel. Herrn Hübner war immer klar, dass die Kunden die unwichtigste Sache der Welt betrieben. Darum hielt er sie bei Laune. Sogar nach Aufgabe seiner Firma war ich ganz überrascht, als er mich eines Tages anrief und mir die Lieferung der DKW-Weichenlaterne ankündigte.
Und noch eine Hübner-Spezialität: Irgendwann fragte er mich nach dem Geburtstag meiner Frau. Auf meine überraschte Frage, was er denn damit wolle, sagte er nur: "warten Sie es ab." Prompt kam an ihrem Geburtstag ein kleines Glückwunsch-Päckchen mit einem Präsent und dem Hinweis, dass die geduldigen Ehefrauen das Hobby erst ermöglichen würden und ihm damit so wichtig waren wie die meist männlichen Kunden.

Mit Herrn Hübner hat die Spur1-Szene einen wichtigen Wegbereiter verloren!

Schnauferle

Beiträge: 153

Wohnort: Apolda, Thüringen

Beruf: DI Maschinenbau

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Oktober 2016, 17:28

Hallo traurige 1-er,
Das "Nearer My God to Thee..." sei ihm gegönnt. Seiner Familie wird er fehlen.
Ich bin froh, sein rollendes Material für Epoche I zu besitzen.
In der "Hall of Fame" für gauge 1 hat er einen Ehrenplatz.
Danke, daß wir ihn haben durften...
Michael M. (Viadukt)

11

Freitag, 7. Oktober 2016, 17:30

Hallo,
auch von mir ein ehrliches Bedauern zum Tode von Wolfgang Hübner.
Von Beginn meiner Spur1 - Zeit war ich Händler für die Hübner - Produkte und hatte demzufolge viel und oft mit Herrn Hübner zu tun, der meine nordhessische Heimat stets als "Spur1 - Diaspora" bezeichnete. Hübner war zwar manchmal recht eigensinnig - wer ist das nicht - aber ich muss auch sagen, er war stets sehr kundenorientiert. Auf die langen Wartezeiten angesprochen, legte er mal seinen Arm auf meine Schultern uns sagte: " junger Freund, was sind schon zehn Jahre im Leben eines Spur1ers?"
Und genau so werde ich Wolfgang Hübner in Erinnerung behalten!
Ralph Müller

12

Freitag, 7. Oktober 2016, 17:51

Hallo Spur-1er,

auch mich hat die Nachricht sehr traurig gestimmt. Leider hatte ich nicht das Vergnügen gehabt Herrn Hübner persönlich kennen zu lernen, aber die sehr detailierten und qualitativ hochwertigen Produkte sind auch mir bekannt. Es ist ein wahrer Meister von uns gegangen. Er hat es aber geschafft uns allen in guter Erinnerung zu bleiben.

Seiner Familie wünsche ich alles Gute und viel Kraft.
Antje

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BR 18201« (7. Oktober 2016, 18:06)


Beiträge: 2 081

Wohnort: Erfurt

Beruf: Systemprogrammierer

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Oktober 2016, 18:35

Eine sehr traurige Nachricht.
Ich weiß noch, dass mich Wolfgang Hübner angerufen hatte, weil ich in seinem Forum mal gemeckert hatte.
Dabei schwenkte das Gespräch in Richtung Lokumbau, bei dem er mir dann noch gute Tipps gegeben hatte.
Seine Modelle haben Maßstäbe in Spur1 gesetzt.
MfG.

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 473

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. Oktober 2016, 18:50

Leider ist mit Wolfgang Hübner nun wieder Einer der Altvorderen von Uns gegangen .

Selbst bei dem Messestress in Nürnberg hatte Er immer die Zeit für ein paar freundliche Worte und nahm Anregungen auf .

Er war ein gutes Vorbild .
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »Hartmut Schäfer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 275

Wohnort: Trossingen

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Oktober 2016, 19:03

Mit großer Betroffenheit lese ich hier von Wolfgang Hübners Tod.
Ich denke, man kann ihn wahrlich als einen Pionier der neueren Spur 1-Szene bezeichnen. Wie bereits mehrfach erwähnt, wäre die Spur 1 ohne Herrn Hübner nicht da, wo sie heute steht. Besonders sein für mich vorbildliches Verkaufsmodell hat mir sehr imponiert und das vermisse ich bis heute schmerzlich. Stornierungen von Vorbestellungen oder Umbestellung auf eine andere Variante waren kein Problem, da gab es überhaupt keine Diskussion darüber. "Man kann von einem Kunden nicht verlangen, ein Modell abzunehmen, was er vorher weder gesehen, geschweige denn getestet hat" war Hübners Maxime. Solches kundenorientiertes Verhalten sucht man heute leider vergeblich.
Das Andenken an Herrn Hübner bleibt durch die vielen schönen Lok- und Wagenmodelle in Spur 0 und Spur 1 gewahrt.

Ein stiller Gruß an die Angehörigen von Wolfgang Hübner

Hartmut

16

Freitag, 7. Oktober 2016, 19:21


Seine Modelle haben Maßstäbe in Spur1 gesetzt.


ja, und das auch schon zu den Zeiten, als er noch bei und für Märklin arbeitete.

Auch aus dieser Zeit fahren noch sehr viele Modelle zur Zufriedenheit auf den Spur1 Gleisen.
--viele Grüße, Dieter--

Beiträge: 39

Wohnort: Bayern/Schwaben

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Oktober 2016, 19:36

Herr Hübner

Hallo,
möchte mich den Beileidsbekundungen anschließen, obwohl ich
Herrn Hübner nicht persönlich kennenlernen konnte. Mit seiner
Tochter habe ich mal telefoniert-war ein sehr netter Kontakt.
Ich wurde stets prompt und korrekt bedient.
Es gibt noch etliche seiner Modelle, die ich gerne in meinem
Besitz hätte.
Möge er in Frieden ruhen
brezelfan

Beiträge: 158

Wohnort: Uslar

Beruf: Forstwirt in einem Wildpark

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. Oktober 2016, 19:54

Originale waren wirklich nur größer !

Auch mich hat diese Nachricht sehr betroffen gemacht !
Als ich im Jahr 2003 meinen ersten Güterwagen aus der schicken, dunkelblauen
Verpackung befreit habe, war ich Begeistert !
Wie aus dem Ei gepellt stand er da, ! Mein erster Muldenkippwagen von Hübner.
Wunderschöne Modelle, die uns noch sehr lange erhalten bleiben werden.
Dafür nochmal Vielen Herzlichen Dank an Wolfgang Hübner.
Mein Mitgefühl an seine Angehörigen.

Karl - Heinz.

Beiträge: 145

Wohnort: Metronom-City Niedersachsen

Beruf: Freiberufler

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. Oktober 2016, 20:05

Der Familie mein herzliches Beileid.
Herr Hübner war mir sehr behilflich, als ich bei der Intermodellbau in Dortmund einen Wagen von seinem Stand kaufte und zuhause feststellte, dass ich nur die hübsche Verpackung ohne den Wagen hatte. Nach einem Telefonat und einem sehr humorvollen Kommentar von ihm dazu, bekam ich prompt den Wagen zugeschickt. Das war Service mit Herz.
Jan

Beiträge: 64

Wohnort: Heiligenhafen

Beruf: Muschelschubser

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. Oktober 2016, 22:42

Der Familie mein herzliches Beileid.
Im Herbst 1996 kam ich zur Spur1. Etwas später erschienen die grünen Donnerbüchsen aus dem Hause HÜBNER Feinwerktechnik GmbH, bezahlbare Modelle in guter Detailierung. Der Kontakt zur Firma Hübner wurde intensiver und man konnte mit Ihm genauso gut aneinander geraten, wie auch konstruktive Gespräche führen. Als "Regionaler Fachberater Nord" durfte ich einige Jahre diese wegweisenden Modelle auf diversen Ausstellungen präsentieren. Ich erinnere mich noch gut an unser Gespräch über die Ausführung der Silberlinge, die Ausführung der Stromabnahme und wie man das besondere Profil der Radscheiben in der Serie umsetzen kann. Der Großteil der Modelle in meiner Sammlung stammt aus dem Hause Hübner und so wird Wolfgang Hübner für mich in positiver Erinnerung bleiben.

Sven Gorgos
****************************************************************
* Seit 2000 jährlich Gartenbahntreffen in Heiligenhafen zu Himmelfahrt *

Endbahnhof "Heiligenhafen" mit Kehrschleife in 1:32 als Gartenbahn
Lenz Digital Plus LZV100 V3.6, LH100, Heller Booster HVS4, Manhart Funky, ESU MC2, LAN/WLAN Adapter, Rocrail mit Apps.