Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. September 2016, 23:31

10m Drehscheibe Schmalspur im Bau

Hallo liebe Schmalspurfreunde
Heute habe ich begonnen eine 10m Drehscheibe nach meinen Vorstellungen zu bauen.
Nachdem mein Platz für eine Spur1 Anlage zu klein ist werde ich eine 1e Anlage anlegen.
Als erstes eine Drehscheibe, danach eine Rollbockgrube... ... ...
Das ganze wird etwas Zeit in Anspruch nehmen!
Heute das erste Teil gefräst:
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3802aa.jpg
  • IMG_3804aa.jpg
  • IMG_3800aa.jpg

Beiträge: 469

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. September 2016, 18:28

Klasse

Hallo Gerhard ,

sieht bis jetzt gut , wird ein interessanter Bericht glaube ich , bei mir geht es die Woche auch wieder weiter mit dem Baubericht zu der 1f Anlage .

Gruß Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Z.« (26. September 2016, 19:42)


3

Montag, 26. September 2016, 19:01

Hallo,
denke die Bilder sprechen für sich.

Gruß Gerhard
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3821.JPG
  • IMG_3819.JPG

4

Dienstag, 27. September 2016, 08:34

Hallo Gerhard,

sieht ja schon richtig nach Drehscheibe aus. Ich habe eigentlich schon seit
längeren eine kleinere Drehscheibe für meine Spur 1 Gartenbahn im Hinterkopf.

Mal sehen ob ich das im jetzigen Leben noch schaffe.

Was für eine Fräse hast Du? Sind das die ersten Arbeiten. Berichte doch noch
etwas mehr! Und weiter so.

Gruß Sieghard

Beiträge: 2 090

Wohnort: Erfurt

Beruf: Systemprogrammierer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. September 2016, 13:26

Hallo Gerhard,
ja, die CNC Fräse würde mich auch interessieren.
MfG.

6

Dienstag, 27. September 2016, 18:39

Hallo,
es ist eine Wabeco CC F 1210 E mit Kugelumlaufspindeln, seit 2004 bei mir im gebrauch.
Es sind nicht die ersten Arbeiten, ich bin schon sehr lange als Modellbauer aktiv.
Sorry bin etwas kurz angebunden, habe zur Zeit viel um die Ohren.

Gruß Gerhard

Motorträger:
»aqyswx« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3823.JPG

7

Mittwoch, 28. September 2016, 20:02

Hallo Gerhard,
danke für die Antwort.
Mit deiner Fräse kann ich da nicht mithalten.
Ich habe eine Kosy 2 (500X200mm) und dazu die kleine Drehwelle. Die Drehwelle habe ich auf Spannzangen umgebaut.
Die Software dürfte aber mit Nccad 7 die gleiche sein?
Weiterhin viel Spass am Modellbau.
Sieghard

8

Freitag, 30. September 2016, 18:17

Hallo,
erst mal ein Messingrad mit V2a Radreifen gefertigt, dieses erste Rad hat 3 Stunden Arbeit verursacht (ohne Programmieren), ich hoffe die nächsten gehen etwas schneller!
Pro Rad werden 2 Kugellager eingebaut und die Form der Ausfräsungen wird noch in mehrere ovale Öffnungen umgeändert.
Die neue Version der Räder habe ich jetzt auch fertig.

Die Software ist PCdreh, war beim Kauf der Maschine standartmäßig dabei.

Gruß Gerhard
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3846.JPG
  • IMG_3847.JPG
  • IMG_3849.JPG
  • IMG_3854a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (2. Oktober 2016, 21:42)


9

Montag, 3. Oktober 2016, 08:41

Hallo Gerhard,
sieht sehr gut aus. Saubere Arbeit. Hätte bei mir noch länger gedauert. Welchen Edelstahl nimmst Du? 1.4305?
Sieghard

10

Montag, 3. Oktober 2016, 12:27

Hallo Sieghard
Zwangsläufig 1.4301- Rohr! Außen 30, innen 26 das hat den Grund das die fertigen Durchmesser 29 und 27 werden und 1.4305 als Rohr nicht verfügbar ist, bzw. von mir nirgendens aufzutreiben war.
Ist kein Spaß zu drehen aber besser als aus vollem 1.4305 zu fertigen. Nach jedem dritten Abstechen muß man den Stahl nachschleifen ;(
Baue 3 Drehscheiben, die nächsten Räder habe ich mit Boxbockausfräsungen programmiert. Nachdem die Räder eine "Sauarbeit" machen wird eine davon die ovalen Ausfräsungen bekommen
und die anderen Boxbockdesign. Sobald die neuen gefertigt sind gibts natürlich wieder Bilder. Dauert diesmal länger weil ich aus rationellen Gründen die Arbeitsschritte aufteilen muß.

Gruß Gerhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (3. Oktober 2016, 12:33)


11

Dienstag, 4. Oktober 2016, 09:17

Hallo Gerhard,

danke für die Antworten!

Aber was sind Boxbockausfräsungen? Ich bin Elektriker und das sagt mir gar
nichts.

Radreifen fräse ich aus 6mm Platten. Ist natürlich viel Abfall.

Nach dem Zusammenbau der Rädereinzelteile kommen die fast fertigen Räder auf
die Drehwelle und werden dann genau geschlichtet. Geht bei mir auch nicht anders,
da ich keine Drehmaschine besitze.

Gruß

Sieghard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sieghard« (5. Oktober 2016, 15:00)


12

Dienstag, 4. Oktober 2016, 09:20

Boxpokräder haben ovale "Aussparungen", siehe auch hier: Räder

Viele Grüße,

Kalle

13

Dienstag, 4. Oktober 2016, 10:23

Danke Kalle,
wieder was gelernt.
Übrigens, könnte man das Rad dann auch gleich aus einer Platte aus Edelstahl fräsen.
Dann wäre die Frage mit dem Edelstahlabfall auch gleich geklärt. Es sei denn eine Ringisolierung ist erforderlich??
Sieghard

14

Dienstag, 4. Oktober 2016, 18:07

Hallo Sieghard,
mit 1.4305 habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt, sollte das so schön zu bearbeiten sein wie Messing dann würde ich viele Dinge nur noch daraus Fräsen.
Ansonsten schone ich lieber meine Maschinchen und Fräser und bleibe beim Messing MS58! Das hält von der Festigkeit jeder unserer Anforderungen stand.
Die Radreifen sind nur aus VA weil Messing an dieser Stelle nicht gut aussehen würde. Eine Ringisolierung benötige ich hier nicht, drehe auf Passungen und presse
dann einfach die Radreifen auf. Habe eben auch was gelernt: Boxbok schreibe ich absofort ohne C :)
(Meine 01.5 hat ebenfalls Boxbok Räder)
Der Unterschied vom programmierten Oval zu Boxbok:
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3857.JPG
  • IMG_3856.JPG
  • IMG_2880.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (4. Oktober 2016, 18:13)


15

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 15:08

Hallo Gerhard,
ganz so gut wie Messing geht der Edelstahl nicht. Ich stelle max. 0,1mm zu und schmiere mit einer Pipette. Am Geräusch hört man dann schon wie gut das Schmieren tut.
Vorschub und Drehzahl nicht zu hoch.
Eine andere Möglichkeit wäre Neusilber. Aber in 6mm Stärke nicht leicht zu bekomen. Ich konnte mal bei Ebay eine Platte erhaschen, nicht teurer als Messing.
Auf Deine weiteren Berichte freue ich mich schon!
Gruß
Sieghard

16

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 17:28

Hallo,
gerade ist das erste Boxbokrad fertig geworden...
Gruß Gerhard

edit: letzte Version mit Speichen...
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3860.JPG
  • IMG_3858.JPG
  • IMG_3863.JPG
  • IMG_3866a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (7. Oktober 2016, 19:21)


17

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:01

Hallo Gerhard,
die Räder sehen super aus!!!
Jetzt bin ich aber auf die anderen "1111" Teile gespannt. Und das sicherlich nicht nur ich.
Viele Grüße
Sieghard

18

Sonntag, 9. Oktober 2016, 16:45

Hallo Sieghard,
Heute konnte ich Abstandshalter für die Kugellager und Beilegscheiben für die Räder drehen, somit ist die Räderfertigung abgeschlossen, die Antriebsrollen werden aus 1.4305.
Jetzt kommen die Lagerbäcke für die Rollen dran, dann die Verriegelungsbolzen, Motorhalter usw... sobald sich etwas nennenswertes ergibt stelle ich neue Bilder ein.
Kann man sich irgendwo Beplankungen aus 1mm dicken Holz erschwinglich lasern lassen?

Gruß Gerhard

19

Sonntag, 9. Oktober 2016, 19:29

Kann ich Dir nicht helfen. Ich fräse alles---selbst. Ist sicher nicht immer effektiv.
Sieghard

Beiträge: 49

Wohnort: Solingen

Beruf: Kaufm. Angest.

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Oktober 2016, 08:58

Hallo Sieghard,

versuchs doch mal bei Harald Brosch: http://www.williwinsen.de/impressum.html

Versuch macht kluch:-)
Gruß
Herbert

Ähnliche Themen