Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 10. Oktober 2016, 21:44

Die Lagerböcke für 2 Drehscheiben sind fertig.
Auch wenn es als Original nur mit Abdeckungen gelaufen ist gibt es sicher einen guten Effekt wenn man die Räder drehen sieht.
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3870.JPG
  • IMG_3872.JPG

22

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:54

Hallo,
die Verriegelungsbolzen für die Drehscheibe sind eben fertig geworden:
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3878.JPG
  • IMG_3875.JPG
  • IMG_3876.JPG
  • IMG_3877.JPG

23

Samstag, 15. Oktober 2016, 09:06

Hallo Herbert,
die Verrieglungsbolzen sind Dir Gut gelungen. Weiter so.
Sieghard

Beiträge: 2 097

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

24

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:32

Hallo Gerhard,
mir gefallen ganz besonders die Räder mit den Edelstahl- Radreifen. Ich baue gerade eine Besig-Dingler 26m Drehscheibe um:
Drehscheibe digitalisieren

Da die Laufräder der umzubauenden Drehscheibe eher simpel sind, werde ich diese auch neu erstellen. Ich habe zwar keine CNC .- Fräse, dann bekommen die Räder eben runde Bohrungen anstatt Speichen, mit den Edelstahl Radreifen sieht das viel besser aus.
Außerdem kommen noch Kugellager hinein, bisher sind es Gleitlager.
MfG.

25

Samstag, 15. Oktober 2016, 17:09

Hallo
Ja - der Aufwand für so ein Spielzeug ist schon enorm,
ich habe heute die restlichen V- Bolzen für die anderen beiden Drehscheiben fertig gemacht und mal Schienen drauf gesteckt,
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3885.JPG
  • IMG_3890.JPG
  • IMG_3882.JPG

26

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 21:38

Hallo,
Die bestellten Getriebemotore sind angekommen,
die Motorträger und Triebräder sind fertig, jetzt werden dann die Federn für den Anpressdruck an die Schiene gewickelt und ein System für die Verriegelungsbolzen gebaut:
»aqyswx« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3946.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (22. Oktober 2016, 13:30)


27

Samstag, 5. November 2016, 17:16

Hallo,
jetzt gehts mit den MDF Teilen weiter.
Oberer Ring eben Fertig geworden:
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4014.JPG
  • IMG_4016.JPG
  • IMG_4020.JPG
  • IMG_4051.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (7. November 2016, 21:10)


28

Samstag, 5. November 2016, 17:41

Das sieht ja nun schon mal richtig nach Drehscheibe aus. Weiter so!
Sieghars

29

Dienstag, 6. Dezember 2016, 08:35

Hallo Gerhard,
gibt es einen neuen Stand?
Welches Flussmittel nimmst Du zu Löten?
Ich nehme S-39--lötet sich sehr gut. Aber Rückstände lassen sich schlecht oder nicht vollständig entfernen!
Sieghard

30

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 21:11

Hallo,
entfetten und mit feinem Schleifpapier anschleifen, dann ein Löt mit integrierten Flußmittel, hat bei MS immer gut funktioniert.
Werde aber trotzdem das Stannol Wässerchen probieren.
Ab Samstag geht es mit den Gruben weiter (Kegel eindrehen) dazu mußte ich erst eine "Gruben- Aufspannvorrichtung" bauen und alle Gruben ansonsten fertig fräsen.
Meine anderen Arbeiten sind fast durch so das jetzt wieder Zeit für die Drehscheiben ist!

Gruß Gerhard

31

Samstag, 10. Dezember 2016, 10:32

Vielen Dank für die Antwort.
Ja, Reinhard macht es auch so-- also werde ich es auch versuchen!
Sieghard

32

Sonntag, 11. Dezember 2016, 21:51

Kegel sind eingedreht und es kann weiter gehen, nächste Schritte sind Verbinden der Grubenteile, Lackieren der Grube und Einbau des Schienenkreises :
»aqyswx« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4175.JPG

33

Montag, 12. Dezember 2016, 08:59

Ja, sieht wieder gut aus.
Das müsste ich dann für draußen mit anderen Material machen.
Sieghard

34

Freitag, 23. Dezember 2016, 15:20

Alle Grubenteile sind verklebt und grundiert und die Unterbauten der Bühne gefräst:
»aqyswx« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4200.JPG

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 314

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Nachricht senden

35

Samstag, 24. Dezember 2016, 07:55

:thumbsup: :thumbup: :thumbsup:
FREMO:32 / FREMO:32e
http://schmalspur1.blogspot.de

36

Samstag, 24. Dezember 2016, 08:18

Hallo Gerhard,

chapeau !
Grande lavoro e precisione.

Gruß

Gabriele

37

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:03

Die Gruben sind lackiert und der erste Schienenkreis eingebaut, ein kurzer Test ob Höhe und Durchmesser wirklich zusammenpassen sieht gut aus. :)
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4411.JPG
  • IMG_4409.JPG

38

Freitag, 13. Januar 2017, 19:07

Hallo Gerhard,
ja passt wieder alles. Super! Wie gehts weiter. Sind ja noch einige "Löcher" zu sehen.
Sieghard

39

Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:26

Bühne verlötet... Weiter gehts mit Servoeinbau, einige Kleinteile fertigen und dannach Geländer und Stützen anlöten, vermutlich werde ich für das Geländer eine Lötschablone anfertigen müssen.
Durch das Löten ist die Bühne irrsinnig stabil geworden.
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4530.JPG
  • IMG_4538.JPG
  • IMG_4562.JPG
  • IMG_4564.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (25. Januar 2017, 19:43)


40

Samstag, 28. Januar 2017, 16:56

Lötschablone, erstes Geländer....
»aqyswx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4568a.jpg
  • IMG_4570a.jpg
  • IMG_4571a.jpg
  • IMG_4573a.jpg
  • IMG_4576a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aqyswx« (28. Januar 2017, 17:43)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen