Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. Juli 2016, 12:40

Suche Buch über Digitalisierung

Hallo,
habe Null Ahnung und möchte mich einlesen. Wer kann mir ein Buch für Anfänger empfehlen?

Beiträge: 121

Wohnort: Zurstraße

Beruf: Drahterodierer / Programmierer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Juli 2016, 18:43

Hallo Pitchen?!

Schau mal bei der Verlagsgruppe Bahn vorbei.

https://shop.vgbahn.info/vgbahn/shop/r,Modellbahn_-n11-n105

Einfach mal durchstöbern, dort gibt es etliches an Literatur zum Thema Diditalisierung.

Gruß Dirk
Viel Grüße vom Luftkurort Breckerfeld!

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 008

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Juli 2016, 19:33

Hallo,

das macht die Suche nach einem anfängertauglichen Buch aber leider nicht einfacher, wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht...

Welches Digitalformat schwebt Dir denn vor? Sollte es eine CS von Märklin sein, wäre das neue Digitalbuch aus diesem Hause ein guter Anfang. Ähnlich verhält es sich mit anderen Zentralen. Im 012-Express erschien in den letzten Ausgaben eine Abhandlung über die SC7 bzw. die Intellibox.

Mein Tip wäre, erst einmal die Zentrale auszuwählen und darauf aufbauend die Literatur zu nutzen.
Kaufen muss ja nicht drin, auch die Stadtbibliotheken haben die Möglichkeit, so etwas zu ordern und dann zu verleihen...

Gruß Andreas

Beiträge: 61

Wohnort: westl. Münsterland

Beruf: selbst. Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Juli 2016, 20:18

Hallo,

mit einem Zentralenkauf würd ich warten bis ich wüsste WAS will ich eigentlich - Gehts nur um unabhängigen Mehrzugbetrieb und Sound? Oder soll auch digital geschaltet werden? Soll der Computer mitspielen braucht man auch Melder damit der Computer auch "weiß" wo gerade der entsprechende Zug steckt.

Es gibt heutzutage soviele Möglichkeiten - und eine Zentrale ist nicht das Teuerste bei der Digitalisierung.


Peter

5

Mittwoch, 27. Juli 2016, 20:42

Hallo,

eine Buch kann ich dir nicht empfehlen. Wie meine Vorredner schon geschrieben haben müßen wir wissen was du überhaubt willst/suchst.

Als Anfänger kann ich dir die Serie von MSL-TV Modellbahnmagazin Start- Teil 2 empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=F3oDM_EI5KI

Viele Grüße
Achim

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 008

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Juli 2016, 21:18

Von einem Kauf würde ich auch abraten, bevor das Anforderungsprofil an die Steuerung komplett ist.
Das war mit "Auswahl der Zentrale" auch gemeint, nicht ein voreiliger Kauf!

Gruß Andreas

7

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23:09

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Anton 1« (27. Juli 2016, 23:24)


Beiträge: 192

Wohnort: Bernstadt/Ol

Beruf: Bauschlosser, BMSR-Mechaniker, Betriebsinformatiker / Rentner

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Juli 2016, 07:36

Buch

Hallochen
Mit den Büchern über die Digitalisierung ist das so eine Sache. Es kann Dier einfach keiner sagen was richtig ist, weil jeder Hersteller seine eigene Suppe kocht und sich mit Beschreibungen recht bedeckt hält.
Entscheidend ist auf welche Zentrale und damit welchen Hersteller Du dich einlässt. Damit legst Du dich mehr oder weniger fest, denn dann kannst Du zu 80% nur noch die Prudukte des einen Herstellers nutzen, weil fast nichts kompatibel ist. Für alles andere sind eigentlich nur allgemeine Beschreibungen wie denn "Digital" überhaupt funktioniert wichtig.
Reinhard

Beiträge: 121

Wohnort: Zurstraße

Beruf: Drahterodierer / Programmierer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Juli 2016, 09:08

So wie ich es verstanden habe, war das Thema Digitalisierung und nicht kauf von Zentalen.
Um erst mal zu wissen was man alles digitalisieren kann, muss man sich eine Übersicht verschaffen und das erst mal allgemein! Wie soll man sonst sich für das persönlich Optimale entscheiden?
Eine Übersicht (wenn auch erst mal nur grob) bekommt man (wie auch schon von mir vorgeschlagen) aus verschieden Büchern und DVD´s.
Für weiter Entscheidungen kann man sich selbstverständlich genügend Tipps von den Profis hier im Forum holen.

Gruß Dirk
Viel Grüße vom Luftkurort Breckerfeld!

Beiträge: 2 164

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Juli 2016, 09:09

Hallo Pitchen,
das bekannteste digitale Protokoll in Spur1 ist DCC.
Hier ist die Dokumentation frei zugänglich.
Deshalb kann man sich auch hier erst mal schlau machen:

http://www.nmra.org/index-nmra-standards…ended-practices

Hier beschreiben dann die Dokumente unter Abschnitt S-9 das DCC - Protocol.

Ist allerdings alles leider nur in englisch. Auch grundsätzliche digitale Kenntnisse und ektrische Kenntnisse sollten vorhanden sein.
Also zumindest Kenntnisse , dass Digitale Daten immer in einer Folge von 0 oder 1 übertragen werden und dass man digitale Zustände auch elektrisch erzeugen kann.
Ansonsten wäre erst einmal digitale Grundsatzliteratur zu empfehlen.
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (28. Juli 2016, 09:19)


Beiträge: 113

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Juli 2016, 10:01

Hallo Pitchen,
Infos zur Digitalisierung gibt es auch auf diesen deutschen Seiten:

OpenDCC
Digital-Bahn

Viel Erfolg beim Stöbern,
Fred
Ich will Stangenpuffer und Speichenräder!
Spur 1 Epoche 1 KPEV, MFFE, MFWE, LBE

Beiträge: 13

Wohnort: im Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Juli 2016, 10:06

Hallo Pitchen,

wenn ich bei einem neuen Thema wirklich von Null anfangen muss mit Fragen wie "Was steckt dahinter und was ist der Unterschied zu früher?" oder "Was kann ich damit alles machen?", freue ich mich immer, wenn sich im Netz jemand die Mühe gemacht hat, ein Thema für Einsteiger leicht lesbar aufzubereiten.
In deinem Fall würde ich z.B. hier beginnen:
https://www.hpw-modellbahn.de/eisenbahnt…italseite01.htm
https://www.hpw-modellbahn.de/eisenbahnt…italseite02.htm

Weitergehende Quellen gibt's dann genug, siehe vorangegangene Beiträge.

Gruß
Michael

Beiträge: 129

Wohnort: an der Main-Weser-Bahn im Schwalm-Eder-Kreis

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:30

Grundkenntnisse in Digitaltechnik

Hallo Michael,

danke für die beiden Links, das waren auch für mich (als alten Hasen) hilfreiche Informationen.
Auch die nächsten beiden Seiten (3 und 4) haben Vieles erklärt bzw. wieder aufgefrischt.

Gruß
Hans-Otto

Beiträge: 19

Wohnort: Berlin - Prenzlauer Berg

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Juli 2016, 22:06

Einstiegsliteratur in die Digitale Modellbahn

Hallo Pitchen,

ohne eine bestimmten Verlag bevorzugen zu wollen, bietet das "Praxishandbuch Digitale Modellbahn " (ISBN: 978-3-86852-649-3 ) der MIBA HEEL -Verlagsgruppe m.E. einen guten Einstieg ins Thema . Es werden auch für "elektronische Laien" die Grundlagen der Digitaltechnik verständlich und nachvollziehbar erläutert, in den folgenden Abschnitten Digital fahren, Schalten und Melden wird man/frau systematisch in die Themen eingeführt. Dazu werden schrittweise einzelne Anbieter mit ihren Systemlösungen vorgestellt, so dass man gute Vergleichsmöglichkeiten hat und auch viele praktische Tipps erhält.

Die oben angegebene ISBN bezieht sich auf die mir vorliegende Ausgabe von 2012; sinnvoll ist natürlich der Erwerb/die Ausleihe einer möglichst aktuellen Ausgabe, da die vorgestellten Hardwarekomponenten in den letzten Jahren natürlich vielfach entsprechende Weiterentwicklungen erfahren haben.

Mein Fazit : Lesenswert, informativ und mit ca. € 20 auch kostenmäßig noch überschaubar.

Mit besten Grüßen

Ingo, der BR44Öl-Fan

Ähnliche Themen