Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Juni 2016, 22:58

Das Dreirad in 1:32 ist da

radel ich nichtsahnend an der Samba Trasse vorbei, höre ich ein altbekanntes Geräusch. Jau, tatsächlich eine leibhaftige 260!
Schnell ein paar Fotos gemacht, ehe die Sonne untergeht.
Tolle Maschine! Einfach grosse Klasse was Andreas Krug und seine Mann-(und Frau-) schaft da wieder auf die Räder gestellt hat. Es ist wie eine große Maschine nur um 32mal verkleinert. Alles dran, alles drin, einfach perfekt.
Vielen Dank nach Lauingen von einem alten Wuppertaler!
Martin
»fdlklh« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN4396klein.jpg
  • DSCN4391klein.jpg
  • DSCN4385klein.jpg
  • DSCN4349klein.jpg
Heimatdirektion
BD Wuppertal


  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 593

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juni 2016, 23:19

Hallo Martin,

Wunderschöne Lok, wirklich...es soll auch nicht immer Ozeanblau sein ;) freue mich schon ENORM auf meinem Dreibein!

L.G.

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

3

Mittwoch, 22. Juni 2016, 09:38

Guten Morgen,

wer verzweifelt die Schalter für Rauch, Sound und Motor sucht - sie sind gut versteckt...
»Oliver« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016-06-22%2008.34.41.jpg
  • 2016-06-22%2008.35.06.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

4

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:13

Danke für ihre Bericht.
Wie sind die Fahreigenschaften?
_____________________________
Mit Freundlichen Gruß,

Ron

5

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:21

Moin Oli,

eigentlich gehört da die Starterbatterie rein, springt Deine an? :lachtot:

Grüße
Peter
Peter

6

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:56

Hallo Oliver,

ist da ein spezieller ESU Decoder drin, also mit mehr Goldcap-Speicher wie seinerzeit bei der Kö?

Besten Dank und viele Grüße,

Kalle

7

Mittwoch, 22. Juni 2016, 11:13

Hallo Kalle,

erstaunlicherweise habe ich meine Lok noch nicht auseinandergenommen...

Die V60 hat aber eine Achse mehr, auch ist der Radstand größer.
Die Stromabnahme ist auch nicht so gruselig wie bei der Märklin-V60.
Beide Serienmuster sind in Halver über die gesamte Modulanlage gefahren, ohne irgendeinen Aussetzer - saubere Schienen waren da nur direkt morgens zu finden...

@Peter: ja, läuft. Bestimmt Funkstrom :P
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (22. Juni 2016, 11:19)


Beiträge: 2 099

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Juni 2016, 12:34

Hallo,
ich vermute mal den Loksound XL V. 4.0, wegen der möglichen Servo- Kupplungen.
Die haben ja Speicher- Elkos.
Meine kommt erst noch, wer weiß genaueres?
MfG.

Feuerbüchse

unregistriert

9

Mittwoch, 22. Juni 2016, 13:01

Hallo Oliver,

falls Du herausgefunden hast, wie man ins Innere zum Lokführertausch kommt, wäre es prima, wenn Du wieder einen bebilderten Bericht (wie bei der V100) einstellen könntest.

Ein Herr Lutz muss schon rein.

DANKE :thumbsup:

  • »Manufaktur-FT« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 79

Wohnort: Lippstadt

Beruf: Software-Ingenieur

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Juni 2016, 11:06

Mal wieder ein gelungenes Modell aus Lauingen !!!

Da muss ich wohl aktiv werden, und ein paar Schriften in 1:32 reproduzieren. In meinem Fundus befinden sich original:

  • "Bedienungsanweisung für die Diesellokomotiven 260 und 261"
  • "Teilarbeitenverzeichnis ... Diesellokomotiven 260 und 261"
  • "Störungsmerkblatt für die Diesellokomotiven 260 und 261"
  • "Beschreibung des Maybach 12 Zyl.-Dieselmotors Type GTO6 VT-V60 Ausführung"

Werde die vier Hefte in 1:32 reproduzieren und als Set zur Verfügung stellen - könnte bis zur Realisierung aber Herbst werden.

Gruß aus dem sommerlichen Lippstadt
»Manufaktur-FT« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bedienungsanleitung 260.jpg
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

11

Donnerstag, 23. Juni 2016, 12:12

Fahreigenschaften

Moin Forum,

die Fahreigenschaften sind hervorragend.

ESU Loksound V4 M4 mit Funktionsgrundplatine und Goldcaps, Glockenankermotor mit Schwungmasse, 5cm Visaton-Lautsprecher.

Antrieb kaum hörbar, ich habe nur die I-Werte leicht erhöht, und CV 3 und 4 deutlich höher gestellt.
Stangenlager geölt, und ab die Post.... 8)

Falls noch jemand eine V60 in blau-beige abgeben möchte zum moderaten Preis, gerne eine Nachricht... FS oder NEM egal. :thumbsup:
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (23. Juni 2016, 19:55)


12

Donnerstag, 23. Juni 2016, 14:00

Programmierung mit Lokprogrammer-Version V4.4.19 möglichst, wegen der gleichen Firmware!
Schöne Grüße vom Oliver.

13

Donnerstag, 23. Juni 2016, 17:31


Programmierung mit Lokprogrammer-Version V4.4.19 möglichst, wegen der gleichen Firmware!
Hallo Olli,

danke für den Tipp!!!
Sowas ist goldwert (siehe V100 KM1).

Mit Grüßen vom basti

... der sich schon sooo auf Sinsheim freut... 8)

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 593

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Juni 2016, 10:28

Hallo in die Runde,

So.....Sinsheim auch wieder überlebt...und es war wieder SUPER! Wie immer! Und sehr schöne Auftrage bekommen! Habe auch viel schönes gesehen (und gekauft)und darf diese Woche sogar meine V60 erwarten...

An die Spezialisten aber eine Frage; waren bei alle Ozeanblau/Beige Loks die Räder Rot, oder auch Graubraun??

Ich finde es viel zu auffällend, und ja, ich kann es einfach umlackieren.. Aber ich erinnere mich die Br. 260 nicht so... Habe daher auch geliebäugelt mit der Rote Epoche 4...das passt es viel besser ;)

Danke im Voraus,

Michi / Becasse
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

15

Montag, 27. Juni 2016, 10:35

Hallo Michiel.

Beide sind mit rote und schwarze Räder.
Aber nicht bei KM1 diese habe nur rote.

Mit freundlichen Grüßen: Ernst.

16

Montag, 27. Juni 2016, 12:57



eine Frage; waren bei alle Ozeanblau/Beige Loks die Räder Rot, oder auch Graubraun??



guten Tag,

ozeanblau/elfenbein Farbkonzept 1974:

Räder/Stangennuten bei der 260/261 Familie karminrot 3002.

(dito Räder bei Kleinlok -Köf III; ansonsten karminrot nur bei Dach-Stromabnehmer und Dachleitungen)

Alle anderen E und D Lok: Räder graubraun 8019


mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

17

Montag, 27. Juni 2016, 13:24

Position Lokführer bei "Rückwärtsfahrt"?

Hallo an alle Lokführer,

gerne würde ich bei meiner V60 den Lokführer für die "Rückwärtsfahrt" (Fahrt mit kurzem Vorbau voran) positionieren. Wie also stand der Lokführer? Seitlich oder mit dem Rücken zum Führertisch?

Danke und freundliche Grüße vom Schienenbus

Beiträge: 97

Wohnort: 951**

Beruf: Verfahrensentwicklung

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Juni 2016, 15:33

Sound??

Hallo!

Die V 60 ist ohne Frage, wie von KM 1 gewohnt, ein sehr schönes, detailliertes Modell.

Allerdings bin ich vom Sound nicht so begeistert.
Es wird sehr schnell eine "hohe Drehzahl erreicht" und um sie in den Leerlauf zu bringen müssen viele Fahrstufen heruntergeregelt werden (wie viele habe ich leider noch nicht herausgefunden).
Und nach meinen Beobachtungen gibt es auch keinen Dauerleerlauf, also das Motorgeräusch läuft nach einer Weile wieder hoch.

Schön wäre ein Regelverhalten wie bei der V 200 gewesen. Zwei Fahrstufen nach unten geregelt und schon geht die V 200 in den Leerlauf. Das macht beim Rangieren richtig Spaß.

Das ist natürlich meine ganz persönliche Einschätzung.

Wie ist Eure/Ihre Meinung zum Sound?

Gruß Sven K.!

19

Montag, 27. Juni 2016, 16:09

Tausch der Pufferbohle

Liebe V 60 Kollegen,

in den nächsten Tagen werde ich meine V60 in Türkis Beige in den Händen halten. Da ich mir meine Lok individuell von KM1 beschriften lassen habe, musste ich dafür ein "Basismodell" wählen.

Bei der Begutachtung der verschiedenen Modelle in Sinsheim musste ich jetzt feststellen, dass ich mich für das falsche "Basismodell entschieden habe, will heißen, ich bekomme jetzt das Modell mit den "2 Rundlöchern" in der Pufferbohle. Richtig wäre aber die Variante ohne diese 2 Rundlöcher gewesen.

Da ich davon ausgehe, dass die Pufferbohle angeschraubt ist, wäre ein Tausch theoretisch denkbar.

Vielleicht liest im Forum jemand mit, der das selbe "Problem" ( nur umgekehrt ) hat und könnte sich einen Tausch vorstellen, bzw. würde dies sogar begrüßen.

20

Montag, 27. Juni 2016, 16:54

Hallo Köf,

für wenn alle Stricke reißen:

krueger-modellbau.de/zubehoer.260

(runter srollen bis: I98260.13 Verschleißpufferbohle mit Schlitzen, V 60)

Einfach bei Herrn Holl (asoa) fragen.

Oder bei KM1 nach "Ersatzteil(en)" fragen.

Mit Grüßen vom basti

Ähnliche Themen