Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 158

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juni 2016, 20:47

Juni - Spur 1- Stammtisch Nordhessen in der Brauerei-Gaststätte Knallhütte Baunatal, am Mittwoch, 22.06.2016, ab ca. 19.00 Uhr

Hallo zusammen,
Unser nächster Stammtisch findet entgegen der ursprünglichen Planung nicht am 15.06., sondern erst am Mittwoch, den 22.06.2016 im 1. Stock im großen Saal statt. Bei uns ist ein großes Gleis-Oval mit Ausweich-/Überholgleis Standard.
Alle "Spur 1 - Gleisbau-Ingenieure" und/oder Tiefbau-Experten sind daher gerne eingeladen, so ab ca. 17.00 Uhr beim Gleisaufbau unseres großen Ovals mit Überholgleis mitzuhelfen. Inzwischen sind auch die weiteren Weichen und Schienen geliefert worden, so dass wir künftig auf jeder langen geraden Seite ein Überholgleis haben werden. Ach ja, die Tische müssen auch zurecht gerückt werden, also zupackende Helfer wären ganz hilfreich. Es ist eine Ecos-Zentrale vorhanden und unser großes Oval hat den R 1550. Es dürfen also gerne Lieblingsfahrzeuge und/oder frisch erhaltene "Neuheiten" oder Bastelarbeiten mitgebracht werden, so dass sie sich auf dem "fahrbaren Laufsteg" vor "fachkundigen Spur 1ern" entsprechend präsentieren können. Wenn alles klappt, werden sich u. a. vielleicht eine frisch ausgelieferte Nohab, eine MaK G 1206 sowie eine Märklin-Neuheit BR 41/42“ und natürlich die neuen MBW-Güter- und Druckgas-Kesselwagen präsentieren.
Die Küche der Knallhütte und das Service-Personal erwarten uns wie immer sehr gerne.
Für neue Gäste: Die Knallhütte in Baunatal hat auf der A 49 eine eigene beschriftete Autobahnausfahrt „Baunatal Nord / Knallhütte“, ist also leicht zu finden. Eine Anmeldung oder Mitgliedsschaft ist nicht erforderlich.
Bis dahin, schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Modellbahn Museum Soehrewald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 407

Wohnort: 34320 Söhrewald (10 km von Kassel)

Beruf: Maschinenbau Ing.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juni 2016, 11:44

Stammtisch Knallhütte

Hallo Spur 1er,
ich und einige meiner Kumpels werden wie immer an dem Stammtisch teilnehmen um
wieder auf dem neuesten Stand zu sein und zu bleiben. :thumbsup:
Viele Grüße Ernst-Reiner

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 498

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juni 2016, 15:03

KM1 01.5 am Stammtisch

Hallo Kollegen,

könnte bitte morgen ein stolzer Besitzer einer 01.5 von KM1 sein Maschinchen zum Stammtisch mitbringen. Ich würde gerne etwas mit meiner vergleichen. Ausführung ist egal.

Besten Dank im voraus.

Martin

4

Dienstag, 21. Juni 2016, 15:47

Hallo liebe Knallhütten - Stammtischler,
leider werden wir morgen auf die angekündigte Mak - Lok verzichten müssen...
Aber ein erster MBW - Druckgaskesselwagen ohne Dach wird da sein...
Gruß
Ralph Müller

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 158

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juni 2016, 01:38

Ein erstes Feedback im Telegrammstil

Hallo zusammen,
trotz sommerlicher Hitze war der goße Knallhütten-Saal komplett mit Stammtischfreunden besetzt. Als Überraschungsgäste kamen die Hannoveraner Modulfreunde zu Besuch.
Wie sollte es anders sein, diesmal dominierten die frisch ausgelieferten MBW-Druckgaskesselwagen das Bild. Wir hatten einen 18-Wagen-Zug dieser gelungenen Kesselwagen. Er wurde abwechselnd von einer neuen Märklin BR 41 356 Öl, einer KM1 BR 44 Öl und einer ESU Nohab gezogen. Als Lz zog eine KM1 BR 01.5 ihre Runden. Der Nahverkehr wurde wendezugmäßig überwiegend mit Kiss-Modellen durchgeführt: stark mit Reisenden besetzte Silberlinge, gezogen/geschoben teils mit BR 78 Wz, BR 78 Wz und E 41. Auch eine KM1 BR V 200 durfte diesen Silberlingzug fahren, aber eben nicht als Wendezug. Und natürlich gabe es bei so vielen Einsern jede Menge Fachgespräche, also rundum wieder ein gelungener Stammtisch-Abend.
Der nächste Stsammtisch ist dann wieder am Mittwoch, den 13.Juli. Bis dahin alles Gute, schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

6

Donnerstag, 23. Juni 2016, 11:00

Hallo Zusammen,

warum durfte die V 200.0 diesen Silberlingzug nicht als Wendezug fahren...?

Eine Wendezug- und Mehrfachtraktions-Steuerung ist doch bei allen SERIEN- V 200.0 vorhanden.
(nur die V 200.1 hat die nicht)

Die Steuerwagen hatten allerdings unterschiedliche Einrichtungen für Dampf-, Diesel- oder E-Traktion.
Aber darüber kann man ja hinwegsehen. :)


... fragt sich mit vielen Grüßen der basti

7

Donnerstag, 23. Juni 2016, 12:06

Hallo liebe Spur1er,
bin noch ganz berauscht von diesem tollen Abend in der "Hütte"; ich halte den gestrigen Stammtisch für den vielleicht schönsten, den wir bisher hatten. Hoffentlich hält die Erinnerung lange an, denn im Juli muss ich wegen Besuchs der Hersfelder Festspiele passen - zum ersten Mal in 10 Jahren Stammtisch....
Gruß
Ralph Müller

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ulrich Geiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 158

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Juni 2016, 16:15

zu der Frage in Beitrag Nr. 6

Hallo zusammen,
die drei im Wechsel als "Wendzugloks" eingesetzten BR 38, 78 und E 41 waren von dem Eigentümer jeweils programmiermäßig auf die fahrtrichtungsentsprechend richtige Signalisierung dieser Loks und dem Steuerwagen dieser Wagengarnitur abgestimmt. Das war bei der verwendeten V 200 nicht der Fall, daher durfte sie die Silberling-Garnitur "nur ziehen".
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »michel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 382

Wohnort: Nordhessen

Beruf: Luftfahrt

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juni 2016, 17:17

Der Dampfausstoss bei Märklins 41 356 ...

... war sehr beeindruckend, der Wechsel beim Zylinderdampf und die Dampfpfeife ebenfalls.

Gruß

Der Michel

10

Donnerstag, 23. Juni 2016, 17:19

Ach sooo, ein "Modell-Problem",
kein Vorbild-Problem.

Ja dann ist alles gut.

:)

Vielen Dank Herr Geiger für die Info und einen schönen, sonnigen Abend.
Mit besten Grüßen vom Sebastian von der Schwarzwaldkante