Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Mai 2016, 19:55

Wieder mal ein Wunschkonzert

Hallo, springe mal in das Pfingst-Ferienloch:


Schön wären aus meiner Sicht folgende Loks im "gängigen Preissegment" von 2000-3000 Euro.

Dampfloks: 01 Altbaukessel in zeitgemäßer Ausführung, 03.10, 05, 50 ÜK, 78.10, 96 in zeitgemäßer Ausführung.

E-Loks: E 04, E 21, E 75, E 95.

mfG, der Einsbahner

2

Sonntag, 22. Mai 2016, 20:07

Hurra! Ne Wunschliste.

Ich bin so froh. Dachte schon es kommt dieses Jahr zu Pfingsten keine. :rolleyes:

Bei der 05 bin ich dabei. Bei der 50ÜK seh ich das Problem das es in diesem Fall einfach zu viele Varianten gibt. Mein Favorit ist 4 Dome ohne Schürze, Einheitsführerhaus keine Windleitbleche. BR 50 2866 oder 50 1675. Siehe hier!
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

3

Sonntag, 22. Mai 2016, 20:14

Aha.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 026

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Mai 2016, 20:31

Wunsch

Hoi,,

Und ich wünsch mir einen volleren Geldbeutel,dass ich mir noch einige und auch vielleicht "nicht mehr zeitgemässe" Modelle eventuell leisten kann.
Ansonsten habe ich zur Zeit keine Schmerzen.

Gruss Wolfgang

5

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:09

Kleiner Nachleger,

denn ich habe ja die Dieseler vergessen:

V 188 und V 320.

mfg, der Einsbahner :)

6

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:49

Ja, eine V188 und eine V320 hätte ich auch gern! Aber bitte natürlich für 1394 mm Radius!

Eine 96er wäre auch nicht schlecht! :D

Viele Grüße,

Kalle

Beiträge: 88

Wohnort: Röttingen

Beruf: Elektroinstallateur/Selbständiger Rohrreiniger

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Mai 2016, 22:06

Hallo liebe Leidensgenossen, auch hätte gerne eine 64 er,86 er, 96 er, V 36 und eine V188. Hat es zwar schon TEILWEISE GEGEBEN, hätte es aber gerne nach neuesten STANDARTS und BITTE NICHT ALLES GLEICHZEITIG ! :)

MFG. Sven Hofmann
Ich bin der Nikolaus

Beiträge: 214

Wohnort: Uslar

Beruf: Forstwirt in einem Wildpark

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Mai 2016, 22:19

Wunschlos Glücklich !

Hallo in die Runde !
Wünsche hat man Viele ! Deshalb ist mir wichtig, das ich erstmal meine Vorbestellten
Wunschfahrzeuge abarbeite.
Und das sind immerhin ein halbes Dutzend nur bei den Triebfahrzeugen. Wenn ich die dann
hoffentlich eines Tages mal beisammen habe, dann schauen wir mal, was die Hersteller sonst
noch so für uns bereithalten oder Ankündigen :rolleyes:
Wichtig wäre doch mal, das es bezahlbare und gut zu bauende Gebäudemodelle gäbe.
Da sehe ich noch Nachholbedarf ! :whistling:

Gruß Karl-Heinz

9

Sonntag, 22. Mai 2016, 23:11

Wie wäre es mit Gesundheit?
(Bei den Lieferzeiten ...)
Gruß, Jörn
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

10

Sonntag, 22. Mai 2016, 23:18

Hallo Karl-Heinz,

das mit den Gebäuden ist schon richtig, da fehlt z. B. so manches nach preußischem Vorbild. Da wurde damals schon viel vereinheitlicht. Ein Bahnhof wie es vom Lenz in NULL gibt wäre recht. Ein Baukastensystem in rotem Klinker, mit verschiedenen Ausbaustufen, was die Größe betrifft.
Leider paßt auch der neue Bahnhof von KM-1 nicht so richtig in den Norden, die Größenordnung und die Nebengebäude sind sonst schon stimmig. STUDIO 95 baut auch traumhafte Gebäude, aber auch da bleibt man immer sehr südlich.
Bei den Fahrzeugen bin ich auch ganz entspannt, ich bekomme in 2016 zwei nette Loks und an Wagen ist ja auch einiges in Arbeit! Nur über eine zeitgemäße T3 denkt komischerweise keiner von Euch nach??? Das ist mein einziger Dampfloktraum. Haben denn alle die Fertigkeiten um aus der Uraltkonstruktion von Tant M ein schönes Modell zu bauen? Ich kann das leider nicht und der Karl gibt seine umgebaute T3 Einfach nicht her!
Roland B.

Beiträge: 219

Wohnort: Crailsheim

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Mai 2016, 23:31

Wünsche?

Ich wünsche mir eine Eisenbahnfreundlichere Regierung und die Bundesbahn samt Traktion wieder zurück.

Lok Modelle : meine 215/218er Krankheit ist ja hier schon bekannt. Ne 151 wäre auch net schlecht.
Wagen : alle Märklin wagen (Bm) in Originallänge und innen genauso super detailliert wie die Silberlinge.

Grüße
Tayfun

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 026

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Mai 2016, 23:39

Wünsche

Hallo Tayfun,

Zitat

Ich wünsche mir eine Eisenbahnfreundlichere Regierung und die Bundesbahn samt Traktion wieder zurück.


Der Zug ist wohl schon abgefahren.
Am Freitag wartete eine 151 mit einem Güterzug nach Singen im Bahnhof Spaichingen auf die Ausfahrt.
Ich erinnerte mich gerne an meine Dienstzeit auf der Lok .
Bei Deinen anderen Wümschen wirstDu wohl die Zustimmung der 1020 Fraktion nicht gewinnen.

Gruss Wolfgang

13

Sonntag, 22. Mai 2016, 23:59

Nicht notwendige aber doch Spaßmachende Wünsche, wenn auch nur zum Träumen

Hoch oben auf meiner Liste habe ich eine Br 78 mit zeitgemäßen Details und Funktionen, und mit -eben wichtiger!- eine WDZ Ausstattung ohne Indusi und nur Fabeg Steuerleitungen. Ich würde sie dann mit einem Donnerbüchse-Wendezug kombinieren können.

Weiterhin möchte ich auch gerne eine Köf 2 begrüßen, die verfügt über alle Funktionen welche die Kö 1 von KM1 hat, wie u.a. fernsteuerbare Rangierkupplung und Kettenantrieb.

Grüße,
Robbedoes

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (23. Mai 2016, 00:06)


Beiträge: 1 315

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Mai 2016, 00:08



Ich wünsche mir eine Eisenbahnfreundlichere Regierung und die Bundesbahn samt Traktion wieder zurück.


Hallo Tayfun,

Dein Wunsch wäre etwas, was nicht nur der Eisenbahn gut täte... Leider stehen die Zeichen entgegegesetzt. Auf dem SWR kam neulich ein deprimierender Bericht über den DB-Güterverkehr und deren neueste Streichliste. Wer das gesehen hat, weiß, was die Stunde geschlagen hat. Dabei zeigte der Bericht auch die funktionierenden, guten Beispiele, an der Spitze das Schweizer Verkehrssystem. Wieso die DB-Führung das Gegenteil dessen tut, bleibt ihr Geheimnis. Zu Stellungnahmen war dort auch keiner bereit.

Meine Theorie zu den Zuständen vor allem im Güterverkehr ist aber die, dass die Schweiz halt keine Autoindustrie hat... Das dürfte die eigentliche Erklärung sein. Somit wurschtelt die Bahn weiter, baut ab und zerstört die Grundlage für mehr Schienenverkehr, der Deutschland richtig gut tun würde.

Ich wünsche mir also keine neuen Spur1-Modelle - früher oder später kommt sowieso alles - sondern eine Bundesregierung, die erkennt, dass sie nur nach Südwesten schauen muss, um den richtigen Weg für eine pünktliche und leistungsfähige Bahn zu finden...
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Beiträge: 219

Wohnort: Crailsheim

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Mai 2016, 00:29

Hallo Holger

Du bringst es auf den Punkt. Den Film hab ich gesehen. Unsere Vorstände kommen alle aus der freien Marktwirtschaft und haben von der Eisenbahn keine Ahnung. Lauter ausgelutschte Manager,die keine Leistung gebracht haben. Und nun sitzen sie als Vorstand bei der DB . Jetzt fahren die die DB an die Wand.
Aber ich will nicht vom Thema abweichen.
Ich denke so nach und nach werden die meisten Modelle auf unserer Wunschliste erscheinen.

Gruß
Tayfun

  • »Wendezug« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 086

Wohnort: Mittelhessen

Beruf: Dienst am Kunden

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Mai 2016, 08:05

Hallo.

Und wie jedes Jahr wünsche ich mir wieder endlich einen Bpmz Grossraumwagen, am liebsten verkürzt.
Wenn´s noch ganz unverschämt sein soll, dann auch bitte noch einen IC Steuerwagen.

Von Farbvarianten der beiden Modelle und von vorhandenen D- Zugwagen (BM, etc) ganz zu schweigen.

Und wenn´s nicht genug ist, dann darf es auch ein zeitgemässer Erzwagen sein.

Nur bitte bezahlbar fürs Volk.

Wieso eigentlich fast immer nur Loks`s? ?(

Gruss:

Andreas/ Wendezug :)
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 758

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Mai 2016, 08:35

..wie wär's mit 'ner 56.20, der "kleinen 58" :?:

Passt auf jede Anlage, einschließlich Nebenbahn :!:

...und schön puschelig ist sie auch :thumbup:
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

18

Montag, 23. Mai 2016, 09:28

bei der 56.20 bin ich voll dabei, sowie bei der V 188
und eine Köf II in zeitgemäßer Ausführung darf es gerne auch mal sein.

Bei den Wagen den Otmm in Messing und die 3-Achs-Umbauwagen in Messing oder Mischbauweise.

Wir sind jetzt ( vor allen Dingen nach etlichen Jahren großem Engagement von KM1 ... herzlichen Dank !!! )
in der glücklichen Lage, dass die wesentlichen Baureihen der Bundesbahnzeit bereits vorhanden sind.
Jetzt geht es auch um zeitgemäße Neuauflagen. ( 78, 86 etc. )

Länderbahnloks, Elloks, Triebwagen, Epochen 5 + 6 bieten noch ein weites Betätigungsfeld für die Hersteller,
aber auch große Risiken. Die Luft ist in diesen Bereichen sehr dünn.

Was weiterhin fehlt sind wichtige Güterwagen-Baureihen in zeitgemäßer Ausführung bzw. Messing-Ausführung.

Grüße
Michael

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 710

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. Mai 2016, 10:06

Wünsche

ich wünsche mir schon das ich erst mal all das was schon vorbestellt ist irgendwann einmal auf meiner Anlage in Betrieb sehe .
Übersehen sollten wir auch nicht was sich da klammheimlich an Kosten summiert . Erfahrungsgemäß die Ruhe vor dem Sturm und dann kommt alles auf einmal .

Bleiben wir mal bei der weitgehend beliebten Epoche 3-4 . Selbst hier rekrutiert sich der Fahrzeugpark noch zu gut 75 % aus dem Nachlass der Epoche I + II .

Die Auswahl an Loks die uns dort geboten wird ist schon sehr umfangreich . Man kann also gut Betrieb machen .
Etwas dünner besiedelt ist der analoge Fahrzeugpark .

Bspw. zur E18 auch DRG könnte ich mir gut die Vierachsigen Einheits-D-Zugwagen Bauarten 1921 - 1922 - 1923 vorstellen . Dazu den Packwagen 1923 oder PW4üpr09 .
Bayrische Schnellzugwagen wären natürlich auch denkbar - überfällig .
Bunt gemischt mit den bereits vorhandenen oder angekündigten Personenwagenbauarten bekommen wir dann die typischen D.-und F.- Züge der Jahre 1930 - 1970 .

Nicht zu vergessen die weit verbreiteten pr. Nebenbahnwagen . Also noch reichlich Potenzial für die kommenden Jahre .

Viele Grüße
Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

20

Montag, 23. Mai 2016, 10:18

Hallo in die Runde,

also Wünsche hat bekanntlich von uns jeder. Allerdings den Aspekt Gebäude für die Spur 1 finde ich auch sehr aufschlussreich. Da ich auch noch Spur 0 mache und den Bahnhof Krakow von Lenz habe und zwei Gebäude von realmodellbau muss ich aber auch sagen, Leute gebt euch selber dran. Gerade in 1 sollte man doch wohl den Selbstbau hinbekommen? Oder nicht!? Die großen Spuren sind doch ideal dafür. In Sachen Zubehör für Gebäudemodelle wie Fenster und Türen ist für jeden etwas dabei. Ganz nebenbei entstehen dabei noch Unikate. Für mich ist das Spur 1.

Bei den Lokomotiven begrüße ich es sehr, dass endlich kleinere Lokomotiven kommen. Ich hab mir die 94er und 56.2 bestellt und ich würde mir wünschen dieser Trend setzt sich fort. Eine brauchbare 91er oder T3 würden mir schon reichen. Bei Zeiten auch noch eine 93.0 oder 93.5. Ja ich weiß, auch die hat es von Kiss geben aber warum nicht eine Neuauflage die überarbeitet wurde? Gern darf auch ein andere Hersteller sich diesen Loks annehmen.

Dann wie Günter es schon erwähnt hat, die preuß Nebenbahnwagen. Im Grunde sind wir in Spur 1 sehr gut aufgestellt, wenn ich das mit 0 vergleiche.

MFG

Michael

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher