Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. April 2016, 14:29

TRAXX BR482.2 von KISS

Stimmt es, dass KISS die TRAXX in verschiedenen Versionen ankündigen wird? Mein Händler hat so etwas angedeutet. Ich möchte ja die BLS Re 486. :P

Gruss Dani

Beiträge: 113

Wohnort: Zürich

Beruf: Lokomotivführer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. April 2016, 15:39

TRAXX BR482.2 von KISS

Das Projekt ist bei KISS in Arbeit. Sobald der Katalog druckfertig ist,gehts los.







Gruss Andreas

3

Donnerstag, 14. April 2016, 15:55

Traxx

:thumbsup: Jetzt ist es raus!
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

4

Donnerstag, 14. April 2016, 17:48

Schon wieder...

Das soll wer verstehen! Der 1. April ist doch schon rum?

Da werden die modernen Epochen jahrelang als unattraktiv für unsere Hersteller abgetan aufgrund geringer Stückzahlen.
Und dann stürzen sich gleich DREI Produzenten auf die selbe Maschine (und ein weiterer gibt seine Pläne auf)


Goover hat ein interessantes Projekt gestartet und wenn es denn gelingt, bekommen wir für moderates Geld ein schönes Modell und einen neuen Hersteller.

Van Bliervliet wäre schon mal genug geholfen, wenn sie ihre Eurotanker Prototypen modellgerecht überarbeiten und serienreif bringen.

Bei aller Liebe zu den wirklich gelungenen Kiss Re's - als logische Konsequenz im Schweizer Programm hätte ich mir viel lieber die BLS Maschinen (Re4/4, Ae4/4, Ae8/8) gewünscht. Angesichts sehr geringer Stückzahlen und hoher Preise der Fulgurex Maschinen wäre hier doch bestimmt noch Luft im Markt?


Schade, dass sich hier abermals eine Segmentation des eh schon kleinen Markts anbahnt mit enstsprechendener Bindung von Kapital und Kapazitäten.

Nun gut - dann warten wir mal ab, was es Neues bis Sinsheim gibt.

Michael.

5

Donnerstag, 14. April 2016, 18:57

Gut gelungen! Ich hätte gerne die erste (grün-graue), allerdings den Bergsteiger mit roter Kapuze, da geht doch noch etwas?

Viele Grüße, Bodenburg

6

Donnerstag, 14. April 2016, 19:01

Ja aufgegeben.......

Für mich bitte eine (oder zwei) Kiss Machinen.

Mach bitte weiter so Firma Kiss!!!!!!

Als Anbieter von Epoche 5 und neuer kann ich sagen das es nur ein klein Anteil ist von die Spur 1 Gemeinschaft.

Glaube das die "Belgische Freunde " sich verschluckt haben in Spur 1 (es gibt kein schnelles Geld in 1 wenn H0 nicht mehr geht).

Kenne beide Firmen aus meine H0 Zeit und habe mit und für die gearbeitet.
Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kees-jan van vessem« (14. April 2016, 19:10)


Beiträge: 113

Wohnort: Zürich

Beruf: Lokomotivführer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. April 2016, 20:35

TRAXX BR482.2 von KISS

Kein 1. April Scherz!

Die Firma KISS Modellbahnen beschäftig sich schon sehr lange mit dem Projekt BR 185.2. Dabei ging es zuerst darum, zu schauen, wie ein so modernes Vorbild bei der Spur 1 Szene ankommt. Es ist noch immer eine Tatsache (dies beweisen Foren), dass alles was moderner als Epoche III ist, mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Dass KISS Modellbahnen

aber oft schon Mut zur Lücke gezeigt hatte, haben sie in der Vergangenheit bewiesen. Als klar war, die BR 185.2 oder ihre CH Varianten zu produzieren, mussten Lizenzverträge ausgearbeitet und unterschrieben werden. (KISS Modellbahnen hat mit BLS cargo einen Lizenzvertrag für die Nutzung des Alpinisten und des BLS Design abgeschlossen).

Danach wurden 650 Detailfotos der BLS und der SBB Version gemacht. Pläne beschafft und Unterlagen gesammelt.

Man wollte das Projekt BR 185.2, mit dem neuen Katalog der in wenigen Wochen erscheint, ankündigen. Irgendwie sickerten aber Gerüchte um das KISS Projekt bereits vorher durch, und man hat sich entschlossen, die bereits zahlreich vorliegenden Kundenanfragen und Wünsche früher zu beantworten.

Die BR1850.2 wird in je zwei SBB cargo , 2 BLS cargo (grün/silber), einer CISALPINO, und in einer BR185 DB und einer BR186 DB Version angeboten.


Dass KISS besser BLS Re 4/4, Ae 4/4 und Ae 8/8 im bekannten Preisleistungssegment anbieten solle, ähnelt dem oft an KISS herangetragenen Wunsch vieler Spur1er, nochmals die Re 460 der SBB zu produzieren. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dies KISS Modellbahnen nicht machen, da es unmöglich wäre, die erforderlichen Stückzahlen zu generieren. Denn jedes auf dem Markt befindliche Modell

mindert unweigerlich die Stückzahl.

KISS wird die BLS Variante als erster Hersteller überhaupt in der Modellbahnbrache mit dem "neuen" Alpinsten anbieten. Dies war eine Bedingung der BLS cargo AG. Der neue Alpinist (der alte erkennt man, an der in der Sonnenbrille des Alpinisten spiegelnden BLS Re 186) prangt beim Vorbild erst auf zwei Maschinen.

Andreas Cadosch

8

Freitag, 15. April 2016, 07:46

Ich oute mich auch als Liebhaber der 185.2 - hatte als ehemaliger H0er mehrere Dutzend davon in diversen Lackierungen.
Ok, als Spur 1er werde ich mir nur ein oder zwei anschaffen (können), aber die Lok steht ganz oben auf meiner Haben-Will-Liste! :D

Ankündigen kann man allerdings viel, schaun mer mal von welchem Hersteller das gute Stück dann auch wirklich kommt ...

Viele Grüße,

Kalle

9

Freitag, 15. April 2016, 09:50

Hallo zusammen.

ich gebe Michael recht, dass es gerade im Bereich moderner Loks deutlich mehr Freiräume geben sollte, um doppelte Umsetzungen vermeiden zu können, aber ich würde hierin beide Ansätze nicht vergleichen wollen.

KISS baut super Loks in Messing und damit kommt für meine Entscheidungsfindung erst gar keine Überlegungsnot gegenüber dem (den) belgischen Anbieter(n) auf.

Viel schlimmer wird die Qual der Wahl nun KISS intern.... ;(

Switche ich nun endgültig Richtung SBB/BLS oder doch zweigleisig mit DB..... :D

ABER Hauptsache es kommt eine (besser viele) moderne Lok (s) ohne kryptische Initiativen incl. Treuhandkonto und Stückpreise um die 6 k€....... :P

Und noch ein riesen PLUS in meinen Augen für KISS besteht in der Person von Andreas, wenn einer am Puls der Schweizer Bahnen "sitzt", dann ja wohl er ^^ und wenn bei der Konstruktion eines Modelles mal etwas unklar sein sollte, dann schaut er morgens bei der Arbeit halt kurz mal nach 8o

Beste Grüße,

Steffen
Mein Avatar heißt Lilli und liebt das Toben über alles.
Daher auch Zutrittsverbot für den Mobakeller ;-)

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 199

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. Mai 2016, 09:32

Hallo Freunde der modernen Epoche,

ich finde es persönlich auch sehr lobenswert und interessant, dass moderne Loks nun mal gebaut werden. Die Lok von Groovermodels finde ich persönlich interessanter, da sie eher die Fähigkeit besitzt junge neue Einsteiger für unsere Spur zu begeistern. Die Kiss-Lok wird dazu sicher zu teuer auch wenn sie auf Grund ihrer Bauweise ihr Geld wert sein wird. Schade finde ich es nur das keiner der beiden Hersteller die Traxx als P Variante bringt. Es wäre doch schön wenn es eine BR 146 in DB Regio oder als DB Fernverkehr geben würde. Damit könnten sich beide Hersteller die Tür offen halten auch die dazu passenden Doppelstockwagen herzustellen.
Ich wünsche beiden Herstellern auf jeden Fall viel Erfolg mit den Projekten der Traxx.


Grüße

Tobias
»Tobias« hat folgende Bilder angehängt:
  • WP_20160225_004[1].jpg
  • WP_20160109_001[1].jpg
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

11

Freitag, 20. Mai 2016, 09:56

Hallo Tobias

Kein Vergleich finde ich.

Eigentlich mal mit google translate im Belgischen Eisenbahn Forum die Berichte über den Belgischer Anbieter lesen.

Selber bestell ich die von Kiss. Einige Kunden haben mich schon gefragt um eine Kiss Traxx für sie um zu lackieren.
Mit freundlichen Grüssen

Kees-Jan van Vessem

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 199

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. Mai 2016, 11:58

Hallo Kees-Jan,

das man Beide nicht miteinander vergleichen kann ist mir auch Bewusst und wollte ich auch gar nicht. Die Kiss-Lok ist sicher wie gesagt ihr Geld dann sicher wert und bietet eine bessere Detaillierung. Nur wird sie mit dem aufgerufenen Preis keine neuen Spur1'er generieren. Wenn die Goover-Lok wenigstens die Qualität der MBW V200.1 erreicht, kann sie sicher neue Anhänger gewinnen. Die modernen Lokomotiven und Wagen bieten ja gerade die Chance neue und vor allen Dingen jüngere Anhänger für die Spur 1 zu generieren und diese sind sehr sensibel was den Preis angeht(aus nachvollziehbaren Gründen).


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

Ähnliche Themen