Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 26. März 2008, 14:05

KM1, BR50 >>> Kiss 50er in eBay

Hallo !

Parallel zur Meldung "KM-1 baut die 50er" gibt es in eBay plötzlich viele 50er von Kiss ..... Zufall ??? ;)

Gruß,
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

42

Mittwoch, 26. März 2008, 18:56

Hallo,

die Frage dich ich mir stelle lautet, wie teuer (preiswert) darf eine BR50 von Kiss werden um bei ebay zuzuschlagen, oder einfach :] abwarten bis die KM1 da ist?
Für wann ist die BR50 von KM1 eigentlich angekündigt, oder habe ich da etwas überlesen?

Bis die Tage,
Burkhard

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 841

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 26. März 2008, 19:31

Hallo Burkhard,

die 50er soll vorraussiichtlich im März 2009 auf den Markt kommen.
Jetzt kommt erst noch die 39er vor der lang erwarteten 01.10 :(
Das mit den Preisen ist so eine Sache die Jeder für sich selbst entscheiden sollte. Ich werde mir keine 50er Kab mehr von Kiss kaufen und auf die KM1-Lok warten. Ist zwar in Gemischtbauweise, bieten aber doch einiges an Features mehr, für weniger Geld.

Grüsse

Michael

PS.: Bei der Kiss 50er sollte man beim Gebrauchtkauf immer nach dem verbauten Motor fragen. Die Modelle mit dem nachträglich eingebauten Motor laufen wesentlich besser.
Bei Epoche 3 sind wir dabei

Otti.65

unregistriert

44

Mittwoch, 26. März 2008, 19:54

Hallo,
bin auch der Meinung das sich das warten auf die KM1 Lok bestimmt lohnen wird, da sie den neuesten Stand der verbauten Elektronik hat und natürlich auch rythmischen Rauch und Zylinderdampf.
Außerdem waren die 50er Kiss erst nach einem Motorentausch vernünftig motorisiert.....
Gruß
Otti.65
Otmar

45

Donnerstag, 27. März 2008, 18:43

Hallo Michael, hallo Otmar,

danke für den Hinweis.
Bis März 2009 ist es ja noch lange hin und ich werde mich doch in Geduld üben und eine 50er KM1 mit Kabinentender vorbestellen.
Wer weiß, was mir bis dahin noch über den Weg läuft.

Bis die Tage,
Burkhard

46

Donnerstag, 27. März 2008, 18:54

Hallo Burkhard,

"im Prinzip" isses gaaaanz einfach,
ist KM1-50 gut, fallen die Preise der Kiss in´n Keller.

Bei dem Preis der KM1-50er kann natürlich auch manche Enttäuschung dabei sein - irgendwo muß da ja gespart werden?

Aber Du bist nicht allein, grüble auch dran rum - sollich, sollichnich oder sollichdoch???

Gruß aus Reutlingen
Michael

47

Donnerstag, 27. März 2008, 19:56

Hallo Leute

ich bin mir nicht sicher aber ist Herr Krug nicht dieses Jahr auch in Dortmund unterwegs? Wenn ja werd ich mir das was er vielleicht dort vorstellen wird anschauen. Mit seiner 44er bin ich auf jeden Fall zufrieden.

Leider sind solche Lokerscheinungen mit neuen Features IMMER mit einem Wertverlust eines anderen älteren Modells verknüpft.

Aber wie es ein Forumskollege schon mal erwähnte: "Ich kaufe Modelle um sie zu benutzen und zu fahren und nicht um sie nur in einer Vitrine abzustellen und sie nach Jahren unbenutzt wieder zu Verkaufen."


Gruß Micha
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

Otti.65

unregistriert

48

Donnerstag, 27. März 2008, 20:45

Hallo Micha,
habe letzte Woche mit Herrn Krug telefoniert,
hat er mir gesagt, das er in Dortmund ist. Dann kannst du ihn ja genau fragen.
Für mich ist Dortmund etwas weit, da ich ja am anderen Ende von Deutschland wohne....
Gruß
Otti.65
Otmar

49

Donnerstag, 27. März 2008, 21:35

Wertverlust

Hallo Micha, Hallo Einser,

das Thema "Wertverlust" halte ich für das eigentlich traurigste in unserem Hobby, es entsteht dabei immer ein bisschen die Vorstellung
daß nur teure und (bei ebay, Schiffmann oder wasweißichwo) hoch bewertete Loks und Wagen gut sind - und das es gaaanz furchtbar ist wenn diese Sachen dann an Geldwert verlieren.

Hab mal nur als Beispiel unten das Bild einer Kiss-50er eingestellt.
Der Besitzer hat sich mit der Lok einige Mühe gemacht, den Sound ein bisschen nach seinem Geschmack verändert, die Lok patiniert und mit Personal versehen - alles Dinge die in der ebay, Schiffmann oder wasweißichwo - Skala als Minuspunkte bewertet werden.
Nur, was macht´s? Die Lok macht beim Fahren, Rangieren, Drehen optisch, akustisch einfach mehr Freude am fahren.
Sie kann m. E. keinen "Wertverlust" erleiden.

Es handelt sich hier nicht um meine Lok und sie ist auch kein "Supermodell" mit ...zig Funktionen sondern ein Fahrmodell mit guten Eigenschaften. Vergessen sind ihre Kinderkrankheiten mit Motor, Drosseln, das hat der Hersteller alles in Ordnung gebracht (weil man ihm Gelegenheit dazu gab).

Besseres wird´s mmer wieder geben, nur beim Warten auf´s "Bessere" vergisst man vielleicht, warum man sich eigentlich mit der Spur 1 beschäftigt.

Kann´s kaum erwarten, in Borken noch mehr solcher Loks mit solchen "Minuspunkten" betrachten und bewegen zu dürfen.

Gruß aus Reutlingen
Michael
»Michael Staiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anlage MA 062.jpg

50

Freitag, 28. März 2008, 10:15

Kiss versus KM-1 Lokversionen

Hallo Michael,

schönes Bild, und zudem in der von mir gewünschte Variante : Bundesbahn ohne Schürze mit Kastentender.
Leider liefert KM-1 diese Ausführung nicht. Für mich unverständlich warum es nur drei Versionen gibt mit Kastentender, dagegen fünf mit Kabinentender : der Kastentender hiess nicht umsonst REGELtender.

Naja, wenn KM-1 diese Version nicht plant dann eben nicht.
Es werden ja schliesslich genügend günstige Kiss Loks auf den Markt geworfen.

MfrG,
krokodil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »krokodil« (28. März 2008, 10:17)


51

Freitag, 28. März 2008, 10:52

RE: Kiss versus KM-1 Lokversionen

Hallo Krokodil, wir sind das Volk. Es wäre nicht das erste Mal, das ein Hersteller Varinaten nachlegt, die es vorher nicht gab. ich denke da nur an KM1 bei der 01.10

Also "Stimmen sammeln", und ran an Krug. Oder ihn überreden, eine Sonderanfertigung zu machen . Eine Lok und einen aneren Tender zusammen zu bringen, kann ja nicht soooo schwer sein.

Ich würde es versuchen. Ich habe damit kein Problem, denn meine Variante - ohne Schürze mit Kabinentender - kommt ja.

Gruss Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Göbel« (28. März 2008, 10:53)


Reinhard Schäfer

unregistriert

52

Montag, 31. März 2008, 23:48

Hallo,

Herr Krug hat schnell reagiert und mir heute auf meine Anfrage mitgeteilt, dass auch eine Version der BR50 in Epoche IIIb mit Regeltender möglich ist. Ähnlich wird es sich dann wohl auch mit der Epoche IV Variante verhalten. Es wird dann wohl eine Lok mit drittem Spitzenlicht mit einem Regeltender kombiniert und umbeschriftet. Allerdings kostet das dann ca. (?) 150,- Euro Aufpreis.
Nicht ganz billig für eine Umbeschriftung, aber eine schnelle Reaktion auf die Wünsche der Kunden. Wenn dann der ca.-Preis - vielleicht etwas günstiger - auch noch fixiert werden könnte ein überdenkeswertes Angebot. Vielen Dank.

Reinhard Schäfer

53

Dienstag, 1. April 2008, 11:14

Hallo Reinhard,
dass ist an sich schon eine erfreuliche Nachricht ; vielleicht melden sich noch mehr Interessenten !
Ich hoffe dass KM-1 sich durchringen kann die geforderte Version mit Regeltender im Standardprogramm aufzunemen (also OHNE Aufpreis).
Denn wie Uwe schon schrieb "eine Lok und eine andere Tender zusammen zu bringen kann nicht sooo schwer sein" und dafür dann Eur 150,- zu verlangen finde ich etwas heftig.
Die Konstellation mit Regeltender ist ja schliesslich keine Exote, und ist meiner Ansicht nach nicht zu vergleichen mit eine Sonderanfertigung wie z.B. eine persönliche Wunschbeschriftung.

Auf mich kommen sowieso schon 150,- Euro Aufpreis zu wegen Fine-Scale Radreifen ; ein nochmaliger Aufpreis wird dann gerade zu viel des Guten.

Hoffen wir also dass es klappt !

MfrG,
Paul

Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 1. April 2008, 15:04

Hallo,
je mehr Varianten und Abweichungen, um so teurer, ich denke der günstige Preis kommt auch von größerer Auflage und beschränkten Varianten.

Wer also Extras will, muß eventuell auch kräftiger nachlegen, sofern es überhaupt geht.

Ich bin überhaupt froh, dass es eine neue 50er gibt, die Kiss hatte ich damals wegen anderer Prioritäten verpasst.
MfG. Berthold

55

Dienstag, 1. April 2008, 17:48

Hallo Paul,

kann Deine Ansicht nur unterstützen,
eine Ep.III-50er mit Regeltender und 3-Spitzenlicht kann doch keine "Sonderausführung" sein.
Aber warten wir´s mal ab, bis Juli ist ja noch Bedenkzeit.

Gruß aus Reutlingen
Michael

Reinhard Schäfer

unregistriert

56

Mittwoch, 2. April 2008, 00:01

Hallo bbenning,

Eine BR50 in Epoche IIIb oder IV ist keine wirklich neue oder zusätzliche Variante, denn die entsprechende Lok und der Tender werden sowieso produziert. Man muss sie nur zusammenbringen und korrekt beschriften. M.E. kann man so die Stückzahl sogar sehr einfach erhöhen, da offensichtlich Bedarf besteht.

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Schäfer« (2. April 2008, 00:08)


Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 2. April 2008, 07:29

Hallo Herr Schäfer,
OK, so gesehen ist das auch zu verstehen.
MfG. Berthold

58

Mittwoch, 2. April 2008, 08:58

Na, dann sollten diejenigen die diese Variante haben wollen, das Herrn Krug auch kundtun. Wenn's so viele sind, sollte ja was gehen.

Gruss Uwe

59

Mittwoch, 2. April 2008, 17:02

übrigens hat KM1 auf seiner HP deutlicher geschrieben, was man unter Gemischtbauweise zu verstehen hat.
Uwe

60

Mittwoch, 2. April 2008, 17:40

Hallo Uwe,
fast Ganzmetall, klinkt gut !
die Aussage "Hauptsache keine Plaste" wird damit also Recht getan.

Bei meinem Modell der BR94 habe ich damals bemangelt dass die Radreifen aussehen wie ob die jenseits des Grenzwertes abgefahren wurden. Da hiess die Antwort von Herr Krug "geht nicht anders wegen der Bremsteile".
Die Entscheidung Bremsbacken vortan aus Kunststoff zu machen kann ich nur begrüssen : dann können die noch dichter an's Rad angebracht werden, und sind somit eigentlich vorbildgerechter.

MfrG,
Paul

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher