Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

André Schulze

unregistriert

1

Dienstag, 18. März 2008, 20:36

Spitzdachwagen von Officina Uno

Hallo Spur 1-Kollegen!

Ich hatte bereits vor über einem Jahr den Spitzdachwagen bei Officina Uno direkt in Sinsheim bestellt. Allerdings habe ich beid er ersten Lieferung keinen bekommen.

Dann habe ich nochmals einen direkt in Italien bestellt. Nun, heute kam per Email die Rechnung und anscheinend ist mein Wagen lieferbar, natürlich gegen Vorkasse.

Nun meine Frage an Euch: hat jemand von Euch auch einen bestellt und habt Ihr auch die Rechnungsdaten per Email bekommen oder hat jemand den Wagen schon in den Händen?

Bevor ich überweise, möchte ich kurz bei Euch nachfragen! Danke für Eure Hinweise.

Gruss.. André Schulze

  • »Hartmut Schäfer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 303

Wohnort: Trossingen

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. März 2008, 17:21

RE: Spitzdachwagen von Officina Uno

Hallo,

ich hatte seinerzeit diesen Waggon bei Klaus Holl (Asoa) vorbestellt. Kurz vor Sinsheim teilte Herr Holl mir bzw. den anderen Vorbestellern mit, dass sich Herr Torelli bei ihm gemeldet hätte, um ihm zu sagen, dass die Modelle nun doch nur im Direktverkauf ausgeliefert werden. Herr Holl übermittelte daraufhin die Liste mit den Vorbestellern nach Italien und bat die Vorbesteller in Sinsheim bei Officina Uno vorbeizuschauen. Nachdem ich den Wagen dann in Sinsheim gesehen hatte und er mir doch nicht so ganz gefallen hat (waren bei italienischen Güterwagen der Epoche 3 Puffer und Bremsbacken braun lackiert?), habe ich Herrn Torelli mitgeteilt, dass ich an dem Wagen kein Interesse mehr hätte, was auch kein Problem darstellte, da er eh nicht genug Wagen dabei hatte.
Auch ich habe nun eine E-Mail erhalten, dass ich den Betrag (Euro 295 + 12 Versand) überweisen solle und dann der Wagen an mich geschickt werden würde. Ich habe daraufhin Herrn Torelli eine Mail geschickt, dass mich seine Nachricht doch etwas verwundert hat und ihn gebeten, meine Bestellung zu stornieren. Eine Reaktion daraufhin erfolgte bisher nicht. Mal sehen ob und was noch passiert.

Viele Grüße
Hartmut

3

Mittwoch, 19. März 2008, 19:12

RE: Spitzdachwagen von Officina Uno

Hallo Spitzdachfreunde,
bei der italienischen Bahn gibt es oder gab es die Lackierung der Puffer und des Untergestelles in den Farben des Waggon-Aufbaues.
In dem neuen italienischen Güterwagenbuch (es gibt nun schon zwei Güterwagen-Bücher) sieht man, das selbst bei den Kühlwagen, die Untergestelle teilweise in einem hellen Grau oder sogar weiß angestrichen waren.
Also mir gefällt das Modell von Officina Uno sehr gut. Denn dieser Wagen ist schon in den fünfziger Jahren nach Deutschland gekommen (der Vorgänger war auch schon in den 30iger Jahren bis nach Hamburg gefahren).
Ich freue mich schon auf das Nachfolgemodell von Officina Uno - den Spitzdach-Kühlwagen!
mfg
Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

4

Mittwoch, 19. März 2008, 19:27

RE: Spitzdachwagen von Officina Uno

Moin André,

habe meinen Spitzdachwagen vor 3 Jahren in Sinsheim Spur 1 Treff bestellt, letztes Jahr per Mail und Post im März die Rechnung bekommen und bezahlt und das Teil letztes Jahr in Sinsheim Spur 1 Treff abgeholt. Das alles ohne Probleme :).

Herzliche Grüße

Jan Borgers 2008-03-19

5

Mittwoch, 19. März 2008, 20:32

RE: Spitzdachwagen von Officina Uno

Hallo "Spitzdachfans",

hatte mit Hr. Torelli netten Mail-Kontakt, allerdings gewisse Verständnisprobleme so daß er mir am Montag 4 Wagen schicken wollte.
Habe zurückgeschrieben aber noch keine Antwort bekommen - naja, mal sehn.

Hier ein Bild, die Rahmen und Untergestelle scheinen durchgängig braun zu sein.
<http://www.photorail.com/phr1-leFS/image…poffdcervar.jpg>

Gruß aus Reutlingen
Michael

  • »K.P. Franke« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 240

Wohnort: Bodensee

Beruf: Fahrdienstleiter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. März 2008, 01:22

RE: Spitzdachwagen von Officina Uno

Hallo,

ich hatte meinen Spitzdachgüterwagen 2006 in Sinsheim bei Herrn Torelli bestellt. Im Mai 2007 kam dann eine E-mail mit der Frage, ob ich den Wagen zugeschickt haben oder in Sinsheim abholen wolle und der Bitte um eine Anzahlung. Habe damals 50.- € überwiesen und den Restbetrag in bar bei der Abholung in Sinsheim bezahlt. Hat alles wunderbar geklappt.

Gruß vom Bodensee
Klaus-Peter

jean-luc

unregistriert

7

Donnerstag, 20. März 2008, 10:10

RE: Spitzdachwagen von Officina Uno

Ich habe n¨r gute Kontakte mit Herr Torelli, habe schon den Silowagen, alles gut verlaufen.