Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Dezember 2015, 15:17

Querbahnsteig Gleisüberdeckung & Bahnsteigpflaster

Hallo zusammen

ich wünsche allen Spur 1 ern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für meinen in Bau befindlichen dreigleisigen Kopfbahnhof suche ich Vorbildsfotos vom Querbahnsteigen, es geht mir um die Fläche hinter den Prellböcken. Die Gleise hinterm Prellbock an großen Bahnhöfen wie München & Frankfurt sind mit Blechen abgedeckt und früher standen dort mal Bahnsteiggepäckwagen. Doch wie ist das kleinen Kopfbahnhöfen wie Westerland, Bad Harzburg oder ähnlich. Hinter den Prellböcken ist eine ziamonikaförrmige Eisenverstrebung und darüber möchte ich eine begehbare Abdeckung ( glattes oder Riffelblech, Holz) bauen. Eine Freifläche zwischen Querbahnsteig und Prellbock würde die Nutzlänge des Bahnhofs reduzieren.

2. Die Bahnsteiggestalltung wollte ich mit Gehweg platten machen. Bei Vorbild habe ich schon Platten mit den Maßen 30 X 30 cm gefunden. Da mir Platten mit den Modellmaßen 1 X 1 cm zu klein sind zumal ich alle Fugen selber ritzen wollte am bestem mit versetzter Anordnung, daher meine Frage gibt es beim Vorbild auch größer Bahnsteigplatten z.B. 40X40 oder 50X50. Vielleicht hat ja jemand ein Bild.

Gruß Martin
www. spur1-hannover.de

2

Freitag, 25. Dezember 2015, 19:54

Hallo Martin,

in Stuttgart und München Hbf lag das Gleisende in einer Art Kanal, der mit quer liegenden Winkelrahmen abgedeckt waren. Die Winkelrahmen waren dann mit Asphalt gefüllt, so daß sie eine begehbare (Bahnsteigebene bildeten.
Im Fall des Falles wurde der Bremsprellbock vom auffahrenden Zug verschoben, die mehrfach an den Schienen verklammerte "zieharmonikaförrmige Eisenverstrebung" steigert dabei die Bremskraft ständig. Die querliegenden Winkelramen werden von den schrägen Prellbockstreben ausgehoben und übereinandergeworfen. Die Mindestlänge des Prellbockbremsweges muß 7m betragen.

http://www.tz.de/bilder/2012/02/14/16009…olizei-2oa7.jpg

http://www.dybas.de/dybas/index/p/image/prellb_wiesb_2.jpg

Gruß
Michael

Beiträge: 70

Wohnort: 79576 Weil am Rhein / Baden

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Dezember 2015, 20:29

Oberammergau

Hallo Martin,

gib mal "Oberammergau" in eine Suchmaschine ein und schau dir die Bilder an.

Gruß Erich

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:50

erste Baufortschritte

Hallo zusammen

Vielen Dank für die Infos. Über Weihnachten habe ich erste Bahnsteigplatten ritzen können, dabei habe ich mich auf eine Plattengröße von 40 X 40 = 1,25 X 1,25 festgelegt. Auch der Querbahnsteig hat erste Konturen angenommen. Die Gleise laufen unter den Platten weiter und die Fläche die beim Verschieben des Prellbocks hochkommen soll habe ich noch als große graue Platte gelasse. Ob ich später sie mal austausche gegen Holzbohlen oder irgenwelche Fliesen oder Eisenstruckturen einritze weiß ich noch nicht. Beim Forschen im Internet habe ich ein Bild vom früheren Cuxhafener Bahnhof gefunden. Der 3 gleisige Kopfbahnhof kommt meinen Vorstellungen schon sehr nah. Leider ist das Bild von recht weit weg , so das ich noch mal um ein Detailfoto vom Querbahnsteig und den Schutzplatten bitte .

Gruß Martin
www. spur1-hannover.de

  • »Martin Küth« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Martin Küth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Beruf: FM Elektroniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:54

mochmal mit Bildern

Querbahnsteig geritzt

URL=http://spureinsforum.de/pichost/bilder.php?id=60454f465158a56b4983a21a19347c20][/URL]

Querbahnsteig eingebaut

URL=http://spureinsforum.de/pichost/bilder.php?id=7a690fdbc8a7fb768ae6a09d5a549388][/URL]



Bilder von Cuxhaven links früher , rechts heute



Gruß Martin
www. spur1-hannover.de

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Martin Küth« (31. Dezember 2015, 14:15)


Ähnliche Themen