Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. November 2006, 18:55

Künftige Wuschmodelle

Hallo liebe Spur1er,

da ja bez?glich der BR 55 hier eine Umfrage eingestellt wurde mit der Frage, ob man diese Lok neu auflegen sollte und daraufhin mehrere verschiedene Stimmen ?ber andere Modelle zum Ausdruck gebracht wurden, dachte ich mir, dass es interessant sei zu wissen, welches Modell ihr denn so bevorzugen w?rdet. Ich habe mal eine Auswahl von Loks getroffen die, wie ich meine, ganz interessant w?ren, um im Modell verwirklich zu werden.
Mein pers?nliches Wunschmodell w?re ja die BR 58.

MfG

D. M?ller

2

Samstag, 18. November 2006, 19:24

Bah, ist ja gar kein Diesel dabei :rolleyes:

Sollte vielleicht nicht auch die BR 24 hinzugef?gt werden, jetzt wo anscheinend sich bei H?bner wieder was tut?


Viele Gr??e


Martin

3

Samstag, 18. November 2006, 20:28

Bin auch entsetzt!
Wo bleiben die Diesel? Auf der Strecke?
V80 ist doch hier schon Diskussionsthema, w?r? doch sch?n oder???
Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de ;)

44 1093

unregistriert

4

Samstag, 18. November 2006, 20:29

RE: K?nftige Wuschmodelle

Ich tendiere ja auch f?r ne 85er oder ner 58er oder 95er !!!!






...von der Muffelgutsche hab ich nur ein Vorbildfoto:


Alles drei sind Wunschkandidaten meint

44 1093 / Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »44 1093« (18. November 2006, 20:33)


5

Samstag, 18. November 2006, 21:27

Hallo Forum,

ich w?rde eineTenderlok wegen der Gr??e bevorzugen (Br. 81,82 etc.)
Ist bei kleinen Anlagen (wohl die meisten von uns) einfach universeller einzusetzen.
Meint der Obersendlinger

6

Sonntag, 19. November 2006, 09:06

RE: K?nftige Wuschmodelle

Hallo,
eindeutig Br 58!
Gr Hubertus

Paul Schuhmacher

unregistriert

7

Sonntag, 19. November 2006, 09:15

RE: K?nftige Wuschmodelle

F?r 2009 w?re es f?r mich auch die 58 , kommt ABER DARAUF AN WER SIE BAUT :
Gru?
Paul

8

Sonntag, 19. November 2006, 15:33

Eine 85er w?re auch ein traumhaftes Modell, an dem ich nicht vorbeigehen k?nnte.
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)

9

Sonntag, 19. November 2006, 15:47

RE: K?nftige Wuschmodelle

Hi,
....vielleicht H?bner???
Gr H. =) ;)

10

Sonntag, 19. November 2006, 17:26

RE: K?nftige Wuschmodelle

Mu? auch sagen, die 85er ist eine tolle auch von den Proportionen stimmige Lok.

Bin mir sicher, dass die einer der Hersteller schon in der geistigen Pipeline hat.

Gruss Uwe

11

Montag, 20. November 2006, 16:31

RE: K?nftige Wuschmodelle

Zitat

Original von Bodenburg
E-Loks, Dieselloks, Triebwagen, wo?

Gru? aus HH



:DHallo!

Als Epoche 2er ist die Frage nach Diesel und Co. f?r mich kein Thema, also, BR 85 !
Triebwagen ? Ja! SVT "Berlin" z.B. SVT "K?ln" ! "Kruckenberg" .

Ciao

Ralf 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lok13« (20. November 2006, 16:33)


12

Montag, 20. November 2006, 17:12

RE: K?nftige Wuschmodelle

Dampfloks: BR 85 o.k., T20 noch besser, GtL 3/4 (98.5) ganz gro?e klasse - nur sind da die Kollegen in Nord- und Ostdeutschland vielleicht nicht so begeistert.

Dieselloks: Warum mal keine V100 Ost und ?berhaupt: Ich w?nsche mir eine richtig gut gemachte V 60 :rolleyes:, die der Marktf?hrer bei H?bner gekippt und dann selbst nur als Maxi-Hauklotz auf den Markt geworfen hat. :(

Wolfram

13

Montag, 20. November 2006, 17:19

RE: K?nftige Wuschmodelle

Ich denke mal, da? au?er 143 und 232 die DR(Ost)-Maschienen nicht wirklich eine Chance haben. Es gibt hier einfach zu wenig finanzkr?ftige K?ufer. Eine DR-V60 w?rde mir nat?rlich gefallen aber bei einem 342er Triebwagen zu einem g?nstigen Preis (vielleicht wie Piko-Taurus) w?rde ich vielleicht auch schwach werden k?nnen. Der w?rde dann alle Ep 5 Fahrer ansprechen und er pa?t auf Haupt- und Nebenbahnen. Da sich auf Nebenbahnen oft ?ber die Epochen hinweg nicht viel ge?ndert hat k?nnte so ein Tw auch auf einer Nebenbahn fahren die eigentlich f?r Ep 3 gebaut war. Man mu? nur ein paar Nebengleise mit Sh2-Tafeln sperren.....
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

14

Freitag, 15. Februar 2008, 22:25

Künftige Wunschmodelle

Ich teniere bezüglich Wunschmodelle für die Hamburger Hafenbahn. Das waren die BR 87 und später die BR 82. Die wurden ja immerhin auch in natura speziell für enge Radien produziert.

  • »Länderbahner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 307

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Februar 2008, 23:33

RE: Künftige Wunschmodelle

alle Jahre wieder ...

kommt so unvermeidbar wie die Grippesaison die Diskussion nach dem "Wunschmodell". Und mit genau derselben Regelmaessigkeit werden wie immer die üblichen 5-achsigen Lokomotiven aufgezaehlt. Ebenso verlaesslich ist das die ebenso ueblichen Hersteller dann voller ueberrachung uns irgendwelche Prospekte drucken in denen dann irgendeine dieser 5-achser Loks angekuendigt wird.
Das ist doch alles zum gähnen langweilig.

Mein einziger Trost ist das diese Riesenloks langsam alle durch sind und dann vielleicht notgedrungen mal kleine Loks bekommen die auf kelinen Radien noch gut aussehen, auf Anlagen unter 10m passen, und mit einem Zug unter 4m realistisch ausehen. Und die nebenbei weniger kosten.

Ich freue mich auf Abwechslung!

Länderbahner

16

Samstag, 16. Februar 2008, 00:49

RE: Künftige Wunschmodelle

Hallo "Länderbahner",

die "Kleinen" müssen ebenso konstruiert und produziert werden wie die "Großen", deshalb wird das mit "nebenbei weniger kosten" nur begrenzt eintreten :-(

Andererseits gibt´s/gab´s m. E. ungefähr genau so viel "Kleine" wie "Große" (64, 65, 70, 74, 75, 78, 80, 81, 86, 89, 91, 93, 94, 98 ),
davon manche sogar in Doppelentwicklung damit jeder seinem "Lieblings-K treu bleiben kann ;-)

Gruß aus Reutlingen
Michael

17

Samstag, 16. Februar 2008, 02:54

RE: Künftige Wunschmodelle

Michael

Das die Herstell kosten nicht unbedingt gravierend nidrieger sind als eine lange Lok ist sicherlich richtig. Aber ich teile die Meinung mit Laenderbahner das die kleineren Einheiten beweglicher sind, kleineren Radien benoetigen, kuerzere Zuege erlauben etc. und irgendwie putziger ausschauen!

Ich wuerde lieber heute als morgen eine preuss, T3, bayr. Glaskaesten mit ohne Blindwelle in zeitgemaesser Detaillierung (wie die S 3/6 von Fine Arts Models) kaufen. MicroMetakit zeigt in HO auf was auch bei kleineren Lokomotiven moeglich ist (leider auf hauptsaechlich bayr Versionen begrenzt)
Ich vermisse die kleineren Preussen!

Aber dafuer wird wohl der Markt zu begrenzt sein.

HJM

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 995

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. Februar 2008, 10:07

RE: Künftige Wunschmodelle

Hallo,
In Borken beim Modultreffen,werde ich mit meinem Te 151 (Fahrbares zweiachsiges Bügeleisen) und einem vierachsigen Personenwagen ,den grossen und langen Zügen die Schau zu stehlen.
Diese Komposition fuhr tatsächlich bei der SBB Arbeiterzüge.
Einzigstes Problem noch,in den Te muss noch ein Decoder hinein ,und ich bin gerade im Clinch mit mir,welches Format und welcher Hersteller.
Gruss Wolfgang

  • »Michael Biaesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Taunus-Mountain

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

19

Samstag, 16. Februar 2008, 11:14

Moin Einser,

warten wir mal ab, was uns KM1 vielleicht in Dortmund präsentiert. Wie heißt es im Infoschreiben:

Zudem wird mit unserem Jubiläumsmodell die neue CLASSIC EDITION gestartet. Mehr erfahren Sie über dieses Projekt in unserem nächsten Hauptkatalog, der voraussichtlich zur Messe in Dortmund erstmals verteilt wir.

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

20

Samstag, 16. Februar 2008, 11:28

RE: Künftige Wunschmodelle

Hallo HJM,

den Vorzügen der "Kleinen" hatte ich ja nicht widersprochen.

Die T3 gibt´s in recht ansprechender Vorbildtreue von Märklin, die div. Varianten sind bei ebay eigentlich immer vertreten.
Von Hegob gibt´s Detailierungszubehör und vielleicht hat Schulz in Berlin auch noch das eine oder andere.

Auch die Märklin T9 bietet diese Aufwertungsgrundlage, da hat sich KM1 mit Verfeinerungsangeboten in dankenswerter Weise hervorgetan.

Wenn ich mich recht erinnere hatte Dingler einst einen Glaskasten gefertigt, auch danach könnte man sich umsehen.

Wie gesagt, es gibt eigentlich schon recht viele "Kleine", besonders dann wenn man bereit ist sich entsprechend umzuschauen (ebay, Börsen, Auktionen) - nur die Erfüllung aller Wünsche geht wohl nicht.

Gruß aus Reutlingen
Michael