Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 22. März 2017, 17:55

Tauschräder

Hallo zusammen

Dann bin ich einmal gespannt. Viele scheinen für die G-Wagen die Radsätze schon erhalten zu haben. Ich hingegen habe bislang zu den Austauschradsätzen weder für die G-Wagen noch für die Kesselwagen etwas gehört.

Schon verwunderlich und auch ärgerlich, wie lange sich die ganze Sache hinzieht ...

Gruss Thomas

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 905

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 22. März 2017, 20:04

Radsätze

Hallo Thomas Bauer,

Zitat

Viele scheinen für die G-Wagen die Radsätze schon erhalten zu haben.
Nun drei Spur1er haben ja gepostet,dass sie die Radsätze "heute" bekommen haben.Ohne das umständliche Prozedere beim Eidgenössischen Zoll geht es halt schneller,aber in der Schweiz kann man ja noch die Mehrwertsteuerrückzahlung beantragen,wo es dann um einen zweistelligen Prozentsatz billiger wird.
Aber wie Herr Elze schreibt,werden die Achsen für die gedeckten Wagen ja nach" Busek" ausgeliefert.

Bin ich froh,dass ich als FSler nur die alten Achsen brauchen kann.

Gruss Wolfgang

http://static2.bergfex.com/webcams/archi…1e834da9865.jpg

43

Mittwoch, 22. März 2017, 22:17

Lieferung Austauschräder

Hallo Wolfgang

Ja, bezüglich Lieferung in die Schweiz hast du sicher nicht unrecht. Ich habe aber bislang noch nicht einmal eine Rechnung erhalten. Und auf meine zwei Mail-Anfragen hat MBW bislang nicht geantwortet. Dies empfinde ich vor allem als mühsam und ärgerlich. Ich habe aktuell keine Ahnung, wo ich stehe. "Kundenservice" sieht definitiv anders aus. Und dies zudem für Bestellungen vom November des letzten Jahres.

Ja, du kannst froh sein, dass du dieses Thema aus der zweiten Reihe beobachten kannst ...

Gruss Thomas

Beiträge: 119

Wohnort: Rhein-Neckar-Region

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 22. März 2017, 23:33

ich habe Achsen für die G-Wagen,... bekommen


Hallo,

diese Achsen habe ich ebenfalls bestellt, aber bislang leider weder die Achsen noch eine Rechnung erhalten.
Vielleicht habe ich das Pech, dass ich zu den späten Bestellern gehöre ...

Gruß,
Manfred

45

Donnerstag, 23. März 2017, 06:02

So ist es auch bei mir. Rechnung für die Güterwagenachsen erhalten und bezahlt und die Radsätze hierfür erhalten. Eine Mail diesbezüglich am MBW brachte leider auch nix.
Gruß Patronix

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 385

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 23. März 2017, 07:16

Radsätze

Guten Morgen, wie bereits erwähnt werden wir ab Montag die Rechnungen chronologisch des Auftragseingangs abwickeln und heraus senden. Es werden die Artikel 90511 ausgeliefert.Vielen Dank*
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

47

Donnerstag, 13. April 2017, 09:35

Hallo Spur 1 Gemeinde

Ich warte noch immer auf die NEM Radsätze für die gedeckten Wagen , die von mir am 20.12.2016 bezahlt wurden ! Gibt es unter Euch auch noch Wartende ?? Anfrageemail bei MBW ist seit mitte März noch unbeantwortet ! Bin etwas ratlos ob ich anständig weiter warten soll oder weirere Schritte einleite !

Gruss Holger

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 385

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 13. April 2017, 10:03

NEM Radsätze

Guten Morgen Herr Müller, das ewige Leid über das Forum, vertragliche Vereinbarungen auszudiskutieren.

Sie hatten sie bestellt und wir liefern nach chronologischem Eingang aus.

Wir hatten damals zu Ihrer Bestellung, die auch Drehgestelle beinhaltet auch nur die Drehgestelle in Rechnung gestellt, weil diese lieferbar waren und diese sind zu Ihnen versendet worden. Wir bitten höflichst darum nur nach Rechnung und dessen ausgewiesenen Betrag die Summe anzuweisen. Eine Auftragsbestätigung ist keine Aufforderung zur Zahlung. Bitte beachten Sie dies bitte. Das sie die Drehgestelle erhalten haben, können Sie hier bestätigen? Also haben wir doch reagiert. Weil eben diese auch nur in Rechnung gestellt wurden.

Alles Gute zum Osterfest.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

49

Donnerstag, 13. April 2017, 12:43

Hallo Spur1er und MBW

Vielen Dank für die schnelle Antwort !!Natürlich haben Sie Recht ! Die Drehgestelle wurden auch sehr schnell geliefert ! Mein Fehler war auch die unabsichtliche Begleichung aller bestellten Artikel , Entschuldigung ! Dann bin ich ja beruhigt das alles noch seine Richtigkeit hat und ich noch etwas Geduld haben muss ! Hätte ich eine Antwort auf meine Email Anfrage bekommen hätte ich nicht die Forengemeinde mit meiner Frage belästigt ! Meine Email Anfrage war offensichtlich bekannt , sonst hätte ich hier nicht gleich eine plausibele Antwort erhalten ! Wenn eine Kontaktadresse angeboten wird , sollte man die Möglichkeit der Problemlösung auch nutzen und auf Anfragen antworten !

Gruss Holger

50

Donnerstag, 13. April 2017, 13:51

Hätte ich eine Antwort auf meine Email Anfrage bekommen hätte ich nicht die Forengemeinde mit meiner Frage belästigt ! Meine Email Anfrage war offensichtlich bekannt , sonst hätte ich hier nicht gleich eine plausibele Antwort erhalten ! Wenn eine Kontaktadresse angeboten wird , sollte man die Möglichkeit der Problemlösung auch nutzen und auf Anfragen antworten !


Die E-Mail Kommunikation mit MBW gestaltete sich schon immer "schwierig", bis unmöglich. Niemand erwartet eine Antwort innerhalb von 24 h, aber eine Antwort darf man erwarten. Hier gibt es noch Verbesserungspotential! Aber das haben wir ja schon vor Jahren festgestellt ... ist auch keine neue Erkenntnis!


Viele Grüße,

Kalle

Beiträge: 149

Wohnort: Seevetal

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 13. April 2017, 16:53

Erwarten darf man ja gerne einiges. Ich wage nur zu bezweifeln, ob eine relativ kleine Firma wie MBW mit - gemessen an den Verkaufspreisen - recht geringen Gewinnmargen auch noch die Zeit (oder das Geld für eine/n Büroangestellte/n) hat, jede E-Mail zu beantworten.
Gruß aus Seevetal,
Axel

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 539

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 13. April 2017, 19:06

Hallo,

habe vor über 5 Wochen meine Rechnung zu den Radsätzen bezahlt und bis heute keine Erhalten.

Anfragen per Mail, keine Antwort. Telefonisch erreicht man keinen.

Ist bei solchen kleinen Artikel wie Radsätze schon echt ärgerlich! Denn bin eigentlich mit den Wagen bis dato mit Preis/Leistung zufrieden gewesen. :(

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 918

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 13. April 2017, 19:45

Hallo,

grundsätzlich stimme ich euch zu, aber einige hätten sicherlich letzte Woche das Gespräch in Dortmund am MBW-Stand suchen können...

Gruß Andreas

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 240

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 13. April 2017, 22:19

Mehr Disziplin beim Emailverkehr !?

Hallo zusammen,
Man stelle sich vor, dass MBW, KM1 ... täglich 50 Mails bekommen und für die Bearbeitung je Mail 3 min. brauchen - ist schon sportlich - dann sind jeden Tag 2,5 h dafür verbraucht!
Wenn wir hier sensibler wären und nur das Wichtigste bei den Herstellern nachfragen würden, hätten wir Alle mehr davon, oder?

Meint
Michael Troost

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »troostmi« (13. April 2017, 22:28)


55

Freitag, 14. April 2017, 12:38

... aber einige hätten sicherlich letzte Woche das Gespräch in Dortmund am MBW-Stand suchen können...


Hallo Andreas,

nicht jeder kann es sich zeitlich einrichten, jede Messe in Germanien zu besuchen. Auch die Entfernung spielt eine Rolle ...

Ferner: Welchen Sinn sollte es machen, wenn jeder Besteller auf einer MESSE den Hersteller mit Fragen nach seiner individuellen Bestellung nervt? Das ist wohl kaum zielführend?!

Gentlemen: So sehr ich Eure Bemühungen den guten Herrn Elze in Schutz zu nehmen anerkenne, seine "Kommunikation" lässt einfach zu wünschen übrig. Es ist auch irrelevant ob er gute und preiswerte Produkte baut, auf eine Bestellung (!) sollte man eine Antwort bekommen! Oder er schreibt in seinem eigenen Forum "... Tauschradsätze NEM sind wieder verfügbar ab Mai 2017 ...". So weiss man nix und kriegt immer mal wieder ein paar Infos in diesem Forum, dass irgendwas in Amsterdam am Flughafen Zoll liegt ... :rolleyes:

Ich habe keine 2 oder 3 MBW Wagen, mittlerweile habe ich ... mom ... es sind über 22 Stück. Und auch ich warte auf "NEM Achsen nach Hübner Norm" ... Wagen mit diesen Achsen laufen bei mir einwandfrei!

Sorry, ich wiederhole mich bisweilen. Aber bei allem Verständnis, eine E-Mail Anfrage kann man ruhig nach ein paar Tagen mit einem ein oder zwei-Zeiler beantworten. Das ist NICHT zu viel verlangt!


Viele Grüße,

Kalle

56

Freitag, 14. April 2017, 14:20

Liebe Forums-Gemeinde

Ich muss mich bei diesem Thema zurücknehmen, damit diese Sache nicht zu emotional wird. Doch mein Verständnis für MBW ist definitiv zu Ende.

Es wurde schon gesagt, nicht jeder hat die Möglichkeit, an die Messe zu gehen. Zudem können ganz spezifische Fragen zu laufenden Bestellungen mit Sicherheit am Stand nicht beantwortet werden.

Jene, welche über MBW schützend ihre Hände halten, scheinen zu vergessen, dass es heute mehr braucht, als nur schöne Produkte zu verkaufen. Kundenservice, oder After-Sale-Service, ist schon lange kein Zauberwort mehr. Es ist heute fixer Bestandteil der Kundenbeziehung. Gibt es mit den erworbenen Produkten Probleme, kann ich normalerweise darauf zählen, dass der Hersteller oder Lieferant Lösungen und Hilfe anbietet. Und dieser Prozess ist dabei erst abgeschlossen, wenn die Probleme ENDGÜLTIG behoben sind. Lippenbekenntnisse reichen hier nicht!

Nun, in unserem Fall hat MBW aufgrund, sagen wir es einmal diplomatisch, problembehafteten Radachsen Austauschachsen angeboten. Dies zu Lasten der Käufer. Ich habe nun entsprechende Bestellungen mit einem Warenwert von über 250€ ausgelöst und nach der Bestellungsbestätigung vom letzten November nichts mehr gehört. Ich habe deshalb in den letzten Wochen per Mail und mittels MBW-Kontaktformular mehrmals den Kontakt zu MBW gesucht. Das einzige, was ich zurückerhalten habe, ist die Aussage, dass noch ein paar wenige Austauschachsen für Güterwagen am Lager seien. Ob nun meine bereits getätigte Bestellung bei MBW "unter den Tisch" gefallen ist und ich deshalb eine neue Bestellung auszulösen hätte, weiss ich trotzdem nicht, obschon ich darauf explizit hingewiesen habe. Unglaublich mühsam. Da stellt man zwei bis drei einfache Fragen, erhält aber hierzu keine Antworten.

Wie schon Vorredner erwähnt haben, habe auch ich über 20 MBW-Wagen mit einem Warenwert von über 3000€. Und diese können aufgrund den erwähnten Problemen auf einem gängigen Gleissystem (Märklin/Hübner) nicht eingesetzt werden. Was erwartet hier MBW? Dass wir weiterhin brav die Däumchen drehen? Diese ganze Geschichte zieht sich nun schon beinahe ein halbes Jahr hin. Und wir sprechen nur über einfache Radsätze!

Ich bin von MBW unglaublich enttäusch und habe daher entschieden, unter die ganze Geschichte einen dicken Schlussstrich zu ziehen. So habe ich vor zwei Wochen begonnen, die ersten MBW- und Hbis-Güterwagen auf einer Schweizer Auktionsplattform zu verscherbeln. Sollen Modellbahnkollegen mit anderen Gleissystemen an diesen grundsätzlich schönen Güterwagen ihre Freude haben ...

Diesbezüglich bitte ich euch noch kurz um Unterstützung. Ich werde nun auch beginnen, die Gasdruckkesselwagen zu verkaufen. Nur weiss ich inzwischen nicht mehr, welcher Wagen in welche Schachtel gehört. Ich bitte um folgende Wagennummer (Original-Wagennummer) zu folgenden MBW-Artikelnummern:

82101: VTG Epoche IV
82102: VTG Epoche IV
82103: VTG Epoche IV

Besten Dank für eure Unterstützung und Verständnis.

Gruss

Thomas Bauer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThomasBauer« (14. April 2017, 14:29)


57

Freitag, 14. April 2017, 16:41

MBW

Hallo Thomas,

ich verstehe Deinen Ärger und sehe das ganz genauso und habe die selben Probleme mit MBW. Mittlerweile bin ich auch so weit, keine Bestellungen mehr zu tätigen, leider.

Aber warum Du schöne Güterwagen, die bereits mit neuen Achsen ausgeliefert wurden und problemlos laufen deshalb verkaufst, das verstehe ich nicht.

MBW hat auf Kritikpunkte durchaus reagiert und Verbesserungen umgesetzt. Das macht den Ärger nicht wett, aber den Vorwurf kann man MBW nicht anlasten. Die neuen Kesselwagen und die Hbis laufen soweit doch sehr gut, was die Räder betrifft, und die Optik ist doch ordentlich.

Frohe Ostern
Christian

58

Freitag, 14. April 2017, 17:01

MBW

Hallo Christian

Von den 23 gekauften Wagen besitzen nur deren vier die korrekten NEM-Radachsen. Die vier Wagen laufen problemlos auf dem eingesetzten Gleissystem. Selbstverständlich werde ich diese behalten. Die restlichen 19 Wagen (8 Gaskesselwagen, 10 gedeckte Güterwagen und ein Hbis-Wagen) weisen aber die alten Radsätze auf und sind für mich somit unbrauchbar ...

Gruss

Thomas

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 830

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

59

Freitag, 14. April 2017, 17:08

Radsätze für kesselwagen

hallo Thomas

warte doch mal ab

die radsätze für die kesselwagen kommen noch und auch noch für die güterwagen

ich warte auch drauf, nach letzer auskunft vom Frank kommen sie in 4 bis 6 wochen

auf loks und so könnt ihr ja auch jahre warten

also habe noch etwas geduld

die radsätze kommen nicht schneller wenn du hier immer wieder davon auf ein neues davon anfängst

gruss heinz

60

Freitag, 14. April 2017, 17:16

Frage zu MBW-Radsätzen

Hallo zusammen,

ich bitte nur kurz um Aufklärung, da ich neu in der Spur 1 unterwegs bin: Die MBW-Wagen wurden ursprünglich mit Radsätzen ausgerüstet, die nicht der NEM-Norm entsprechen. Was genau entspricht bei diesen Radsätzen denn nicht der Norm?

Vielen Dank für Eure sachdienlichen Antworten sagt
und frohe Ostern wünscht

Tom aka WLE

P. S.: Wenig tröstlich, aber wie sagte ein Verkäufer im Modellbahngeschäft (anlässlich des Kaufs von Ersatzteilen) zu meiner Frau:
"Ja ja, bei so einem Hobby gibt man viel Geld aus, um Probleme zu lösen - die man ohne Hobby gar nicht hätte..."
Trotzdem bereitet mir die Modellbahnerei viel Freude.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher