You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 323

Location: Kotti-NÖ

Occupation: nix mehr

  • Send private message

21

Monday, October 19th 2015, 3:22pm

Hallo Christian,

Höhennivellierung rel. einfach mit 3m-Latte + Wasserwaage, keine Gefälle oder Steigungen..
siehe Bildl, darauf OSB-Platten + Teichfollie..

Grüße vom Peter
derPeter has attached the following images:
  • P5280001.JPG
  • Lu_b.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "derPeter" (Oct 19th 2015, 3:31pm)


Posts: 82

Location: Niederrhein

  • Send private message

22

Wednesday, October 21st 2015, 12:10pm

Neue Märklingleise nach 3 Tagen Regen

Hallo zusammen,

2008 habe ich mir 30 Märklin Gleise 900mm gekauft und draußen im Garten ausgelegt. Nachdem es 3 Tage geregnet hat sahen sie so aus.
LEWI has attached the following images:
  • 00000915.jpg
  • 00000917.jpg
  • 00000918.jpg
  • 00000929.jpg
  • 00000930.jpg
  • 00000932.jpg
  • 00000941.jpg
:)
Grüße von LEWI

23

Wednesday, October 21st 2015, 5:53pm

Habe mal gehört, DB Netz AG hat das gleiche Problem - rosten einfach dahin, die Schienen.
Nix für ungut Lewi, Du bist ja für ein Späßchen immer zu haben.
Und viele Grüße
Reinhard

  • »töff-töff« is a verified user

Posts: 283

Location: Duisburg

Occupation: Feuerwehrmann

  • Send private message

24

Wednesday, October 21st 2015, 6:55pm

Hallo Lewi,

ja ich kann mich auch noch gut daran erinnern, in diesem Jahr war der Regen besonders sauer und rostig...schön mal wieder was von Dir zu lesen!

Viele Grüße, der Matthias

25

Wednesday, October 21st 2015, 9:11pm

Gleise von Märklin

Meine lagen 10 Jahre draussen, Sommer wie Winter, nicht abgedeckt, blank wie am ersten Tag. Anlagengröße 100 qm. Die einzigen die Flugrost zeigten, waren die 59230. Mfg Blechmütze

Posts: 102

Location: Emmelshausen

Occupation: Baggerfahrer

  • Send private message

26

Wednesday, October 21st 2015, 9:16pm

Hallo zusammen,
hier wurde ja nun viel geschrieben über Gleise und Edelstahllegierungen was einem die auswahl nicht gerade einfacher macht.

Ich hatte auch mal eine LGB über Jahre im Garten verbaut und meine Erfahrung daraus...keine LGB gleise mehr :cursing:
Das Messing braucht sehr viel Pflege und man kommt aus dem Putzen nicht mehr raus wenn die Anlage recht groß ist.
Zum anderen finde ich, Spur1 gehört nicht auf LGB Gleise, auch in der freien Natur wo nicht alles Maßstäblich ist kommt es gerade auf die wenigen feinen Details an wo man drauf schaut, bei mir jedenfalls so :D
Was die verlegung der Gleise angeht, egal ob LGB- oder Märklingleise, sie sollten sauber verlegt sein den es sieht nicht schön aus wenn Lok und Wagen hin und her wackeln:(

Die Erfahrung machts und so kommt nun als Unterbau 6er Rechteckpflaster zum Tragen, die Steine kann man gut verlegen kosten nicht viel und haben genau die richtige Breite für die Spur1 Gleise.
Stromeinspeisung als Ringleitung alle 2 bis 4 Meter, kommt auf die menge der Schienenstöße an.
Da die Gleise Schwimmend verlegt werden ( nicht verschraubt) kommt ganz normaler Spur1 Schotter zum einsatz allerdings wird dieser mit DOFLEX-Schotterkleber versehen was eine super Flexsible verbindung ergibt die man im Frühjahr mit dem Gartenschlauch einfach abspritzen kann. Unkraut ist auch kaum ein Thema, im Freien muss es Flexsibel sein
ansonsten hat man schöne gleisverwerfungen :(
Eine Gartenbahn ist schon was schönes und kann viel Freude bereiten, aber keine Messinggleise mehr, trotz Schienenreinigunglok nur probleme nach längeren auszeiten.

Zum Schluß ist noch zu sagen.... Erfahrung muss jeder selbst sammeln und jeder Garten hat andere Gegebenheiten, Spass macht es trotzdem immer wieder zu Planen und zu Bauen :D

Viele Güße,
Sascha

Similar threads