Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer
  • »MBW-1zu32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. September 2015, 10:36

Auslieferung des Glmhs 50 / Gos 245 und weiteres

Guten Morgen, die Auslieferung des Glmhs 50 / Gos 245 wird sich leider um 5 - 7 Tage verzögern. Uns wurde am 23.09.2015 vom Reeder mitgeteilt, dass das Schiff am 30.09.2015 eintrifft. Wir sind ja nur 2 Stunden von Rotterdam entfernt und werden die Ware selbst abholen und ab dem 02.10.2015 ausliefern. Wir bedauern dies sehr, aber auf dem Seeweg haben wir leider keinen Eingriff. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Desweiteren gehen diese Woche die Gmhs 53 / Gs 204 und Gmms 60 / Gs 213 aufs Schiff. Sie werden in ca. 30 - 35 Tagen bei uns sein.

Hier ein paar Bilder, mit besten Grüßen Frank Elze

Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

2

Freitag, 25. September 2015, 09:45

Sitzt das EUROP Feld nicht zu tief?
(letzte Reihe, Mitte)

Beiträge: 318

Wohnort: Duisburg

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 16:51

Heute ist mein Wagen angekommen. Ein wirklich gelungenes Modell!! Gruß Frank
»Frank M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • image1.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank M.« (7. Oktober 2015, 17:08)


Beiträge: 141

Wohnort: Rhein-Neckar-Region

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 17:26

Hallo,
hier zum Vergleich ein Foto des Wagens und eine Detail-Aufnahme von der Tür eines Originals.

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 683

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Oktober 2015, 09:13

Hallo Frank,

Wenn Du die Wagen abholst, bist du vom Herzen eingeladen für eine Tasse Espresso halbwegs :D (3 min. vom Autobahn)
Es sieht wirklich vielversprechend aus. Viel Erfolg gewünscht!
Beste Grüße,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

6

Freitag, 9. Oktober 2015, 14:19

Kurzzug angekommen

Schöne Wagen, sehr detailliert, Fahreigenschaften wären noch zu testen, Klauenkupplung funktioniert nur bedingt, es muss nachgeholfen werden, damit die Wagen kuppeln.
»K.G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20151009_140749.jpg
  • 20151009_140727.jpg
K. G.

7

Samstag, 10. Oktober 2015, 00:51

Radsätze

Erste Fahrtests haben ergeben, dass die Waggons Probleme mit dem Schweineradius und den Hühner Bogenweichen haben...Es gibt reichlich Entgleisungen beim Wechsel von 1020 auf 1176 mm. Zudem stören die Radlenker der Bogenweichen. Habe bei 2 Waggons nun Hühner Radsätze montiert... Problem behoben, ich vermute der leicht höhere RadKranz der Hübnerräder hält die Wagen besser in der Spur. Warum aber auch die MBW-Räder mit den Radlenkern der Hübnerweichen trotz der niedrigeren Spurkränze mehr Probleme machen erschließt sich mir gerade nicht . Ansonsten tolle Wagen .
K. G.

8

Samstag, 10. Oktober 2015, 07:07

Radsätze

Radsatzinnenmaß = 40,0 mm?

Je länger der Achsstand, desto schräger ("virtuell breiter") das Rad zwischen Schiene und Radlenker, und da sollten die 40,0 mm voraussetzend dann stimmen.

Gruß aus dem Norden

Thomas

9

Samstag, 10. Oktober 2015, 15:30

gelöscht

Hallo!

Nachdem ich heute morgen die vorangegangenen Postings gelesen hatte, waren meine Befürchtungen, dass ich mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben werde.

Etwas später kam dann prompt das Paket von mbw mit drei dieser Waggons.

Also gleich mal auf meiner Anlage gestestet. Weichen Märklin 1020er Radius, z.T. mit polarisierten Metallherzstücken nachgerüstet, Hübner Bogenweichen Rad. 1020, Steigungen und Gefälle. Radien im Bogen gehen ebenfalls auf 1020, wo möglich jedoch mit einem Eingangsradius von 1395.

Ich kann die Aussage in Posting 7 nur teilweis bestätigen. Offenbar ist aufgrund des filigraneren Radsatzes und der Fahrzeuglänge durchaus eine Neigung zum Entgleisen vorhanden, die verglichen mit den Modellen der anderen Hersteller deutlich wird. Aber einige Testrunden haben folgendes ergeben: Waggon hinter V100 mit Kurzkupplung, dahinter zwei Hübner B4yg: keine Probleme. Waggon mitten in einem längeren Güterzug aus Kiss und Märklin Waggons, Kupplungen alles Hübner-Klauen: keine Probleme.

Wagen am Zugende: Entgleisung. Zug aus nur drei mbw Waggons hinter der Lok: Entgleisungen.

Ich denke, dass dies in der Tat dem geringen Spurkranz und der Fahrzeuglänge, in Verbindung mit dem relativ geringen Gewicht geschuldet ist. Hinzu kommt eventuell, dass die Kupplungskulissen noch etwas schwergängig sind. Mit der Schiebelehre habe ich die Radsätze nciht vermessen.

Wir liegen halt in dem Dilemma, dass einige sich über die "Pizzaschneider" beschweren, andere aber aus Platzgründen immer noch den 1020er Radius befahren müssen.

Ich werde in weiteren Versuchen folgendes testen: Kulissen leicht einfetten, Gewicht in den Wagenkasten zu Erhöhung der Fahrstabilitiät.

Mein erster Eindruck der Wagen ist ansonsten gut! Preis-Leistungsverhältnis stimmt, Optik stimmt. Leicht laufende Radsätze (Kugellagerung), enge Kupplung durch die Kulisse. Vielleicht ist die Feder der Kupplung beim Einkuppeln etwas zu stark, beim Rangierbetrieb mit einer Servo-Kupplung, die angehoben an den Wagen fährt, gab es keinerlei Probleme, weder beim An- noch beim Abkuppeln.

Grüße

Diesel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel« (24. November 2015, 18:18)


10

Samstag, 10. Oktober 2015, 18:28

gelöscht

Hallo Einser!

Ich habe gerade eine zweite Testreihe gefahren. Zwei der Wagen wurden mit Gewichten im Ladaraum über den Achsen versehen und wieder langsam wie auch schnell über die Anlage gejagt. Entgleisungen kamen bei mir nun nicht mehr vor, auch nicht wenn die Wagen miteinander gekuppelt waren.

Dafür kam es am Ende der 4yg Garnitur wieder zu einer Entgleisung. Bei genauerem Hinsehen, zeigte sich, das der Wagen überpuffert. Das dieses Phänomen weiter vorne im Zug nicht auftritt, kann ich mir nur so erklären, dass der Wagen mit den kugelgelagerten Radsätzen auf den Zug aufläuft, während der Zug durch die etwas schwergängigeren Hübner Wagen auseinander gezogen wird.

Der Test BR 212 mit einem GOS 245 als Packwagen und einem Märklin Bm ergab keinerlei Auffälligkeiten, egal an welcher Stelle der Waggon hing.

Auch einzeln und zu zweit hinter BR 78 von Märklin keine Probleme.

Ich hoffe, dies hilft anderen Einsern bei der Problemfindung und Lösung.

Übrigens: die Bauhöhe scheint genau mit den 32,5 cm Märklin Gs... übereinzustimmen. Ich habe es nciht gemessen, die Wagen sind nur gemeinsam in einem weiteren Güterzug gelaufen.

Grüße

Diesel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel« (24. November 2015, 18:17)


Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Oktober 2015, 09:29

Schraubkupplung

Hallo,
ich habe meinen Gos 245 als POST- Variante erhalten. Es ist ein schöner Wagen mit filigranen Details, auch die Bremsanlage ist gut dargestellt.
Allerdings ist die stiefmütterliche Unterstützung für Schraubkupplungen eigentlich so nicht akzeptabel.
Es kann doch nicht sein, dass man erst die KKK abfräsen muss (siehe Bericht von Michel im anderen Thread), um eine gefederte Schraubenkupplung zu bekommen!
Hier könnte ich mir eine Spezialkupplung vorstellen, in die im Schaft hinten ein kleiner Bolzen eingepresst wird, dieser wird dann von einer Feder gezogen.
Dabei bleibt dann die Steuerkurve der KKK wie sie ist.
Einen solchen Rüstsatz könnte ja MBW anbieten, am Besten noch mit Bremsschläuchen, also ähnlich wie Hübners Zurüstsatz für die Pufferbohle.

Ich werde erst einmal nur eine festgesetzte Schraubkupplung einsetzen, die durch einen Stift gehalten wird, das ist zwar nicht optimal wegen fehlender Federung,
hilft aber erst mal weiter.

Entgleisungsprobleme konnte ich bisher nicht feststellen, richtig testen kann ich aber erst, wenn die Schraubkupplungen montiert sind.

Das Radsatzinnenmass bei mir: 39,9 mm bei beiden Achsen.



Grundsätzlich gesehen sind diese Wagons aber eine tolle Bereicherung in Spur1.
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (11. Oktober 2015, 09:40)


  • »MBW-1zu32« ist ein verifizierter Benutzer
  • »MBW-1zu32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:32

Macht nichts kaputt

Guten Morgen, nichts kaputt machen, wir konstruieren gerade eine Schraubkupplung die genau dort hinein passt. Jeder bekommt zwei pro Wagen zugesandt, der uns eine Mail mit dem Kaufbeleg in Kopie zusendet. Die Verfügbarkeit werden wir hier und im MBW Forum bekannt geben. Bis bald.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 494

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:54

Schraubenkupplung

Hallo Herr Elze,

und wenn Sie schon an einer passenden Schraubenkupplung dran sind, bitte gleich eine Hakenlasche mit dazu. Meine Bestände sind nämlich langsam aufgebraucht.

Vielen Dank im Vorraus.

Beste Grüße
Martin

14

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:10

Hallo Martin,

gibt es bei Dingler oder Lokladen Lippert für 0,98 € / Stück im 20er Beutel.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

15

Sonntag, 11. Oktober 2015, 14:58

Hallo Glmhs 50 - Fahrer,

mein Henkel-Wagen ist auch gestern eingetroffen und ich kann zum Teil die bisher gemachten Aussagen bestätigen.
Aber ohne Wenn und Aber, Preis-Leistung passt!

Muss bei diesem Persil - Wagen nicht hinter der Wagennummer ein "p" geführt werden, nicht wegen Persil sonder wegen privat ;) .

Und hier eine Bitte, hat jemand vom Glmhs 50 eine Zeichnung oder ein Foto wie dieser Wagen nun wirklich von unten (Bremsanlage, Träger.....) aussieht bzw. einen Hinweis. In den Carstens-Büchern habe ich da nichts gefunden.

Bis dann,
Burkhard

16

Sonntag, 11. Oktober 2015, 16:01

Hallo Burki,

da wende Dich doch mal an Alstom Salzgitter (ehemals Linke Hoffmann Busch LHB) Archiv.
Mit etwas Glück hilft man Dir da und kann Dir eine Kopie vermachen.

Am besten über die Pressestelle.

Viele Grüße
Peter
Peter

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 494

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. Oktober 2015, 16:29

Hakenlaschen

Hallo Peter,

vielen Dank für den Hinweis zur aktuellen Bezugsquelle für Hakenlaschen.

Nach der Ära Hübner habe ich meine Hakenlaschen bei Neumann-Modellbahntechnik bezogen. Aber Herr Neumann hat ja mittlerweile ebenfalls seinen Laden zugesperrt.
Also ziehen wir mal wieder ein Häuschen weiter und werden jetzt halt mal zu Dingler/ Lokladen Lippert wechseln.

Grüße
Martin

18

Sonntag, 11. Oktober 2015, 16:43

....danke Peter, Du bist ein Schatz ;)

Bis dann,
Burkhard

19

Sonntag, 11. Oktober 2015, 20:52

Hallo zusammen!!
Ich konnte gestern auch meinen Gos in Empfang nehmen!! Ein sehr schönes und gelungenes Modell, freue mich schon sehr auf die weiteren Waggons, die ich bestellt habe! Das einzige was mich etwas stört, ist der sehr starke Plastikgeruch des Wagens!
Schönen Abend Euch
Nils

20

Sonntag, 11. Oktober 2015, 21:19

...nun ja,....

Das einzige was mich etwas stört, ist der sehr starke Plastikgeruch des Wagens!

...habe auch einen solchen Wagen,...der riecht nicht !....,

...aber andererseits:,... daß er nach "Plastik" riecht,...ist doch so verwunderlich auch wieder nicht...,

...denn nach Lavendel oder gar Messing kann er ja nicht ausdünsten... ;) ...
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

Ähnliche Themen