Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Akku-Blitz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Akku-Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Göppingen

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. August 2015, 21:28

Neue Rangierkupplung RK 900 für Märklin/Hübner Köf III

Hallo Köf III - Fans,
ich habe für die Märklin/ Hübner Köf III einen Zurüstsatz für eine vorbildgetreue RK 900 entwickelt.
Die Kupplung besteht aus präzisen und fein detaillierten Messing-Gußteilen und kann leicht gegen die vorhandene Kupplung ausgetauscht werden.
Die neue RK 900 ist voll funktionsfähig und wertet die Köf III optisch deutlich auf.
Der Zurüstsatz ist sofort lieferbar und kostet 49,- € (2 Stück, einschl. ausführlicher Einbauanleitung).

Eine umgebaute Lok wird beim Spur 1 - Treffen in Heilbronn auf dem Stand von Studio 95 - Modellbau zu sehen sein.

Weitere Informationen und Bestellung über www.modellbau-weihe.de.
Momentan ist die Kupplung dort noch nicht präsent, die Homepage wird in Kürze aktualisiert.

Viele Grüße
Klaus Weihe
»Akku-Blitz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7434 (800x600).jpg
  • IMG_7435 (800x600).jpg
  • IMG_7440 (800x600).jpg
  • IMG_7441 (800x600).jpg
  • IMG_7443 (800x600).jpg
  • IMG_7448 (800x600).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Akku-Blitz« (24. August 2015, 22:17)


Beiträge: 1 213

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2015, 22:02

Hallo Klaus,

richtig Klasse!!! Sieht viel besser aus als die bisherige Kupplung.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Beiträge: 223

Wohnort: Bremen

Beruf: Schiffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. August 2015, 15:29

Neue Rangierkupplung

Perfekte Sache genau das richtige zum Aufrüsten meiner Rangierloks.
Bin gespannt was da noch so im Spur 1 Segment kommt.
Gruss
Sven

4

Dienstag, 25. August 2015, 20:02

Hallo Herr Weihe,

gefällt mir auch sehr gut. Tolle Umsetzung, um seine Köf aufzuwerten.

Gruß Erwin Scholzen

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. August 2015, 20:44

Hallo Herr Weihe,

Einfach Wunderbar! Jetzt muß ich wieder eine Köf kaufen, da ich alle Hü. Kupplungen ausgebaut habe ;)
Ihr Spur 0 Kit steht bei mir immer noch (fast fertig) im schrank....nachdem ich definitiv für Spur 1 gewählt habe, fehlt mir leider die Lust.


Ach ja, die verschiedene Messing Funkantennen wünsche ich mich auch in 1 ..nur so ein Tipp....

Michiel / Becasse
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »becasse« (25. August 2015, 20:54)


  • »Dirk Neumann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 421

Wohnort: Kreis Alzey-Worms

Beruf: IT´ler und nebenberuflicher Entwickler, Konstrukteur und Geschäftsführer.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. August 2015, 08:29

Hallo Michiel,

es gibt schon verschiedene Antennen.
Schau mal bei mir im Shop.
Zwar nicht aus Messing aber es gibt sie.
Muss es denn immer Messing sein? ?(

Gruß
Dirk
Ich fahre Epoche 5+6.
Und das ist auch gut so.
Manchmal schweife ich zur Epoche 4 ab.

Mitglied der IG Spur 1 Module Rhein-Neckar

www.neumann-modellbahntechnik.eu

  • »Akku-Blitz« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Akku-Blitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Göppingen

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. August 2015, 20:52

Rangierkupplung RK 900 auch für die V 90 von KM 1

Ich möchte die RK 900 auch für die V 90 von KM 1 anpassen, wenigstens für die "Einfachausführung" mit darunterliegender Märklin-Kupplung.
Leider habe ich keine Lok um die Anschlußmaße festzustellen.
Wer kann mir hierbei behilflich sein?
Über entsprechende Kontakte, vielleicht in Heilbronn, würde ich mich freuen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache:
Ich betreibe keinen Internetshop.
Bestellungen sind formlos über das Kontaktformular auf www.modellbau-weihe.de oder telefonisch möglich.
Grüße
Klaus

8

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 10:06

Pimp my Köf

Hallo,
erstmal vielen Dank an Akku-Blitz für diese hervorragend gestaltete Rangierkupplung aus Messingfeinguß für die Köf III von Hübner.
Ich habe sie an meiner Köf eingebaut und bin begeistert von der präzisen Ausführung und optischer Aufwertung.
Entgegen der Montageanleitung habe ich die Senkkopfschrauben nicht gekürzt!
Dafür habe ich nach entfernen der Hübner-Kupplungen die Senkkopfschrauben noch mal bis zum Anschlag rein geschraubt, damit sie eine Druckstelle markieren.
Diese habe ich dann mit einem 1mm Bohrer ca. 2mm tief vorgebohrt und anschließend mit 2mm aufgebohrt. Somit läßt sich alles einwandfrei befestigen.
Der Messingniet muß noch gekürzt werden. Ansonsten ist es eine schöne Wochenendbastelei ohne besondere Schwierigkeiten.
Unten habe ich ein paar Bilder von meiner Umbauaktion angehängt.

Grüße
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxvolker« (30. Dezember 2015, 10:18)


9

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 20:22

Hallo Holger,

auch ich habe gestern und heute eine KöfIII auf diese Kupplungen umgebaut, und bin genauso begeistert wie Du.
Bei meiner Lok fehlen noch die Hydraulikleitungen, kommt aber noch nach ausgiebigen Fahr- und Kuppeltests.
Und der zweite Satz für die blau-beige-farbene liegt noch bereit...
»Oliver« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2015-12-30 20.11.36.jpg
  • 2015-12-30 20.09.29.jpg
  • 2015-12-30 20.10.22.jpg
  • 2015-12-30 20.07.46.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

10

Samstag, 2. Januar 2016, 12:36

Verschlauchte Hydraulikkupplung

Hallo Oliver,

ich habe meine Klaus Weihe - Hydraulikkupplung mit Schläuchen versehen.
Das macht optisch nochmals einen Sprung nach vorn.

Ich wünsche ein gesundes neues Jahr 2016.
Burkhard
»Burki« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpeg
  • image.jpeg
ICH FAHRE EPOCHE 3 (1953 - 1963)

11

Mittwoch, 6. Januar 2016, 19:32

Hallo Forum,

nun ist auch die blau-beigefarbene Märklin BR335 umgerüstet, mit Hydraulikschläuchen, Kettchen und Hebeln ... Bilder folgen vermutlich nach dem Stammtisch Ruhr.

Bei der Märklin-Version der Köf3 sind übrigens andere Schrauben verwendet worden, M1,8 mit flachem Kopf statt M1,4 mit Senkkopf.
Hier brauchen die Schrauben nicht gekürzt werden, dafür müssen die Löcher im Gegenhalter aufgebohrt werden.

An Stelle der Madenschrauben habe ich M2x4 Schrauben mit flachem Kopf verwendet, und diese von der Rückseite her montiert, fällt noch ein wenig weniger auf.
Schöne Grüße vom Oliver.

12

Mittwoch, 6. Januar 2016, 19:56

Hallöle,

Interessant :thumbup:

Ich besitze die Köf III von Märklin, jedoch ist die Rangierkupplung nicht so wirklich optimal für die Hacken Kupplung. Ich kann die Lok nicht ohne weiteres an meine Güterwagons anhängen, ohne deren Hacken etwas raus zu ziehen.

Kann man die Rangierkupplung vom Modellbau-Weihe auch ohne weiteres an der Märklin Köf 3 BR 335 montieren weil ich hier nur Hübner sehe?


~LG Fabi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabi_995« (6. Januar 2016, 20:09)


  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 870

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:20

Hallo,
Da es sich bei dem Märklinmodell ja um das ehemalige Hübnermodell handelt, sollte dies kein Problem darstellen

Gruß Andreas

14

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:28

Hallo Fabi,

Herzlich Willkommen!

Meine blau-beige 335 ist die "55333" von Märklin.
Habe doch mal schnell ein paar Bilder gemacht.


Zu Deinem Problem, es kommt sehr auf die Wagen an, ob da eben Platz über dem Kupplungskopf des Wagens ist oder eben nicht.
Konstruktiv ist die Haltestange bei der Hübner-/ Märklin Rangierkupplung weiter hinten, das Kupplungsmaul ragt also weit vor.
Das ist bei der RK900 von Klaus Weihe anders, da ist die Haltestange weit vorne.

Habe mal schnell doch ein paar Bilder gemacht:
»Oliver« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016-01-06 20.11.58.jpg
  • 2016-01-06 20.12.31.jpg
  • 2016-01-06 20.12.46.jpg
  • 2016-01-06 20.12.59.jpg
  • 2016-01-06 20.13.34.jpg
  • 2016-01-06 20.14.17.jpg
  • 2016-01-06 20.14.27.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

15

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:43

Haha, super :thumbup:

Das Problem besteht auf jeden Fall mit den KM1 Kohle/Schlackewagen bzw. dem Klappdeckelwagen.


Wie ich das sehe, muss man die Rangierkupplungen selbst bemalen?

16

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:56

Wie ich das sehe, muss man die Rangierkupplungen selbst bemalen?


Ja, das ist so.

Da ich mit Farbe aber gar nicht umgehen kann, und meine KöfIII beide vom Michiel Stolp/ becasse gealtert wurden, habe ich ihn überredet gehabt, mir die Einzelteile passend zu lackieren und gleich zu altern.
So brauchte ich nur noch einbauen...

Klappdeckelwagen und Schlackewagen habe ich gerade ausprobiert, völlig problemlos, auch jeweils auf der Bühnenseite.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 870

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Januar 2016, 23:34

Wird Zeit, dass ich endlich nach Hause komme und mir das mal in Ruhe anschaue...

Gruß Andreas

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 574

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. Januar 2016, 08:15

Moin,

@ Olli; Deine 335 sieht jetzt supi aus, und ich?? Meine ist sogar noch nicht patiniert!!

Jetzt einige Erfahrungen/ Tipps meinerseits.....

Fangen wir an mit das bohren der Löcher für die Aufnahme der Schläuche.

Jetzt was das lackieren der Kupplungen angeht, einige Tipps. Da gelb eine schlecht deckende Farbe ist, und da die Kupplung sehr stark beansprucht wird, soll mit einer Grundierung mit Weiße Primer ( Tamiya ist die beste!), dann mit ein Seidenmatten Gelb das ganze lackieren. Nachdem alles gut getrocknet ist, die Zylinder in Silber, und die Hebel in Signalrot.

Vallejo Wash für eine Leichte Patinierung ist sehr empfehlenswert! Viel Erfolg!

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

19

Donnerstag, 7. Januar 2016, 09:33

Meine ist sogar noch nicht patiniert!!
Meine steht auch noch in den Farben da, wie ich sie ausgepackt hab. Nur etwas staubig :whistling:
Hab nur 0 Erfahrung, wie man sowas macht.

Btw. Meine Lok wartet auch noch auf eine Reparatur. Der Stecker zwischen Führerhaus und Lok ist Put, bzw. die Streben vom Männchen sind verbogen / eingedrückt... Da hat nicht zufällig jemand ne Idee? ^^

20

Donnerstag, 7. Januar 2016, 10:19

Hallo Fabi,

...Fotos sind meist hilfreich...

Du kannst die Pins normalerweise von unten wieder zurückdrücken.
Schöne Grüße vom Oliver.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher