Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 19. Juli 2015, 14:45

Bravo Gerald, das sehen die anderen nicht so. Ich denke das Preis Leistungsverhälniss von KM1 ist echt super. Viel Nörgeln da lieber daß wieder eine Niete zu flach ist. Ja Ihr Spur 1er spinnt Ihr denn? Natürlich muß man alles bezahlen, aber was kriegt Ihr den bei den Mitbewerbern für das Geld?

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 19. Juli 2015, 17:04

V60 und mehr

Hallo,

Da ich mir ja eine V60 bestellt habe(war meine erste Lok auf der ich 1974 die Fahrprüfung gemacht habe.),musste ich natürlich das Handmuster sehen.
Einfach toll.Habe mit meinem Uralthandy ein paar Bilder von der Inneneinrichtung des Führerstandes gemacht.
So eine Detaillierung zu einem solchen Preis!!! seht selber.












Und dann noch die Belüftungs,bzw Heizdüsen fürdieStirnfenster.Dann noch die richtig griptten Gläser in V-Form der Stirnlampen.

Ich freue mich auf das Modell.

Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (19. Juli 2015, 19:00)


23

Sonntag, 19. Juli 2015, 17:24

ein Märchen.....

....es war einmal ein König ,der wollte dem Volke Gutes tun, weil durch Dürre ein wichtiges Getreide

fehlte.

---aus einem fernen Reiche kam das Angebot, dieses Korn zu liefern, wenn "Anpflanzungsarbeiten"

mit übernommen werden.

...das Ganze wurde vereinbart, und der König kündigte seinem Volke das Getreide an.

...gegen alle Erwartungen kam der Handel am Ende nicht zustande, da letztlich die Anforderungen

des Königs oder des fernen Reiches nicht zu erfüllen waren... niemand weiß es bis heute genau.

...da kam ein Kaiser, der das bereits fast gereifte Korn mit weiteren eigenen Anstrengungen doch

dem Volke anbot.

..am Ende waren dann alle glücklich, der König daß es für ihn unbeschadet ausging, obwohl er es gut

meinte, der Kaiser, daß er dem Volke dieses Korn doch noch liefern konnte, und das ferne Reich, daß der Anbau

nicht umsonst war und verrottete.

...und das Volk, daß es nun das Korn etwas später, aber noch ausgereifter bekam.



...und wenn sie alle nicht gestorben sind, dann sind sie noch heute Spur 1 Bahner ;) ...
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 991

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 19. Juli 2015, 18:08

:thumbup:

Gruss Andreas

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 591

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:17

Hallo,

die V60 sieht gut aus, dass muss man KM1 lassen.

Das das RH Projekt aufgeriffen wird ist klares kaufmannisches Handwerk. Somit ist jedoch klar, die BR 55 kommt nur nicht von RH, sonder von KM1.
Ob man jedoch eine Servogesteuerte Klappe vor der Feuerbüchse braucht ist jedem überlassen. Ich persönlich bräuchte es nicht.

@ Einsenspiegel
Ob der König ungeschadet aus der Sache gekommen ist, mag man bezweifeln !

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedyxp« (19. Juli 2015, 19:37)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:42

Br 55

Hallo,

Ich darf andieWorte erinnern,beim Rollout damals in Heilbronn.Unglaubliches Preisleistungsverhältnis,die Detaillierung setzt Masstäbe usw.

Nun die Lok passt leider nicht in mein Beuteschema.obwohl sie in vielen Teilen von Km1 durchkonstruiert wurde,wie Zylinderdampf/servogesteuerte Feuertüre,verschiedene Führerhausdächer usw.
Deshalb sollten wir auf die Leistungsbeschreibung von Km1 warten und dann können wir ja vergleichen.
Natürlich sollten die Interessenten dann sich schnell entscheiden,denn es werden ja nur 300 Stück in 14 Varianten angeboten.Teilweise unter 10 Stück pro Variante.

Was nun die Verbesserungen bzw neuen Highlights angeht,so hat doch bis jetzt jedes Modell bei Km1 eine Steigerung erfahren.


»
Wer aufhört, besser zu
werden, hat aufgehört, gut zu
sein.


(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)
«






@Einsenspiegel:

Zwei Dinge bleiben wohl dem König:
Ein Stück Korn und die Erfahrung.

Gruss Wolfgang

Beiträge: 198

Wohnort: Uslar

Beruf: Forstwirt in einem Wildpark

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 19. Juli 2015, 20:10

Hallo, in die Runde !

Irgendwann werde ich wohl auch mal Zeit finden, am Sommerfest
teilzunehmen.
Aber die Flut an Informationen und tollen Fotos von dort, ist wie immer
Überwältigend hier im Forum.
lch gehe davon aus das die V 60 Klasse wird, wie immer in Preis und
Leistung. Habe selber auch eine blaue bestellt.
Bei der V 100 hat sich das warten schließlich auch gelohnt.
MfG Karl - Heinz

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 19. Juli 2015, 20:24

Sommerfest und V60

Hallo Karl Heinz,

Du must Dir einfach mal die Zeit nehmen und zum Sommerfest oder Hausmesse zu kommen.
Das musst Du selber erleben.
Habe Freitag und Samstag nur wohlgelaunte Gesichter gesehen.
Es wäre vermessen zu behaupten,dass es nur an der Verpflegung lag.
Bei der V60 von KM1 hast Du wirklich alles richtig gemacht.

Bei der Arbeit nimmst Du ja auch den Besten(Stihl-Motorsägen)

Gruss Wolfgang
der auch seit 40 Jahren im Wald zum Holzeinschlag nur Stihl Motorsägen hat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (19. Juli 2015, 20:56)


  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 19. Juli 2015, 20:51

Spur1e

Hallo,

Obwohl mich Spur1 e nur am Rande interessiert fand ich die Rollbockumsetzanlage von Normalspur auf 1e(„Habemus Habitat“ )von Martin Knaden sehr gelungen.
Besonders wie die technischen Möglichkeiten zur Automation in räumlicher Enge der Rollböcke umgestzt wurden und funktionieren.Auch die Erkläungen über die Gedankengänge,Rückschäge,Erfolge bei der Umsetzung diese Themas oder auch Vorschläge über eventuelle andere Möglichkeiten zur Umsetzung waren ganz toll und kurzweilig.
Und der verdeckte Schattenbahnhof mit Schiebebühne,der "blind" betrieben werden kann habe ich als Anregung für meine Industrieanlage mitgenommen


Gruss Wolfgang

30

Sonntag, 19. Juli 2015, 20:52

Ergänzung zum Märchen aus Beitrag Nr. 23...,

das von einem unbekannten Geschichtenschreiber um ca. 1900 fortgesetzt wurde:

...nachdem das Getreide dann geliefert wurde, hatten die Bedenkenträger keine Körner mehr bekommen,

denn die Begeisterten hatten es, bei festgelegter Anzahl von Getreidesäcken, zuvor erworben.

...Damals galt: Wer nicht will, der hat schon...

...Heute gilt: wer zu spät kommt...
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 468

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. Juli 2015, 21:51

Hallo zusammen,

ja, die 55.25 (pr G8.1) hat auch mir gut gefallen!

Was aber hier leider immer zu kurz kommt, sind die Dinge jenseits der Fahrzeuge....

Ich habe unweit der 55.25 eine Weiche mit "Stahlschwellenimitation" entdeckt - m.E. nach eine schöne Ergänzung des Gleissortimentes....

Beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

Roland Hesse

unregistriert

32

Montag, 20. Juli 2015, 16:35

Die 55er ansich

gehörte leider nie zu meinen Lieblingsmaschinen - wohl ne uralte Abneigung aus PIKO -Zeiten -

Ich hatte seinerzeit trotzdem Eine beim Rainer H. bestellt ... was schwarzfüßiges - ich glaube ne FRANZOSENBRAUT .

Daher hoffe ich das mein , schön öfter geäußerter WUNSCH nach z.b. SNCF-Varianten- doch mal erhört wird.



Das gilt im Übrigen auch für die BR 44 - eine blechlose schwarz/grüne , vorn mit Pumpen ,hinten ein ÜK-Führerhaus - Das wär war für Papas Sohnemann .

und wenn ich einmal dabei bin ....ne schöne DRost ÖL 44 - die mit den hohen Blechen sollte doch auch den DB-Fans gut gefallen.



meint Roland




Einstweilen muß ich mich halt mit ner Kohlenstaubvariante zu frieden geben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roland Hesse« (20. Juli 2015, 16:41)


Beiträge: 137

Wohnort: Rhein-Neckar-Region

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 21. Juli 2015, 17:20

Ob man jedoch eine Servogesteuerte Klappe vor der Feuerbüchse braucht ist jedem überlassen. Ich persönlich bräuchte es nicht.


Ich sehe das wie speedyxp.
Mir persönlich wäre es wichtiger, dass bei der "Zylinderdampf-Funktion" der Dampfausstoß wie beim Vorbild abwechselnd aus den Ventilen der Zylinderentwässerung - mal vorn, mal hinten - käme.

34

Dienstag, 21. Juli 2015, 20:14

Bestellung

hallo, konnte man die Baureihe 55 beim Sommerfest schon "vor"ordern ?
--viele Grüße, Dieter--

35

Dienstag, 21. Juli 2015, 21:03

hallo, konnte man die Baureihe 55 beim Sommerfest schon "vor"ordern ?

Hallo Dieter,

nein, konnte man nicht.

Grüße, Karl

Beiträge: 198

Wohnort: Uslar

Beruf: Forstwirt in einem Wildpark

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 21. Juli 2015, 22:12

Hallo, in die Runde

Mir wäre eine Servo - gesteuerte Feuertür auch nicht so wichtig.
Es sei denn, ein Servo - gesteuerter Heizer beschickt die offene Luke
noch mit Kohle !
Aber Spaß beiseite : Für mich ist der Führerstand ein verborgener Ort, in
den ich kaum hinein schaue bei der vorbeifahrt einer Dampflok.
Der Gedanke an einer weiterentwicklung von wechselseitig ausströmendem
Zylinderdampf, halte ich auch für Sinnvoller.
MfG Karl - Heinz

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 835

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 22. Juli 2015, 11:20

Feuertür und Heizer

Hallo

gibt es doch

bei der S3/6 von märklin

und einen lokführer der an der umsteuerung dreht

gruss heinz

38

Mittwoch, 22. Juli 2015, 20:46

Hallo zusammen,

Es war ein entspanntes Sommerfest, vor allem weil ich meine Ladies auf der Dachterrasse "abstellen" konnte.



Und obwohl reichlich Wasser die Fassade runterschwappte, gab es keinen Ärger.

Gruß Florian

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 986

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 23. Juli 2015, 23:26

BR 55 und Zylinderdampf

Hallo,

Nun,warum Km1 das 55iger Projekt aufgegriffen hat will ich nicht erörtern.
@ Gery Es kommt nicht nur die Halbwahrheit herüber,sondern die ganze Wahrheit.
Sorry, aber bei Km1 trifft Dein Nachnahme zu,im Gegensatz deinen Berufskollegen.

Dass das ehemalige 55iger Projekt sich zu dem angebenen Preis nicht realisieren liess,war ja schon lange in der Spur1 Szene bekannt.Nun erfährt die Lok ja weitere wichtige Änderungen wie Zylinderdampf/verschiedene Lokdächer (14 Versionen) und mehr.(Ich muss mir mal den alten Ankündigungsflyer reinziehen)

We das ja nicht will,hat ja immer noch die Ausweichmöglichkeit zur Märklinversion.

Was jedoch den wechselseitig auströmenden Zylinderdampf angeht,so hätte ich da ja noch was dazu zu sagen.

Die Zylinderhähne werden geöffnet im Stillstand,wenn die Zylinder mit Dampf vorgewärmt werden um Kondensatbildung zu vermeiden,welche den berüchtigten Wasserschlag verursacht.
Dazu wird die Steuerung auf Mitte gestellt,dass die Zylinder beidseitig mit Dampf versorgt werden.Der Regler wird nur ganz schwach geöffnet.
Die Zylinderhähne werden vorne/hinten und rechts/links von einem Hebel im Führerstand gesteuert.

Bewegt sich nun die Lok,so wir beim ersten Dampfeinströmen nur eine Seite des Zylinders mit Frischampf beaufschlagt und somit strömt nur aus den Zylinderhähnen (vorne oder hinten) Dampf mit dem Druck aus,die vom Regler,den der Lokführer geöffnet hat.Nach der ersten Umdrehung aber tritt nicht nur Frischdampf an den Zylinderhähnen der beaufschlagten Zylinderseite,sondern auch Abdampf auf der Seite die durch den Kolben komprimiert wird und auch aus dem Schornstein austritt.
Das heisst,es tritt bei Fahrt immer an allen Zylinderhähnen gleichzeitig Dampf aus!!!
Einmal ist es Frischdampf und gleichzeitig Abdampf.
Und dass der Abdampf auch mit Druck ausströmt,ist ja wohl am Auspuffschlag nicht zu verleugnen.

Hallo Manfred,das ist aber bei dem Echtdampfmodellen genauso.

Karl Heinz ,leider haben Deine Motorsägen nur einen Zylinder,der einseitig beaufschlagt wird,aber seit neuestem ja auch ein Entlastungsventil.
Hab mal da wahllos ein Video einer Dampflokanfahrt eingefügt:

http://www.bing.com/videos/search?q=0115…046CCF177DF474F

Gruss Wolfgang

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 103

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

40

Freitag, 24. Juli 2015, 14:28

Hallo,

über Sinn und Unsinn gewisser Dinge beim Modell kann man sicherlich trefflich streiten…aber ein befreundeter Modellbahner und ich sind der Meinung bevor es zu öffnende Feuertüren gibt, Achslagerdeckel zu öffnen, Werkzeugkästen zu öffnen etc. sollte man doch endlich großserientaugliche DRG Laternen entwickeln. Die Hella-Laternen sind ja mittlerweile gut, aber die glubschäugigen DRG-Laternen lassen vieles zu wünschen übrig. Nicht jeder will die guten Laternen von mf-pur umbauen. Da die Laternen das Gesicht einer Lok ausmachen und wesentlich für die äußere Erscheinung sind, ist hier dringend Handlungsbedarf bevor die nächsten "Gimmicks" kommen,

meint Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baureihe50« (25. Juli 2015, 07:10)