Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. Juli 2015, 09:32

Hallsensoren für Drehscheibe

Guten Morgen,

nachdem ich nun stolzer Besitzer eine KM1 Drehscheibe bin, stellt sich mir eine entscheidende Frage: benötigt man Hallsensoren um die DS sauber zu steuern oder geht es genauso gut auch ohne ? Und benötigt man dazu einen Digitalen Baustein den es noch gar nicht gibt ?
Wer hat Erfahrung mit dem Thema ?

Vielen Dank und ein schönes sonniges Wochenende

LG Uwe

2

Samstag, 11. Juli 2015, 10:30

Hallo Uwe,

der Hallsensor ist für die KM1 Drehscheibe zum sauberen fahren und bedienen nicht notwendig.

Normalerweise ist ein Hallsensor notwendig wenn die Scheibe eine Gleisvorwahl besitzt.Dazu wird an jedem Gleis ein Magnet benötigt der vom Hallsensor erkannt wird.
Z. B. Eingabe in die Steuerung fahre zu Gleis 7, Bühne fährt bis dort hin, stoppt und verriegelt. Der Hallsensor nimmt die Magneten an jedem Gleisanschluss zum zählen
der Gleisanschlüsse.
Da die KM1 Scheibe einen Lok Decoder besitzt bin ich mir nicht im klaren darüber wie es diesem Decoder bei zu bringen ist mit dem Hallsensor das Gleis zu erkennen.
Das übersteigt meine elektronischen Kenntnisse. Eventuell hat KM1 da aber eine Nachrüstidee für die irgendwann kommt.

So funktionieren die Drehscheibensteuerungen von Herrn Ratschmeier der für verschiedenste Drehscheiben die Steuerung baut. http://www.railway-lauf.de/index.htm


Aber die KM1 Drehscheibe lässt sich auch sehr feinfühlig manuell Fahren und Verriegeln.


Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Juli 2015, 11:01

Hallo Uwe,
eine Steuerung über Hallsensoren an jedem Gleisanschluss braucht auch eine spezifische Elektronik mit
sehr vielen Eingängen (am Microprozessor) , also wäre pro Hallsensor ein Eingangs PIN erforderlich.

Das funktioniert mit der zur Zeit gelieferten Elektronik mit Loksound- Decoder so nicht.

Es ist ja auch von KM1 als Option beschrieben, da wird wohl noch etwas kommen, nehme ich an.
MfG. Berthold

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 613

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Juli 2015, 12:02

Hallo,

der Decoder von Lokführer Lukas und der o.g. Nachbau sind in der Lage mit Hallsensoren umzugehen. Wie oben schon beschrieben ist das mit einen Loksounddecoder nicht möglich.

Somit bleibt KM1 Drehscheibenbesitzer z.Z. nur die Möglichkeit manuell zu steuern, was auch seinen Reiz hat, da man dann nicht nur Lokführer und Weichensteller, sonder auch Drehscheibenbediener ist, was den Spielwert ja erhöht. (meine das Positv, da ich gerne so viel wie möglich selbst schalten und bedienen will)

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedyxp« (12. Juli 2015, 09:23)


5

Samstag, 11. Juli 2015, 13:16

Hallo Marc,

was meinst Du mit "o. g. Nachbau"?

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

  • »Lokführer-Lukas« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 310

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Juli 2015, 13:40

Liebe Drehscheibenfreunde

der Drehscheiben Decoder den wir anbieten ist speziell dafür entwickelt worden. Das hat natürlich sehr viel Arbeit gemacht und zahllose Stunden gekostet. Dafür bekommen unsere Kunden jetzt aber auch eine Steuerung die vieles mehr kann. Natürlich kann der Modellbahner mit unserem Decoder auch nur "ein Gleis nach Rechts" oder "ein Gleis nach Links" drehen das ist ja klar.
Es gibt aber soviel mehr:

Einen kurzen Überblick dazu sieht man hier
https://www.youtube.com/user/LokfuehrerLukas


Auf dem 3. Video der "Direct-Control" ist das sehr schön zu sehen.
Übrigens ist die ganze "Direct-Control" eine Konsequenz unserer Entwicklung. Diese war von Anfang an als modulares System konzipiert. So ergeben sich für den Kunden die Möglichkeiten, unsere Steuerung als Bausteine zu kaufen und nach und nach einzubauen. Der auch ggf nachzurüsten.
Die Grundkomponenten bleiben dabei immer erhalten. Auch die Möglichkeit der Software-Updates sind nat. gegeben.

Alle Modelle die wir jetzt ausliefern haben übrigens noch eine Neuheit:
Wenn Sie ein Sound-Modul mit dazu bestellen freuen Sie sich über die Sprach-Ausgabe! Unsere Drehscheibe dürfte die einzige auf dem Markt sein die Ihnen akustisch bestätigt wenn sie sich selbst programmiert.
Übrigens auch wieder ein Feature das Sie woanders vielleicht vergeblich suchen. "Nachbauten" gibt es davon Gottseidank noch nicht.

Wer sich mehr mit unserer Technik befassen möchte dem sende ich gern Informationsmaterial zu. So gibt es zB eine Bedienungsanleitung als PDF, Einbauhinweise für unsere Modelle und Maßskizzen.

Wir sind immer für Sie da!

Freundliche Grüße vom "Lokführer-Lukas"

Helmut Schürr
www.lokfuehrer-lukas.de
»Lokführer-Lukas« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030114-1200.jpg
  • _2156112-1200.jpg

7

Samstag, 11. Juli 2015, 14:40

Oder man schaut hier,

http://www.railway-lauf.de/DRS-DEC-SP1.htm

Herr Ratschmeier bietet diese sogar zum Selbstbau / Nachbau für die Private Verwendung an,

http://www.railway-lauf.de/pdf-documents…DRS-DEC-SP1.pdf

Das heißt diese Steuerung ist für jede Drehscheibe einsetzbar wenn an bestehenden Scheiben etwas umgebaut
wird, bzw. die Drehscheibe selbst gebaut wird.
Das Unterbringen von der Steuerung in der Bühne ist Voraussetzung, und das Platzieren eines mehrfach
Ringschleifers am Königsstuhl ist Notwendig.
Die Bühne kann mit Handelsüblichen Pilskontakten ausgerüstet werden.
Des weiteren kann die Steuerung auch das Soundmodul ansteuern, und auch die Steuerung der Sperrsignale
ausführen.

Die Steuerung ist dann gut mit der Intellibox oder noch komfortabler mit der ECOS zu steuern. Warum ist die ECOS
Komfortabler?, es gibt auf der ECOS das Drehscheibensymbol. Die Drehscheibe liest sich selbstständig auf der
ECOS ein und gibt das Bild der Drehscheibe dann wieder. So sieht man auch aus der Ferne wo die Bühne steht.
Eine Kabellose Fernbedienung ist mit dem Zubehör der IB und der ECOS sicher auch möglich.


Wen es interessiert, und wer seine Drehscheibe automatisieren möchte, der stöbert einmal durch die Seite
von Herrn Ratschmeier.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

8

Samstag, 11. Juli 2015, 21:49

Herr Ratschmeier bietet diese sogar zum Selbstbau / Nachbau für die Private Verwendung an,
Hallo Leute

Allerdings ist die Seite von Hr. Ratschmeier nicht aktuell und wird auch nicht mehr gepflegt.Der schaltplan ist auch nicht mehr aktuell.Kernstück ist ein Prozessor mit einen Programm,dass Hr. Ratschmeier geschrieben hat.In der Teileliste steht zwar drin ,dass man den Chip anfordern kann,trotzdem würde ich vom Nachbau abraten.Selbst wenn man einen Chip bekommt und alles korrekt aufbauen kann,hat man immer noch keinen Sound.Da sind andere Lösungen einfacher zu realisieren.

Gruß
Roman
TOP454

Beiträge: 2 171

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Juli 2015, 23:18

Hallo,
es gibt viele Wege nach Rom.
hier ist die Elektronik so konstruiert, dass die Hallsensoren in der Bühne sind und die Magnete am Grubenrand.
Durch unterschiedliche Höhen der Sensoren ist eine Kodierung möglich (erstes Gleis)
Aber eine Nachbaulösung wie hier sollte natürlich auch die Firmware für den Atmel Microprozessor bereitstellen.
Zumindest sollte der programmierte Prozessor und die Platine zu bekommen sein.



Ich hatte das ganz anders gelöst über Schrittmotor- Ansteuerung:


Drehscheibe digitalisieren

Zum Sound, hier sind die Lokdecoder klar im Vorteil, aber man kann auch kleine, preiswerte Soundbausteine (z.B. von ELV) zusätzlich einbauen.
MfG. Berthold

10

Sonntag, 12. Juli 2015, 00:11

Hallo Berthold,

ich habe den Prozessor von Herrn Ratschmeier bekommen, und sehr viel Unterstützung.

Aber wie Du schon schreibst, es gibt viele Wege.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 613

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. Juli 2015, 09:30

Hallo,

hatte aktuell Herr R. mal aus Interesse angeschrieben und um ein paar mehr Infos zum Decoder gebeten.
Jedoch habe ich bis heute ca. 3 Wochen her keine Infos bekommen.

Anzumerken sei jedoch, das Herr R. nur Pläne und Teile Listen zur Verfügung stellt und keine fertigen Decoder.

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

  • »Lokführer-Lukas« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 310

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Juli 2015, 11:58

Sehr geehrte Modellbahnfreunde

und Decoder-Interessierte. Ich freue mich über das grosse Interesse an diesem unserem Decoder. Wie ich schon geschrieben habe wurde unser Decoder über Jahre hinaus in enger Zusammenarbeit zwischen Herrn D.R. und mir gemeinsam entwickelt und verbessert. Aus diesem Grunde fühle ich mich auch verpflichtet darauf hinweisen das der auf "Railway" angesprochene Decoder NICHT mehr dem aktuellen Stand entspricht: Um es klar zu sagen: Es sind keine Teile mehr dafür erhältlich, keine Bestückung-Platine, keine Ring-Platine und keine Software. Es handelt sich bei dem abgebildeten Modell um unsere erste Version, die 2013 mit der V4 Elektronik abgelöst wurde.

Der Vorteil der V4 Elektronik besteht in einem komplett neuen Platinen Layout, neuen Bauteilen, anderen Steckern und Anschlüssen, Anschlüssen für das digitale Soundmodul, der neuen Ringplatine, der Anschlussmöglichkeit für die Direct-Control uns vielem mehr.

Ich möchte also allen Interessierten empfehlen sich ausschliesslich an der neuen Version zu orientieren. Diese ist ausschliesslich bei mir im Web-Shop unter www.lokfuehrer-Lukas erhältlich. Herr Rausschmeißer liefert keine Bauteile, keine Anleitungen und keine Software aus!
Als Kunde beim Lokführer-Lukas bekommen Sie alle Beratung, den Update-Service und alles was Sie brauchen um mit dieser hoch komfortablen Steuerung zu fahren.

Vielleicht noch etwas zur Geschichte:
Herr D.R. hat diesen Decoder in zahllosen Stunden entwickelt. Dieser Decoder stellt mit seinen Komponenten ein ausgereiftes System dar, das in perfekter Weise die Steuerung einer Drehscheibe erlaubt. Es ist Herrn D.R. gelungen diese Anforderungen immer weiter zu erfüllen und darüber hinaus noch Neuheiten zu entwickeln die Sie sonst nirgends finden. Das zeigt sich zB bei der Programmierung: Während der Kunde woanders noch CV Werte mühevoll eintippen muss programmiert sich unser Decoder von selbst! Oder die neue Sprachausgabe: Wenn Sie zum Gleis 1 Fahren ertönt die Stimme aus dem Lautsprecher der Drehscheibe. Ebenso sagt sie Ihnen das sie jetzt eine Parametrierung (Automatische Gleiserkennung) durchführt.
Wo bekommen Sie das sonst?

Wir bieten Ihnen dabei ein komplettes System an, das speziell für Drehscheiben entwickelt wurde. Es ist dabei bewusst kein einfacher Weg gegangen worden einen LokDecoder umzubauen. Herr D.R. hat sich für die aufwendige Lösung der Eigenentwicklung entschieden, nicht weil sie billiger ist sondern weil sie besser ist. Dieser Decoder wird seit 3 Jahren in enger Zusammenarbeit mit dem Lokführer weiter entwickelt. Diese enge Zusammenarbeit trägt die Früchte die Sie geniessen mit einem Decoder System von uns.

Freuen Sie sich also mit uns über eine perfekte Zusammenarbeit! Über wunderschöne Drehscheiben und die vielleicht beste Steuerung dazu auf dem Markt!
Wenn Sie Fragen haben, wir sind immer für Sie da!

Ein schönes Wochenende wünscht Ihr

Helmut Schürr
www.lokfuehrer-lukas.de
»Lokführer-Lukas« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030114-1200.jpg
  • _2156112-1200.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lokführer-Lukas« (13. Juli 2015, 09:13)


13

Sonntag, 12. Juli 2015, 12:57

Hallo zusammen,

erst mal danke für die Aufklärung. Ich werde erst mal "von Hand" steuern. Das scheint ja nicht schwierig zu sein. Als Mann ist man ja so wie so nicht Multitasking fähig. . . . :P :D

Gruss Uwe

Beiträge: 122

Wohnort: Dieverbrug, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 14:46

Drehscheibe Platine aus die Niederlande

Hallo Uwe und alle anderen,

Es gibt auch eine sehr guten Platine in die Niederlande, der von 48 Hall-sensoren angesteuert werd. Die Magnete befindet sich unter den Brücke. Das Totaal ist geeignet für die Drehscheiben von Roco, Trix und Marklin. Ich habe diese Platine mit sehr viel Erfolg gebraucht auf eine H0-anlage und denke darüber nach diese auch für meine spur 1 Anlage zu gebrauchen. In die nächste Monaten kommen Sie auch mit eine Ansteuerung für eine Drehscheibe mit Stufenmotor.
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

15

Sonntag, 6. Dezember 2015, 09:49

Hallo Uwe und alle anderen,

Es gibt auch eine sehr guten Platine in die Niederlande, der von 48 Hall-sensoren angesteuert werd. Die Magnete befindet sich unter den Brücke. Das Totaal ist geeignet für die Drehscheiben von Roco, Trix und Marklin. Ich habe diese Platine mit sehr viel Erfolg gebraucht auf eine H0-anlage und denke darüber nach diese auch für meine spur 1 Anlage zu gebrauchen. In die nächste Monaten kommen Sie auch mit eine Ansteuerung für eine Drehscheibe mit Stufenmotor.


Hallo Bert,

hast Du eventuell mal einen Link für diese Platine ?
Gruß
Ralf

Beiträge: 122

Wohnort: Dieverbrug, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Dezember 2015, 19:46

Drehscheibesteuerung aus der Niederlande.

Hallo leute,

Der Ansteuerung aus der Niederlande ist von PiCommIT aus Zwolle. Sie auch

Zitat


Die platine werkt sehr gut mit verschiedene Programme, wie iTrain. Die Platine ist geëigend fur Fleischmann/Marklin und ROCO Drehscheibe in H0, aber ich kann mich gut vorstellen, das es auch gut fur Spur 1 wirkt. Die letzte Platine wirkt auch mit andere Drehscheibe. Alles ist naechste Samstag zu sehen im Houten, Mitten-Niederlande auf Houten Digitaal.
Personlich habe ich viel Erfahrung mit der Fleischmann Drehscheibe und iTrain. Auf einige Boerse hat es probleemloos functioniert. Jetzt bin ich auch auf Spur 1 ungezogen und habe eine Drehscheibe von Besig. Diese Letzte habe ich leider noch nicht im Betrieb.

Gruesse,
Bert
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen