Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Mai 2015, 18:28

Vorbild

Hallo,

Bei der Suche nach Vorbildern für einen etwas exotischeren Prellbock bin ich auf die Seite „Walzzeichen“ gestoßen. Puristen, finden hier alles, was man zur Individualisierung seiner Gleise braucht.

Noch faszinierender ist, was hier an Material „rund um die Bahn“ zusammengetragen wurde. Mit diesem Detailreichtum und der Fülle an Vorbildfotos ist es eine wahre Fundgrube für Modellbauer und Bahnnostalgiker. Schaut selbst.

http://www.walzzeichen.de/

Grüße
Hermann Schnetzler

Noch Beispiele gefällig?
»hermannschnetzler« hat folgende Bilder angehängt:
  • 03.jpg
  • 02.jpg
  • 01.jpg
  • 04.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermannschnetzler« (11. Mai 2015, 18:38)


  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 682

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Mai 2015, 19:21

Vorbild

Hallo Hermann Schnetzler ,

das Foto in Bild 1 ist kein Prellbock !

Es handelt sich um eine Beidrückanlage für verrutschte Holzladungen vorzugsweise am Fuße von relativ steilen Hauptbahnen - Rangierbahnhöfe .
Beim scharfen Bremsen können die Ladungen ; Schnitt oder Stammholz ; auf den offenen Plattformwagen verrutschen , schlechtestenfalls bis über die stirnseitigen Bordwände hinaus .
Die Wagen werden dann ausrangiert und die Ladung vermittels der Rangierlok wieder zurechtgerückt . In der Regel ist auch eine Drehscheibe in der Nähe .

Ein weiteres Exemplar dieser Art steht noch im Bahnhof Arnstadt / Thüringen

Schönes Motiv für ein kleines Diorama .

Viele Grüße

Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »kingotti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 240

Wohnort: Kreis MYK

Beruf: Planung DB Cargo

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Mai 2015, 19:43

Auch das 3. Bild ist kein Prellbock ;)

Aber das hat er ja auch nicht behauptet :)

Gruß
Otmar
IG Spur 1 Mittelrhein

4

Montag, 11. Mai 2015, 20:40

"Herr Lehrer, ich weiß was" ;-)

das erste Bild ist sehr wohl ein Prellbock, nur wurde die vertikal bewegbare Schwellenwand, mit der natürlich jegliche Art Güter zurechtgerückt werden können, nach dem letzten Gebrauch nicht mehr in eine ausreichend tiefe Position gebracht daß ein anrollender Wagen mit den Puffern die Schwellen träfe.

@ Herrmann:
Danke für den interessanten Link, die "multifunktionale" Weichenlaterne ist klasse

Gruß
Michael