Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein-Neckar-Region

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

41

Freitag, 10. April 2015, 03:41

Hallo zusammen,

ich hatte mal für die Lollo eine Auftragsbestätigung für 799.- EUR.
Nach einer Reihe von Merkwürdigkeiten habe ich den Auftrag storniert mit der Bitte um Bestätigung meiner Stornierung.
Nun ja - bis heute keine Reaktion des Herstellers.
Jetzt sehe ich auf der neuen Homepage, dass die Maschine V 160 005 Epoche III, Artikel-Nr.: 160005, 1.499,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versand kosten soll. Vielleicht bei genügend Bestellungen weniger? Was werde ich mir dabei wohl denken?

Nun ja - ich jedenfalls weiß, was ich denke.
Schade, ich habe schon immer sehr gerne Unternehmer mit neuen Ideen unterstützt ...
"Tilt!" - so heißt das wohl auf Denglisch.

Trotzdem wünsche ich dem Hersteller viel Erfolg!
Vielleicht kann er doch noch beweisen, dass er es in Spur 1 drauf hat.

42

Freitag, 10. April 2015, 09:15

"Die" Spur1 Daily Soap, einfach köstlich!

Fortsetzung bitte!

Viele Grüße, Peter Kinder

43

Freitag, 10. April 2015, 10:51

Nja, zum Thema "drauf haben" hat Herr Elze ja gezeigt, dass er Spur1 Produkte mit einem tollen Preis- Leistungsverhältnis herstellen kann. Nur im Bezug das Marketing ist mehr als ausbaufähig. Es würde mich für ihn freuen, wenn die Lollo ein Erfolg wird. Aber bis jetzt ist die Resonanz nicht so wirklich rießig. Und ohne bestimmte Händler - ohne die Diskussion wieder aufleben zu lassen - könnte das schwierig werden. Denn nicht alle Spur1 er leben im WWW.

Gruss Uwe



PS: zu was man nicht alles Zeit hat wenn man mit der Nase im Bett liegt. . . .

44

Freitag, 10. April 2015, 11:04

ob ein privater Spur 1er oder Händler ordert, wo liegt dann der Unterschied zur vorgegebenen Stückzahl, verkauft ist verkauft, oder ??????

45

Freitag, 10. April 2015, 11:52

ganz einfach deswegen, ich glaube das eine ganze Reihe von 1ern die Firma MBW überhaupt nicht kennen. Und sie können MBW nur kennen lernen über den ein oder anderen Händler.

46

Freitag, 10. April 2015, 11:58

Hallo,

das kann ich nur bestätigen - in meinem Bekanntenkreis gibt es immer wieder Spur1er die mit dem Internet nicht so grün sind und lieber zum Händler gehen. Bei einer kleinen Vorführung meiner V200 von MBW und der Erklärung welche Firma das ist kam am Schluß doch wieder der Satz "laß doch nochmal die Märklin V200 fahren....."
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

47

Freitag, 10. April 2015, 12:08

zu Antwort 44: ....ich wollte damit sagen: wenn die Menge Einzelverkauf und die Menge über Händler zusammengeführt wird, dürfte es evtl. kein Problem sein die erforderliche Vorgabe eher zu erreichen als

ohne Händler und der Nachlass würde eher zum Tragen kommen. Ist ja sowieso in der Kalkulation eingerechnet.

Roland Hesse

unregistriert

48

Freitag, 10. April 2015, 12:14

Genau

Ich war gestern Abend bei den LEIPZIGERN , welche fleissig das kleine Modultreffen in Schkeuitz aufbauen . Und Tobias hatte meine V 200 mit , welche wir natürlich ausprobieren mussten.


Bei den Leipzigern gibt es den "BERND" , welcher die Lok dort zum ersten Mal sah und vom Preis angenehm überrascht war .... und sofort meinte das ihm das DIng sehr gut gefällt .

"Soeine muß ich mir auch besorgen" ...........

Es gibt tatsächlich ein Heer von SCHLECHTERINFORMIERTEN - und ich glaube das sind nicht WENIGE !

Das nur als belegbares Beispiel , weil so gestern grad passiert .

Grüße Roland

49

Freitag, 10. April 2015, 21:45

... ist zwar nicht "Spur 1" ... aber dennoch ein sehr interessanter Artikel, denke ich.

http://www.mbw-forum.de/t118f24-Beendigu…shop-Lippe.html
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...
... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 183

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

50

Samstag, 11. April 2015, 08:21

Man muss es aber auch von einer anderen Seite sehen

... ist zwar nicht "Spur 1" ... aber dennoch ein sehr interessanter Artikel, denke ich.

http://www.mbw-forum.de/t118f24-Beendigu…shop-Lippe.html


Den Beitrag von Herrn Elze zur Beendigung einer Hersteller-Zusammenarbeit habe ich schon etwas mit Verwunderung gelesen. Das beklagt sich ein Hersteller, dass sein Händler seine UVPs deutlich unterbietet und fleht schon fast um Kundensolidarität- ist ja schön und gut, aber der selbe Hersteller hat auch einst mal eine Lok (V200 in Spur 1) ursprünglich mit einem UVP von 999 Euro festgelegt und dann später einen Vorbestellpreis eingeführt und damit ebenfalls so manchen Hersteller überrascht. Und dann war da noch die Fussball-WM-Aktion mit vier Vorbestelltagen mit einem Preis von 749 Euro und dann gab es für diese Vorbesteller auch noch die Möglichkeit, bei schneller Bezahlung kurz vor der Auslieferung 7 Prozent Skonto zu bekommen -macht einen Endpreis von 696,57 Euro plus Porto.

So mancher Spur-1er hat sich darüber gefreut, aber sicherlich wird sich hierüber auch der eine oder andere Händler gewundert haben. Und jetzt regt sich dieser Hersteller darüber auf, dass sich mal ein Händler erdreistet, die UVPs deutlich zu unterbieten.

Aber dieses Thema kann ja künftig in Spur 1 nicht mehr passieren, weil Herr Elze ja erklärt hat, dass er die Modelle in dieser Spurweite nur noch direkt vermarkten will. Mal sehen, wie es weitergeht.

Ich würde mich durchaus freuen, wenn die Spur 1 weiterhin mehr Herstellervielfalt bieten würde und blicke gespannt auch künftig eventuellen Leih-Testfahrzeugen von MBW für einen Bericht im Eisenbahnmagazin entgegen - bei der V200 hatte allerdings nur ein Fachmagazin das Glück, rechtzeitig zur oder vor der Markteinführung eine Lok testen zu dürfen..

Peter Pernsteiner

51

Samstag, 11. April 2015, 13:31

Hallo Herr Pernsteiger,

Ich lese den Artikel etwas anders als Sie!!

Zwar beschwert sich Herr Elze über die Preise unter UVP, die aber erst durch die Aufkündigung des Geschäftsverhältnisses erwartet werden.

Zitat:
Die Zusammenarbeit mit Modelllbahnshop Lippe ist beendet. Die Begründung
möchten wir nicht öffentlich diskutieren. Die aufgehobene
Zusammenarbeit drückt sich jetzt in weit unter der UvP. angesetzten
Preise aus, die Modellbahnshop Lippe nun für MBW Artikel ansetzt.

Der Grund der Aufkündigung ist hier definitiv nicht erwähnt!!!!

Die Preispolitik bei MBW mag nicht immer plausibel gewesen sein, aber bei Ihrem Beitrag sehe ich mehr die Entäuschung kein Testmodell bekommen zu haben!!

Freundliche Grüße

Norbert Küchen
Allzeit HP 1!

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 183

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

52

Samstag, 11. April 2015, 14:30

Testmodelle und Preispolitik

Hallo Herr Küchen,

sie sollten vielleicht mal checken, in wie vielen Magazinen überhaupt ein echter Fahrbericht zur MBW V200 erschienen ist, obwohl lange vorher angekündigt wurde, dass alle Redaktionen rechtzeitig zur Markteinführung Fahrzeuge testen können - klar, dass man dann etwas enttäuscht ist. Aber wir werden ja sehen, ob irgendwann dann doch mal auch dieser Hersteller Spur 1-Fahrzeuge für Testberichte leihweise verschickt und dann natürlich auch für einen sicheren Rückversand oder für eine Fahrzeugabholung sorgen will. Insofern habe ich einfach nur noch einmal erwähnt, dass ich durchaus nach wie vor auch MBW-Modellen aufgeschlossen entgegen sehe. Alles andere wird sich zeigen - nachdem ich, wie so mancher Kollege auch, vom Modellbahn-Journalismus allein bei weitem nicht leben kann, kann ich aber auch glücklich weiterleben, wenn Hersteller kein Interesse an Tests von ihren Modellen haben.

Und jetzt nochmal zu den Preisen: wenn ein Hersteller bei Beendigung der Geschäftsbeziehungen sein Lager bereinigt, dann sind die Preise ebenso seine Sache, wie der Sonderverkauf von V200.1 ohne Decoder zu Schleuderpreisen, die jegliche vorherigen Händlerkalkulationen beim regulären Modell zunichte machen. Ebenfalls kurios ist, dass Kunden eine Lollo für 799 Euro vorbestellt haben und bezüglich ihrer Bestellung im Nirvana schweben, während gleichzeitig eine neue Bestellaktion zu jetzt ganz anderen Preisen startet. Allerdings steht es mir nicht zu, über die Preispolitik eines Herstellers zu urteilen und deshalb habe ich einfach nur im letzten Satz geschrieben, dass es etwas kurios ist.

Und trotzdem gebe ich jetzt noch einen persönlichen Kommentar ab: das neue Bestellsystem mit rückwärts laufenden Preisen hat durchaus seinen Reiz, denn es scheint wohl endlich auch eine Transparenz zu Bestellmengen zu ermöglichen, weil ja dann wohl jeder Besteller sofort sieht, dass sich der Zähler durch die eigene Bestellung nach unten bewegt. Und so mancher jetzt noch abwartende Besteller wird vielleicht durch den sinkenden Preis später noch ermuntert sein, zu bestellen. Vielleicht kommt ja auf diese Weise die Spur 1-Gemeinde doch noch zu einer erschwinglichen Kollo.

Peter Pernsteiner

  • »MBW Modellbahnen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »MBW Modellbahnen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 422

Wohnort: Mülheim / Ruhr

Beruf: Modellbahnproduzent

  • Nachricht senden

53

Samstag, 11. April 2015, 14:45

Sinkende Preise

Hallo und Guten Tag, ja und derjenige der nun ordert geht auch kein Risiko ein wenn die Uhr noch bei 1.493,00 € steht. Wir werden erst ab 250 Modelle die Lollo produzieren, was dann auch bedeutet das jeder der glaubt zu viel zahlen zu müssen diese Angst nicht haben braucht wenn sie nur 150 Bestellungen erreicht.

Die Aktion mit V 200.1 und was vorher war kann nicht aufrecht erhalten bleiben. Wir sind von ganz anderen Stückzahlen augegangen, die diese Kalkulationen allesamt und im nachhinein zunichte machen.

Wir gehen nun von 200 - 250 Modelle realisierbaren Modellen aus. Alles darüber ist spekulativ. Das war mit der großen Auflage der V 200.1 einfach eine unglückliche Einschätzung das der Markt dies aufnehmen mag. Oder es lag an MBW..... Wir wissen es nicht. Was wir wissen ist das die, die eine V 200.1 von uns besitzen, duchweg als Feedback zu uns, das Modell als gelungen bezeichnen. Vielen Dank

Alles kann nur besser werden.

Mit bestem Gruß
Frank Elze
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-1zu32.de
mbw@1zu32.info

Beiträge: 211

Wohnort: In der schönen Eifel

Beruf: Fluggerätmechaniker

  • Nachricht senden

54

Samstag, 11. April 2015, 18:35

Reiter/Button Güterwagen auf der neuen Seite?

Sehr geehrter Herr Elze,
das alles ist ja soweit schön und gut und das mit der neuen Preisgestaltung haben wir denke ich zumindestens auch so ziemlich verstanden.
Aber wie lange müssen wir noch auf den Reiter "Güterwagen" auf der neuen Seite MBW 1zu32 warten?
Es mag ja in der Vergangenheit vieles nicht so optimal für beide Seiten gelaufen sein aber so langsam wird wohl die Gedult der meisten Vorbesteller überstrapaziert.
Anfang diesen Jahres wurde uns mitgeteilt das die Wagen in Produktion gehen und in ca. 10 Wochen ausgeliefert werden.
Und nun?
Es gibt keinen Button Güterwagen mehr.
Es tut mir leid ich steig da langsam nicht mehr durch.
Schön 2 neue Triebwagen und Diesellok angekündigt und von den Wagen wieder kein Wort.

Nehmen Sie es mir nicht übel aber verstehen kann ich dies nicht mehr.
Wieso bringt man ein Projekt das schon gefühlt ewig angekündigt ist nicht zu ende,liefert es dem Kunden und beginnt dann ein neues Projekt?
Die viel gelobte und ausführlich beschriebene V 200 ist meines Wissens nach den Güterwagen angekündigt gewesen und sie rollt bei vielen Spur1ern auf den Gleisen und zieht ihre Runden.
Die Güterwagen sind wahrscheinlich noch in China und vielleicht schon in Produktion?

Wieso läuft das Ganze im Spur 0 Bereich einfach gefühlt besser oder täusche ich mich da?
Da wird ein Modell angekündigt und in einem überschaubaren Zeitraum ausgeliefert,fertig.

Es wäre sehr nett wenn wir dazu etwas neues erfahren dürften Herr Elze.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Meyer

55

Samstag, 11. April 2015, 19:27

Tja, und wenn wir gerade beim Fragen sind:

Wo bleibt eigentlich die Bocholder?!

Viele Grüße,

Kalle

  • »Dirk Neumann« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 450

Wohnort: Kreis Alzey-Worms

Beruf: IT´ler und nebenberuflicher Entwickler, Konstrukteur und Geschäftsführer.

  • Nachricht senden

56

Samstag, 11. April 2015, 22:31

Tja. Eigentlich sollten sie am oder ab dem 19.3. in China abgenommen werden laut Aussage von Herrn Elze.
Das ist ja auch schon wieder fast 4 Wochen her.
Da gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Die Loks werden mit Esel und Karren nach Deutschland gebracht
oder
2. Mit dem Schiff

Und das 4 Monate nach Bezahlen der Rechnung.

?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
Ich fahre Epoche 5+6.
Und das ist auch gut so.
Manchmal schweife ich zur Epoche 4 ab.

Mitglied der IG Spur 1 Module Rhein-Neckar

www.neumann-modellbahntechnik.eu

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 157

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 16. April 2015, 01:00

Schnappschüsse der schönen Güterwagen auf der IMB Dortmund

Hallo zusammen,
wir durften die Spur 1- Güterwagen-Modelle aus der Vitrine nehmen und haben davon einige Schnappschüsse gemacht. Wunderschöne Wagen, wenn sie denn nur kommen würden ...
Sie haben sogar Kulissen-Führung, welche Wagen in diesem Preissegment haben dies sonst noch?
Wir haben "gebetsmühlenartig" an MBW appelliert, einfach mal eine Startauflage, z. B. für Sinsheim als "Palettten-Verkauf", wie dies andere Hersteller auch schon praktiziert haben, aufzulegen, aber, so unser Eindruck, man hat wohl wegen der hohen Mindestfertigungszahl angesichts der bisherigen Bestellmenge "Bedenken"...
Zudem soll es in naher Zukunft bzgl. der Güterwagen evtl. eine ganz andere Lösung geben, mehr wollte man uns dazu noch nicht sagen.
Aber nun wünsche ich viel Spass beim Betrachten der Schnappschüsse.
Schöne Spur 1 Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

58

Donnerstag, 16. April 2015, 10:22

Hallo zusammen,

die Güterwagen sehen ja echt gut aus.
Ich persönlich würde mich freuen, wenn MBW diese auf dem Markt bringt, da sie für mich eine gute preisliche Alternative zu anderen Herstellern wären.

Gruß, Norman
Das Detail im Detail brauch ich nicht,
Hauptsache ein schönes großes Modell in 1:32

Bei mir fährt die Vorortbahn Wilhelmshaven bald wieder wie ne EINS.

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 626

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 16. April 2015, 13:33

Ich möchte Güterwagen bestellen, weiss aber nicht wie

Auf der MBW-Seite besteht keine Möglichkeit hierzu.

So kann man den Umsatz nicht erhöhen!

Grüße vom bestellwilligen
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

60

Donnerstag, 16. April 2015, 21:53

Hallo Einser!

Ich mag Herrn Weidelich und seine Seite nicht sonderlich. Aus meiner Sicht nimmt sich der Mann zu wichtig und hält seine Meinung für den Mittelpunkt der modellbahnerischen Welt, aber im Bezug auf mbw hat er in seiner heutigen Darstellung des Gebahrens von mbw den Nagel auf den Kopf getroffen: was das alles soll, versteht einfach keiner mehr.

Wieso ein Stand in Dortmund mit G-Wagen Mustern und praktisch gleichzeitig wird die Mögichkeit, die Wagen zu bestellen, aus dem Web genommen? Warum wird das unternehmerische Risiko eingegangen, Formen zu bauen, aber das Risiko in den Formen zu produzieren, gemieden?

http://spur1info.com/nachrichtenleser/it…llbau-2015.html

Der Einser kann ohne mbw leben, mbw 1zu32 aber nicht ohne Kunden.

Wie wäre es denn, wenn neben der Bestell-Möglichkeit auch zukünftig eine Abbestell-Möglichkeit auf der Homepage eingebaut wird? Dann können die Käufer ebenso wankelmütig agieren, wie der Anbieter!

Mit fortwährendem Kopfschütteln

Diesel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diesel« (24. November 2015, 19:52)


Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher