Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

Mittwoch, 12. August 2015, 20:42

Zitat

ZITAT aus "Güterwagen Band2 S.Carstens/H.U. Diener

...

"Die ersten 1966 gelieferten Wagen trugen anfangs noch die Bezeichnung Klmmgs (obwohl sie keine beweglichen Dächer besaßen)."

...



Interessant wäre nur, welche Betriebsnummern dabei angeschrieben waren, bereits die siebenstelligen EDV-Nummern plus Kontrollziffer, oder sechsstellige Nummern und falls ja, welche?
Hat jemand Originalbilder von 1966/67?
Schöne Grüße vom Oliver.

262

Mittwoch, 12. August 2015, 21:05

Nur so zur Info

hallo,

übrigens hatte die Firma K. aus V. den Wagen mal 2003 im Katalog. Kunststoffausführung zum Preis von damals 225,-.

Aber eben nicht in der Epoche III. (deshalb zur Erklärung, meine Frage in Beitrag 257)

Aber nun ist es ja geklärt, daß der Wagen Epoche III-fähig ist.

Interessant die Frage von Oliver, der ich noch eine Bemerkung hinzufüge:

Wenn es denn eine Epoche III Beschriftung ohne Kontrollziffer sein sollte, dann auch nicht mit dem DB-Emblem,
sondern mit den beiden Buchstaben DB, oder nicht ?
--viele Grüße, Dieter--

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 669

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

263

Mittwoch, 12. August 2015, 23:22

Hallo Forumianer, hallo Frank,

Da schliesse ich mich bei Tayfun an; exzellentes Vorbild, und hoffentlich ein feines Modell. Ich vermute aber das zu offenen Schiebewände - und trotzdem ein stabiles Modell ein fast unmögliche Kombi ist. Aber da werde ich mich gerne überraschen lassen ^^


Beste Grüße, Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

264

Donnerstag, 13. August 2015, 08:10

hallo,

übrigens hatte die Firma K. aus V. den Wagen mal 2003 im Katalog. Kunststoffausführung zum Preis von damals 225,-.

Aber eben nicht in der Epoche III. (deshalb zur Erklärung, meine Frage in Beitrag 257)

Aber nun ist es ja geklärt, daß der Wagen Epoche III-fähig ist.

Interessant die Frage von Oliver, der ich noch eine Bemerkung hinzufüge:

Wenn es denn eine Epoche III Beschriftung ohne Kontrollziffer sein sollte, dann auch nicht mit dem DB-Emblem,
sondern mit den beiden Buchstaben DB, oder nicht ?


Hallo Dieter,

Benno (DANKE) hat einen link eingestellt: MBW Spur-1-Güterwagen Klmmgs 299 bzw. Hbis 299

http://www.dansk-jernbanearkiv.dk/europ/dbba299.htm

Nach den dort gezeigten Bildern würde ich sagen, dass die ersten Wagen eine Übergangsbeschriftung hatten.

21 RIV
80 DB
211 5 001-4
Hbis-299 Klmmgs 299


Kein DB-Keks, und keine sechsstellige Nummer...

Wobei der Wagen 211 5 100-4 auch die Anschrift Klmmgs 299 UND einen DB-Keks auf einem (nicht datierten) Foto hat, da ist der Wagen aber nicht mehr im Neuzustand.
Schöne Grüße vom Oliver.

265

Donnerstag, 13. August 2015, 09:58

Ganz streng genommen beginnt die Epoche IV am 1.1.1968. Zu diesem Zeitpunkt wurde auf Buchstaben in der Bezeichnung von Lokomotiven verzichtet und (fast) flächendeckend auf die 7-stellige Baureihenbezeichnung inkl. Kontrollziffer nach dem Bindestrich umgestellt.

Bei Güterwagen begann die UIC-Umzeichnung bereits 1964 (und musste 1968 zwingend abgeschlossen sein), das bedeutet jedoch bei diesen Fahrzeugen keinen früheren Epoche-IV-Beginn.

Grüße aus dem Norden
Thomas

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 468

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

266

Donnerstag, 13. August 2015, 11:36

Hallo ...auch an die Moderatoren....

könnten wir denn diesen "Endlos"-Tröt mal schließen und für die Fahrzeugthemen jeweils eigene eröffnen???
Dieser hier ist nämlich inzwischen soooo lang - da findet man nichts fahrzeugspezifisches mehr.

Also: 1 Tröt für die Einheits-Nebenbahn-Wagen
und einen weiteren für die Hbis....

Bei anderen Hersteller-Themen funktioniert das ja auch!

Nur mal als Anregung....

Beste Grüße aus dem sonnigen Süden
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

Beiträge: 1 306

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

267

Donnerstag, 13. August 2015, 11:53

Hallo Gerald,

Recht haste, einzeln ist besser.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger Danz« (13. August 2015, 23:04)


  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 481

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

268

Donnerstag, 13. August 2015, 22:24

Hallo Gerald,

genau das habe ich schon ein paar Mal versucht, aber wie DU / WIR sehen, sind wir bei MBW daran bisher erfolgreich gescheitert.

Aber vielleicht hast ja Du mit Deinem Appell mehr Erfolg. Im Sinne der Übersichtlichkeit wäre es uns Allen nur zu wünschen.

Gruß
Martin

269

Freitag, 14. August 2015, 13:10

Losgrössen




......Ab dem 20.08.2015 bieten wir Ihnen unser neues Projekt, den Hbis 299in vielen Varianten und Versionen der Epoche III bis 2008, zur Bestellung an.......

Je Los ca. 25 - 30 Modelle




hallo Herr Elze,

Je Los 25-30 Modelle ?

Kann eigentlich kaum sein, daß die Ausführungen nach Epochen und Beschriftung/Lackierung gleichverteilt
nachgefragt werden.
Aufgrund Ihrer vorliegenden Erfahrung im Modellbahnsektor meine ich, daß eine Erhöhung der Losgrößen, im Rahmen
der Gesamtauflage, zugunsten vermutlich nachgefragterer Ausführungen besser wäre, oder ?
--viele Grüße, Dieter--

270

Sonntag, 16. August 2015, 10:47

Hallo Einser,

na endlich stellt mal jemand etwas moderneres auf die Gleise, als immer wieder die gleiche Leier! Geht doch :thumbsup:

Sorry, aber das musste jetzt mal raus.


Allen einen schönen Sonntag noch, Gruß Erwin



Beiträge: 215

Wohnort: Crailsheim

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

271

Sonntag, 16. August 2015, 23:51

Hallo Erwin

Da muss ich dir voll und ganz recht geben. Aber bei aller Vorfreude,noch wird er nicht gebaut... Ich hoffe,dass es reichlich Bestellungen geben wird,sonst geht der Hbis baden und das wäre ziehmlich schade.

Gruß
Tayfun

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 628

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

272

Freitag, 21. August 2015, 08:09

Wenn...

Hallo,

wenn Unzuverlässigkeit einen Namen hätte...
Grüsse Mani- Epoche 6

  • »kingotti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 224

Wohnort: Kreis MYK

Beruf: Eisenbahner (DB Cargo)

  • Nachricht senden

273

Samstag, 22. August 2015, 07:49

Neuer Termin für den Bestellzeitpunkt des Hbis 299

Hallo zusammen,

ab 26.08.15 sollen die Hbis 299 in allen Varianten bestellbar sein (da kamen wohl die Druckgaswagen in Spur 0 dazwischen).

Gruß
Otmar
IG Spur 1 Mittelrhein

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 007

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

274

Samstag, 22. August 2015, 11:28

Hallo,

wenn Unzuverlässigkeit einen Namen hätte...



:sleeping: :wacko:

...immer wieder die gleiche alte Leier...

Gruß Andreas

275

Montag, 24. August 2015, 08:15

Hi,

... wenigstens MBW ist mittlerweile zuverlässig.
Die Hbis sind bestellbar:
HBIS
Gruß
Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (24. August 2015, 13:03)


276

Montag, 24. August 2015, 11:50

Hbis

Hallo in die Runde,

ein Wagen auf den ich mich richtig freue, da er auch viel im Automobil Bereich eingesetzt wurde.

Ich hätte es natürlich z.B. gerne gesehen, dass der Hbis auch als Ford Variante aus Berlin gebracht würde. Damals wurden in Berlin ja von Ford Kunststoffteile hergestellt, die dann per Hbis nach Köln und Saarlouis transportiert wurden. Davon 3 Stück als Modell wären für mich ein Traum, zumal diese Variante auch farblich keiner Änderung bedarf im Gegensatz zu den blau lackierten Hbis die z.B. ab Köln Ersatzteile von Ford transportiert haben. Allerdings bin ich mir da sowieso nicht ganz sicher, ob das Hbis 299 waren. Aber der braune Hbis mit silbernen Türen ist so von Ford aus Berlin gefahren...

Viele Grüße


Martin

277

Montag, 24. August 2015, 13:03

Hallo,

wegen der Übersicht, Themen zum Hbis besser hier:
Hbis
Gruß
Bernd