You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, January 10th 2015, 10:24pm

Märklin 4-Achs Umbauwagen: Decoderfrage

Hallo,

Beim Öffnen der Umbauwagen 5816x (x=1..8) fällt der Decoder an der 21-popligen Schnittstelle auf. Seine Verbindung zu den LEDs konnte ich noch nicht nachvollziehen. Bringt der Einbau eines ESU Decoders (z.B. FX 4.0; 54621) einen Vorteil? Beispielsweise, weil sich dann auch die Linke und rechte Seite separat schalten lassen?
Für einen Hinweis hierzu oder einen Umbauvorschlag wäre ich dankbar.

Peter

Gesendet mit Tapatalk

2

Sunday, January 11th 2015, 10:29am

Hallo,

wenn die Beleuchtung getrennt schaltbar werden soll, muss die Beleuchtungsplatine geändert werden, Leiterbahnen auftrennen, neue Verbindungen schaffen.
Beim Einsatz des ESU-fx muss die Zuleitung zum Kondensator aufgetrennt werden, um eine Ladeschaltung aus Diode und Widerstand einzuschleifen, weil die Kurzschlusserkennung zu sensibel ist.
Ansonsten flackert die Beleuchtung nur.
Alternativ kann der Kondensator von der Platine ab, und dafür der Decoder selber gepuffert werden.
Das ist dann aber bereits gehobenere Bastelkunst wegen der Micro-Lötstellen.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

3

Sunday, January 11th 2015, 8:31pm

Danke für die Info.
Die zusätzlichen Ausgaben und den Umbauaufwand kann man sich also für das geringe Mehr an Optik und Komfort (z.B. Railcom) sparen.

Peter

Gesendet mit Tapatalk

  • »Gerald Thienel« is a verified user

Posts: 469

Location: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Occupation: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Send private message

4

Tuesday, January 13th 2015, 3:22pm

Hallo Oliver,

danke für die Info; könntest du bitte zu deinen o.g. Ausführungen auch eine Skizze / Foto einstellen???
Dann möchte ich für mich entscheiden, ob ich diesen Umbau ausführe..... (Als Nachrichtentechnik-Ing sollte sowas machbar sein???)

Danke und beste GRüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

5

Tuesday, January 13th 2015, 6:33pm

Hallo 1er,
Ist die Innenbeleuchtung (Märklin-Standarddecoder, nur Motorola) der 4-achsigen Umbauwagen eigentlich dimmbar? Ich konnte mit der SC7 über CV 1 die Adresse ändern, ebenso gibt es ein Reset mit 08/08 . Welche CV aber hat die Helligkeit? Dasselbe würde mich bei den Märklin Donnerbüchsen interessieren (auch hier ist die Beleutung werksmäßig zu hell).
Grüße
Jürgen

6

Sunday, February 17th 2019, 9:15pm

Hallo 1er,
Alter Thread mit aktueller Antwort auf meine Anfrage beim Märklin-Service: Die Decoder der 4achsigen Umbauwagen und Donnerbüchsen lassen ein Dimmen der LED's durch Umprogrammieren nicht zu.
Gruß Jürgen

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests