Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 22. November 2014, 10:21

V100 / 211 von KM1 ist da!

Moin zusammen,

ich muss auch mal wieder was schreiben hier, lange nicht gemeldet...!

Bin ich der erste, der seine Lok bekommen hat oder warum gibt`s noch keinen Beitrag dazu???? Sonst seid Ihr immer so schnell! ;)

Gestern habe ich meine BR 211 von KM1 bekommen und abends fahren können.

Mein Fazit, ein tolles Modell ist da erschienen! Lediglich die Stirnbeleuchtung gefällt mir nicht so ganz, so ein grünlicher Farbton beim weißen Licht. Das ist mir auch zu hell, daher werde ich es dimmen (weiß jemand die CVs auf Anhieb?)

Bin mal auf die Meinungen der Nietenzähler gespannt....

Viele Grüße

Patrick

2

Samstag, 22. November 2014, 11:43

Moin Patrick,

also unsere ist noch nicht da.
Wenn du schon eine hast, wo bleiben die Fotos?? :D
Kannst du schon etwas zu den Fahreigenschaften sagen, auch wenn die Lok bestimmt noch nicht richtig eingelaufen ist?


Gruß Lars

Beiträge: 42

Wohnort: Bonn

Beruf: Triebfahrzeugführer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. November 2014, 17:52

Ich kann später auch ein Paar Bilder machen, fahren kann ich sie nicht da keine Anlage vorhanden ist :/.

Werde meine wohl deshalb und aus Zeit mangel auch wieder abgeben :(
Liebe Grüße
Vom Sebastian

  • »Herbert Szepan« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 133

Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. November 2014, 17:53

V100 - im Einsatz in Halver

Wunderbares Wetter für eine Wanderung im Sauerland genutzt -
mit anschließendem lohnenswertem Besuch beim MEC Halver. Hier für die ungeduldigen
Spur1er ein paar Bilder aus Halver mit V100 1019 und 211-061 im Dauereinsatz.
Erfahrungsbericht vom MEC wird sicher noch folgen.

Gruß und allzeit Hp1

Herbert Szepan
»Herbert Szepan« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010894.JPG
  • P1010898.JPG
  • P1010899.JPG
  • P1010900.JPG
  • P1010908.JPG
  • P1010912.JPG

Feuerbüchse

unregistriert

5

Sonntag, 23. November 2014, 12:05

Funktionstastenbelegung

Hallo,

wäre ein stolzer Besitzer einer V100 so nett und die Funktionstastenbelegung (F0, F1, F2,.......) mitzuteilen?
Danke !!!

Beiträge: 42

Wohnort: Bonn

Beruf: Triebfahrzeugführer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. November 2014, 12:17

Funtktionstastenbelegung

Gerne doch :)

Hier die Belegung:
f0 Licht vorn
F1 Sound ein/aus
F2 Signalhorn hoch
F3 Signalhorn tief
F4 Rauchgenerator
F5 Lüfter
F6 Rangiergang
F7 Führerstandsbelechtung
F8 Schaffnerpfiff
F9 Funkspruch #1
F10 Kompressor
F11 Rot aus
F12 Zugheizung
F13 Schienenstöße an/aus
F14 Bremse lösen
F15 Glocke
F16 Kupplung vorn
F17 Kupplung hinten
F18 Kurevenquietschen an/aus
F19 Sanden
F20 Ventil
F21 Funkspruch #2
F22 Abschlammen
;bahn;
Liebe Grüße
Vom Sebastian

Feuerbüchse

unregistriert

7

Sonntag, 23. November 2014, 12:58

Super danke, Sebastian :thumbsup:

8

Sonntag, 23. November 2014, 17:10

Schöne Lok

... aber der Lokführer ist für Epoche 3 ja etwas seltsam. Ist der serienmäßig oder ein Spaß des Besitzers? Sieht doch sehr nach 80er Jahre oder Hippie aus ...

Kann man ja sicherlich austauschen und wenigstens auf diese Weise die Lok noch verbessern.

Viele Grüße

Gerd

9

Sonntag, 23. November 2014, 18:14

Hallo Gerd,

der gehört dazu.
Wenn er nicht gefällt, kann er ja ausgetauscht werden.

"Meine" V100 ist eine blau-beige-farbene BR211, da darf er auf jeden Fall drin bleiben.
Schöne Grüße vom Oliver.

10

Sonntag, 23. November 2014, 21:22

Hallo Gerd,

Du hast natürlich recht, der gehört da überhaupt nicht rein. So eine Schlamperei bei den Recherchen, na ja ist halt nur KM 1 und nicht Märklin. Die haben sogar in meine beiden 94er, eine Epoche II und die zweite Epoche III, DR Ost das gleiche Personal beigelegt!? Kein Parteiabzeichen, weder das der einen noch der anderen Epoche, zum Glück, ich brauche beide nicht! Aber ich bin ja froh auch hier wieder über Unzulänglichkeiten an Modellen aus Lauhingen lesen zu können, wenn auch diesmal wieder nur über banale Dinge.
Ich selber lasse mir seit geraumer Zeit mein Lokpersonal hier fertigen:

http://www.youlittle.com


da stimmt dann alles und ich kenne das Personal persönlich mit Vorname und Hausnummer. Wäre es nicht eine tolle Idee außer der persönlichen Loknummer nun auch noch das persönliche Lokpersonal gleich mit anzubieten? Ich habe mir schon jetzt für meinen bestellten Epoche II Zug mit den 28ern eine Liste an Fahrgästen besorgt und besetze alles komplet original!

Oder sollte man nicht auf dem Teppich bleiben und sich einfach nur einmal über ein gelungenes Modell freuen. Wir alle haben nur noch Luxusprobleme und werden von Modell zu Modell anspruchsvoller, oder gar schon unverschämt!
Roland B.

11

Sonntag, 23. November 2014, 21:54

Modell

Hallo,

ich werde doch eine KM1-Lok nicht schlecht machen (keine Ironie), besitze selber 3 solcher Schätze, aber wer auch immer da in der Lok verewigt ist (bei den Piko-SpurG-Loks immer der moppelige brillenfreakige Chef höchstpersönlich), entspricht er doch wirklich nicht einen DurchschnittsTFZ der Epoche 3.

Für die Märklin V 100 habe ich mir selber einen Lokführer geschnitzt. Sieht ein bisschen komisch aus mit seinem langen Rumpf und kurzen Beinen, aber nur so passt er ohne Sitzkissen auf den Sitz und kann noch was sehen. Gefertigt nach Fotos von V 100 und V 200 Anfang der 60erJahre.

Bin halt ein wenig kritisch mit den "Menschen" in den Fahrzeugen.

Viele Grüße

Gerd
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lokführer V 100.JPG

12

Sonntag, 23. November 2014, 22:12

Respekt

...hallo....

Respekt... eine super Handarbeit...,....und was mir besonders gefällt,....sein Stupps-Näschen...

...Ansonsten,...Adonis ist ein Quasimodo dagegen.... ;) ...(Späßchen)...

...nein im Ernst,... wirklich, ein gelungener Kerl,... da am Pult...

...werde aber bei meiner V 100 den Stämmigen da lassen,...wo er nun mal die Lok bedient...
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 075

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. November 2014, 10:05

Hallo,

Patrick beschreibt die Beleuchtung als kühl, grünstichig. Das wäre natürlich blöd, ich fand die schon bei der Kö1 viel zu kühl (der selbe Hersteller?). Vor allem, im Vergleich zu den anderen Loks. Warum nimmt man keine warm-weißen LED´s? Schließlich sind da ja Glühbirnen im Vorbild gewesen und kein Xenon-Licht! Vor allem wenn man im Dunkeln fährt….und nicht beim eingeschalteten Neon-DeckenLicht.

Bin gespannt auf das Modell.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baureihe50« (24. November 2014, 13:22)


14

Montag, 24. November 2014, 11:28

Hallo zusammen,

unsere Modellbahntage sind vorbei und unsere beiden neuen V100 haben diese beiden Tage klaglos überstanden. Beide Loks haben reichlich Kilometer zurückgelegt - umgerechnet (wir haben Railroad von Freiwald) auf den Masstab 1:32 über 3000 km.

Die eine Lok im Pendelverkehr - also vorwärts - rückwärts. Was bei beiden Loks gut rüberkommt ist beim losfahren das hochdrehen des Motors mit dazugehörigem Abgasausstoss. Wenn die eingestellte Geschwindigkeit erreicht ist geht der Sound (Drehzahl) runter und auch

die Abgasfahne wird geringer. Wir haben an den Voreinstellungen erst mal nichts geändert (außer die Lautstärke - zu laut), denn die Loks waren nach unserem Ermessen ganz gut eingestellt.

Wir finden die Lok gut wieder gegeben, und wir haben im Verein einen Lokführer der das Original auch von unten kennt und er sagte schon ganz gut getroffen.

Zum Thema Lokführer: Ich habe die Epoche IV, und ich weiß, das da lange Haare in waren. Zum weißen Hemd kann ich nichts sagen.

Das Licht werde ich auch noch etwas dimmen.

Mein Fazit: bis jetzt bin ich - sind wir mein Vereinskollege Günther und ich sehr zufrieden mit unseren neuen, schönen Loks.

Schöne Grüße

Jens vom MEV Halver

15

Montag, 24. November 2014, 12:21

Hallo V100er,

Anmerkung zur Lokführerfigur: Wer keine Probleme hat, sucht sich welche :motz:

Zur Beleuchtung: Die Helligkeit lässt sich über die zugehörigen CV´s so weit dimmen, dass weder Farbstich noch Blendung entstehen.
Michael Staiger hat´s ja schon für die 82er beschrieben. Ich nehme für die betreffenden CV´s den Wert 0! Damit kommt´s dann dem Glühbirnenlicht recht nahe.

Ich darf mich noch ein wenig auf meine V100 freuen. Allen die sie schon haben, viel Vergnügen damit.

Gruß
Wolfram

16

Montag, 24. November 2014, 12:21

Hutze am langen Vorbau

Schön,

aber was mir bei den Bildern auffält, ist das irgendwie die Hutze am langen Vorbau bei der V100 1019 falsch herum plaziert ist.

Dagegen trifft dies beim 211 nicht zu.

Vielleicht last sich dies einfach richten (nur um 180% gedreht ?).

MfrG,

krokodil

17

Montag, 24. November 2014, 12:26

Hallo,

Patrick beschreibt die Beleuchtung als kühl, grünstichig. Das wäre natürlich blöd, ich fand die schon bei der Kö1 viel zu kühl (der selbe Hersteller?). Vor allem, im Vergleich zu den anderen Loks. Warum nimmt man keine warm-weißen LED´s? Schließlich sind da ja Glühbirnen im Vorbild gewesen und kein Xenon-Licht! Vor allem wenn man im Dunkeln fährt….und nicht beim eingeschalteten Neon-DecekenLicht.

Bin gespannt auf das Modell.
Ralf.


Hallo Ralf,

ist es denn wirklich so schwer, noch ein paar Tage abzuwarten, bis die Lok vor Dir steht, bevor Du einen solchen Beitrag schreibst?

Und wenn Dir dann die Lichtfarbe wirklich nicht gefällt, kennst Du doch genug Leute, die den feinen Lötkolben schwingen können... 8)
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 075

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. November 2014, 13:33

Hallo Oliver,

Stirnrunzel: ich denke, man kann etwas über ein Modell sagen, selbst wenn man es persönlich nicht besitzt. Oder ist das neuerdings die Voraussetzung. Fakt ist doch, dass das Licht der Kö1 sehr kühl ist und nichts mit Glühlampen-Licht zu tun hat.Ich gehe davon aus, dass Patrick das richtig einschätzt. Außerdem möchte ich nicht an einer neuen Lok direkt etwas ändern, bzw. die auseinander nehmen und umlöten.

Gruss Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

19

Montag, 24. November 2014, 14:52

Hallo!
Ich stand in Köln vor der Lok. Für mich war das Licht in Ordnung. Normal, keine Anzeichen von einem grünen Stich!

Gruß
Oliver
»weckmann1« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1030907.JPG

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 075

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. November 2014, 15:17

Hallo,

ich nehme mal den Dampf aus dem Kessel. Dann warte ich mal auf mein Serien-Modell und gucke mir das Licht an und wie rum die Hutze ist. Die abgebildete Lok ist ein Vorserien-Modell und leider hat sich in der letzten Zeit ab und zu der "Fehler-Teufel" in die Serie geschlichen. - Demnächst werden ja mehr ausgelieferte Modelle zu begutachten sein.

Gruss Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen