Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 24. November 2014, 16:01

Hallo,

selbstverständlich darf man hier über Modelle schreiben, die man selber nicht besitzt.
Aber einen negativen Beitrag auf Basis einer Anmerkung eines Anderen, welche nur durch direkte Ansicht bewertbar ist, ist aus meiner Sicht nicht fair.
Ein Film oder ein Foto kann nicht aussagekräftig sein, wenn es um Lichtfarben und Intensität geht - Fotografen werden das wohl bestätigen ...

Die Kö1 ist keine V100.

Kleiner Tip: bei meiner Kö1 habe ich zwischen LED und Lampenglas winzige Stücke gelbes Tamiya-Abklebeband geklemmt - deutlich besser, und ohne Lötarbeiten...
Schöne Grüße vom Oliver.

22

Montag, 24. November 2014, 17:23

Schön,

aber was mir bei den Bildern auffält, ist das irgendwie die Hutze am langen Vorbau bei der V100 1019 falsch herum plaziert ist.

Dagegen trifft dies beim 211 nicht zu.

Vielleicht last sich dies einfach richten (nur um 180% gedreht ?).

MfrG,

krokodil

Hallo,

wenn mit der Hutze die abgeschrägte Platte auf dem langen Vorbau gemeint ist, kann ich Entwarnung geben.

KM1 hat darunter die Schalter für Sound, Motor und Dampf versteckt.
Die Platte ist mit 2 kleinen Magneten gesichert und kann auch um 180 Grad gedreht werden. Ansonsten ist das ein sehr schönes Modell geworden. Die Lautstärke des Sounds ist "ein wenig" zu hoch eingestellt. Mein Sohn hat trotz aufgesetztem Headset aufgehört zu Skypen als ich aus dem Bahnhof losgefahren bin. :D

Gruß

Michael

23

Montag, 24. November 2014, 17:40

Lichtfarbe

Hallo zusammen,

also ich habe mir aufgrund des Beitrages von Patrick auf dem KM-1 Stand in Köln extra das Licht besonders angeschaut
(denn ich muss auf meine V100 auch noch ein wenig warten...); ich fand´s OK! Vielleicht ein wenig zu hell, aber das kann man ja dimmen :rolleyes: .
Ich konnte keinen Grünstich erkennen.

Ich finde die Lok traumhaft gelungen und freue mich schon riesig :thumbsup: .

Grüße, Gunnar

24

Montag, 24. November 2014, 17:41

Griffstangen (Lob)

Na klar, wer Probleme sucht findet immer welche, aber bei der Suche nach selbigen findet man oft auch gelöste Probleme.

Die KM-Lok hat in Epoche 4 gegenüber der Epoche 3-Version die höheren Griffstangen (mit den Kugelköpfen) wie sie wohl (aus Sicherheitsgründen?) gegenüber der Ursprungsausführung nachgerüstet wurden. Das hatte noch keins der mir bekannten 211/212 Modelle. Hatte mir dafür extra mal entsprechende Teile gießen lassen (siehe ASOA). Also dickes Lob für diesen epochengerechten Unterschied bei KM 1.

Ich gebe zu, Probleme gesucht und einige gelöst zu haben. Weil es vor KM 1 in der Spur 1 aber zu viele gab, bin ich zur Spur 0 gewechselt, wo es dank der "späten Geburt" durch Lenz viel weniger Probleme gibt.

Inzwischen macht Spur 1 mit solchen g..... Modellen wie dem G 10 und den tollen Loks aber wieder richtig Spaß.

Viele Grüße

Gerd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stur1« (24. November 2014, 17:59)


  • »Herbert Szepan« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 133

Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

25

Montag, 24. November 2014, 20:23

Gehört nicht hier her - muss aber einmal sein

Alle Jahre wieder strahlt der Weihnachstsbaum.
Hat man es endlich geschafft die Lichterketten zum Leuchten zu bringen,
obwohl man sie im Vorjahr sorgfältig - nach vorheriger Prüfung- weggepackt
hat und sie zuerst nicht leuchten wollten, kehrt Zufriedenheit ein.
Aber nicht lange, hat sich doch die "bucklige Verwandschaft" am 1. Weihnachtstag angesagt.
Bruder Willi mit Schwägerin Gerda und ihren Enkeln Chantalle und Kevin, auch Mutter Berta und Vater Franz.
Erwartungsfroh betreten sie den festlich erleuchteten Wohnraum und bestaunen den großen,
hell strahlenden Weihnachtsbaum.
Schwägerin Gerda rollt mit den Augen und kräht gleich los. Das Licht ist viel zu grell.
Ich mag es lieber weicher, etwas gelblich. Da murrt Vater Franz: "Das sagst Du doch nur weil man
jetzt deine vielen Falten sieht".
Chantalle und Kevin stehen unbeteiligt dabei. Chantalle hat gerade auf Facebook die neuesten Schwätzchen
vor Augen und Kevin erfeut sich am wummernden Krach der aus seinen Kopfhörern scheppert.
Das Gezeter geht noch eine Weile weiter bis Mutter Berta die Lage rettet.
"Machen wir den Weihnachtsbaum aus und zünden die Kerzen des Adventskranzes an.
Das sieht doch so anheimelnd aus."
Namen geändert, tatsächlich so schon mehrfach geschehen. Ich glaube nicht nur bei mir.

Nun aber ernsthaft zum Thema Licht.

Jeder hat ein anderes Helligkeits- und Farbempfinden.
Dazu kommt noch die jeweilige Raumbeleuchtung.

Die CV-Experten im Forum werden das Lichtproblem - wenn überhaupt vorhanden -
sicher lösen können. Für mich kaum vorstellbar, dass ein Modellbahnhersteller es
allen recht machen kann.

Gruß und allzeit Hp1

Herbert Szepan

26

Montag, 24. November 2014, 20:59

Km-1 V100 Lichtintensität

Hallo Kollegen,
noch mal zu Oliver, der es richtig beschrieben hat,
die Lichtintensität des Dreilichtspitzensiganl lässt sich für ein Foto steuern,
von ganz dunkel, bis überstrahlt und ist damit kein Gradmesser.
Das Blitzlicht bei der Aufnahme sorgt für eine korrekt belichtete Seite und Front der Lok,
das sollte am besten in einem abgedunkelte Raum passieren und wird über die Blende gesteuert,
dazu die Belichtungszeit in der der Verschluss geöffnet ist und Licht auf den Chip fällt.
Bei einer halben Sekunde ist die Lokbeleuchtung dunler, als bei z.b. acht Sekunden!!! Klingt logisch.
Ist kein abgedunkelter Raum vorhanden, sondern etwa Mischlicht, wie auf Messen, dann fällt das Licht wieder anders aus.
Am besten selber vor Ort überzeugen.
Und über Geschmack (was die Helligkeit betrifft) lässt sich bekanntlich nicht streiten.
Lg Frank

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 931

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

27

Montag, 24. November 2014, 22:54

Spitzenlicht

Hallo,
@ Herbert,
100 Punkte.

@ Gerd,
Schön,Dein Lob und auch die Beschreibung über die Haltestangen.(Habe ich als Lokführer auch nicht gewusst.)

Allerdings,vergleiche mal eine Hübner Donnerbüchse mit einer (erst danach gefertigten)Lenz Donnerbüchse.
Es sind eineigige Zwillinge bis auf die Grösse.
Ich hoffe,Du kommst darauf,was ich sagen will.

Da werde ich wohl meine V100 so sie dann bei mir eintrifft mit den Augen eines Lokführers,der diese Maschine über 30 Jahre gefahren hat auf den kleinsten Mangel untersuchen müssen,oder??
Das hatten wir doch schon mal beim Glaskasten,oder??
Für mich kann ein Modell nur ein Abbild des Orginals sein und es kann durchaus Fehler haben.
Welche,wird dann sicher noch hier im Forum breitgetreten werden.
Das mit der falschen Hutze war wohl nichts.Geniale Lösung mit den Magneten und den darunterliegenden Bedienungselementen,eben Km1.
Das mit dem Licht wurde ja durch Experten wie Frank Zarges,der bei seinem Beruf ja sehr viel mit Licht und Beleuchtung zu tun hat auch widerlegt.
Ich wäre als Lokführer froh gewesen,wenn die Maschine nicht nur drei Kerzen mit 40 Watt als Spitzenlicht gehabt hätte.Auf der Fahrt von Rottweil über Villingen nach Neustadt/Schwarzwald hatten wir besonders als erster Zug mit vom Wind gefällten Bäumen,die über den Gleisen lagen zu kämpfen.Mancher Schaden wäre mit einer besseren Beleuchtung zu vermeiden gewesen.
Habe mal mit dem ersten Zug nach dem Bf Trossingen einen umgestürzten Baum bei Dunkelheit mitgenommen und auf der folgenden Brücke das Gelander weggerissen,bis ich zum Halten kam.
Die Lok musste danach in die Werkstatt.Da habe ich mir auch Scheinwerfer wie die Österreicher gewünscht.
Ich jedenfalls freue mich auf meine Lok.

Gruss Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ospizio« (24. November 2014, 23:00)


Beiträge: 1 252

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

28

Montag, 24. November 2014, 23:49

Dunkelfeinde

Hallo Wolfgang,

die Beleuchtungsstärke einer Lok war wirklich eher ungenügend. Auf bremswirksame Entfernungen konnte man nicht viel erkennen. Nach dem Krieg - so hatten mir alte Kollegen erzählt - wurden zm Teil wegen defekter oder fehlender Lichtmaschinen oder schlicht und ergreifend weil es keine Glühlampen gab sogar sog. Dunkelfeinde in die Loklaternen gestellt. Ich hab vergessen, wo die ihr Licht erzeugten, Stearin oder Petroleum wird es wohl gewesen sein. Da konnte man fast nichts erkennen, aber die Lok konnte wenigstens von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden. Ich denke letzteres ist die Hauptaufgabe des Spitzensignals, obwohl es nicht wirklich geschadet hätte, wenn man im Dunklen etwas mehr gesehen hätte :D

Ich persönlich finde funzliges Licht an Ep.3 Loks auch besser weil vorbildgetreuer. Aber das kann ja jeder mit der entsprechenden CV wie er will einstellen...
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Beiträge: 2 113

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 25. November 2014, 07:12

Hallo,
fast alle Loks, die ausgeliefert werden, egal ob Kiss oder KM1, haben zu hell eingestellte Lampen.
Also einfach mal mit CVs herunter dimmen.
MfG.

30

Dienstag, 25. November 2014, 09:41

@ Herbert Szepan

Lieber Herbert,

du vergaßt noch Opa Hoppenstedt, der nur seine Platte hören wollte...

Grandios, wie du uns hier aufzeigst, was du von dieser Lichtdiskussion hälst, danke dafür!!!

Gruß aus Borken

Ralph Müller

31

Dienstag, 25. November 2014, 10:40

Hallo,
fast alle Loks, die ausgeliefert werden, egal ob Kiss oder KM1, haben zu hell eingestellte Lampen.
Also einfach mal mit CVs herunter dimmen.


Eben. Gegen zu helle LEDs kann man was machen, gegen zu dunkle LEDs hilft meist nur Löten ... :(

Ich mag es hell! :D

Viele Grüße,

Kalle

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 146

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 25. November 2014, 10:55

Sogar aus der Abgasöffnung der Zugheizung kann die V 100 qualmen

Mal trotz der ganzen Beleuchtungs-Diskussion ein ganz anders Thema, über das leider noch niemand berichtet hat.

Die V 100 kann nicht nur aus der vorderen Abgasöffnung qualmen, sondern auch zusätzlich zeitweise aus der kleinen Abgasöffnung für die Zugheizung am anderen Dachende des Führerstands. Dies Funktioniert, wenn man zusätzlich zum Loksound F1 und zum Rauchgenerator F4 auch F12 für die Zugheizung samt passendem Sound aktiviert. Nachdem ja noch nicht alle V 100 ausgeliefert wurden und sicherlich auch noch das eine oder andere Modell angeboten wird, könnte dies vielleicht für einige interessant sein.

Ich finde, dass das in dieser Preisklasse wirklich ein tolles nettes Zusatzfeature ist, und wollte dies einfach mal erwähnen. Ich hoffe, dass jetzt nicht gleich wieder die Diskussion über den Sinn oder Unsinn von Rauchentwicklern beginnt.

Grüße aus Oberbayern

Peter Pernsteiner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Pernsteiner« (25. November 2014, 11:27)


  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 938

Wohnort: Essen-Steele / Hamburg

Beruf: Wasserschützer/Polizeibeamter

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 25. November 2014, 11:50

Gehört eigentlich auch nicht hierher, aber:

...in Anbetracht mancher Diskussion hier im Forum passt das Folgende von Wilhelm Busch:



Wonach du sehnlich ausgeschaut,
Es wurde dir beschieden.
Du triumphierst und jubelst laut:
Jetzt hab ich endlich Frieden!

Ach, Freundchen, rede nicht so wild,
Bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt,
Kriegt augenblicklich Junge.



Schmunzelnde Grüße aus Hamburg



Andreas

34

Dienstag, 25. November 2014, 18:07

KM 1 V - 100 Ist angekommen

:P





Hallo und guten Abend . Meine V - 100 ist gestern angekommen . Sehr sicher im Großkarton .

Fotos gibt es gratis ! :P

Sehr tolles Modell musste Sie sofort auf dem Prüfstand mal laufen lassen .Lob an KM 1 warten hat sich gelohnt .

Gruß Rolf-1.

35

Dienstag, 25. November 2014, 18:12

Oh wie schön, das ist auch meine!!!!! Nur habe ich sie noch nicht bekommen. :(

Eine Tankfüllung soll ja ca. 45 Minuten rauchen, stimmt das in etwa?

Viel Spaß damit!

Gruß

Oliver

36

Dienstag, 25. November 2014, 18:23

Dankeschön ! Mit dem Rauch wollte Ich mal am Wochenende testen . Drücke dir die Daumen das deine schnell bei dir ankommt und wünsche vorab viel Spaß damit .

Gruß Rolf-1

37

Dienstag, 25. November 2014, 19:06

Hallo zusammen,

das mit den 45 min. stimmt in etwa, sind ja am Wochenende reichlich gefahren. Noch was zum Thema Zugheizung - die funktioniert auch, wenn nur F1 und F4 eingeschaltet sind. Ich hatte mich am Wochenende schon
gewundert, das ab und zu kleine Rauchfahnen aus dem hinteren Auspuff kamen. Und heute Zuhause kam auch auf einmal nach einiger Zeit eine kleine Rauchfahne, obwohl F12 nicht eingeschaltet war.

Schöne Grüße Jens

P.S. - ich kann mich immer noch nicht sattsehen an diesem schönen Modell.

38

Dienstag, 25. November 2014, 21:23

... wer (wie auch ich) noch auf "sein" Modell wartet, kann sich schon mal die Bedienungsanleitung ansehen:
http://www.km-1.de/V100_manual_web.pdf

8)
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 248

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 25. November 2014, 21:43

Hallo in die Runde,
heute konnte ich meine V100 auspacken und probefahren - ein klasse Modell zu einem super Preis, wie ich finde!
In diesem Sinne viel Spaß beim Dieseln (der Rußfilter funktioniert auch perfekt!).
Michael Troost

Beiträge: 6

Wohnort: Strassbourg

Beruf: Häusle Bauer

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 25. November 2014, 21:49

Muss wohl noch ewig Geduld mitbringen.....

...nach dem ich meinen Händler mal so nach dem Verbleib der Lok fragte, sagte er, er bekommt sie erst in 14 Tagen !!!!! :baby:
Kann das sein dass Händler später beliefert werden als Direktbestellungen?

Naja dann werde ich wohl geduldig Fingernägel kauen bis dort hin.... :D


gibt es denn schon ein Video von der Schönen? Es haben ja schon Einige das Glück gehabt ihre Lok schon bekommen.


Ich Wünsche noch allen vielen Spass mit ihrem Modell


Grüsse aus Frankreich


Johannes

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen