Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 26. Februar 2008, 18:00

E 41001 von Benecken

Hallo,

ich würde mir gerne eine E 41001 in Ep. III von Benecken kaufen. Da ich schon eine Maschine in Aussicht habe, würde mich interessieren ob es irgend etwas gibt , worauf man speziell bei dieser Maschine achten muss. Da ich Schweineradius fahre, soll sie natürlich den auch meistern. Ist dies uneingeschränkt möglich? Wie schaut es mit den Details der Lok aus, muss man da Abstriche machen oder ist dies soweit i. O.
Wie schaut es mit Geräuschdecoder aus, bin 6021 Fan :D.
Über Tipp`s, egal welcher Art würde ich mich sehr freuen.

Gruß Michael Dittmer

2

Dienstag, 26. Februar 2008, 20:52

E 41 von Jürgen Benecken

Lieber Michael,

ich fahre seit 20 Jahren - solange gibt es die Firma Benecken Modellbau und das Spur-1-Team Hagen schon - Fahrzeuge der Firma Jürgen Benecken (E 41, ICE, E 120, E 101, E 103, in Wartestellung VT 601 und E 151).

Optimal ist es, mit Jürgen Benecken VORHER alle Details zu besprechen, damit Erscheinungsbild, Fahreigenschaften und Sounds genau Ihren Wünschen entsprechen.

Die von mir eingesetzten Benecken-Fahrzeuge werden durch die regelmäßigen Präsentationen und vielen Ausstellungen sehr hart gefordert; nur als Beispiel: Die Räder - hart verchromt - der ICE-Wagen (also kein Antrieb) werden im kommenden Herbst im Rahmen einer Revision zum 3. Mal komplett getauscht.

Jürgen Beneckens Fahrzeuge haben sich im Laufe der Zeit enorm verbessert; zugegeben, Jürgen braucht für die Herstellung seiner Fahrzeuge meistens etwas länger als geplant.

ABER: Die Fahrzeuge sind absolute Einzelstücke, MADE IN GERMANY.

Also: Mit Jürgen Benecken vorher absprechen, wie der Leistungsumfang aussehen soll.

mfG Bernhard Uhlemann

3

Mittwoch, 27. Februar 2008, 09:48

RE: E 41001 von Benecken

Hallo Michael!

Ich schätze, Du meinst ein Gebrauchtfahrzeug?

Neu hatte ich vor mehr als einem Jahr angefragt, da hiess es, wegen der Kiss Modelle kommen nicht genug Modelle für eine Neuauflage zusammen.

Ab Werk hat Benecken 4 Motoren drin, keinen Sound und der Decoder nach Kundenwunsch.

D.h. es gibt keine wirklich einheitlichen Maschinen.

Ausserdem hat sich im Laufe der Produktionsserien immer wieder etwas verändert. Das betrifft nach meinen Infos auch die Radien, die problemlos gemeistert werden können.

Ich denke es hilft nur anschauen und testfahren vor dem Kauf.

Grüsse

Diesel

4

Mittwoch, 27. Februar 2008, 15:30

E41 von Benecken

Lieber Michael,

Sie können Jürgen Benecken unter der Telefonnummer
02323-82285
direkt erreichen.

Er wird Ihnen ambesten erklären können, was nach heutigem Stand fahr-und Soundmäßig alles möglich ist.

Wenn Sie mal in der Nähe der 1-Arena im Bw-Krefeld sind, können Sie gerne meine E41 (im orientroten Farbkleid der Epoche IV) einmal Probe fahren.

mfG Bernhard Uhlemann

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 142

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Februar 2008, 18:27

RE: E 41001 von Benecken

Hallo Herr Dittmer,
kann zwar nichts zu einer Benecken-BR 141 beitragen, jedoch von guten Erfahrungen mit einer Benecken -BR 103.
Wenn Sie sich also für ein Modell des Herrn B. entscheiden, liegen Sie nach meiner Erfahrung in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit auf der sicheren Seite.
Nachrichtlich: bin weder verwandt noch sonst wie mit dem Hause B. verbunden, sodern teile nur meine ganz persönliche Erfahrung mit.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

6

Mittwoch, 27. Februar 2008, 19:31

RE: E 41001 von Benecken

Hallo zusammen

ich habe eine V200 von Herrn B. Ich bin sehr zufrieden. Aus diesem Grund suche ich ja auch eine Benecken 103.2 in Orientrot und nicht von Märklin.

Bedaurnd finde ich das Herr B. statt der 151 nicht eine 150 aufgelegt hat.

Modelle von B. würde ich jederzeit kaufen.

Gruß
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

Wolfgang Gantert

unregistriert

7

Mittwoch, 27. Februar 2008, 21:37

RE: E 41001 von Benecken

Hallo, ich besitze eine 103 von Benecken. Bin äußerst zufrieden, was Detaillierung und Zuverläassigkeit betrifft. Herr Benecken hat sich bei allen Gesprächen als sehr freundlich und kompetent gezeigt, meinen Sonderwunsch (Dachhaken) prompt und penibel erfüllt. Die 103 läuft gut, meine hat einen Dietz-Sound, sie zieht gut. Ich kann den Hersteller nur empfehlen. (Bin weder verwandt noch verschwägert etc.)
W. Gantert

8

Donnerstag, 28. Februar 2008, 07:58

BR 151 von Benecken

Hallo!

Ich finde gerade die BR 151 ein gelungenes Vorbild!

Sie war im Eilzug und Nahverkehrseinsatz, auch vor Wendezügen bis zur Teilung der DB Sparten.

Schiebelok oder Güterzuglok, einzeln oder in Doppeltraktion vor heutigen "Langen Heinrichs" oder Containerzügen...

Da kann die E50 nur als Gegenargument mit der zusätzlichen Epoche III gegen an.

Aber wie bei so vielen Modellen kann man auch bei BR 150 und E10 noch einiges anmerken.

Z.B. da ja die Fronten gleich sind, wäre es für Kiss keine große Sache gewesen auch eine BR E50 aufzulegen oder wegen der gleichen Fahrzeugkästen eine E 10.3 Bügelfalte...

(Wäre auch was für Märklin, denn die TEE Wagen in der blau-beigen Lackierung von 1962 als Rheingold wurden ja von 6 Übergangsmaschinen mit Kastenform und danach von Bügelfalten bespannt)

Jedenfalls haben die Benecken Modelle durch die vielen Motoren v.a. eine hohe Leistung und ziehen was weg.

Grüsse

Diesel

Beiträge: 2 155

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Februar 2008, 08:40

RE: BR 151 von Benecken

Hallo,
ich habe eine V221 von Benecken in der Bucht ersteigert.
Irgendwann hatte ich hier im Forum wegen Sounddecoder angefragt, weil 4 Motoren. Sofort hatte sich Herr Benecken bei mir gemeldet und verschiedene
Alternativen aufgezeigt und auch Unterstützung angeboten.
Den fertig programmierten ESU XL Decoder und Visaton LS bekam ich von Heinz Gertkes, alles super.

Programmierung von Wilfried Schneider, somit auch optimaler Sound.

Die Lok läuft gut, keine Probleme.


Das nenne ich Support.
MfG. Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (4. März 2008, 08:00)


10

Montag, 17. März 2008, 15:37

RE: BR 151 von Benecken

Hallo,

Heute war es soweit, E 41001 war für kurze Zeit zu einer Bestandsaufnahme in ihrem Heimatbahnhof. Die Maschine zeigt sich in einem guten Zustand und ist bereits Motorola. Die Motoren laufen sehr ruhig und bei Fahrrichtungswechsel ändern sich die Stirnlampen von weiß auf rot.
Nach einem sehr netten Tel. Gespräch mit dem AW Benecken wurde die Maschine reisefertig gemacht und befindet sich nun auf dem Weg dorthin. Die Maschine wird auf den neuesten Stand gebracht und natürlich noch mit einem Geräusch versehen.

Gruß Michael Dittmer
»Michael Dittmer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3582_1_1_1.jpg